Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat Stress und braucht Zeit für sich ..seit 1 Woche Kontaktsperre

Er hat Stress und braucht Zeit für sich ..seit 1 Woche Kontaktsperre

20. Januar um 16:01 Letzte Antwort: 21. Januar um 14:22

Hallo 
ich habe durch gemeinsame Freunde einen Jungen kennengelernt (wir beide sind 22) 
er wollte Kontakt mit mir aufbauen quasi ( es hat etwas gedauert und er ist mir quasi "hinterhergelaufen" letztendlich hab ich ihm doch die Chance gegeben. 
es fing alles schön an und relativ locker zwischen uns. Hatten uns bisher immer mit Freunden im Café usw getroffen. Dann wollte er mal ein Tag alleine mit mir verbringen. Wir gingen gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt und anschließend Kaffee trinken. Es war schön und angenehm da wir beide auf der ähnlichen Ebene sind ( Sympathie usw) 
bis dahin war alles gut 
er hat mir dann auch immer jeden Tag geschrieben hat mich jeden Tag angerufen und sagte mir immer das er mich vermisst. Nach unserem 2. Treffen bei ihm Zuhause ( es ist nichts passiert) hatten miteinander geredet über Themen die uns wichtig sind etc ( hatten viele Gesprächsthemen) ab und an mal gekuschelt Händchen gehalten aber das war's MEHR WAR NICHT. ( beide wollen das nicht aufgrund religiöser Hinsicht) 

er hatte mir sogar von seinen Ängsten erzählt und mir anvertraut. Was für Ein Trauma er durchgemacht hatte usw. 

Jedenfalls hat er momentan viel um die Ohren ( er studiert und muss viel lernen, Klausuren schreiben usw) also Prüfungsstress. + privat hat er ebenfalls Stress davon weiß ich auch. Ich kann mir denken dass es nicht einfach ist ( sowas wie Cyber mobbing macht er durch) und ist daher nicht mehr so oft aktiv auf den sozialen Plattformen 
Er meinte zu mir ER BRAUCHT ZEIT FÜR SICH will Abstand von Facebook Instagram etc nehmen und sein WhatsApp löschen 
er sagte auch das er nur momentan so ist also ist nur diese Phase 
ich meinte dann nur okay alles gut und schrieb zuletzt das ich an ihn glaube dass er alles meistern wird.
nun ist schon 1 Woche rum und ich habe nichts von ihm gehört.. selbst mich melden möchte ich ehrlich gesagt NOCH NICHT will keine sein die sich klammert. 
meine Freundin meinte auch dass er mit ihr auch nicht viel schreibt usw ( obwohl die eigentlich immer täglich kontakt hatten) 

ich weiß nicht was ich tun soll außer warten... 
ich habe Angst, dass er einfach kein Interesse mehr an mir hat und das als Ausrede benutzt... wobei er wirklich diesen Stress hat und daher eine Auszeit braucht kann ich verstehen aber 1 Woche nun... wenn alles wieder ok scheint könnte er sich ja bei mir melden denn auf Instagram schaut er sich meine Storys noch an... 
​meint ihr er würde sich noch melden oder ist es vorbei? 

Mehr lesen

20. Januar um 16:09

Warum hat er sich dann um Dich bemüht wenn er so Land unter. Er wird ja auch in der Phase der Aktivität mit Dir studiert haben und Stress gehabt haben.
Wenn ihm was an Dir liegt, wird er wohl mal zwischendurch Zeit finden für ein Lebenszeichen bei Dir. 
Warum so ängstlich, Du kannst ihm doch einfach mal ne kurze Nachricht schreiben dass Du an ihn denkst. Selbst wenn er ein Arsch wäre, was vergibst Du Dir mit einer Nachricht

Gefällt mir
20. Januar um 17:14
In Antwort auf sb

Hallo 
ich habe durch gemeinsame Freunde einen Jungen kennengelernt (wir beide sind 22) 
er wollte Kontakt mit mir aufbauen quasi ( es hat etwas gedauert und er ist mir quasi "hinterhergelaufen" letztendlich hab ich ihm doch die Chance gegeben. 
es fing alles schön an und relativ locker zwischen uns. Hatten uns bisher immer mit Freunden im Café usw getroffen. Dann wollte er mal ein Tag alleine mit mir verbringen. Wir gingen gemeinsam auf den Weihnachtsmarkt und anschließend Kaffee trinken. Es war schön und angenehm da wir beide auf der ähnlichen Ebene sind ( Sympathie usw) 
bis dahin war alles gut 
er hat mir dann auch immer jeden Tag geschrieben hat mich jeden Tag angerufen und sagte mir immer das er mich vermisst. Nach unserem 2. Treffen bei ihm Zuhause ( es ist nichts passiert) hatten miteinander geredet über Themen die uns wichtig sind etc ( hatten viele Gesprächsthemen) ab und an mal gekuschelt Händchen gehalten aber das war's MEHR WAR NICHT. ( beide wollen das nicht aufgrund religiöser Hinsicht) 

er hatte mir sogar von seinen Ängsten erzählt und mir anvertraut. Was für Ein Trauma er durchgemacht hatte usw. 

Jedenfalls hat er momentan viel um die Ohren ( er studiert und muss viel lernen, Klausuren schreiben usw) also Prüfungsstress. + privat hat er ebenfalls Stress davon weiß ich auch. Ich kann mir denken dass es nicht einfach ist ( sowas wie Cyber mobbing macht er durch) und ist daher nicht mehr so oft aktiv auf den sozialen Plattformen 
Er meinte zu mir ER BRAUCHT ZEIT FÜR SICH will Abstand von Facebook Instagram etc nehmen und sein WhatsApp löschen 
er sagte auch das er nur momentan so ist also ist nur diese Phase 
ich meinte dann nur okay alles gut und schrieb zuletzt das ich an ihn glaube dass er alles meistern wird.
nun ist schon 1 Woche rum und ich habe nichts von ihm gehört.. selbst mich melden möchte ich ehrlich gesagt NOCH NICHT will keine sein die sich klammert. 
meine Freundin meinte auch dass er mit ihr auch nicht viel schreibt usw ( obwohl die eigentlich immer täglich kontakt hatten) 

ich weiß nicht was ich tun soll außer warten... 
ich habe Angst, dass er einfach kein Interesse mehr an mir hat und das als Ausrede benutzt... wobei er wirklich diesen Stress hat und daher eine Auszeit braucht kann ich verstehen aber 1 Woche nun... wenn alles wieder ok scheint könnte er sich ja bei mir melden denn auf Instagram schaut er sich meine Storys noch an... 
​meint ihr er würde sich noch melden oder ist es vorbei? 

komisches verhalten ....  wäre mir persönlich zu blöd.

aber wenn du willst dann warte erstmal

Gefällt mir
20. Januar um 19:37
In Antwort auf sophos75

Warum hat er sich dann um Dich bemüht wenn er so Land unter. Er wird ja auch in der Phase der Aktivität mit Dir studiert haben und Stress gehabt haben.
Wenn ihm was an Dir liegt, wird er wohl mal zwischendurch Zeit finden für ein Lebenszeichen bei Dir. 
Warum so ängstlich, Du kannst ihm doch einfach mal ne kurze Nachricht schreiben dass Du an ihn denkst. Selbst wenn er ein Arsch wäre, was vergibst Du Dir mit einer Nachricht

ich lebe eigentlich schon immer in erfüllenden Beziehungen.

Aber dass man auszeit von der Beziehungbraucht, ist schon krass. Ich kenne es eher so, dass er Partner da sein sollte, wenn man Stress hat und nicht umgreht.  

Hast du dich je gefragt, was du dort noch besser machen kannst?

Gefällt mir
21. Januar um 1:38
In Antwort auf mark001

ich lebe eigentlich schon immer in erfüllenden Beziehungen.

Aber dass man auszeit von der Beziehungbraucht, ist schon krass. Ich kenne es eher so, dass er Partner da sein sollte, wenn man Stress hat und nicht umgreht.  

Hast du dich je gefragt, was du dort noch besser machen kannst?

Wir sind ja nicht in einer Beziehung gewesen.. es war so die kennenlernphase 

Gefällt mir
21. Januar um 8:33
In Antwort auf sb

Wir sind ja nicht in einer Beziehung gewesen.. es war so die kennenlernphase 

ja dann reicht es meiner meinung nach aber nicht aus...

trotz stress möchte man mit dem menschen den man gerne hat in kontakt sein

Gefällt mir
21. Januar um 10:07
Beste Antwort

Ich verstehe dieses Verhalten, von dem man hier immer wieder liest, absolut nicht. Gerade wenn man Stress hat, freut man sich doch auf die schönen Momente und Freizeit mit Parter/Partner im spe.

Ich würde mich fühlen, als ob ich meinem Partner extrem auf die Nerven gehe wenn er mich nur als Zusatzbelastung sieht, so das mir jeder Kontakt verweigert wird.

Für mich persönlich ein Grund einen Rückzieher zu machen, keiner kann einem doch erzählen, das man in 7 Tagen keine Minute Zeit findet sich zu melden, anzurufen oder für ein kurzes Treffen. Für Dinge die einem wichtig sind, nimmt man sich die Zeit.

1 LikesGefällt mir
21. Januar um 13:57
Beste Antwort

..es gibt sie demnach immernoch - die ''Märchenerzähler'' ?

All jene, die erst Interesse zeigen - sich dann aber nicht trauen, ehrlich zu sagen, dass es doch nicht gefunkt hat - aus welchen Gründen auch immer.

Liebe TE, ermeldet sich nicht mehr - Punkt.

Und vielleicht ist es sogar leichter für Dich zu ertragen, dass er Dir nicht den genauen Grund nannte - das hätte Dir sicher mehr weh getan als sein Schweigen jetzt.

Gehe raus, triff Dich mit Deinen Freunden und bleib offen für neue Freundschaften.

Erwarte nicht viel von anderen - oder fällt es Dir etwa leicht, Absagen zu erteilen? Denk mal drüber nach, dann wirst Du eventuell besser sein Verhalten verstehen.

1 LikesGefällt mir
21. Januar um 14:22
In Antwort auf sb

Wir sind ja nicht in einer Beziehung gewesen.. es war so die kennenlernphase 

ah ja ... die ''Kennenlernphasen'' hmmmmm....

Probezeit usw. ...

Ja, da hat er wohl festgestellt, dass Du nicht so ganz seinen - wiauchimmergearteten - Vorstellungen entsprichst ...

und wie hätte er es Dir denn ''schonend'' beibringen können?

Es hat sich längst herumgesprochen, dass Mut wohl eher nicht zu den großen Stärken vieler gehört .. also, hat ER anscheinend für sich den bequemsten Ausstieg gewählt ?

Obwohl ... in der heutigen Zeit geht es ja fast schon nicht mehr bequemer.

Unsereins hat (vor 50 J.) am Ort der Verabredung in Schnee und Kälte (in kurzem Rock und ebenso kurzem Mäntelchen) den Hintern halb abgefroren ... da könnt ihr mal sehen, was WIR Mädels damals noch alles auf uns genommen haben und Ihr jammert wegen gar nüscht

Aber EINEM solchen Goldstück konnte ich immerhin später in der Disco noch ''meine kalte Schulter'' zeigen - das war für mich dann eine kleine Entschädigung für mein Frieren und Versetztwerden

1 LikesGefällt mir