Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist arm und hat eine kaputte Familie.. brauche euren rat

Er ist arm und hat eine kaputte Familie.. brauche euren rat

4. November 2015 um 12:30

Hey liebe Leute,
brauch eure objektive Meinung... bin mit meinem Freund nun 4 Monate zusammen und muss zugeben noch nie soviel durchgemacht zuhaben in so einer relativ kurzen Zeit. Er ist 27 und ich 22 ich bin hoffnungslos in ihn verliebt wobei es durch seine Art etwas nachgelassen hat. Er war mit 25 in der Psychiatrie einen Monat lang wegen Drogen und Anzeigen(wobei ich denke da ist mehr). Er wohnt bei seinem Vater(seine Eltern sind geschieden seit er 13 ist) und seinen zwei jüngeren Brüdern. Die Familie ist sehr arm es reicht grade mal so das sie die Miete zahlen können. Ich habe ihn in der Zeit kennengelernt wo sein Vater im Koma lag und habe ihn auch zu seinem Vater in die Reha gefahren. Der Vater ist wieder gesund und zuhause wieder. Er ist Student( ich denke nicht das er es schafft) und hatte einen Nebenjob, den er auch verloren hat. Ich habe ihn finanziell sehr unterstützt, was ich aber auch nicht mehr kann. zudem ist er sehr eitel, sieht sich als den Schönsten und macht mich oft klein, dass er besser und schöner sei aberkannt auch an seinem mangelnden Selbstbewusstsein liegen. Er fängt immer damit an wo ich mich verbessern könnte äusserlich. Mein Umkreis bestätigt immer das ich von uns optisch besser aussehe und er froh sein kann mich zuhaben. wir können weder zu mir oder zu ihm nachhause wegen unseren Eltern und treffen uns oft druassen oder nur zum essen. Ich muss euch gestehen ich bin so fertig mit den nerven, es gab immer irgendwelche Probleme sei es seine Anzeige, was schlimm ist weil er noch zwei Jahre auf Bewährung ist. Zudem mehrere Sachen noch, auch familiär. ich liebe ihn und habe sehr viel gemacht aber es ist unglaublich nervenaufreissend. Er sagt immer er würde mich lieben, wobei ich immer am zweifeln bin. ich weiss nicht ob das alles schaffe ob er mich auch wirklich liebt...

Mehr lesen
4. November 2015 um 12:38

Hallo,
du schreibst nur, was du alles für ihn gemacht hast, und dass er es dir "dankt", indem er dich runtermacht ... also wenn das so stimmt, dann muss man doch als nächstes die Frage stellen, warum du überhaupt noch mit ihm zusammen bist. Was kommt für dich dabei Gutes raus? Denkst du nicht, dass in Beziehungen Geben und Nehmen einigermaßen ausgeglichen sein sollten?

Oder ist es für dich schon der höchste Lohn, dass er sich überhaupt von seiner Engelswolke zu dir Erdenwurm herablässt und dich mit seiner holden Anwesenheit verzaubert?
Oder anders gefragt - findest du dich so un-liebenswert, dass du denkst, du hättest nur dann Respekt von deinem Partner verdient, wenn du dir für ihn komplett den @rsch aufreißt und dich selber kaputtmachst?

lg
cefeu

Gefällt mir

4. November 2015 um 13:17

..
Denkst du er nutzt das aus? Was soll ich machen wie soll ich mich trennen?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen