Forum / Liebe & Beziehung

Er ist 22 Jahre älter

Letzte Nachricht: 12:43
H
hibiscus
07.06.21 um 10:37

Hallo ihr Lieben,

ich bin 28, habe seit einiger Zeit eine ziemlich toxische Beziehung hinter mich gebracht und diese Trennung auch erfolgreich verarbeitet. 
Nun habe ich durch einen Zufall einen Mann kennengelernt, der mich anfangs einfach nur interessierte, weil er ein spannendes Leben führt. Er ist 50. Wir haben uns online [nicht über eine Datingplattform] kennen gelernt und schreiben nun seit einigen Wochen von morgens bis abends über alles mögliche. Unsere Ansichten zu so vielen Themen sind sehr ähnlich, wenn nicht sogar dieselben. Die Chemie stimmt einfach. Natürlich kann man das erst in seiner vollen Gänze beurteilen, wenn man sich persönlich getroffen hat. Was wir auch bereits planen.
seit einer Woche haben wir nun auch schon regelmäßig telefoniert. Haben auch schon offen unsere Zuneigung füreinander bekundet und sind einfach beide geflasht vom jeweil anderen.

Ich denke, dass ich zu einem gewissen Teil auch so reagiere, weil ich all diese Eigenschaften, die ihn zu einem so interessanten und tollen Menschen machen, bei meinem vorherigen Partner vergeblich gesucht habe. Deshalb bin ich natürlich nochmal um einiges mehr von ihm angetan. Das ist mir wohl bewusst. Nichtsdestotrotz sind es auch ganz viele andere Dinge, die ihn so atemberaubend für mich erscheinen lassen.
Meine beste Freundin hat bereits versucht mir das auszureden. Sie ist sehr rational und glaubt immer noch, dass ich eines Tages eventuell noch den Kinderwunsch entwickeln werde... sie hat Bedenken geäußert wie "überleg doch mal, in 10 Jahren kann er sich vielleicht nicht mal mehr bücken, wenn ihm was runter fällt und Du stehst in der Blüte deines Lebens".
Für einen Rückzieher ist es jetzt ohnehin zu spät. Ich bin schon mitten drin und es gefällt mir und ich will es auch nicht beenden, was auch immer es bis jetzt ist.

Wie denkt ihr darüber? 

😊

Mehr lesen

simona70
simona70
07.06.21 um 10:51

Hallo Hibiscus,
warum triffst du ihn nicht einfach Mal?
Also in meinen Augen ist er schon optimal für dich. Für ihn ist es quasi der Jackpot, dich zu erobern. Es würde mich echt wundern, wenn er dich schlecht behandeln würde.
 

2 -Gefällt mir

schnuffi77
schnuffi77
07.06.21 um 11:07

Hi hibiscus

das klingt ja echt alles mehr als perfekt. Ich denke auch, dass ein Treffen Aufschluss über die Sache bringen kann. Wieso auf andere hören, wenn DU glücklich bist? Nur weil es nicht das NORMAL ist, was oft von der Gesellschaft erwartet wird.

Das Wichtigste ist, dass du mit dem Partner an deiner Seite glücklich bist, wirst und bleibst und ob da so und so viele Jahre dazwischen liegen ist da doch irrelevant. Oft ist es ja auch so, dass ältere Männer durch jüngere Bezeihungspartner*innen ja auch noch 'sehr' ( nicht zu sehr bitte) jugendlich sind. 

Go for it!

LG

schnuffi77

1 -Gefällt mir

M
melegdswege
07.06.21 um 17:22

Hallo, ich möchte dich ermutigen auf dein Gefühl zu hören (aber nicht blind vor lauter Gefühlen zu sein) und dich auf die Situation einzulassen.  Ob es mit euch eine Chance hat, wirst du dann sicher nach ein paar treffen feststellen.    Zu den Aussagen deiner Freundin möchte ich folgendes sagen: Wer weiß schon, was in 10 Jahren ist. Das Leben ist unberechenbar. Selbst wenn man es optimistisch sieht: Wer kann einem schon garantieren, dass man in 10 Jahren noch am Leben ist.  Eine weitere Sache, die man realistisch sehen sollte: Die meisten Beziehungen haben ein Ablaufdatum. Das ist traurig, aber leider die Realität. Es kann sein, dass die Beziehung 10 Jahre hält, das muss sie aber nicht.  Woran man jedoch denken sollte ist, dass man im hier und jetzt lebt und die Zeit jetzt genau so nutzen sollte, wie man es sich wünscht. Man sollte das erleben, was man erleben möchte mit der Person (oder den Personen), die man um sich herum haben möchte.   Eine Beziehung mit einer deutlich älteren Person kann genauso schön und stimmig sein, wie mit einer gleichaltrigen Person. Ich wage sogar zu behaupten, dass man durch eine Beziehung mit einer älteren Person eine ganz neue Sichtweise entwickeln kann.   Die größeren Probleme gibt es in solchen Beziehungen meist von außen, wie du bereits gemerkt hast. Das kann von der Familie ausgehen oder von Freunden. Im öffentlichen Leben werdet ihr höchstwahrscheinlich auch schräge Blicke ernten, falls ihr euch als Paar zu erkennen gebt, das ist halt so. Da sollte man nichts drauf geben. Nicht jeder ist so tolerant und weltoffen. Solange es für euch passt.   Viele Grüße   

1 -Gefällt mir

H
hibiscus
07.06.21 um 23:49

Guten Abend ☺️
Schön von euch zu lesen und dann durch und durch so eine positive Resonanz. Das klingt super!
ich denke auch, dass man im Leben - insbesondere im Sachen Beziehung - das machen sollte, wonach einem gerade der Sinn steht. Ganz gleich, ob es vernünftig ist oder in den gesellschaftlich akzeptierten Konsens passt.
Er hat heute die Info bekommen, dass er in 2 Wochen ein verlängertes WE frei bekommt. Und dann werden wir uns treffen. Er wohnt etwas weiter weg, deshalb war es uns bisher leider noch nicht möglich. Aber wir genießen auf jeden Fall dieses bisher sehr intensive Kennenlernen über den Chat und das Telefonieren.

Danke nochmal für eure lieben Worte ☺️

3 -Gefällt mir

N
nikkiss
08.06.21 um 6:15

Wenn du ihn so interessant findest, dann triff dich doch mit ihm. 

Gefällt mir

H
holzmichel
08.06.21 um 9:21

Lass es doch auf dich zukommen, wenn die Chmie erstmal stimmt, kannst du doch nix verkehrt machen.
Ein erstes Treffen ist doch keine Heirat, lernt euch kennen und dann könnt ihr weiter sehen wie und für was es passt.

1 -Gefällt mir

saskia81007hh
saskia81007hh
08.06.21 um 13:16

Triff ihn im realen Leben, lerne ihn kennen.

Verbringe Zeit mit ihm, auch ganze Wochenenden von Freitagabend bis Montagmorgen.

Nur so lernst Du ihn kennen und siehst, ob der Altersunterschied tatsächlich eine Rolle spielt.

Schreiben kann ein Mensch viel. Da kann er Dir das Blaue vom Himmel holen.

Richtig kennenlerne wirst Du ihn nur, wenn Du ihn im realen Alltag erlebst. Und dann auch nicht nur am Wochenende, sondern gönnt Euch zusammen eine Woche zusammen, in der ihr dann den Alltag miteinander erlebt vom „Am Morgen aufwachen, zusammen frühstücken, den Tag gemeinsam zu verbringen. Geh mit ihm Shoppen, mach mit ihm Sport. Dann am Abend zusammen Essen, den Abend zusammen verbringen. Schau, wie der Abend läuft!

Verbringt ihr den Abend gemeinsam? Gehst Du schon ins Bett, während er noch TV schaut oder im Internet chattet?

Ein Wochenende zusammen – da kann er sich noch so verstellen, dass er Dir gefällt. Eine ganze Woche Alltag – da wird es schon schwieriger!  
 

1 -Gefällt mir

greenthumb
greenthumb
08.06.21 um 15:21
In Antwort auf hibiscus

Guten Abend ☺️
Schön von euch zu lesen und dann durch und durch so eine positive Resonanz. Das klingt super!
ich denke auch, dass man im Leben - insbesondere im Sachen Beziehung - das machen sollte, wonach einem gerade der Sinn steht. Ganz gleich, ob es vernünftig ist oder in den gesellschaftlich akzeptierten Konsens passt.
Er hat heute die Info bekommen, dass er in 2 Wochen ein verlängertes WE frei bekommt. Und dann werden wir uns treffen. Er wohnt etwas weiter weg, deshalb war es uns bisher leider noch nicht möglich. Aber wir genießen auf jeden Fall dieses bisher sehr intensive Kennenlernen über den Chat und das Telefonieren.

Danke nochmal für eure lieben Worte ☺️

Ich möchte ein bisschen warnen! Grundsätzlich sollte natürlich jeder ganz frei entscheiden, mit wem er zusammen ist. Aber die Motive eines Fünfzigjährigen, der sich für eine so viel jüngere Frau interessiert, sind doch zu hinterfragen. Warum schaut er nicht nach Gleichaltrigen? Sucht er vielleicht jemanden, der leicht zu beeinflussen ist, bei dem er punkten will, um das Selbstbewusstsein aufzupolieren? Oder möchte er sich selbst beweisen, dass er trotz seiner Alters und seiner Midlife Crisis irgendiwe total jung ist? Ihr lebt doch in zwei ganz verschiedenen Welten und er kann dein Leben und deine Interessen gar nicht nachvollziehen. Nach all dem positiven Feedback hier möchte ich dir unbedingt sagen: Pass auf dich auf, hör genau hin, nimm keine Einladung und kein Geld an und lass dir nicht von romantsichen Sprüchen das Hirn verdrehen. Er sucht was Junges, aber suchst du was Altes? Lass dir Zeit!! 

4 -Gefällt mir

simona70
simona70
08.06.21 um 16:39
In Antwort auf greenthumb

Ich möchte ein bisschen warnen! Grundsätzlich sollte natürlich jeder ganz frei entscheiden, mit wem er zusammen ist. Aber die Motive eines Fünfzigjährigen, der sich für eine so viel jüngere Frau interessiert, sind doch zu hinterfragen. Warum schaut er nicht nach Gleichaltrigen? Sucht er vielleicht jemanden, der leicht zu beeinflussen ist, bei dem er punkten will, um das Selbstbewusstsein aufzupolieren? Oder möchte er sich selbst beweisen, dass er trotz seiner Alters und seiner Midlife Crisis irgendiwe total jung ist? Ihr lebt doch in zwei ganz verschiedenen Welten und er kann dein Leben und deine Interessen gar nicht nachvollziehen. Nach all dem positiven Feedback hier möchte ich dir unbedingt sagen: Pass auf dich auf, hör genau hin, nimm keine Einladung und kein Geld an und lass dir nicht von romantsichen Sprüchen das Hirn verdrehen. Er sucht was Junges, aber suchst du was Altes? Lass dir Zeit!! 

Ich wage Mal zu behaupten, dass auf einigen Plattformen gut 80% der 50-jährigen Männer Frauen ab 18, Mitte oder Ende 20 suchen. Alleine schon, um ihren (gefühlten?) Nachteil bei der Online-Suche auszugleichen und auch, weil sie tatsächlich (nochmal) bereit sind für eine Familiengründung. Weitere, nachvollziehbare Gründe lasse ich jetzt Mal außen vor.
Was sie bei einer breitgefächerten Suche aber häufig nicht berücksichtigen, ist, dass interessierte gleichaltrige Frauen hier teilweise dann auch eine Gegenstrategie fahren, um sich die Nachteile dieses Auswahlverfahrens zu ersparen.
Als (noch) attraktive Frau um die 50 ist es daher oftmals einfacher, einen Mann im Alter von Anfang bis Mitte 40 zu finden (oder jünger, wenn man das will) als in der gleichen Altersklasse. Selbst Männer im Alter bis Mitte 50 schummeln sich eigentlich gerne sogar Mal noch auf eine 40+, damit sie bei jüngeren Frauen noch eher eine Chance haben.
 

1 -Gefällt mir

quellbrunn
quellbrunn
08.06.21 um 17:40

Also, ich würde es an deiner Stelle einfach auf mich zukommen lassen und schauen, ob es passt oder nicht.
Ich finde, wenn man wirklich glücklich ist, sollte das Alter keine Rolle spielen (es wäre was anderes, wenn du jetzt minderjährig wärst oder so)

Wo ich nur Bedenken hätte, und das hast du ja selbst schon geäußert, ist dass du dir aufgrund dessen dass ihr euch jetzt vom Schreiben her so gut versteht, eine idealvorstellung dieses Mannes in deinem Kopf zusammenbaust und dann vielleicht mega enttäuscht bist, wenn er dann doch nicht so toll ist. Aber das kann man auch nur rausfinden, wenn man sich persönlich trifft. Also, ein Versuch schadet nicht, alles Gute
 

2 -Gefällt mir

L
leon_25013476
09.06.21 um 20:48
In Antwort auf hibiscus

Hallo ihr Lieben,

ich bin 28, habe seit einiger Zeit eine ziemlich toxische Beziehung hinter mich gebracht und diese Trennung auch erfolgreich verarbeitet. 
Nun habe ich durch einen Zufall einen Mann kennengelernt, der mich anfangs einfach nur interessierte, weil er ein spannendes Leben führt. Er ist 50. Wir haben uns online [nicht über eine Datingplattform] kennen gelernt und schreiben nun seit einigen Wochen von morgens bis abends über alles mögliche. Unsere Ansichten zu so vielen Themen sind sehr ähnlich, wenn nicht sogar dieselben. Die Chemie stimmt einfach. Natürlich kann man das erst in seiner vollen Gänze beurteilen, wenn man sich persönlich getroffen hat. Was wir auch bereits planen.
seit einer Woche haben wir nun auch schon regelmäßig telefoniert. Haben auch schon offen unsere Zuneigung füreinander bekundet und sind einfach beide geflasht vom jeweil anderen.

Ich denke, dass ich zu einem gewissen Teil auch so reagiere, weil ich all diese Eigenschaften, die ihn zu einem so interessanten und tollen Menschen machen, bei meinem vorherigen Partner vergeblich gesucht habe. Deshalb bin ich natürlich nochmal um einiges mehr von ihm angetan. Das ist mir wohl bewusst. Nichtsdestotrotz sind es auch ganz viele andere Dinge, die ihn so atemberaubend für mich erscheinen lassen.
Meine beste Freundin hat bereits versucht mir das auszureden. Sie ist sehr rational und glaubt immer noch, dass ich eines Tages eventuell noch den Kinderwunsch entwickeln werde... sie hat Bedenken geäußert wie "überleg doch mal, in 10 Jahren kann er sich vielleicht nicht mal mehr bücken, wenn ihm was runter fällt und Du stehst in der Blüte deines Lebens".
Für einen Rückzieher ist es jetzt ohnehin zu spät. Ich bin schon mitten drin und es gefällt mir und ich will es auch nicht beenden, was auch immer es bis jetzt ist.

Wie denkt ihr darüber? 

😊

Ich kann Dir nur empfehlen Dich mit ihm zu treffen und dabei auf Dein Bauchgefühl zu achten. Ich habe selbst eine Affäre mit einem 20 Jahre älteren Mann hinter mir. Wichtig ist dabei nur, dass ihr die Gegenwart genießt und euch nicht von der Zukunft einschüchtern lässt. Spreche auch erstmal nicht so viel mit Deinem Umfeld darüber, sie versuchen es zur kaputt zu machen. 

1 -Gefällt mir

greenthumb
greenthumb
10.06.21 um 11:29

Das würde ich genau umgekehrt sehen! Sprich unbedingt mit deinem Umfeld darüber und halte es nicht geheim! Stell ihn deinen Freunden und deiner Familie vor und höre ihnen zu, was sie zu sagen haben. Wenn dein neuer Partner an deiner Seite etwas taugt, werden sie es bemerken und eure Beziehung akzeptieren. Natürlich fragt sich jeder erstmal, was so ein Oldie von dir will. Und diese Sorge ist ja auch nicht unberechtig. Bei so einem Altersunterschied geht er vielleicht davon aus, dass du leicht zu beeinflussen bist. Seine Motive haben vielleicht nichts mit dir zu tun, wenn er nur Bestätigung möchte, um sich selbst jung zu fühlen oder um dich auszunutzen. Hör nicht nur auf deinen Bauch, sondern auch auf dein Hirn und auf Menschen, denen du vertraust! 

5 -Gefällt mir

T
tell_it_to_tim
21.06.21 um 0:26
In Antwort auf hibiscus

Hallo ihr Lieben,

ich bin 28, habe seit einiger Zeit eine ziemlich toxische Beziehung hinter mich gebracht und diese Trennung auch erfolgreich verarbeitet. 
Nun habe ich durch einen Zufall einen Mann kennengelernt, der mich anfangs einfach nur interessierte, weil er ein spannendes Leben führt. Er ist 50. Wir haben uns online [nicht über eine Datingplattform] kennen gelernt und schreiben nun seit einigen Wochen von morgens bis abends über alles mögliche. Unsere Ansichten zu so vielen Themen sind sehr ähnlich, wenn nicht sogar dieselben. Die Chemie stimmt einfach. Natürlich kann man das erst in seiner vollen Gänze beurteilen, wenn man sich persönlich getroffen hat. Was wir auch bereits planen.
seit einer Woche haben wir nun auch schon regelmäßig telefoniert. Haben auch schon offen unsere Zuneigung füreinander bekundet und sind einfach beide geflasht vom jeweil anderen.

Ich denke, dass ich zu einem gewissen Teil auch so reagiere, weil ich all diese Eigenschaften, die ihn zu einem so interessanten und tollen Menschen machen, bei meinem vorherigen Partner vergeblich gesucht habe. Deshalb bin ich natürlich nochmal um einiges mehr von ihm angetan. Das ist mir wohl bewusst. Nichtsdestotrotz sind es auch ganz viele andere Dinge, die ihn so atemberaubend für mich erscheinen lassen.
Meine beste Freundin hat bereits versucht mir das auszureden. Sie ist sehr rational und glaubt immer noch, dass ich eines Tages eventuell noch den Kinderwunsch entwickeln werde... sie hat Bedenken geäußert wie "überleg doch mal, in 10 Jahren kann er sich vielleicht nicht mal mehr bücken, wenn ihm was runter fällt und Du stehst in der Blüte deines Lebens".
Für einen Rückzieher ist es jetzt ohnehin zu spät. Ich bin schon mitten drin und es gefällt mir und ich will es auch nicht beenden, was auch immer es bis jetzt ist.

Wie denkt ihr darüber? 

😊

Mach es einfach. 

1 -Gefällt mir

herr_kules
herr_kules
26.06.21 um 23:56

Triff dich so schnell als möglich mit ihm. Gerade in der Online-Welt gibt es furchtbar viele Betrüger, sowohl Männlein als auch Weiblein, denn Affären lassen sich aus der Ferne eben besser planen. Gerade wenn es "zu gut um wahr zu sein" scheint, ist meist noch irgendwas im Busch. Das musst du in deinem eigenen Interesse so schnell wie möglich aufklären, bevor du dir Hoffnungen machst. Und gehe rechtzeitig von Bord, sobald die Ausreden und Ausflüchte zunehmen. Ich hoffe, dass ich mich irre und du deinen Seelenverwandten getroffen hast. Dann ist der Altersunterschied nebensächlich.

2 -Gefällt mir

U
user255825478
27.06.21 um 7:25
In Antwort auf hibiscus

Hallo ihr Lieben,

ich bin 28, habe seit einiger Zeit eine ziemlich toxische Beziehung hinter mich gebracht und diese Trennung auch erfolgreich verarbeitet. 
Nun habe ich durch einen Zufall einen Mann kennengelernt, der mich anfangs einfach nur interessierte, weil er ein spannendes Leben führt. Er ist 50. Wir haben uns online [nicht über eine Datingplattform] kennen gelernt und schreiben nun seit einigen Wochen von morgens bis abends über alles mögliche. Unsere Ansichten zu so vielen Themen sind sehr ähnlich, wenn nicht sogar dieselben. Die Chemie stimmt einfach. Natürlich kann man das erst in seiner vollen Gänze beurteilen, wenn man sich persönlich getroffen hat. Was wir auch bereits planen.
seit einer Woche haben wir nun auch schon regelmäßig telefoniert. Haben auch schon offen unsere Zuneigung füreinander bekundet und sind einfach beide geflasht vom jeweil anderen.

Ich denke, dass ich zu einem gewissen Teil auch so reagiere, weil ich all diese Eigenschaften, die ihn zu einem so interessanten und tollen Menschen machen, bei meinem vorherigen Partner vergeblich gesucht habe. Deshalb bin ich natürlich nochmal um einiges mehr von ihm angetan. Das ist mir wohl bewusst. Nichtsdestotrotz sind es auch ganz viele andere Dinge, die ihn so atemberaubend für mich erscheinen lassen.
Meine beste Freundin hat bereits versucht mir das auszureden. Sie ist sehr rational und glaubt immer noch, dass ich eines Tages eventuell noch den Kinderwunsch entwickeln werde... sie hat Bedenken geäußert wie "überleg doch mal, in 10 Jahren kann er sich vielleicht nicht mal mehr bücken, wenn ihm was runter fällt und Du stehst in der Blüte deines Lebens".
Für einen Rückzieher ist es jetzt ohnehin zu spät. Ich bin schon mitten drin und es gefällt mir und ich will es auch nicht beenden, was auch immer es bis jetzt ist.

Wie denkt ihr darüber? 

😊

Ich würde erstmal im echten Leben schauen ob es passt und wie viel von dem was du übers Internet von ihm gelesen hast stimmt. Dann kannst du entscheiden ob er wirklich dein Traummann ist oder nicht.

Ich persönlich hatte einmal eine kurze, ähnliche Beziehung und muss leider sagen das es daran gescheitert ist das er eben in einem ganz anderen Lebensabschnitt war. Ich bin jung, habe viel Energie und wollte die Welt erkunden, fehler machen. Er hingegen hatte alles schon gesehen, Fehler schon gemacht und wollte Ruhe. Ich habe es irgendwann beendet weil ich anfing mich zu langweilen da er versucht hat mir alles was für junge Leute recht typisch ist auszureden und uch halt einfach keinen Bock hatte innerlich 50 zu sein.

1 -Gefällt mir

U
user1314017571
27.06.21 um 10:35

Hallo Du Liebe - warum triffst Du ihn nicht einfach - folge Deinem Herzgefühl und mache was Du für richtig hälst. Lass es langsam angehen und lerne ihn kennen - lasse Dir Zeit - es kann sich ja zuerst eine herzliche Freundschaft entwickeln - für mich ist das elementar - und ich mache es immer so. Zuerst mal platonisch sich kennenlernen - gute Gespräche führen und etwas gemeinsam unternehmen - für mich jedenfalls sehr wichtig und so rasch und zackzack geht bei mir jedenfalls NIX. 22 Jahre - ist eben eine Zahl - wenn s passt dann passt s halt eben - Alter ist immer relativ und 50 Jahre ist er sicher noch topfit und kann dies auch bis 88 oder so bleiben - je nach Typ und was er für sich tut für Körper - Seele und Geist. Traue Dich - Du kannst ja nichts verlieren und dann schaue wie es sich anfühlt und wie es so ist und entscheide dann weiter - am ehesten merkst Du es ja erst wenn Du ihn PERSÖNLICH siehst und triffst. Alles Liebe und manchmal geht die Liebe und das Leben seltsame Wege. Ich mags  Dir von Herzen gönnen. 

1 -Gefällt mir

E
edigna_25158038
02.07.21 um 15:00

Hi hibiscus,

ich bin seit 8 Wochen total verschossen in einen Mann der 30 JAhre älter ist als ich. Ich bin 28 und er 58. Ich kenne ihn nun seit 6 Jahren und haben uns in dieser Zeit mindestens dreimal wöchentlich gesehen. Seit 8 Wochen ist da mehr und wir unternehmen viele Dinge zusammen. Er ist topfit, einzig-er sieht natürlich nicht mehr so frisch aus wie mit 28. Graue haare und mehr falten als ich . Aber es passt, sein Lebensstil,  seine Ansichten.
Ich möchte irgendwann Kinder und er wird auch vor mir, jedenfalls sehr wahrscehinlich, gesundheitlich abbauen. Aber soll ich deshalb, also aus Vernunft, meinen Gefühlen in den Arsch treten? Mit einem Mann in meinem Alter kann es auch von heute auf morgen vorbei sein. Es gibt keine Garantie.

Schade für mich ist nur, dass es gesellschaftlich nicht grade gut ankommt. MAn muss sich rechtfertigen, in unserem Fall ist es auch äußerlich sehr auffällig, da ich wie 18 aussehe. Aber es interessiert mich nicht wirklich, was andere sagen. Es ist fraglich, was da noch auf einen zukommt, wenn das Umfeld merkt, es ist was ernstes. Sprüche wie "jetzt hat er sich aber ein junges Ding geangelt" nerven mich. Das hat so eine negative Besetzung. Denn ich biin alles andere als ein naives, junges Ding.

Ich denke, dass man das Leben sowieso nicht steurern oder planen kann. Es kommt alles anders und auch so wie es sein soll. Und wenn wir in 10 Jahren merken, dass unsere alten Säcke doch nichts für uns sind, sind wir noch jung genug, jemand anderes zu finden oder nicht?!

In meiner Familie gab es ein altes Ehepaar welches ebenfalls 30 JAhre Altersunterschied hatte. Sie hatten Kinder, der Sohn ist mittlerweile Mitte 50. Er sagte, es wäre ganz normal gewesen und er hätte seinen Vater nie als alten Mann wahrgenommen, da dieser noch total fit war bis ins hohe Alter. 

Das Alter ist eben nur ne Zahl und ich beneide euch um 22 Jahre. Wenn ich manchmal zu lange überlege, werde ich traurig, weil ich denke, dass wir nicht mehr so viel Zeit haben werden wie andere Paare. Aber dann kommen auch wieder die schönen Gedanken und ich weiß, dass ich ein großes Glück habe, diese Zeit mit ihm geschenkt bekommen zu haben.

Hör auf dein Herz und alles Gute!

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
philosophie26
02.07.21 um 17:42

Hallo,
das Alter ist doch total egal! Was hast du zu verlieren? Ich fand schon IMMER ältere Männer gut. Ich mag ältere Männer mit Reife und Bildung. Es geht nicht um Geld. Ich mag Intelligenz und gutes Benehmen. Ältere Männer können sehr attraktiv sein. Ob andere blöd schauen und tuscheln ist doch total egal. Hauptsache ihr versteht euch! Jeder findet etwas anderes schön und das ist doch auch gut so. 

2 -Gefällt mir

H
hibiscus
10.07.21 um 12:36

Hallo ☺️
mich wollte mal ein Feedback geben. Unser Treffen war wundervoll. Er kam wie gesagt über ein verlängertes WE zu mir und wir hatten eine fantastische Zeit.
In zwei Wochen ist er wieder da und Ende August fliege ich dann zu ihm für ein paar Tage.
ich danke euch nochmal für die positiven Zusprüche.
Die Freunde und Verwandten in meinem Umkreis haben das alles andere als gut aufgenommen. Meine beste Freundin hat sich mittlerweile damit arrangiert und freut sich auch für mich... aber ansonsten stoße ich da bloß saug Unverständnis.

Dabei ist das Alter doch tatsächlich nur eine Zahl. Ich bin glücklich. Und dafür ist er verantwortlich. Und das ist doch alles was zählt ☺️
Klar kann es in Zukunft in einigen Jahren etwas schwieriger werden als in Beziehungen, in denen man gleich alt ist.
Aber man weiß nie, was morgen passieren wird. Also genieße ich das Hier und jetzt mit ihm. 

Gefällt mir

H
hibiscus
10.07.21 um 12:42
In Antwort auf edigna_25158038

Hi hibiscus,

ich bin seit 8 Wochen total verschossen in einen Mann der 30 JAhre älter ist als ich. Ich bin 28 und er 58. Ich kenne ihn nun seit 6 Jahren und haben uns in dieser Zeit mindestens dreimal wöchentlich gesehen. Seit 8 Wochen ist da mehr und wir unternehmen viele Dinge zusammen. Er ist topfit, einzig-er sieht natürlich nicht mehr so frisch aus wie mit 28. Graue haare und mehr falten als ich . Aber es passt, sein Lebensstil,  seine Ansichten.
Ich möchte irgendwann Kinder und er wird auch vor mir, jedenfalls sehr wahrscehinlich, gesundheitlich abbauen. Aber soll ich deshalb, also aus Vernunft, meinen Gefühlen in den Arsch treten? Mit einem Mann in meinem Alter kann es auch von heute auf morgen vorbei sein. Es gibt keine Garantie.

Schade für mich ist nur, dass es gesellschaftlich nicht grade gut ankommt. MAn muss sich rechtfertigen, in unserem Fall ist es auch äußerlich sehr auffällig, da ich wie 18 aussehe. Aber es interessiert mich nicht wirklich, was andere sagen. Es ist fraglich, was da noch auf einen zukommt, wenn das Umfeld merkt, es ist was ernstes. Sprüche wie "jetzt hat er sich aber ein junges Ding geangelt" nerven mich. Das hat so eine negative Besetzung. Denn ich biin alles andere als ein naives, junges Ding.

Ich denke, dass man das Leben sowieso nicht steurern oder planen kann. Es kommt alles anders und auch so wie es sein soll. Und wenn wir in 10 Jahren merken, dass unsere alten Säcke doch nichts für uns sind, sind wir noch jung genug, jemand anderes zu finden oder nicht?!

In meiner Familie gab es ein altes Ehepaar welches ebenfalls 30 JAhre Altersunterschied hatte. Sie hatten Kinder, der Sohn ist mittlerweile Mitte 50. Er sagte, es wäre ganz normal gewesen und er hätte seinen Vater nie als alten Mann wahrgenommen, da dieser noch total fit war bis ins hohe Alter. 

Das Alter ist eben nur ne Zahl und ich beneide euch um 22 Jahre. Wenn ich manchmal zu lange überlege, werde ich traurig, weil ich denke, dass wir nicht mehr so viel Zeit haben werden wie andere Paare. Aber dann kommen auch wieder die schönen Gedanken und ich weiß, dass ich ein großes Glück habe, diese Zeit mit ihm geschenkt bekommen zu haben.

Hör auf dein Herz und alles Gute!

Hey Edigna!
danke für deine ausführlichen Gedanken. 30 Jahre sind auch ein enormer Unterschied. Aber das einzige, was mich daran auch abschrecken würde, ist, wie Du schon sagtest, die unter Umständen wenige gemeinsame Zeit, die man vielleicht noch hat. Nichtsdestotrotz würde ich deshalb keinen Riegel vorschieben und einfach machen ☺️

was andere sagen ist mir auch herzlich egal. Wir haben uns die Tage sogar einen Spaß daraus gemacht, Leute, die uns begafft haben, zusätzlich zu triggern 😅
meine Eltern finden das ganze natürlich auch überhaupt nicht gut. Weil damit der letzte Funke Hoffnung auf weitere Enkelkinder erloschen ist. Auch wenn ich bereits seit vielen vielen Jahren sage, dass ich keine Kinder will 🤷🏼‍♀️ Und auch, weil sie jetzt die Gefahr sehen, dass ich zu ihm ziehen könnte und dann noch weiter von ihnen entfernt lebe... aber daran werden sie sich gewöhnen müssen. Also dass er nun Bestandteil meines Lebens ist.

Alles Gute für Dich ☺️

1 -Gefällt mir

W
wackelzahn21
10.07.21 um 14:07
In Antwort auf hibiscus

Hey Edigna!
danke für deine ausführlichen Gedanken. 30 Jahre sind auch ein enormer Unterschied. Aber das einzige, was mich daran auch abschrecken würde, ist, wie Du schon sagtest, die unter Umständen wenige gemeinsame Zeit, die man vielleicht noch hat. Nichtsdestotrotz würde ich deshalb keinen Riegel vorschieben und einfach machen ☺️

was andere sagen ist mir auch herzlich egal. Wir haben uns die Tage sogar einen Spaß daraus gemacht, Leute, die uns begafft haben, zusätzlich zu triggern 😅
meine Eltern finden das ganze natürlich auch überhaupt nicht gut. Weil damit der letzte Funke Hoffnung auf weitere Enkelkinder erloschen ist. Auch wenn ich bereits seit vielen vielen Jahren sage, dass ich keine Kinder will 🤷🏼‍♀️ Und auch, weil sie jetzt die Gefahr sehen, dass ich zu ihm ziehen könnte und dann noch weiter von ihnen entfernt lebe... aber daran werden sie sich gewöhnen müssen. Also dass er nun Bestandteil meines Lebens ist.

Alles Gute für Dich ☺️

Es freut mich total, dass es auch noch schöne Liebesgeschichten dieser Art gibt ... !


Ich wünsche euch beiden eine wundervolle gemeinsame Zeit 🍀👍😀

Mit besten Grüßen vom Wackelzahn 

Gefällt mir

Z
zakir_21369959
10.07.21 um 18:41

Servus,

mach dir wegen sowas keinen Kopf! Ich bin auch älter als meine Freundin und alles ist gut!
Ich finde das Alter sollte nicht so eine große Rolle spielen, wenn man charakterlich gut zusammen passt.
Wenn man sich zu einem Menschen hingezogen fühlt, dann sollte es egal sein welches Geschlecht, Größe, Haarfarbe oder Alter die andere Person hat.

Gefällt mir

D
daciafelix2000
10.07.21 um 20:03

Nicht auf den Geburtstag, sondern auf den Mann kommt es an! Lernt euch kennen, da ist nichts dabei. Ich bin ein Mann und katholisch. Ich habe gelesen, der Prophet Mohammed (Islam) hat in seiner Jugend eine Frau geheiratet, die 20 Jahre älter war als er. Das war Khaddisha. Sie hatten auch eine Tochter, Fatima, das einzige Kind des Propheten, das ihn überlebt hat. Später hatte Mohammed bis zu 11 Frauen gleichzeitig. Eine hat er schon als Kind geheiratet, Aisha, seine Lieblingsfrau, und er war schon über 50. All das findet sich in den am meisten vertrauten Quellen des Islam. Viel Glück! 

Gefällt mir

D
daciafelix2000
11.07.21 um 7:12

Was soll das heißen? Katholiken sind doch keine Analphabeten. Die Sache mit Aisha hast du jetzt veröffentlicht! Das stimmt, der Prophet war über 50 und sie 9, nach vertrauenswürdigen Hadiths, z. B. Sahih Bukhari. Ich wollte das nicht so genau erwähnen, ich hasse den Islam nicht. Ich habe katholisch nur geschrieben, daß niemand glaubt, ich wäre Moslem. In diesen mittelalterlichen Zeiten waren Kinderehen nicht selten! Bis heute verheiraten traditionelle Roma- (Zigeuner-) -Familien ihre Kinder so, und mit 13 Jahren hat sie schon ein Kind, besonders in den ehemaligen kommunistischen Staaten wie Bulgarien. Du weißt ja nichts und setzt mich herab, und wenn du zu streiten anfängst oder den Islam beschimpfst, melde ich das an gofeminin. Übrigens habe ich drei Universitätsabschlüsse und kann daher sehr wohl lesen und schreiben. Punkt. 

Gefällt mir

F
femkom2
11.07.21 um 11:27
In Antwort auf hibiscus

Hallo ☺️
mich wollte mal ein Feedback geben. Unser Treffen war wundervoll. Er kam wie gesagt über ein verlängertes WE zu mir und wir hatten eine fantastische Zeit.
In zwei Wochen ist er wieder da und Ende August fliege ich dann zu ihm für ein paar Tage.
ich danke euch nochmal für die positiven Zusprüche.
Die Freunde und Verwandten in meinem Umkreis haben das alles andere als gut aufgenommen. Meine beste Freundin hat sich mittlerweile damit arrangiert und freut sich auch für mich... aber ansonsten stoße ich da bloß saug Unverständnis.

Dabei ist das Alter doch tatsächlich nur eine Zahl. Ich bin glücklich. Und dafür ist er verantwortlich. Und das ist doch alles was zählt ☺️
Klar kann es in Zukunft in einigen Jahren etwas schwieriger werden als in Beziehungen, in denen man gleich alt ist.
Aber man weiß nie, was morgen passieren wird. Also genieße ich das Hier und jetzt mit ihm. 

"Läuft bei Euch!"
Viele Antworten hast Du/habt Ihr Euch jetzt schon selbst gegeben und festgestellt, daß das "gut" ist mit Euch.
Glückwunsch, macht das beste draus, genießt  Euch und euer gemeinsames Er-Leben!
In die Zukunft "im Kaffeesatz" oä schauen können wir nicht, jede Beziehung braucht die und lebt von der aktiven Mitarbeit BEIDE Partner.
Und auch "wie" jeder für sich altert, ist kaum vorherzusagen, genetische Prädisposition, Lebensstil und -umstände - wobei die Beziehung zu einer jungen Partnerin sicher zusätzliche "Motivation" bedeuten kann - spielen mit...
Ich hatte eine wunderbare Bezehjng zu einer 14 Jahre jüngeren, eine zu einer 8 Jahre älteren Frau. Beide gingen aus NICHT-altersbezogenen Gründen zu Ende, unter jeweils anderen Umständen hätte ich beide gern weitergeführt!
Euer jeweiligen Umfeld wir sich "früher oder später" dran gewöhnen, aller Anfang ist 'mal holprig, aber "Alzersunterschied" ist doch heute - beiden Varianten, vgl die vielen "Toy-Boys" mehr oder weniger "prominenter" Damen - "eigentlich" kein Anlaß für's Naserümpfen mehr...
"Meinen Segen" habt ihr, bleibt bzw werdet glücklich miteinander, alles Gute!

Gefällt mir

aligator37
aligator37
11.07.21 um 14:19
In Antwort auf hibiscus

Hallo ihr Lieben,

ich bin 28, habe seit einiger Zeit eine ziemlich toxische Beziehung hinter mich gebracht und diese Trennung auch erfolgreich verarbeitet. 
Nun habe ich durch einen Zufall einen Mann kennengelernt, der mich anfangs einfach nur interessierte, weil er ein spannendes Leben führt. Er ist 50. Wir haben uns online [nicht über eine Datingplattform] kennen gelernt und schreiben nun seit einigen Wochen von morgens bis abends über alles mögliche. Unsere Ansichten zu so vielen Themen sind sehr ähnlich, wenn nicht sogar dieselben. Die Chemie stimmt einfach. Natürlich kann man das erst in seiner vollen Gänze beurteilen, wenn man sich persönlich getroffen hat. Was wir auch bereits planen.
seit einer Woche haben wir nun auch schon regelmäßig telefoniert. Haben auch schon offen unsere Zuneigung füreinander bekundet und sind einfach beide geflasht vom jeweil anderen.

Ich denke, dass ich zu einem gewissen Teil auch so reagiere, weil ich all diese Eigenschaften, die ihn zu einem so interessanten und tollen Menschen machen, bei meinem vorherigen Partner vergeblich gesucht habe. Deshalb bin ich natürlich nochmal um einiges mehr von ihm angetan. Das ist mir wohl bewusst. Nichtsdestotrotz sind es auch ganz viele andere Dinge, die ihn so atemberaubend für mich erscheinen lassen.
Meine beste Freundin hat bereits versucht mir das auszureden. Sie ist sehr rational und glaubt immer noch, dass ich eines Tages eventuell noch den Kinderwunsch entwickeln werde... sie hat Bedenken geäußert wie "überleg doch mal, in 10 Jahren kann er sich vielleicht nicht mal mehr bücken, wenn ihm was runter fällt und Du stehst in der Blüte deines Lebens".
Für einen Rückzieher ist es jetzt ohnehin zu spät. Ich bin schon mitten drin und es gefällt mir und ich will es auch nicht beenden, was auch immer es bis jetzt ist.

Wie denkt ihr darüber? 

😊

Hallo hibiscus,
wo ist das Problem,so wie man das liest versteht ihr euch und habt auch sonst viele Gemeinsamkeiten.
Was interessiert einen was in 110 Jahren ist,fas Leben findet jetzt statt.
Lg aligator37 

1 -Gefällt mir

greenthumb
greenthumb
20.08.21 um 15:13
In Antwort auf daciafelix2000

Was soll das heißen? Katholiken sind doch keine Analphabeten. Die Sache mit Aisha hast du jetzt veröffentlicht! Das stimmt, der Prophet war über 50 und sie 9, nach vertrauenswürdigen Hadiths, z. B. Sahih Bukhari. Ich wollte das nicht so genau erwähnen, ich hasse den Islam nicht. Ich habe katholisch nur geschrieben, daß niemand glaubt, ich wäre Moslem. In diesen mittelalterlichen Zeiten waren Kinderehen nicht selten! Bis heute verheiraten traditionelle Roma- (Zigeuner-) -Familien ihre Kinder so, und mit 13 Jahren hat sie schon ein Kind, besonders in den ehemaligen kommunistischen Staaten wie Bulgarien. Du weißt ja nichts und setzt mich herab, und wenn du zu streiten anfängst oder den Islam beschimpfst, melde ich das an gofeminin. Übrigens habe ich drei Universitätsabschlüsse und kann daher sehr wohl lesen und schreiben. Punkt. 

Das mag sein, dass es in bestimmten Religionen und Kulturkreisen üblich ist oder (vor langer Zeit) war, dass Kinder oder Jugendliche an ältere Männer verheiratet wurden. Dies passt aber nicht mehr in unsere Zeit und in unseren Kulturkreis und darüber sollte man sehr, sehr froh sein!! In meinen Augen (und da bin ich sicher nicht allein) ist das eine ganz furchtbare und menschenverachtende Vorstellung. Was für ein Alptraum! Und dies hat auch mit der Frage, ob man als junge, erwachsene Frau mit einem älteren Mann auf freiwilliger Basis zusammen sein kann, gar nichts zu tun. Ich gehöre keiner Religion an und nehme sie deshalb auch nicht als Maßstab. Dies sind Geschichten aus dem Mittelalter, das wir hier und heute hinter uns gelassen haben. 

Gefällt mir

U
user1478766223
25.08.21 um 22:15

Du hast doch deine eigene Meinung und deinen eigenen Kopf? Mach nicht immer das, was andere sagen. Warum ist 50 für Dich zu alt? Du bist auch nicht mehr die Jüngste. Ich sehe da keinen großen Alterdurchschnitt.

Gefällt mir

greenthumb
greenthumb
26.08.21 um 16:12
In Antwort auf user1478766223

Du hast doch deine eigene Meinung und deinen eigenen Kopf? Mach nicht immer das, was andere sagen. Warum ist 50 für Dich zu alt? Du bist auch nicht mehr die Jüngste. Ich sehe da keinen großen Alterdurchschnitt.

Nun ja, mit 50 plus ist der Partner dann doch sehr weit entfernt von der Welt einer Frau mit 20 oder 30 plus. Das sollte man sich ganz genau überlegen, ist aber natürlich nur im Einzelfall zu entscheiden. Ich finde das allerdings immer unpassend, wenn ich von einem Mann um die 50 oder älter "angegraben" werde. Ich frage mich immer, was dahintersteckt. Will man beweisen, wie cool und jung man selbst noch ist (wobei jeder ja direkt sieht, dass es nicht stimmt), geht es darum, anzugeben vor andern, gefällt einem die Idee, einer jungen Frau die Welt zu zeigen (die sie wahrscheinlich selbst besser kennt), oder geht es einfach nur um Sex, weil da hätte man gerne was Junges. Was viele vergessen: neben einer jungen Frau sieht man als alter Mann noch älter aus. Und oftmals ist die "junge, naive Frau" leider auch nur an den Finanzen interessiert. Bei der letzten Variante ist es dann eher ein Deal als eine Liebe. Muss nicht so sein, kann aber. Also genau schauen und genau überlegen! Und immer auch Menschen, denen man persönlich vertraut, um ihre Meinung zum neuen Partner bitten.

Gefällt mir

H
hibiscus
19.11.21 um 1:02

Guten Abend : )
also zum einen ist es mir herzlich egal, was andere von mir denken, oder wie wir zusammen aussehen und zum anderen muss es ja nicht zwingend einer deiner genannten Gründe sein, weshalb man als jüngere Frau von einem älteren Mann "angegraben" wird. Natürlich kann einer oder mehrere zugrunde liegen... allerdings muss es ja auch nicht unbedingt dieses "angraben" sein. Wenn ich gleich von Anfang an gierige Augen und die Blicke sehe, die darauf deuten, worauf ein Mann abzielt, dann jag ich ihn auch zum Teufel... Aber wir haben uns zu Beginn nur geistig kennengelernt. wussten zu Beginn nicht mal, ob der Gesprächspartner Männlein oder Weiblein ist, geschweige denn wie alt. Irgendwann kam das dann raus und wir haben uns weiterhin unterhalten... ohne das Aussehen oder sonst irgendwas anderes der anderen Person zu kennen. Das ist schon was anderes.
Wir verstehen uns bis heute prächtig und lassen es so weiter laufen : )
 

Gefällt mir

H
hibiscus
19.11.21 um 1:06

Und auch hier nochmal einen guten Abend!
Das hat mit Nestbau Nullkommanull zu tun. Ich sehe für mich in keinster Weise den konventionellen Weg "Hochzeit, Kind, Haus, Hund, Baum pflanzen" vor. Noch nie. Ich möchte keine Kinder und ich möchte mich auch nicht abhängig machen von meinem Partner. Weder finanziell und auch in sonst keiner Art und Weise. Eigenständigkeit ist mir sehr wichtig und nur so kann eine vernünftige funktionierende Beziehung auf Augenhöhe Bestand haben.

Manche Menschen sollten sich einfach ein bisschen das klischee-denken abgewöhnen

Gefällt mir

tanja1005
tanja1005
24.11.21 um 16:37

Also ich würd sagen, lern ihn auf jeden Fall mal kennen... Hatte selber schon Beziehungen mit deutlich älteren Männern, why not...

Gefällt mir

A
aney2020
12:43

Hi hibiscus, ich kann dir dazu sagen, mein Ex war 15 Jahre älter und das hat bei uns 6 Jahre super geklappt.
AAAABER ich habs mir auch oft schöngeredet und die frage, wie das im alter wird/werden könnte bewusst ausgeblendet. Seine Eltern hatten auch einen so großen Altersunterschied und das war für mich der Blick in die Zukunft: Er war der Rentner zuhause, wurde langsam klapprig und vergesslich, während Sie topfit alleine draussen in der Welt unterwegs war. Wenn das für dich okay ist und ihr auch das Thema Kinder besprochen habt - finde ich grundsätzlich dass zusammenkommt was zusammen gehört  
 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers