Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hatte vor uns einen One-night-Stand - ich treffe sie wieder. Was soll ich tun?

Er hatte vor uns einen One-night-Stand - ich treffe sie wieder. Was soll ich tun?

6. Dezember 2007 um 11:05

Hallo,

dachte mir, dass das ein passender Titel wäre.

Ich habe mehrere Anliegen zu dem Thema.

Zunächst muss ich aber den Hintergrund schildern.

Ich bin seit fast 7 Monaten mir meinem Freund zusammen. Wir haben uns bei der Arbeit kennengelernt. Ich war Praktikantin, er ist Festangestellter. Unsere Beziehung ist immernoch geheim. Seine Arbeitskollegin wissen nicht bescheid. Seit 3 Monaten bin ich nicht mehr in dem Unternehmen, das Problem des Versteckens vor den Kollegen haben wir jetzt nicht mehr.

Morgen aber, findet die Weihnachtsfeier meines Freundes statt und da ich mal in dem Unternehmen angestellt war, werden eine weitere Kollegin und ich später hinzustoßen. Und dann wird's schwierig. Offiziell haben wir uns seit Monaten nicht gesehen. Ich darf ihn nicht anfassen, nicht herzlich begrüßen. Es ist nicht so, dass er nicht zu uns steht. Wir sind uns einig: Er stünde ziemlich blöd da, wenn die anderen wüssten, dass er was mit mir angefangen hat, mit ner Praktikantin.

Zweites Problem ist SIE.
Sie war auch ne Praktikantin. Ich nenne sie mal Praktikantin X. Sie und mein Freund hatten einen One-night-stand einige Zeit bevor ich mit meinem Freund zusammengekommen bin. Allerdings kannte ich ihn zum Zeitpunkt des One-night-stands schon und fühle mich immernoch unwohl dabei. Er sagt immer: "Das ist schon so lange her und da waren wir noch nicht zusammen..." Trotzdem.
Und: sie wird morgen auch dabei sein. Wie soll ich damit umgehen? Wenn die zwei sich unterhalten, drehe ich wahrscheinlich durch. Ich bin total eifersüchtig (da spielt es für mich auch keine Rolle, dass sie einen Freund hat). Und dabei mag ich sie eigentlich. 'Böse' bin ich eigentlich nur auf meinen Freund. Denn ich fand, dass wir uns schon beide ganz sympatisch waren, auch als wir uns erst kurz kannten und ich noch neu war im Unternehmen und er geht mit ner anderen ins Bett. Für mich ist eben nicht verständlich, überhaupt one-night-stands zu haben. Ich könnt nicht mit jemandem ins Bett gehen, den ich kaum kenne. Irgendwie fühle ich mich hintergangen, obwohl ich kein Recht habe, solche Gedanken zu hegen...

Wir haben drüber geredet, dass wir beide von der morgigen Konstellation nicht überschwenglich begeistert sind. Auch sie weiß nichts von uns und das will er auch nicht, da er meinte, sie hätte nach dem One-night-stand noch mehr von ihm gewollt und somit könnte sie verletzt sein, dass er ihr nichts davon erzählt hat. Also bei der Begründung kann ich nicht so mitgehen.

Wie soll ich damit umgehen?
Ich würde gern wissen, wann das zwischen den beiden gelaufen ist. Oder habe ich kein Recht dazu, es zu wissen?
Außerdem quälen mich Gedanken, wie: 'Was haben sie wohl alles miteinander gemacht...?' oder 'War sie besser als ich', 'Vergleicht er mich mit ihr?' uns so weiter. Wenn ich ihn fragen würde, würde er es natürlich verneinen, denke ich.
Er sagt ja auch selbst, dass es dumm war, es zu tun. Und dann kommen so tolle Ausrden: Ja, wir waren beide betrunken und dann ging's ganz schnell. Na ich weiß nicht, ob es so schnell gehen kann...

Denkt ihr, ich mache mir zu viele Gedanken? Es bedrückt mich ziemlich.

Ich liebe ihn und er liebt mich. Ich mache mir sehr viele Gedanken um alles und natürlich besonders um unsere Beziehung. Wennn ich nochmal anfange mit dem Thema, könnte er genervt reagieren.


Ich würde mich freuen, wenn der eine oder andere einen ernstgemeinten Tipp hat oder ne Idee, wie ich damit umgehen kann/ob wir das nochmal klären sollten...

Danke schonmal,
Susi

Mehr lesen

6. Dezember 2007 um 11:33

Zum...
...einen verstehe ich diese Geheimnistuerei absolut nicht. Du schreibst, du liebst ihn und er liebt dich. Warum man dann bei der Arbeit, die doch einen großen Teil des Lebens einnimmt, nicht dazu stehen kann, kann ich nicht nachvollziehen.
Warum steht er denn blöd da,wenn er offen dazu steht, ja ich habe sie während ihres Parktikums hier kennen gelernt und jetzt lieben wir uns. Fertig aus!
So wie du das geschrieben hast, klingt es fast so, als wenn es minderwertig ist, sich"nur" in eine Parktikantin zu verlieben. Außerdem bist du doch dort gar nicht mehr.

Das zweite Problem halte ich eigentlich gar nicht für ein Problem, sondern du konstruierst daraus ein Problem, das wenn du weiter daran herum bastelst erst ein enormes Problem und eine starke Belastung für eure Beziehung werden kann. Es war vor deiner Zeit als seine Freundin und geht dich somit im Prinzip gar nichts an.Wenn du so fragt, nein, wenn er es dir nicht in allen Einzelheiten erzählen will, hast du kein Recht dazu, alles haargenau zu wissen.
Wie und was da gelaufen ist ist doch jetzt unwichtig. Jetzt bist du seine Freundin, er liebt dich und du ihn. Klar ist nicht unbedingt immer der Hit, ner Verflossenen vom Freund zu begegnen aber im Prinzip kannst du den Kopf hoch genug tragen, denn er wollte dich und nicht sie. Das einzige Problem dabei ist allenfalls, das ihr bei der Feier nicht als Paar auftreten wollt und somit allen und zwar auch der Ehemaligen demonstrieren wollt, ja wir lieben uns und sind ein Paar.

Du belastest deine Beziehung ganz stark mit der Vergangenheit, die vor deiner Zeit statt gefunden hat, anstatt auf das zu sehen, was jetzt ist. Bohrst immer wieder nach,glaubst ihm nicht. Er war Single, betrunken und hatte einen ONS, na und???? Daraus sollte man einem Mann hinterher, wenn man erst danach zusammen kommt keinen Strick drehen.
Du solltest damit aufhören, diese Sache soooo wichtig zu nehmen und lieber auf das schauen was du jetzt hast und glücklich sein damit, ansonsten bist du auf dem besten Wege dahin deinen Freund durch immer wieder nachhaken und in Frage stelle zu vergraulen und ich denke das willst du nicht oder?

Gefällt mir

6. Dezember 2007 um 15:05
In Antwort auf ofi21

Zum...
...einen verstehe ich diese Geheimnistuerei absolut nicht. Du schreibst, du liebst ihn und er liebt dich. Warum man dann bei der Arbeit, die doch einen großen Teil des Lebens einnimmt, nicht dazu stehen kann, kann ich nicht nachvollziehen.
Warum steht er denn blöd da,wenn er offen dazu steht, ja ich habe sie während ihres Parktikums hier kennen gelernt und jetzt lieben wir uns. Fertig aus!
So wie du das geschrieben hast, klingt es fast so, als wenn es minderwertig ist, sich"nur" in eine Parktikantin zu verlieben. Außerdem bist du doch dort gar nicht mehr.

Das zweite Problem halte ich eigentlich gar nicht für ein Problem, sondern du konstruierst daraus ein Problem, das wenn du weiter daran herum bastelst erst ein enormes Problem und eine starke Belastung für eure Beziehung werden kann. Es war vor deiner Zeit als seine Freundin und geht dich somit im Prinzip gar nichts an.Wenn du so fragt, nein, wenn er es dir nicht in allen Einzelheiten erzählen will, hast du kein Recht dazu, alles haargenau zu wissen.
Wie und was da gelaufen ist ist doch jetzt unwichtig. Jetzt bist du seine Freundin, er liebt dich und du ihn. Klar ist nicht unbedingt immer der Hit, ner Verflossenen vom Freund zu begegnen aber im Prinzip kannst du den Kopf hoch genug tragen, denn er wollte dich und nicht sie. Das einzige Problem dabei ist allenfalls, das ihr bei der Feier nicht als Paar auftreten wollt und somit allen und zwar auch der Ehemaligen demonstrieren wollt, ja wir lieben uns und sind ein Paar.

Du belastest deine Beziehung ganz stark mit der Vergangenheit, die vor deiner Zeit statt gefunden hat, anstatt auf das zu sehen, was jetzt ist. Bohrst immer wieder nach,glaubst ihm nicht. Er war Single, betrunken und hatte einen ONS, na und???? Daraus sollte man einem Mann hinterher, wenn man erst danach zusammen kommt keinen Strick drehen.
Du solltest damit aufhören, diese Sache soooo wichtig zu nehmen und lieber auf das schauen was du jetzt hast und glücklich sein damit, ansonsten bist du auf dem besten Wege dahin deinen Freund durch immer wieder nachhaken und in Frage stelle zu vergraulen und ich denke das willst du nicht oder?

Ich würde
diesem ONS auch keine so große Bedeutung zumessen, kann aber schon verstehen, dass Du dich unwohl fühlst.

Aber Du solltest Dir vor Augen führen, dass es bei Dir und deinem Freund nicht bei einem ONS geblieben ist, also muss da von seiner Seite schon mehr sein, als es mit der Anderen war. Außerdem war es vor deiner Zeit...

Was mir allerdings seltsam anmutet ist diese Geheimniskrämerei...Steht er denn im sonstigen Leben zu Dir?

Gefällt mir

6. Dezember 2007 um 15:35

Er hatte einen one-
night-stand VOR dem beginn eurer beziehung. ja und wo genau liegt jetzt dein problem ?

erstens war es VOR deiner zeit, hat dich also nicht weiter zu interessieren, zweitens ist der doch mit DIR und nicht mit IHR zusammen, oder ?
wenn er darüber nicht reden will, ist das ok. schließlich ist es vergangenheit und geht dich nichts an. schon alleine vor dem hintergrund, dass du dir da ne story draus bastelst, die es wahrscheinlich nie gegeben hat.

was ich allerdings superätzend finde - das aber allgemein - ist die tatsache, dass zwei menschen, die sich angeblich lieben und keinem verpflichtet sind, geheimiskrämereien veranstalten und um ihre beziehung ein "top secret" machen müssen.

Gefällt mir

7. Dezember 2007 um 0:30

So viel Text
und ich versteh trotzdem nicht, womit Du ein Problem hast. Dein Freund hatte vor Dir einen ONS - na und? Ihr verheimlicht euere Beziehung - ist einer von euch verheiratet oder seid ihr einfach nicht erwachsen?!?

Gefällt mir

7. Dezember 2007 um 1:56
In Antwort auf anarchobraut

Ich würde
diesem ONS auch keine so große Bedeutung zumessen, kann aber schon verstehen, dass Du dich unwohl fühlst.

Aber Du solltest Dir vor Augen führen, dass es bei Dir und deinem Freund nicht bei einem ONS geblieben ist, also muss da von seiner Seite schon mehr sein, als es mit der Anderen war. Außerdem war es vor deiner Zeit...

Was mir allerdings seltsam anmutet ist diese Geheimniskrämerei...Steht er denn im sonstigen Leben zu Dir?

Genau
das stört mich auch... was soll diese Geheimnistuerei? Wenn ihr euch liebt, ungebunden seid, warum steht ihr/du/er nicht zu Eurer Liebe? Peinlich ist es doch nicht, wenn er sich in dich verliebt hat.

Und was vor meiner Zeit war, interessiert mich nicht so sehr. Jeder hat ein Vorleben, da würde ich mir weniger Gedanken machen.

Gefällt mir

7. Dezember 2007 um 2:02

?
Also,

1. Wieso verheimlicht er eure Beziehung? Ist ein Mensch weniger wert nur weil er Praktikant ist? So kommt deine Begründung zumindest rüber!

2. Wieso kann er "ihr" nicht sagen dass ihr zusammen seid weil sie mehr von ihm wollte, SIE hat aber einen Freund und er weiß es?? Das passt nicht zusammen!

Ich denke nicht die Weihnachtsfeier ist euer Problem sondern ein ganz anderes. Durch die Geheimniskrämerei gibt er dir nicht das Gefühl dass er zu 100% zu dir steht und dich als Freundin schätzt-->folglich grübelst du ständig an solch unnützen Dingen herum. Eigentlich ist es umsonst, es war VOR eurer Zeit, das hast du ja schon erkannt! Dennoch denke ich wie schon gesagt dass das ganze Thema nur Symptom und nicht Ursache des ganzen Problems ist: Du vertraust ihm nicht und weißt nicht wirklich wie er zu dir steht!

lg

Gefällt mir

7. Dezember 2007 um 13:30

Schwierige Situation...
wenn ich mich so in Dich hineinversetze, kann ich mir vorstellen, dass ich genauso reagieren würde. Aber pass auf, dass es nicht an Eure Beziehung geht.
Fakt ist, dass er klar Stellung beziehen muss. Ich finde, er sollte ganz klar zu Dir stehen. Er liebt Dich doch...
Vielleicht hat er aber auch tiefergehende Sorgen und Ängste. Vielleicht will er Dich schützen. obwohl ich denke, dass Du ihm Deinen Standpunkt klargemacht hast.

Redet nochmal miteinander. Er wird Dich sicher verstehen.

Alles Gute,
Mandy

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen