Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat so selten zeit...

Er hat so selten zeit...

10. Juni 2008 um 20:59

Hallo,

hatte gestern richtig stress mit meinem freund... es ging darum, dass ich mich total vernachlässigt fühle und scheinbar ALLES wichtiger zu sein scheint als ich... gestern ging es um folgende situation: er, manager, ist um 04:00 früh aus dem haus gegangen und ist abends um 17:15 zu mir nach hause gekommen, weil wir endlich unseren gemeinsamen urlaub per internet buchen wollten... schön und gut, dachte ich. wie schon gesagt, er ist also zu dieser zeit zu mir gekommen (2,5 Stunden später als es eigentlich ausgemacht war, hat sich an meinen pc gesetzt und hat angefangen zu für seine arbeit im internet zu recherchieren... (ich war schon langsam sauer), dann endlich konnten wir also den urlaub buchen (das angebot hatte ich allein schon vorher herausgesucht). Nun gut, als wir dann nur noch die adressen und ein paar auskünfte über uns einzutragen hatten, sagt er: "Du, kannst du das jetzt nicht alleine machen, ich muss schon wieder los." Ich war ja so sauer! den ganzen tag war er weg und hat für alles zeit, aber 2 minuten für die buchung, die hat er nicht! nun gut, dann is er abgehauen.... von 8 bis 09:30 abends hatte er dann noch kampfsporttraining (ist ihm echt furchtbar wichtig, versteh ich ja grundsätzlich). um halb 10 bin ich also zu ihm gekommen, und was läuft????? Fußball, was sonst! (ICH HASSE DIESEN MIST!!!!, und das weiß er) Das war dann das i-tüpfelchen und ich bin ausgerastet: Dass er nie zeit für mich hätte, ihm alles wichtiger sei als ich usw. hab total geheult, war echt fertig mit der welt, konnte die welt nicht mehr verstehen... das ganze endete damit, dass er wütend wurde, und mir vorwarf, keinen sinn für verantwortung zu haben (er sei schließlich verantwortlich für ein haufen leute), in meinem leben sowieso noch nie wirklich gearbeitet habe usw.
So, jetzt hab ich mir das ganze von der Seele geschrieben... mir tut das so weh dass ich auf seiner prioritätenliste anscheinend ganz unten stehe und er anscheinend glaubt, dass er mir gegenüber keinerlei verantwortung hat (oder diese nicht so gewichtig ist wie die verantwortung für seine angestellten). ich bin total enttäuscht... hat man echt nur 2 stunden füreinander und dann muss er in diesen 2 stunden noch fußball gucken, was ich abgrundtief hasse... die vorwürfe seinerseits fand ich einfach nur verletzend unfair... ich war in meinem leben nie faul, hab gerade ein gutes abitur gemacht und mich wirklich sofort um arbeit bemüht, was mir getern auch geglückt ist... muss mir bestimmt nicht vorwerfen lassen, in irgendeiner form faul zu sein! Ist es vielleicht verwerflich wenn man nicht 17 Stunden am tag arbeitet??? was sagt ihr dazu?? bin ich viell ein wenig zu egoistisch? so stelle ich mir keine beziehung vor, die auf dauer halten soll...
danke für die anworten!

Mehr lesen

10. Juni 2008 um 21:07

Dein problem kenne ich ...
mein freund ist zwar kein manager der so viel arbeitet, aber es sind auch oft andere sachen (seine freunde) wichtiger als ich.

sollte kein dauerzustand sein!
muss schon auch mal zeit für zweisamkeit sein.

Das mit dem Fußball sei ihm verziehen (auch wenn dus als Anti-Fußballfan nicht verstehst) - es ist EM und da hängt mann (u so manche frau) einfach vor der glotze. Schaus dir vl mal an - grad bei großereignissen ists einfach lustig!


war vorgestern im stadion (was natürlich noch viel geiler war!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 21:10

Jaja, das leidige thema fussball
klar, ihm gefällt fußball... hab ja auch im normalfall nichts dagegen, wenn er sich mal eispiel ansieht... war gestern halt wirklich das i-tüpfelchen, das, was gerade noch gefehlt hat... und: er weiß genau, dass ich das hasse, warum muss er das ausgerechnet an einem tag anschauen, an dem wir gerade mal ne stunde zeit für uns haben???? (am nächsten tag gehts natürlich wieder um 04:00 Uhr raus)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 21:21
In Antwort auf alisia_12847917

Jaja, das leidige thema fussball
klar, ihm gefällt fußball... hab ja auch im normalfall nichts dagegen, wenn er sich mal eispiel ansieht... war gestern halt wirklich das i-tüpfelchen, das, was gerade noch gefehlt hat... und: er weiß genau, dass ich das hasse, warum muss er das ausgerechnet an einem tag anschauen, an dem wir gerade mal ne stunde zeit für uns haben???? (am nächsten tag gehts natürlich wieder um 04:00 Uhr raus)

...
Naja, am Tag drei war ich zwar auch schon genervt, aber es kam Niederlande-Italien
Da war sogar ich dabei...

Aber mal grundsätzlich: Er wird wegen dir seinen Job nicht aufgeben. Einen Ausgleich (Sport) braucht man auch... Wenn dir das nicht gefällt, musst du dir einen anderen Partner suchen. Mit ihm wirst du dann nicht glücklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 21:28

Warum vesteht mich denn keiner???
is es denn zu viel verlangt, wenn man von seinem partner mal ein wenig zeig einfordert? Finde ich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 22:09

...
1. Thema Fußball: Es ist EM, und gestern war auch noch das Spiel Niederlande - Italien. Da hängt so ziemlich jeder Mann vor der Glotze. Das ist normal, finde ich nicht weiter schlimm.

2. Thema Urlaubsplanung: Darüber würde ich mich auch ärgern, denn ihr wollt ja schließlich gemeinsam dort hin, also sollte man auch gemeinsam planen und buchen. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass er, wie du sagst, ein Manager ist. Keine Ahnung, ob er auf Arbeit eine Sekretärin hat, die für ihn die Dienstreisen auch immer bucht. Managertypen verlassen sich gerne auf jemanden, weil sie meist immer unter Strom stehen und froh darüber sind, wenn ihnen jemand solche Dinge abnimmt. Es ist nicht schön, dass er das gemacht hat, jedoch zeigt es doch auch, dass er dir bei der Urlaubsplanung voll und ganz vertraut. Vielleicht kannst du ja nochmal mit ihm reden, dass du nicht seine "Sekretärin" bist sondern dich freuen würdest, wenn auch er seinen
Beitrag zum anstehenden Urlaub leisten würde.

Ich kenne das Problem so ein bisschen aus einer anderen Perspektive: Ich bin Sekretärin, es ist quasi mein Job, meinen Chefs alles zu buchen, zu koordinieren, durchzuplanen und dass alles immer pünktlich und korrekt. Im privaten neige ich auch oft dazu, so zu sein. Habe zurzeit auch das Problem, dass ich ein paar Dinge planen möchte mit meinem Freund. Und stelle hierbei fest, dass ich manchmal einen besseren Plan von seinem Terminkalender habe als er... Berufskrankheit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 22:31

Verständnis ?
Hallo,
versuch doch mal ein bißchen Verständnis für seine Arbeitssituation aufzubringen !!!
Nachdem Du gerade Abitur gemacht hast geh ich mal davon aus, dass Du noch nicht sehr viel von der Arbeitswelt weißt und überhaupt nichts von seiner Arbeitssituation.
Von seinen Entscheidungen können etliche Arbeitsplätze und persönliche Schicksale abhängen und wenn der Beruf einen fordert kann man nicht in jeder Situation einfach sagen. So Leute ich muss nach Hause, denn ich muss unseren privaten Urlaub buchen.
Dafür hat in der Arbeit keiner Verständnis.

Gut, das wird Dir nicht helfen ... aber blödsinniges rumgezicke von Deiner Seite wird Eurer Beziehung auch nicht helfen !
Setz Dich in einer ruhigen Minute mit ihm hin und rede mit ihm darüber. Versuch auch mal zu erfahren was bei ihm im Job gerade los ist um für Dich selber einzuschätzen ob gerade wirklich Stress in der Arbeit bei ihm ist oder Du wirklich an Nummer 100 in seiner Prioritätenliste stehst.

Ich kann Dir nur aus meiner Erfahrung sagen ich hatte vor ein paar Jahren in meinem Job die Situation, dass ich eigentlich 2 Jobs hatte und damit neben meinem eigentlichen Aufgabengebiet auch die Verantwortung für 20 Mitarbeiter. Das bedeutete praktisch rund um die Uhr zu Arbeiten und den Kopf für nichts anderes mehr frei zu haben. Wenn ich zu Hause war, war ich meistens so kaputt, dass ich nur noch schlafen wollte. Mein damaliger Freund hat mir auch öfters solche Szenen gemacht ohne nur im Ansatz zu wissen was bei mir im Job los war. Dieses "Quengeln" und kein Verständnis für meine Situation aufbringen zu können war unter einigen anderen Punkten auch der Grund warum ich mich von ihm getrennt habe.

Ich wollte Dir mit meiner Antwort mal eine andere Sichtweise vermitteln.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club