Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ist 9 Jahre jünger - Skandal?!

Er ist 9 Jahre jünger - Skandal?!

23. Juni um 17:38

Hey Mädels

Ich brauche Euren Rat in einer verzwickten Situation.
Und zwar, wie es der Titel schon sagt, bin ich (35) gerade drauf und dran mich in einen 9Jahre jüngeren (26) zu verlieben.
Für mich war das bisher ein absolutes No-Go (naja eigentlich jetzt noch). Ich habe schon immer eine sehr altbackene Einstellung angehabt, was ältere Frauen, jüngere Männer angeht.
Ehrlich gesagt fand ich schon einen Unterschied von 1 Jahr zu viel. Für mich mussten Männer immer mindestens 3Jahre älter sein.
Tja und nun tauchte dieses Kerlchen in meinem Leben auf. Ich kenne ihn seit fast 1 Jahr (wir arbeiten zusammen, aber nicht direkt) und ich hatte erst keinerlei Interesse. Irgendwann merkte ich, dass ich mich immer sehr freue, wenn ich ihn sehe und, dass die bekannten Schmetterlinge im Bauch auftauchen. Und er hat sich sowieso immer riesig gefreut mich zu sehen. Ich weiß auch, dass er mich ziemlich gut findet. Vor einiger Zeit gab es eine große Party von der Firma aus, auf der er auch war. Zwar haben wir den ganzen Abend zusammen getanzt und viel Spaß gehabt, aber ich blockte Flirtereien ab. Auch als sein bester Freund die Chancen des Kollegen bei mir ausloten wollte, machte ich direkt zu. Der Verstand hat also gehalten. Was man vom Herzen nicht sagen kann. Seit dem Abend habe ich sehr oft an ihn gedacht. Ich habe seit der Party auch seine Nummer, aber erst 3 Wochen später traute ich mich mal etwas zu texten. Etwas Belangloses. Und schon dabei kam ich mir richtig doof vor. Eine fast 35Jährige textet mit einem gerade 26Jährigen. Wäre ich in seinem Alter oder jünger, dann würde ich sofort Vollgas geben, was das Flirten angeht. Aber so reiße ich mich total zusammen. Und das aus so vielen Gründen. Unter Anderem, weil ich keine Lust habe mich zu verlieben und irgendwann ist er wegen einer Jüngeren weg. Und weil ich mir dabei albern vorkomme....wieso auch immer. Abgesehen vom Alter ticken wir beide aber ziemlich gleich. Wir haben den gleichen Humor, wir studieren beide noch nebenbei und trotz meines "hohen" Alters tickt bei mir auch noch nicht die Babyuhr. Ich war bis vor einiger Zeit auch noch in einer sehr sehr langen Beziehung, aber auch da tickte noch nichts bei mir. Weder der Druck zu Heiraten noch ein Baby zu kriegen war da (oft wird das ja als Argument genommen, dass so ein Altersunterschied nicht passt).
Mir macht ganz allein die Zahl 9 Sorge und das ganz schön. Deshalb wollte ich mal gerne eure Meinung dazu wissen und vielleicht auch Eure Erfahrungen. Optisch würde man den Unterschied nicht merken. Ich sehe etwas jünger aus und er etwas älter als er ist. Und wie gesagt, charackterlich passt es total.
Also was sagt ihr dazu? Lieber jetzt auf die Bremse treten oder schauen, wie es sich entwickelt? Nicht, dass ich wenn ich verliebt bin zu einer eifersüchtigen Furie mutiere. Ich war bisher immer die Jüngere und habe mich deshalb nie mit dem Thema beschäftigt.

Würde mich sehr über Eure Antworten freuen!
 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

23. Juni um 21:20
In Antwort auf lela

Hey Mädels

Ich brauche Euren Rat in einer verzwickten Situation.
Und zwar, wie es der Titel schon sagt, bin ich (35) gerade drauf und dran mich in einen 9Jahre jüngeren (26) zu verlieben.
Für mich war das bisher ein absolutes No-Go (naja eigentlich jetzt noch). Ich habe schon immer eine sehr altbackene Einstellung angehabt, was ältere Frauen, jüngere Männer angeht.
Ehrlich gesagt fand ich schon einen Unterschied von 1 Jahr zu viel. Für mich mussten Männer immer mindestens 3Jahre älter sein.
Tja und nun tauchte dieses Kerlchen in meinem Leben auf. Ich kenne ihn seit fast 1 Jahr (wir arbeiten zusammen, aber nicht direkt) und ich hatte erst keinerlei Interesse. Irgendwann merkte ich, dass ich mich immer sehr freue, wenn ich ihn sehe und, dass die bekannten Schmetterlinge im Bauch auftauchen. Und er hat sich sowieso immer riesig gefreut mich zu sehen. Ich weiß auch, dass er mich ziemlich gut findet. Vor einiger Zeit gab es eine große Party von der Firma aus, auf der er auch war. Zwar haben wir den ganzen Abend zusammen getanzt und viel Spaß gehabt, aber ich blockte Flirtereien ab. Auch als sein bester Freund die Chancen des Kollegen bei mir ausloten wollte, machte ich direkt zu. Der Verstand hat also gehalten. Was man vom Herzen nicht sagen kann. Seit dem Abend habe ich sehr oft an ihn gedacht. Ich habe seit der Party auch seine Nummer, aber erst 3 Wochen später traute ich mich mal etwas zu texten. Etwas Belangloses. Und schon dabei kam ich mir richtig doof vor. Eine fast 35Jährige textet mit einem gerade 26Jährigen. Wäre ich in seinem Alter oder jünger, dann würde ich sofort Vollgas geben, was das Flirten angeht. Aber so reiße ich mich total zusammen. Und das aus so vielen Gründen. Unter Anderem, weil ich keine Lust habe mich zu verlieben und irgendwann ist er wegen einer Jüngeren weg. Und weil ich mir dabei albern vorkomme....wieso auch immer. Abgesehen vom Alter ticken wir beide aber ziemlich gleich. Wir haben den gleichen Humor, wir studieren beide noch nebenbei und trotz meines "hohen" Alters tickt bei mir auch noch nicht die Babyuhr. Ich war bis vor einiger Zeit auch noch in einer sehr sehr langen Beziehung, aber auch da tickte noch nichts bei mir. Weder der Druck zu Heiraten noch ein Baby zu kriegen war da (oft wird das ja als Argument genommen, dass so ein Altersunterschied nicht passt).
Mir macht ganz allein die Zahl 9 Sorge und das ganz schön. Deshalb wollte ich mal gerne eure Meinung dazu wissen und vielleicht auch Eure Erfahrungen. Optisch würde man den Unterschied nicht merken. Ich sehe etwas jünger aus und er etwas älter als er ist. Und wie gesagt, charackterlich passt es total.
Also was sagt ihr dazu? Lieber jetzt auf die Bremse treten oder schauen, wie es sich entwickelt? Nicht, dass ich wenn ich verliebt bin zu einer eifersüchtigen Furie mutiere. Ich war bisher immer die Jüngere und habe mich deshalb nie mit dem Thema beschäftigt.

Würde mich sehr über Eure Antworten freuen!
 

Du hast das Stichwort schon genannt. Altbacken... du stehst dir selbst im Wege...  und machst dir wegen der Zahl solche sorgen?

Du beschreibst das jemand mit 24 zu Jung war als du 25 warst... weil zu kindisch... wenn du jedoch mal genauer hinsiehst... zeugt diese Einstellung nicht wirklich von Reife... eher das Gegenteil ist hierbei der Fall...

Man kann sich das natürlich solange selbst einreden bis man es glaubt, doch Reife hängt nicht mit der Jahreszahl des Kalenders zusammen in dessen man schlüpfte... da gehört mehr dazu...

Gruß
Pav

8 LikesGefällt mir

23. Juni um 21:31

Ja, stimmt...ich möchte ihn adoptieren. Ohne dich wäre ich niemals darauf gekommen. Danke für die Erleuchtung.

 

7 LikesGefällt mir

23. Juni um 20:44

Aha, aber ein Mann 36 und eine Frau 25 wäre völlig ok, richtig?

6 LikesGefällt mir

23. Juni um 18:07

Ich denke, du solltest es genießen und wenn es zwischen euch so gut passt, wen stören die 9 Jahre? Klar ist es anfangs vllt. seltsam. Klar ist es nicht die Norm. Klar wird vllt. der Ein oder Andere einen Kommentar dazu abgeben. Aber das Leben ist zu kurz, um sich über solche Dinge zu sorgen und sich verunsichern zu lassen. Probier es - wenn es für dich/euch doch nicht passt, dann ist das auch ok. Aber wenigstens hast du es versucht!

2 LikesGefällt mir

23. Juni um 18:43
In Antwort auf lela

Hey Mädels

Ich brauche Euren Rat in einer verzwickten Situation.
Und zwar, wie es der Titel schon sagt, bin ich (35) gerade drauf und dran mich in einen 9Jahre jüngeren (26) zu verlieben.
Für mich war das bisher ein absolutes No-Go (naja eigentlich jetzt noch). Ich habe schon immer eine sehr altbackene Einstellung angehabt, was ältere Frauen, jüngere Männer angeht.
Ehrlich gesagt fand ich schon einen Unterschied von 1 Jahr zu viel. Für mich mussten Männer immer mindestens 3Jahre älter sein.
Tja und nun tauchte dieses Kerlchen in meinem Leben auf. Ich kenne ihn seit fast 1 Jahr (wir arbeiten zusammen, aber nicht direkt) und ich hatte erst keinerlei Interesse. Irgendwann merkte ich, dass ich mich immer sehr freue, wenn ich ihn sehe und, dass die bekannten Schmetterlinge im Bauch auftauchen. Und er hat sich sowieso immer riesig gefreut mich zu sehen. Ich weiß auch, dass er mich ziemlich gut findet. Vor einiger Zeit gab es eine große Party von der Firma aus, auf der er auch war. Zwar haben wir den ganzen Abend zusammen getanzt und viel Spaß gehabt, aber ich blockte Flirtereien ab. Auch als sein bester Freund die Chancen des Kollegen bei mir ausloten wollte, machte ich direkt zu. Der Verstand hat also gehalten. Was man vom Herzen nicht sagen kann. Seit dem Abend habe ich sehr oft an ihn gedacht. Ich habe seit der Party auch seine Nummer, aber erst 3 Wochen später traute ich mich mal etwas zu texten. Etwas Belangloses. Und schon dabei kam ich mir richtig doof vor. Eine fast 35Jährige textet mit einem gerade 26Jährigen. Wäre ich in seinem Alter oder jünger, dann würde ich sofort Vollgas geben, was das Flirten angeht. Aber so reiße ich mich total zusammen. Und das aus so vielen Gründen. Unter Anderem, weil ich keine Lust habe mich zu verlieben und irgendwann ist er wegen einer Jüngeren weg. Und weil ich mir dabei albern vorkomme....wieso auch immer. Abgesehen vom Alter ticken wir beide aber ziemlich gleich. Wir haben den gleichen Humor, wir studieren beide noch nebenbei und trotz meines "hohen" Alters tickt bei mir auch noch nicht die Babyuhr. Ich war bis vor einiger Zeit auch noch in einer sehr sehr langen Beziehung, aber auch da tickte noch nichts bei mir. Weder der Druck zu Heiraten noch ein Baby zu kriegen war da (oft wird das ja als Argument genommen, dass so ein Altersunterschied nicht passt).
Mir macht ganz allein die Zahl 9 Sorge und das ganz schön. Deshalb wollte ich mal gerne eure Meinung dazu wissen und vielleicht auch Eure Erfahrungen. Optisch würde man den Unterschied nicht merken. Ich sehe etwas jünger aus und er etwas älter als er ist. Und wie gesagt, charackterlich passt es total.
Also was sagt ihr dazu? Lieber jetzt auf die Bremse treten oder schauen, wie es sich entwickelt? Nicht, dass ich wenn ich verliebt bin zu einer eifersüchtigen Furie mutiere. Ich war bisher immer die Jüngere und habe mich deshalb nie mit dem Thema beschäftigt.

Würde mich sehr über Eure Antworten freuen!
 

Meine Freundin war 35 Jahre alt, als sie mit ihrem Mann zusammen kam, der damals 24 Jahre alt war. Das hat mit ihnen sehr gut funktioniert. Als sie 3 Jahre zusammen waren haben, sie ihren Sohn bekommen, der ein Wunschkind von beiden war.
Ihr Mann konnte den Sohn noch bis zu seinem 11. Lebensjahr begleiten, dann ist er leider bei einem Unfall verstorben. Bis dahin haben sie glücklich miteinander gelebt.

Die Beiden haben eine Beziehung geführt wie andere z.B. gleichaltrige Paare auch, und auch als Familie haben sie nicht aussergewöhnlich gelebt. Beide hatten allerdings auch kein Problem mit dem Altersunterschied, so wie du ihn hast.

5 LikesGefällt mir

23. Juni um 18:44

wenn es passt: warum nicht?
wenn bei dir sowieso nix tickt hast du auch nciht das problem, dass ER reif für kinder sein muss.

meine eltern haben einen unterschied von 9 jahren und sind jetzt (ich muss raten) seit 30 jahren zusammen und davon glaub jetzt dann 27 verheiratet.
und sie waren sogar noch n ticken jünger als ihr.

1 LikesGefällt mir

23. Juni um 18:47

Warum sollen wir als Frauen uns solche Gedanken machen, dass ein Mann zu jung sein könnte? Die Männer sind da umgekehrt pragmatischer und machen da auch kein Problem draus. Dazu stehen und das Beste darauf machen.

6 LikesGefällt mir

23. Juni um 19:22

Ssolange er nicht 16und du 25bist sehe ich da kein problem

4 LikesGefällt mir

23. Juni um 20:36

Wow, vielen lieben Dank für die ganzen Antworten in so kurzer Zeit.

Als erstes möchte ich kurz den herzlichen Kommentar mit den sexuellen Trieben beantworten, denn das geht recht fix.
Würde es nur darum gehen, dann würde ich hier nicht schreiben, sondern es einfach tun und mich keine einzige Sekunde schämen!! Der Mann ist 26 und keine 16. Da muss ich doch wirklich schmunzeln. Ich finde es sehr schade, dass es anscheinend Menschen gibt, die unter einem Miteinander nur das Sexuelle sehen. Es gibt auch die Gefühlsebene, oh ja. Mein Mitgefühl gilt jedem, der diese Ebene noch nicht kennt. Das Gefühl des Verliebtseins ist ganz toll und kann ich jedem nur empfehlen.

Und nun zu den normalen und ehrlich gemeinten Kommentaren: Nochmals danke!

@evelina93
Im Grunde hast du vollkommen Recht. Mein Problem bin ich selbst bei der Sache. Wie gesagt, ich fand es schon immer merkwürdig, wenn der Mann jünger ist als die Frau. Und das 35Jahre lang. Jetzt plötzlich umzuschwenken ist ganz schön schwer. Mit dummen Kommentaren von anderen würde ich klarkommen, aber ich stehe mir selbst voll im Weg. Echt dämlich, ich weiß. :/

@claudia0083
Ja, ich finde es auch schade. Und ja, ich denke es wird letztendlich darauf hinauslaufen, dass ich es sein lassen werde. Es ist halt nur, dass mir der Kontakt mit ihm wirklich gut tut. Wenn er sich meldet, grinse ich über beide Ohren. Wenn er in meiner Nähe ist, dann springt mein Herz fast raus. Aber irgendwas in mir kann es nicht zulassen. Ich bin halt absolut keine Frau für "nur das Eine". Sonst würde ich mir gar keinen Kopf machen. Bin eher ein Gefühlsmensch. Wenn ich mich schon mal für jemanden so sehr interessiere, dann weil sich auch das Herz gemeldet hat. Und in diesem Fall habe ich einfach Angst, dass es gebrochen werden könnte. Sind vllt blöde Beispiele (andere kenne ich nicht mit so "großen" Altersunterschieden)....aber nehmen wir eine Demi Moore, eine Madonna, oder Heidi Klum. Früher oder später waren die Kerle weg. Was man ja auch irgendwie versteht. Ich bin in 5Jahren 40. Er ist in 5 Jahren 31. Bin echt zu kopf-und gefühlsgesteuert. Das mag ich selbst nicht an mir. Ok meine Mutter ist 4Jahre älter als mein Papa und sie sind seit 37Jahren verheiratet. Aber 4 ist was anderes als 9. 9 ist fast ein Jahrzehnt. Du siehst....ich bin da irgendwie echt zu eingefahren und beneide jeden der es nicht ist.

@kariertekatze
Danke. Eine sehr traurige Geschichte. Aber daran sieht man natürlich, dass es auch funktionieren kann. Es funktioniert wahrscheinlich öfter als gedacht, aber ich habe diese Blockade im Kopf. Das ist wirklich schlimm. Mich verwirrt es, dass es überhaupt soweit kommen konnte, dass ich mich verliebt habe bzw. gerade dabei bin. Es ist ja nicht so, dass ich es nötig hätte nun auf junge Kerle umzustellen. Ich stehe eigentlich auf richtige Männer. Nur dieser Kollege wirkt schon wie ein richtiger Mann. Andere schätzen ihn auf Ü30. Das ist er aber nun mal nicht. Und somit hat er auch nicht die Erfahrung. Damit meine ich, dass er sich mit 26 noch sicher die Hörner abstoßen will. Und so blöd es klingt, jungen Kerlen gönne ich auch junge Frauen. Man lebt nur einmal. Was soll er mit einer die fast 10Jahre älter ist?
Verrückt ich weiß. Ist gerade ein emotionaler Ausnahmezustand...sorry. Auf der einen Seite würde ich es gerne mit ihm vertiefen...auf der andere Seite würde ich den Kontakt am liebsten beenden. Nur sag das mal meinem Herzen. Schrecklich.

@ela1-2-3-4
Wie schon geschrieben interessieren mich Außenstehende gar nicht oder was der Mainstream davon hält. Ich bin es selbst die es verurteilt und unmöglich findet (wieso auch immer. Meine Mutter ist wie gesagt auch älter als mein Papa). Deshalb habe ich mich an euch gewandt, damit ihr mir vllt ein wenig "den Kopf waschen könnt" und ich durch eure Erfahrungsberichte ein wenig die Angst genommen kriege. Herz sagt ja, Kopf sagt: "auf gar keinen Fall". Obwohl ich schon 35 bin hatte ich sowas noch nie. Da war es nie Thema. Mein Ex ist 5 Jahre älter und mit 23 war ich mal kurz mit einem 32Jährigen zusammen. Ich musste mir also darum nie einen Kopf machen. Und zack...ist da plötzlich einer 9Jahre jünger als ich. Verrückt verrückt.

@appoline 122211
Neee....das wäre ja wirklich pervers. Gibt es sicher, aber um Gottes Willen. Mit 25 fand ich 24 schon zu jung...weil mir zu kindisch. Aber ich weiß natürlich was du meinst. Ich denke mal, wenn ich 59 wäre und er 50 fände ich es weniger schlimm.
Mh...ich weiß es einfach nicht. :/











 

Gefällt mir

23. Juni um 20:44

Aha, aber ein Mann 36 und eine Frau 25 wäre völlig ok, richtig?

6 LikesGefällt mir

23. Juni um 21:12

Also früher habe ich mich eine zeit Lang nur in ältere verliebt, bis ich mich eines Tages in jemand viel jüngeren verliebt habe ...

War für mich zuerst unvorstellbar - rein gefühlsmäßig, nicht vom Kopf her, bis ich ihn kennengelernt habe.

So ist das Leben, nichts ist statisch, immer wieder muss man sich anpassen .

9 Jahre ist doch nicht viel, erst Recht nicht in diesem Alter.

Meine Cousine ist mit einem Mann verheiratet, der 7 Jahre jünger ist. Sind immer noch verheiratet seit vielen Jahren.

Letzlich kann nur dein eigener Bauch deinen Kopf überreden.

 

2 LikesGefällt mir

23. Juni um 21:17
In Antwort auf lela

Wow, vielen lieben Dank für die ganzen Antworten in so kurzer Zeit.

Als erstes möchte ich kurz den herzlichen Kommentar mit den sexuellen Trieben beantworten, denn das geht recht fix.
Würde es nur darum gehen, dann würde ich hier nicht schreiben, sondern es einfach tun und mich keine einzige Sekunde schämen!! Der Mann ist 26 und keine 16. Da muss ich doch wirklich schmunzeln. Ich finde es sehr schade, dass es anscheinend Menschen gibt, die unter einem Miteinander nur das Sexuelle sehen. Es gibt auch die Gefühlsebene, oh ja. Mein Mitgefühl gilt jedem, der diese Ebene noch nicht kennt. Das Gefühl des Verliebtseins ist ganz toll und kann ich jedem nur empfehlen.

Und nun zu den normalen und ehrlich gemeinten Kommentaren: Nochmals danke!

@evelina93
Im Grunde hast du vollkommen Recht. Mein Problem bin ich selbst bei der Sache. Wie gesagt, ich fand es schon immer merkwürdig, wenn der Mann jünger ist als die Frau. Und das 35Jahre lang. Jetzt plötzlich umzuschwenken ist ganz schön schwer. Mit dummen Kommentaren von anderen würde ich klarkommen, aber ich stehe mir selbst voll im Weg. Echt dämlich, ich weiß. :/

@claudia0083
Ja, ich finde es auch schade. Und ja, ich denke es wird letztendlich darauf hinauslaufen, dass ich es sein lassen werde. Es ist halt nur, dass mir der Kontakt mit ihm wirklich gut tut. Wenn er sich meldet, grinse ich über beide Ohren. Wenn er in meiner Nähe ist, dann springt mein Herz fast raus. Aber irgendwas in mir kann es nicht zulassen. Ich bin halt absolut keine Frau für "nur das Eine". Sonst würde ich mir gar keinen Kopf machen. Bin eher ein Gefühlsmensch. Wenn ich mich schon mal für jemanden so sehr interessiere, dann weil sich auch das Herz gemeldet hat. Und in diesem Fall habe ich einfach Angst, dass es gebrochen werden könnte. Sind vllt blöde Beispiele (andere kenne ich nicht mit so "großen" Altersunterschieden)....aber nehmen wir eine Demi Moore, eine Madonna, oder Heidi Klum. Früher oder später waren die Kerle weg. Was man ja auch irgendwie versteht. Ich bin in 5Jahren 40. Er ist in 5 Jahren 31. Bin echt zu kopf-und gefühlsgesteuert. Das mag ich selbst nicht an mir. Ok meine Mutter ist 4Jahre älter als mein Papa und sie sind seit 37Jahren verheiratet. Aber 4 ist was anderes als 9. 9 ist fast ein Jahrzehnt. Du siehst....ich bin da irgendwie echt zu eingefahren und beneide jeden der es nicht ist.

@kariertekatze
Danke. Eine sehr traurige Geschichte. Aber daran sieht man natürlich, dass es auch funktionieren kann. Es funktioniert wahrscheinlich öfter als gedacht, aber ich habe diese Blockade im Kopf. Das ist wirklich schlimm. Mich verwirrt es, dass es überhaupt soweit kommen konnte, dass ich mich verliebt habe bzw. gerade dabei bin. Es ist ja nicht so, dass ich es nötig hätte nun auf junge Kerle umzustellen. Ich stehe eigentlich auf richtige Männer. Nur dieser Kollege wirkt schon wie ein richtiger Mann. Andere schätzen ihn auf Ü30. Das ist er aber nun mal nicht. Und somit hat er auch nicht die Erfahrung. Damit meine ich, dass er sich mit 26 noch sicher die Hörner abstoßen will. Und so blöd es klingt, jungen Kerlen gönne ich auch junge Frauen. Man lebt nur einmal. Was soll er mit einer die fast 10Jahre älter ist?
Verrückt ich weiß. Ist gerade ein emotionaler Ausnahmezustand...sorry. Auf der einen Seite würde ich es gerne mit ihm vertiefen...auf der andere Seite würde ich den Kontakt am liebsten beenden. Nur sag das mal meinem Herzen. Schrecklich.

@ela1-2-3-4
Wie schon geschrieben interessieren mich Außenstehende gar nicht oder was der Mainstream davon hält. Ich bin es selbst die es verurteilt und unmöglich findet (wieso auch immer. Meine Mutter ist wie gesagt auch älter als mein Papa). Deshalb habe ich mich an euch gewandt, damit ihr mir vllt ein wenig "den Kopf waschen könnt" und ich durch eure Erfahrungsberichte ein wenig die Angst genommen kriege. Herz sagt ja, Kopf sagt: "auf gar keinen Fall". Obwohl ich schon 35 bin hatte ich sowas noch nie. Da war es nie Thema. Mein Ex ist 5 Jahre älter und mit 23 war ich mal kurz mit einem 32Jährigen zusammen. Ich musste mir also darum nie einen Kopf machen. Und zack...ist da plötzlich einer 9Jahre jünger als ich. Verrückt verrückt.

@appoline 122211
Neee....das wäre ja wirklich pervers. Gibt es sicher, aber um Gottes Willen. Mit 25 fand ich 24 schon zu jung...weil mir zu kindisch. Aber ich weiß natürlich was du meinst. Ich denke mal, wenn ich 59 wäre und er 50 fände ich es weniger schlimm.
Mh...ich weiß es einfach nicht. :/











 

Eben mit dem zunehmenden Alter verwischen die Unterschiede..den einzigen Knackpunkt sehe ich noch  in einem evt Kinderwunsch(du evt willst und er sich noch nicht soweit fühlt du aber nicht mehr ewig zeit hast) ...aber ansonsten...kein problem

1 LikesGefällt mir

23. Juni um 21:20
In Antwort auf lela

Hey Mädels

Ich brauche Euren Rat in einer verzwickten Situation.
Und zwar, wie es der Titel schon sagt, bin ich (35) gerade drauf und dran mich in einen 9Jahre jüngeren (26) zu verlieben.
Für mich war das bisher ein absolutes No-Go (naja eigentlich jetzt noch). Ich habe schon immer eine sehr altbackene Einstellung angehabt, was ältere Frauen, jüngere Männer angeht.
Ehrlich gesagt fand ich schon einen Unterschied von 1 Jahr zu viel. Für mich mussten Männer immer mindestens 3Jahre älter sein.
Tja und nun tauchte dieses Kerlchen in meinem Leben auf. Ich kenne ihn seit fast 1 Jahr (wir arbeiten zusammen, aber nicht direkt) und ich hatte erst keinerlei Interesse. Irgendwann merkte ich, dass ich mich immer sehr freue, wenn ich ihn sehe und, dass die bekannten Schmetterlinge im Bauch auftauchen. Und er hat sich sowieso immer riesig gefreut mich zu sehen. Ich weiß auch, dass er mich ziemlich gut findet. Vor einiger Zeit gab es eine große Party von der Firma aus, auf der er auch war. Zwar haben wir den ganzen Abend zusammen getanzt und viel Spaß gehabt, aber ich blockte Flirtereien ab. Auch als sein bester Freund die Chancen des Kollegen bei mir ausloten wollte, machte ich direkt zu. Der Verstand hat also gehalten. Was man vom Herzen nicht sagen kann. Seit dem Abend habe ich sehr oft an ihn gedacht. Ich habe seit der Party auch seine Nummer, aber erst 3 Wochen später traute ich mich mal etwas zu texten. Etwas Belangloses. Und schon dabei kam ich mir richtig doof vor. Eine fast 35Jährige textet mit einem gerade 26Jährigen. Wäre ich in seinem Alter oder jünger, dann würde ich sofort Vollgas geben, was das Flirten angeht. Aber so reiße ich mich total zusammen. Und das aus so vielen Gründen. Unter Anderem, weil ich keine Lust habe mich zu verlieben und irgendwann ist er wegen einer Jüngeren weg. Und weil ich mir dabei albern vorkomme....wieso auch immer. Abgesehen vom Alter ticken wir beide aber ziemlich gleich. Wir haben den gleichen Humor, wir studieren beide noch nebenbei und trotz meines "hohen" Alters tickt bei mir auch noch nicht die Babyuhr. Ich war bis vor einiger Zeit auch noch in einer sehr sehr langen Beziehung, aber auch da tickte noch nichts bei mir. Weder der Druck zu Heiraten noch ein Baby zu kriegen war da (oft wird das ja als Argument genommen, dass so ein Altersunterschied nicht passt).
Mir macht ganz allein die Zahl 9 Sorge und das ganz schön. Deshalb wollte ich mal gerne eure Meinung dazu wissen und vielleicht auch Eure Erfahrungen. Optisch würde man den Unterschied nicht merken. Ich sehe etwas jünger aus und er etwas älter als er ist. Und wie gesagt, charackterlich passt es total.
Also was sagt ihr dazu? Lieber jetzt auf die Bremse treten oder schauen, wie es sich entwickelt? Nicht, dass ich wenn ich verliebt bin zu einer eifersüchtigen Furie mutiere. Ich war bisher immer die Jüngere und habe mich deshalb nie mit dem Thema beschäftigt.

Würde mich sehr über Eure Antworten freuen!
 

Du hast das Stichwort schon genannt. Altbacken... du stehst dir selbst im Wege...  und machst dir wegen der Zahl solche sorgen?

Du beschreibst das jemand mit 24 zu Jung war als du 25 warst... weil zu kindisch... wenn du jedoch mal genauer hinsiehst... zeugt diese Einstellung nicht wirklich von Reife... eher das Gegenteil ist hierbei der Fall...

Man kann sich das natürlich solange selbst einreden bis man es glaubt, doch Reife hängt nicht mit der Jahreszahl des Kalenders zusammen in dessen man schlüpfte... da gehört mehr dazu...

Gruß
Pav

8 LikesGefällt mir

23. Juni um 21:31

Ja, stimmt...ich möchte ihn adoptieren. Ohne dich wäre ich niemals darauf gekommen. Danke für die Erleuchtung.

 

7 LikesGefällt mir

23. Juni um 21:34
In Antwort auf ella-1234

Also früher habe ich mich eine zeit Lang nur in ältere verliebt, bis ich mich eines Tages in jemand viel jüngeren verliebt habe ...

War für mich zuerst unvorstellbar - rein gefühlsmäßig, nicht vom Kopf her, bis ich ihn kennengelernt habe.

So ist das Leben, nichts ist statisch, immer wieder muss man sich anpassen .

9 Jahre ist doch nicht viel, erst Recht nicht in diesem Alter.

Meine Cousine ist mit einem Mann verheiratet, der 7 Jahre jünger ist. Sind immer noch verheiratet seit vielen Jahren.

Letzlich kann nur dein eigener Bauch deinen Kopf überreden.

 

Ich danke dir sehr. Das mit deiner Cousine aber auch die anderen Geschichten machen Mut vielleicht doch etwas mutiger zu sein

1 LikesGefällt mir

23. Juni um 21:39
In Antwort auf lordpav

Du hast das Stichwort schon genannt. Altbacken... du stehst dir selbst im Wege...  und machst dir wegen der Zahl solche sorgen?

Du beschreibst das jemand mit 24 zu Jung war als du 25 warst... weil zu kindisch... wenn du jedoch mal genauer hinsiehst... zeugt diese Einstellung nicht wirklich von Reife... eher das Gegenteil ist hierbei der Fall...

Man kann sich das natürlich solange selbst einreden bis man es glaubt, doch Reife hängt nicht mit der Jahreszahl des Kalenders zusammen in dessen man schlüpfte... da gehört mehr dazu...

Gruß
Pav

Ich habe auch nie gesagt, dass es damals eine reife Einstellung war. Aber so war es nun mal. Ich fand halt ältere Männer immer besser. Und das hat sich irgendwie im Kopf verankert. Mich nervt es ja selbst...diese altbackene Einstellung. Ich beneide jede, die damit anders umgeht. Würde mich auch gerne einfach fallenlassen und mich nicht zusammenreißen müssen, weil ich von mir erwarte mich zusammenzureißen. Ich war aber auch noch nie an so einem Punkt. Und deshalb freue ich mich, dass es Frauen, wie euch gibt, die einen ein wenig einnorden. Wenn es nur einreden ist...es war/ist eine Lebenseinstellung von mir die ich mein Leben lang gelebt habe. Mann muss älter sein, Frau jünger. Und jetzt passiert mir so etwas.


 

Gefällt mir

23. Juni um 21:45
In Antwort auf apolline122211

Eben mit dem zunehmenden Alter verwischen die Unterschiede..den einzigen Knackpunkt sehe ich noch  in einem evt Kinderwunsch(du evt willst und er sich noch nicht soweit fühlt du aber nicht mehr ewig zeit hast) ...aber ansonsten...kein problem

Er ist halt nur gerade in einem Alter, wo man sich noch ausprobiert. Irgendwie hab ich das gefül, würde er mit mir zusammenkommen, dass würde er was verpassen. Und das will ich nicht. Oh man, ich rede mich gerade um Kopf und Kragen. Aber so denke ich nun mal...leider. Wäre er 35 und ich 44. Auch dann wäre es vielleicht noch was anderes. Ich warte einfach noch 9 Jahre. Nein...ich schau mal. Ich muss meine Gefühle ordnen. Bin aktuell sogar zu feige, ihn zu fragen, ob wir mal was zusammen unternehmen sollen. AArrggh... doof.
 

Gefällt mir

23. Juni um 21:52

Vergiss eure Geburtsdaten! Hör auf dein Herz! Würdest du es mir ihm versuchen wenn er in deinem Alter wäre? Falls ja, dann pfeif auf den Altersunterschied! 

3 LikesGefällt mir

23. Juni um 22:02

" Und da ich mich selber viel jünger fühle, als ich bin, und auch körperlich sehr gut bin, passt alles einfach perfekt."

Genau das ist der Punkt, kann ich nur zustimmen.

2 LikesGefällt mir

24. Juni um 0:01
In Antwort auf keinmauerbluemchen

Vergiss eure Geburtsdaten! Hör auf dein Herz! Würdest du es mir ihm versuchen wenn er in deinem Alter wäre? Falls ja, dann pfeif auf den Altersunterschied! 

Ja würde ich. Ich würde definitiv offensiver sein und auch nach einem Date fragen. Dass er fragt kann ich nicht mehr erwarten, da ich alles was damit zu hat auf der Party sofort im Keim erstickt habe. Ich sagte ihm, dass er mir zu jung ist und als sein bester Freund die Chancen von ihm bei mir ausloten wollte, habe ich auch sofort abgeblockt. Wenn müsste also ich diesen Schritt machen.

Gefällt mir

24. Juni um 0:13

Oh vielen lieben Dank, dass du deine Erfahrung mit mir teilst. Und es ist schön zu lesen, dass es so gut passt.

Klingt es als ob ich dumb ernst nehme?! Aber...ich muss sagen, dass ich im Freundeskreis eine Person mit so einer ähnlich krassen Einstellung habe. Nur nicht ganz so dumb. Denn bevor ich hier im Forum schrieb habe ich natürlich hier und da mal nach Meinungen gefragt. Ein Bekannter/Freund von mir, der jetzt 29 ist, ließ verlauten, dass er den Unterschied zu groß findet. Dass so etwas für den Spaß gut sei, aber mehr nicht. Er ist aber auch schon sehr speziell. Er hatte mal etwas mit einer älteren Frau (34 LOL) und meinte, das es nur fürs Bett gut war. Mehr könne er sich nicht vorstellen. Und das sagt einer mit 29. Was soll dann einer mit 26 sagen? Ok der Bekannte ist kein Maßstab, aber es hat mich schon ziemlich verunsichert.

Ich kannte damals mal einen Kerl, der sagte, dass Frauen ab 25 uninteressant werden. Aber das hatte mich damals nicht gestört und ich fands sehr dumm. 25 ist eigentlich noch blutjung. Doch jetzt, in der Situation, kommen all diese Aussagen wieder hoch und das verunsichert halt zusätzlich. Auch deshalb bin ich wohl so eingestellt.

Auf der anderen Seite habe ich einen Studienkollegen der 28 ist und der mir sagte, dass er mit 24 mal mit einer 34 Jährigen zusammen war. Aber halt "war". Jetzt hat er eine 5 Jahre jüngere Freundin. Ich kenne also niemanden, der wirklich eine konstante lange Beziehung mit einer älteren Frau hatte.



 

Gefällt mir

24. Juni um 0:15
In Antwort auf ella-1234

" Und da ich mich selber viel jünger fühle, als ich bin, und auch körperlich sehr gut bin, passt alles einfach perfekt."

Genau das ist der Punkt, kann ich nur zustimmen.

Och ihr seid so süß....danke. Aber wisst ihr was?! Bis ich anfing mich für diesen Mann zu interessieren fand ich mich auch noch sehr gut in Schuß "für mein Alter". Und jetzt....ich sehe jede Falte oder hängende Haut. Verrückt. Mich hats glaub ich einfach extrem erwischt und ich muss mich damit erstmal zurecht finden. Aber ihr macht mir echt Mut. Ich danke euch sehr.
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen