Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er ignoriert mich und antworten nicht auf Nachrichten

Er ignoriert mich und antworten nicht auf Nachrichten

28. November um 20:11

Hallo,

ich versuche mich kurz zu halten. Ich habe über mehrere Monate mit einem anderen Mann  schriftlichen Kontakt gehabt (SMS). Wir waren sehr vertraut miteinander,  haben geflirtet, Bilder getauscht, selten auch mal telefoniert, sexuelles besprochen usw.

Ich habe mich verliebt... nur durchs Schreiben.

Nun hat er den Kontakt abgebrochen. Er hat mir zwar eine kleine Begründung geliefert, aber auf meine Rückfragen diesbezüglich reagiert er nicht. Für mich ist das ganze noch nicht abgeschlossen... für ihn anscheinend schon.
Leider habe ich (ü30 wohlbemerkt) dann auch nicht mehr die Kurve bekommen und mich wie ein Teenager aufgeführt. Habe zig weinende Nachrichten geschrieben, wie sehr ich ihn vermisse, ob wir nicht weiter miteinander schreiben können usw.

Es ist mir so peinlich! Ich bin schon so "alt" und ich benehme mich so wie oben beschrieben.

Aber warum reagiert er bloß nicht mehr auf meine Nachrichten? Ist es ihm so egal, dass ich so traurig bin? Anscheinend schon, oder?

Wir wohnen auch noch in der gleichen Stadt. Ich werde ihm also zwangsläufig irgendwann nochmal über den Weg laufen. Ich schäme mich so, dass ich mich so habe gehen lassen...

 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

28. November um 20:17

Naja, liebes.... In deinem letzten Post meintest du dass er, sowie du, verheiratet ist und Kinder hat. Wenn seine Frau das mitbekommen hat, gibt es jetzt sicher keine Zuckergusstorte daheim.
Vielleicht ist ihm aber auch klar geworden, dass ihm seine Familie wichtiger ist als eine flüchtige Sex-SMS-Bekanntschaft, ohne dir auf die Füße treten zu wollen.

Egal was der Grund ist, du solltest damit abhaken. Er will dir keine Antwort oder Erklärung liefern, muss man nicht richtig und gut finden, aber akzeptieren. Setz einen Haken dran, so schwer es auch sein mag. 

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 20:17

Naja, liebes.... In deinem letzten Post meintest du dass er, sowie du, verheiratet ist und Kinder hat. Wenn seine Frau das mitbekommen hat, gibt es jetzt sicher keine Zuckergusstorte daheim.
Vielleicht ist ihm aber auch klar geworden, dass ihm seine Familie wichtiger ist als eine flüchtige Sex-SMS-Bekanntschaft, ohne dir auf die Füße treten zu wollen.

Egal was der Grund ist, du solltest damit abhaken. Er will dir keine Antwort oder Erklärung liefern, muss man nicht richtig und gut finden, aber akzeptieren. Setz einen Haken dran, so schwer es auch sein mag. 

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 20:37
In Antwort auf g15

Hallo,

ich versuche mich kurz zu halten. Ich habe über mehrere Monate mit einem anderen Mann  schriftlichen Kontakt gehabt (SMS). Wir waren sehr vertraut miteinander,  haben geflirtet, Bilder getauscht, selten auch mal telefoniert, sexuelles besprochen usw.

Ich habe mich verliebt... nur durchs Schreiben.

Nun hat er den Kontakt abgebrochen. Er hat mir zwar eine kleine Begründung geliefert, aber auf meine Rückfragen diesbezüglich reagiert er nicht. Für mich ist das ganze noch nicht abgeschlossen... für ihn anscheinend schon.
Leider habe ich (ü30 wohlbemerkt) dann auch nicht mehr die Kurve bekommen und mich wie ein Teenager aufgeführt. Habe zig weinende Nachrichten geschrieben, wie sehr ich ihn vermisse, ob wir nicht weiter miteinander schreiben können usw.

Es ist mir so peinlich! Ich bin schon so "alt" und ich benehme mich so wie oben beschrieben.

Aber warum reagiert er bloß nicht mehr auf meine Nachrichten? Ist es ihm so egal, dass ich so traurig bin? Anscheinend schon, oder?

Wir wohnen auch noch in der gleichen Stadt. Ich werde ihm also zwangsläufig irgendwann nochmal über den Weg laufen. Ich schäme mich so, dass ich mich so habe gehen lassen...

 

Die "kleine" Begründung dürfte dann wohl seine Familie gewesen sein, oder?

Ich hoffe sehr, Du unterlässt nun jedes weitere Nachhaken in dieser Sache. Du hast Dich eindeutig schon genug blamiert. 

Und ja: Du solltest diese ganze Energie nun dran setzen, Deine Ehe wieder so in Schuss zu bringen, dass Dir fortan solches nicht mehr passieren kann. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 21:32
In Antwort auf g15

Hallo,

ich versuche mich kurz zu halten. Ich habe über mehrere Monate mit einem anderen Mann  schriftlichen Kontakt gehabt (SMS). Wir waren sehr vertraut miteinander,  haben geflirtet, Bilder getauscht, selten auch mal telefoniert, sexuelles besprochen usw.

Ich habe mich verliebt... nur durchs Schreiben.

Nun hat er den Kontakt abgebrochen. Er hat mir zwar eine kleine Begründung geliefert, aber auf meine Rückfragen diesbezüglich reagiert er nicht. Für mich ist das ganze noch nicht abgeschlossen... für ihn anscheinend schon.
Leider habe ich (ü30 wohlbemerkt) dann auch nicht mehr die Kurve bekommen und mich wie ein Teenager aufgeführt. Habe zig weinende Nachrichten geschrieben, wie sehr ich ihn vermisse, ob wir nicht weiter miteinander schreiben können usw.

Es ist mir so peinlich! Ich bin schon so "alt" und ich benehme mich so wie oben beschrieben.

Aber warum reagiert er bloß nicht mehr auf meine Nachrichten? Ist es ihm so egal, dass ich so traurig bin? Anscheinend schon, oder?

Wir wohnen auch noch in der gleichen Stadt. Ich werde ihm also zwangsläufig irgendwann nochmal über den Weg laufen. Ich schäme mich so, dass ich mich so habe gehen lassen...

 

Du kennst ihm nicht und hast dich verliebt. Weinst und bettelst. Was ist daran attraktiv? Auch jetzt benimmst du dich noch so. 

Hör sofort auf damit und bewahre den letzten Funken achtung 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 8:59
In Antwort auf g15

Hallo,

ich versuche mich kurz zu halten. Ich habe über mehrere Monate mit einem anderen Mann  schriftlichen Kontakt gehabt (SMS). Wir waren sehr vertraut miteinander,  haben geflirtet, Bilder getauscht, selten auch mal telefoniert, sexuelles besprochen usw.

Ich habe mich verliebt... nur durchs Schreiben.

Nun hat er den Kontakt abgebrochen. Er hat mir zwar eine kleine Begründung geliefert, aber auf meine Rückfragen diesbezüglich reagiert er nicht. Für mich ist das ganze noch nicht abgeschlossen... für ihn anscheinend schon.
Leider habe ich (ü30 wohlbemerkt) dann auch nicht mehr die Kurve bekommen und mich wie ein Teenager aufgeführt. Habe zig weinende Nachrichten geschrieben, wie sehr ich ihn vermisse, ob wir nicht weiter miteinander schreiben können usw.

Es ist mir so peinlich! Ich bin schon so "alt" und ich benehme mich so wie oben beschrieben.

Aber warum reagiert er bloß nicht mehr auf meine Nachrichten? Ist es ihm so egal, dass ich so traurig bin? Anscheinend schon, oder?

Wir wohnen auch noch in der gleichen Stadt. Ich werde ihm also zwangsläufig irgendwann nochmal über den Weg laufen. Ich schäme mich so, dass ich mich so habe gehen lassen...

 

könnte vielleicht daran liegen dass du verheiratet bist ....

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 9:13
In Antwort auf g15

Hallo,

ich versuche mich kurz zu halten. Ich habe über mehrere Monate mit einem anderen Mann  schriftlichen Kontakt gehabt (SMS). Wir waren sehr vertraut miteinander,  haben geflirtet, Bilder getauscht, selten auch mal telefoniert, sexuelles besprochen usw.

Ich habe mich verliebt... nur durchs Schreiben.

Nun hat er den Kontakt abgebrochen. Er hat mir zwar eine kleine Begründung geliefert, aber auf meine Rückfragen diesbezüglich reagiert er nicht. Für mich ist das ganze noch nicht abgeschlossen... für ihn anscheinend schon.
Leider habe ich (ü30 wohlbemerkt) dann auch nicht mehr die Kurve bekommen und mich wie ein Teenager aufgeführt. Habe zig weinende Nachrichten geschrieben, wie sehr ich ihn vermisse, ob wir nicht weiter miteinander schreiben können usw.

Es ist mir so peinlich! Ich bin schon so "alt" und ich benehme mich so wie oben beschrieben.

Aber warum reagiert er bloß nicht mehr auf meine Nachrichten? Ist es ihm so egal, dass ich so traurig bin? Anscheinend schon, oder?

Wir wohnen auch noch in der gleichen Stadt. Ich werde ihm also zwangsläufig irgendwann nochmal über den Weg laufen. Ich schäme mich so, dass ich mich so habe gehen lassen...

 

Mooooment.... Ihr schreibt nur und du führst dich auf wie beim Untergang des Abendlandes?

Du solltest dich fragen, wie es sein kann, dass schreiberei alleine so viel Einfluß auf dich haben kann und was dir fehlt. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 13:51
In Antwort auf g15

Hallo,

ich versuche mich kurz zu halten. Ich habe über mehrere Monate mit einem anderen Mann  schriftlichen Kontakt gehabt (SMS). Wir waren sehr vertraut miteinander,  haben geflirtet, Bilder getauscht, selten auch mal telefoniert, sexuelles besprochen usw.

Ich habe mich verliebt... nur durchs Schreiben.

Nun hat er den Kontakt abgebrochen. Er hat mir zwar eine kleine Begründung geliefert, aber auf meine Rückfragen diesbezüglich reagiert er nicht. Für mich ist das ganze noch nicht abgeschlossen... für ihn anscheinend schon.
Leider habe ich (ü30 wohlbemerkt) dann auch nicht mehr die Kurve bekommen und mich wie ein Teenager aufgeführt. Habe zig weinende Nachrichten geschrieben, wie sehr ich ihn vermisse, ob wir nicht weiter miteinander schreiben können usw.

Es ist mir so peinlich! Ich bin schon so "alt" und ich benehme mich so wie oben beschrieben.

Aber warum reagiert er bloß nicht mehr auf meine Nachrichten? Ist es ihm so egal, dass ich so traurig bin? Anscheinend schon, oder?

Wir wohnen auch noch in der gleichen Stadt. Ich werde ihm also zwangsläufig irgendwann nochmal über den Weg laufen. Ich schäme mich so, dass ich mich so habe gehen lassen...

 

Laut deinem anderen Thread bist du an eine Schnapsnase geraten. So einen Mann  aus meiner Stadt kenne ich auch flüchtig, über die Kinder kam er auf meine Telefonnummer... der hätte das auch gerne, schreibt auch schonmal nebulöse Texte  in Buchlänge, um sein imaginäres Ziel zu erreichen, denn ich bin ja doof und bemerke nichts...Vollarsch, denke ich mir bloß, wenn wir uns im Supermarkt sehen -seine Frau und seine 2 Kinder waren auch schon dabei.

Es gibt sowas wie Chatsucht, Verliebtheitssucht, Lesesucht oder die Sucht sich ins Tagträume zu begeben, das der Realitätsflucht dient, whatever. Eins hiervon wird auf dich zutreffen, weshalb du nicht loslassen kannst.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 13:56

Am besten erzählst du deinem Mann davon. Das garantiert dein Aufwachen und das gemeinsame Lösungen finden oder getrennte "Lösungen", je nachdem.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest