Forum / Liebe & Beziehung

Er ist angemeldet bei Joyclub....heimlich....was jetzt???

Letzte Nachricht: 13. Dezember 2014 um 21:20
L
lidia_12968012
19.12.11 um 8:42

Guten Morgen zusammen! Ich bin seit 1,5 Jahren in einer für mich glücklichen Beziehung.Wir sind in allen Sachen sehr offen und wollten uns deshalb vor ein paar Wochen in einem -Forum anmelden (gemeinsam!!), um uns einfach etwas umzuschauen . Naja, irgendwie kam es dann bei der Eingabe der Profilbeschreibung zu Diskussionen, so dass mir die Lust darauf vergangen ist. Durch Zufall habe ich neulich an MEINEM Laptop entdeckt, dass er auf joyclub und diversen anderen eindeutigen Seiten war (Filmchen, Bilder) und in diesem Forum auch Nachrichten schreibt bzw. Bilder anderer User durchstöbert. Ich bin natürlich gleich auf diese Seite, jedoch muss man angemeldet sein, um überhaupt irgendwie da rein zu kommen. Ich habe mich natürlich sofort angemeldet und ihn auch gefunden (hat zwei Bilder von sich drin). Er ist Single, sucht weibliche Begleitung für zwei aufgelistete Sex-Partys im Dezember und im Februar, schreibt Beiträge im Forum bzgl. Porno-Drehs, als Schauspieler, etc. und ist seit 2007 (!!!!) dort als Premium-Mitglied (kostenpflichtig) angemeldet.

So, die Sache, dass er sich Filmchen, Fotos anschaut, finde ich überhaupt nicht schlimm. Aber dass er mich belügt und sagt, er hätte keinerlei Erfahrung in so nem Forum, dass er mich dort verleugnet und aktiv (letzter Beitrag Ende November, seinen Nachrichtenverlauf sehe ich ja leider nicht) tätig ist, Begleitung für irgendwelche Partys sucht, finde ich furchtbar verletzend. Ich weiß absolut nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll. Warten, ob er wirklich an diesem Tag, an dem die Party stattfindet im Dezember keine Zeit hat? Ihn anschreiben im Forum? Austesten?

Würde gerne eure Meinungen dazu hören ....vielen Dank euch schon mal!

LG

Lalelu

Mehr lesen

S
sveta_12135922
25.01.12 um 13:21

...wie ist es euch ergangen?
Hallo LaLeLu,

wie ist es denn zwischenzeitlich gelaufen? Ich kenne das, was du beschreibst, von einer guten Freundin. Sie, und ich finde, das solltest du auch, hat ihn direkt darauf angesprochen. Er zeigte ihr dann alles, was er wollte (in dem Fall nämlich einfach nur schauen) und schwupps, haben die beiden beschlossen, zusammen sich ein Paarprofil anzulegen. Allerdings ging es in dem fall nicht um konkrete Dinge, wie ja scheinbar bei dir, was Events anbelangt...

Seitdem wissen die Beiden, dass sie mit der Verheimlichungsaktion die meisten Probleme hatten. Er verheimlichte es, um nicht missverstanden zu werden und sieht im nachhinein ein, das es falsch war... Bin gespannt, wie es bei euch ausging und hoffe nur das Beste für euch!

LG juljii

Gefällt mir

A
ahuva_12866436
05.12.12 um 14:37

Wenn Du seinen Nickname hast
dann kannst Du ihn per Treuetest im Internet überprüfen. Da findet man nämlich heraus, mit wie vielen Frauen er wirklich Kontakt hat, z.B. eflagranti oder Ähnliches.
Schon, die Tatsache, dass er sich noch als Single ausgibt und so tut, als wär er die Unschuld vom Lande, würde mich auf die Palme bringen. Männer sind manchmal so krass. Das bestätigt sich leider immer wieder.

Gefällt mir

A
ahuva_12866436
06.12.12 um 14:52

Hm, mit Niveau hat das glaube ich wenig zu tun
Jeder hat halt eine andere Meinung/ Einstellung, wie er an die Wahrheit kommen mag. Ich finde es nur sehr schwer, dies immer nur mit fairen Mitteln herauszubekommen, zumal die Kerle ja auch nicht fair handeln.
Aber zum Glück hast Du recht: Es gibt auch noch andere. Kann man nur hoffe, genau so einen abzubekommen.

Gefällt mir

N
nohemi_12098460
07.12.12 um 20:46

Überrasche ihn!
Überrasche ihn, mach mit ihm einen flotten Vierer. Dann wird er dich für immer Lieben, da kannste dir sicher sein

lg las miranda

Gefällt mir

H
hilal_12481226
10.12.12 um 8:11

HAHA
Da bin ich wohl mal als Mann die absolute Ausnahme !!! denn bei mir ist es genau umgekehrt !! Und das ist kein schöner zustand !!!!

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
aliisa_12707964
15.12.12 um 19:45

Joyclub
liebe lalelu...dieser club hat mich 1 jahr nervenstreß und letzlich meine 4jährige beziehung gekostet.mein freund war so extrem scharf auf all die frauen(natürlich mit geilen ... OHNE gesicht)..zu sämtlichen sexuellen spielarten bereit,wie sie posteten und letztendlich wollten alle nur von "ungebundenen,nicht-verheirateten,liierten"..!!! männern angeschrieben werden..also:mit sex geködert,aber auf partnersuche....nun,auch ich habe mich angemeldet,um ihn zu finden(und JA!,tat ich...)aufgeflogen,geredet,"ni e wieder" versprochen...vergiß es..letzte woche schrieb mich wieder eine aus joy an,sie treiben es seit jahren online und telefonisch.ein "trost":sie dachte,er sei single... und schrieb die ladies auf seiner freundesliste an... die dachten auch,klasse,ein reicher,erfolgreicher single-her damit-...naja.
bonmont:einige hat er auf "geschäftsreisen"auch perkönlich zum f... getroffen...hau ihn weiter!!!!ich hab zuuu lang ewartet und seinen versprechungen geglaubt... ist leider kein trost für dich oder hast du den absprung schon geschafft?glg maria

Gefällt mir

A
aliisa_12707964
15.12.12 um 19:59

Joyclub
hi,adriana,... nun,evtl.bist du auch ein opfer von meinem freund(sorry-ex natürlich!)sollte er außer notgeil auch noch reicher geschäftsmann mit hauptsitz in dubai sein...???grins und lieben gruß maria

Gefällt mir

A
aliisa_12707964
16.12.12 um 7:17

Auch lol ...
hm,werde wohl wieder reingehen..eben wegen der netten leute,da hast du recht..vor allemie mädels waren wirklich alle ok,die wußten ja nix....schönen tag noch

1 -Gefällt mir

M
murdag_12325661
08.08.13 um 18:09

Reden, reden, reden
liebe lalelu, ich hatte eine ähnliche, wenn auch etwas weniger brekäre situation mit meinem mann und darüber bereits geschrieben. den threat kopiere ich dir gerne gleich hier rein:

mir kommt das sehr bekannt vor. auch mein mann war auf solchen plattformen angemeldet. mehrmals und auf unterschiedlichen (aber auch im joyclub) und das auch schon vor unserer beziehung. beim ersten mal als ich es durch zufall im verlauf unseres rechners bemerkt habe, habe ich nur gesagt er solle sich bitte abmelden, habe aber nicht weiter drüber nachgedacht. hielt es für einen dummen jungen scherz eines spätpupartierenden 35jährigen. aber wenig später hatte er einen neuen account, der wieder mal im verlauf unseres rechners bzw. bei den cookies zu finden war. ich habe mich mit seinem profil dann intensiv beschäftigt. ja, ich habe spioniert und wollte wissen was los ist und woran ich bin. warum er das wieder macht, heimlich tut und was er sucht. am ende habe ich zwar einige einträge in foren, viel mailaustausch mit frauen und auch ein foto von ihm gefunden. seine profilangaben waren halbwahr und er war als single angemeldet auf der suche nach allem möglichen. ich war ausser mir vor wut und unverständnis, weil ich dachte dass in unserer 2jährigen beziehung nichts fehlen würde - weder im alltag als auch beim sex. ich stellte ihn abends nach dem essen zur rede. ihm war es unangenehm und erst verlor er sich in zahlreiche ausreden. als er jedoch merkte dass ich mich sehr intensiv mit seinen aktivitäten beschäftigte und sogar mit trennung drohte, fing er an zu reden. am ende gab er unter tränen zu dass es für so etwas wie ein spannerfetisch ist. so wie andere es geniessen ihre nachbarn beim sex zu belauschen oder durch die offene balkontür zu beobachten, so war es bei ihm mit dem internet. pornos würde er langweilig finden aber der kick von reellen personen, die er im alltag treffen könnte, sexfilmchen zu sehen und mit ihnen anonym zu schreiben gab ihm wohl eine art kick. es war hart für mich das zu hören und ich wusste auch nicht damit umzugehen. es folgten viele lange abende, zehrende gespräche, tränen, streiterein aber er gab sich stets die größte mühe es mir ehrlich zu erklären. zwischendurch habe ich ihn fast verstanden, dann kam wieder dass misstrauen, dann die neugierde, ich wollte alles wissen aber eigentlich nichts hören. aber gerade durch diese anstrengenden gespräche und diese harte zeit haben mein mann und ich auch wieder angefangen ganz ehrlich und offen miteinander umzugehen. ich habe es am ende verstanden, ihn verziehen und lebe nun zwar mit dem wissen mit einem mann durchs leben zu gehen und zu lieben, der heimlich andere menschen beim sex beobachtet aber ich habe auch die gewissheit und wieder das vertrauen, dass es nie körperlich war sondern eine art internetfetisch. dieser ist ihm durch diese lange zeit der diskusionen und streitereien aber inzwischen mehr als verloren gegangen. bedingt durch unser dadurch aber neue und offenere kommunikation, glaube ich, dass er wenn er wieder auf solche ideen kommt, mich mit einbeziehen wird. wie ich dann damit umgehen würde? ich weiss es nicht aber haben wir nicht alle irgendwelche geheimen fantasien. diese geschichte für dich, dass du siehst, dass nicht jeder internetspanner auch ein betrüger ist. manja

1 -Gefällt mir

D
dand_874202
13.12.14 um 21:20

Lügen haben kurze Beine
Liebe Laleu, deinen Unmut und Entäuschung kann ich nachvollziehen und richtig ist das nicht was dein Freund mit dir macht. Einfach unehrlich. Zur Rede stellen wird bestimmt peinlich und führt zur Rechtfertigung. Bringt dich auch nicht weiter und liefert keine Antwort auf warum. Austesten und eine Falle stellen ist auch unehrlich das wird zweimal peinlich. Plane am Termin einen gemeinsamen schönen Abend mit Aussicht auf Liebe Sex und Zärtlichkeiten. Zwangsläufig wirst du beobachten was ihm (vorübergehend?) wichtiger ist. Falls du alleine bleibst denke darüber nach, wie du damit fertig wirst und suche dir deine Lösung. Selbst handeln ist besser als beleidigt sein. Liebe Grüße Gerhard

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers