Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat sich wegen mir von seiner Frau getrennt.

Er hat sich wegen mir von seiner Frau getrennt.

26. Oktober um 9:22

Hallo ihr lieben,

Ich war immer der Meinung ich bekomm das alles gut hin, aber irgendwie doch ni. Deswegen würde ich euch gern mal um eure Meinung bitten.

Ich habe ende Ende September eine neue Arbeit begonnen. Dort habe ich ihn kennengelernt, er hat mich eingearbeitet. Naja man fängt halt irgendwann an mit einander zu reden, rum zu blödeln. Wir hatten immer viel Spaß haben uns sinnlos belappt
es ging so weit das er mich manchmal einfach so in den Arm genommen hat... und da Dingen bei mir komischerweise irgendwo die Schmetterlinge an... naja hab da nie was drauf gegeben, da ich wusste er ist verheiratet.

Wir waren dann vor einer Woche einfach nur was trinken, naja hatten bissel zu viel intus 🙈 naja da musste es halt so kommen.. wir haben uns geküsst und das ni zu wenig.
Mich habe an dem Tag die Notbremse eingelegt und wir haben ausgemacht das wir nur gute Freunde sind weil mehr einfach nicht richtig wäre. Naja vor ein paar Tagen erfahr ich das er sich von seiner Frau getrennt hat und sie gerade überlegen wie sie das alles lösen, wegen Auszug und Kinder...
seiner Mutter hat er auch schon davon erzählt...

ich war extrem überrascht und es war eigentlich genau das was ich nicht wollte daher auch unsere Abmachung.. aber er ist da scheinbar anderer Meinung . Er meint ich soll mir keine Gedanken machen, sie hätten sich auch früher oder später ohne meine Existenz getrennt..

jedoch hab hab ich trotzdem das Gefühl was kaputt gemacht zu haben...

Mehr lesen

26. Oktober um 9:48
In Antwort auf user30012

Hallo ihr lieben,

Ich war immer der Meinung ich bekomm das alles gut hin, aber irgendwie doch ni. Deswegen würde ich euch gern mal um eure Meinung bitten. 

Ich habe ende Ende September eine neue Arbeit begonnen. Dort habe ich ihn kennengelernt, er hat mich eingearbeitet. Naja man fängt halt irgendwann an mit einander zu reden, rum zu blödeln. Wir hatten immer viel Spaß haben uns sinnlos belappt
es ging so weit das er mich manchmal einfach so in den Arm genommen hat... und da Dingen bei mir komischerweise irgendwo die Schmetterlinge an... naja hab da nie was drauf gegeben, da ich wusste er ist verheiratet. 

Wir waren dann  vor einer Woche einfach nur was trinken, naja hatten bissel zu viel intus 🙈 naja da musste es halt so kommen.. wir haben uns geküsst und das ni zu wenig. 
Mich habe an dem Tag die Notbremse eingelegt und wir haben ausgemacht das wir nur gute Freunde sind weil mehr einfach nicht richtig wäre. Naja vor ein paar Tagen erfahr ich das er sich von seiner Frau getrennt hat und sie gerade überlegen wie sie das alles lösen, wegen Auszug und Kinder... 
seiner Mutter hat er auch schon davon erzählt... 

ich war extrem überrascht  und es war eigentlich genau das was ich nicht wollte daher auch unsere Abmachung.. aber er ist da scheinbar anderer Meinung . Er meint ich soll mir keine Gedanken machen, sie hätten sich auch früher oder später ohne meine Existenz getrennt.. 

jedoch hab hab ich trotzdem das Gefühl was kaputt gemacht zu haben... 

Es war vorher schon kaputt, vielleicht hast du ihm das einfach nochmal vor Augen geführt, dass da einiges nicht perfekt ist. Da musst du dir keine Gedanken drüber machen, das ist alles richtig, wie es ist...Lerne ihn in Ruhe kennen, ohne Druck und sei froh, dass er so ein ehrlicher und gerechter Mensch ist...Lg

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 10:02
In Antwort auf user30012

Hallo ihr lieben,

Ich war immer der Meinung ich bekomm das alles gut hin, aber irgendwie doch ni. Deswegen würde ich euch gern mal um eure Meinung bitten. 

Ich habe ende Ende September eine neue Arbeit begonnen. Dort habe ich ihn kennengelernt, er hat mich eingearbeitet. Naja man fängt halt irgendwann an mit einander zu reden, rum zu blödeln. Wir hatten immer viel Spaß haben uns sinnlos belappt
es ging so weit das er mich manchmal einfach so in den Arm genommen hat... und da Dingen bei mir komischerweise irgendwo die Schmetterlinge an... naja hab da nie was drauf gegeben, da ich wusste er ist verheiratet. 

Wir waren dann  vor einer Woche einfach nur was trinken, naja hatten bissel zu viel intus 🙈 naja da musste es halt so kommen.. wir haben uns geküsst und das ni zu wenig. 
Mich habe an dem Tag die Notbremse eingelegt und wir haben ausgemacht das wir nur gute Freunde sind weil mehr einfach nicht richtig wäre. Naja vor ein paar Tagen erfahr ich das er sich von seiner Frau getrennt hat und sie gerade überlegen wie sie das alles lösen, wegen Auszug und Kinder... 
seiner Mutter hat er auch schon davon erzählt... 

ich war extrem überrascht  und es war eigentlich genau das was ich nicht wollte daher auch unsere Abmachung.. aber er ist da scheinbar anderer Meinung . Er meint ich soll mir keine Gedanken machen, sie hätten sich auch früher oder später ohne meine Existenz getrennt.. 

jedoch hab hab ich trotzdem das Gefühl was kaputt gemacht zu haben... 

Ich würde mich nicht so wichtig  nehmen. Nach so kurzer Zeit schmeißt man keine intakte Beziehung weg.du warst vielleicht ein Anstoß,  aber nicht der  Grund. 

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 18:55
In Antwort auf Meeresbrise80

Es war vorher schon kaputt, vielleicht hast du ihm das einfach nochmal vor Augen geführt, dass da einiges nicht perfekt ist. Da musst du dir keine Gedanken drüber machen, das ist alles richtig, wie es ist...Lerne ihn in Ruhe kennen, ohne Druck und sei froh, dass er so ein ehrlicher und gerechter Mensch ist...Lg

Ja das hat er zu mir auch gesagt, aber ich war immer der Meinung man fängt nie was mit verheirateten Männern an. Aber er schafft es jeden Tag aufs neue mir das Gefühl zu geben das Richtige zu sein und vorallem die nr.1 er sagt Nicht viel aber das was er sagt und vorallem tut ist der blanke Wahnsinn, ich hab noch nie ein Mann kennengelernt der sich seiner Sache so sicher war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 19:09
In Antwort auf user30012

Ja das hat er zu mir auch gesagt, aber ich war immer der Meinung man fängt nie was mit verheirateten Männern an. Aber er schafft es jeden Tag aufs neue mir das Gefühl zu geben das Richtige zu sein und vorallem die nr.1 er sagt Nicht viel aber das was er sagt und vorallem tut ist der blanke Wahnsinn, ich hab noch nie ein Mann kennengelernt der sich seiner Sache so sicher war

ja er steigert sich anscheinend selbst sehr rein!  ACHTUNG

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 19:16

Hier ist dennoch etwas Vorsicht geboten. Klar trennt man sich nicht einfach so. Aber solch eine Trennung ist dennoch nicht einfach. Sobald er alleine in seiner Wohnung ist, wird er das ganze realisieren und braucht dann auch seine Zeit für sich was verständlich ist. Er muss dann für sich entscheiden was er will. Dir kann ich nur empfehlen das zu beobachten. Im schlimmsten Fall geht ihm das ganze doch zu schnell und dann bist du schon verliebt in ihn.

aber Schuld bist du an der Trennung sicherlich nicht. Er muss selbst wissen was er macht

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 19:33
In Antwort auf user30012

Hallo ihr lieben,

Ich war immer der Meinung ich bekomm das alles gut hin, aber irgendwie doch ni. Deswegen würde ich euch gern mal um eure Meinung bitten. 

Ich habe ende Ende September eine neue Arbeit begonnen. Dort habe ich ihn kennengelernt, er hat mich eingearbeitet. Naja man fängt halt irgendwann an mit einander zu reden, rum zu blödeln. Wir hatten immer viel Spaß haben uns sinnlos belappt
es ging so weit das er mich manchmal einfach so in den Arm genommen hat... und da Dingen bei mir komischerweise irgendwo die Schmetterlinge an... naja hab da nie was drauf gegeben, da ich wusste er ist verheiratet. 

Wir waren dann  vor einer Woche einfach nur was trinken, naja hatten bissel zu viel intus 🙈 naja da musste es halt so kommen.. wir haben uns geküsst und das ni zu wenig. 
Mich habe an dem Tag die Notbremse eingelegt und wir haben ausgemacht das wir nur gute Freunde sind weil mehr einfach nicht richtig wäre. Naja vor ein paar Tagen erfahr ich das er sich von seiner Frau getrennt hat und sie gerade überlegen wie sie das alles lösen, wegen Auszug und Kinder... 
seiner Mutter hat er auch schon davon erzählt... 

ich war extrem überrascht  und es war eigentlich genau das was ich nicht wollte daher auch unsere Abmachung.. aber er ist da scheinbar anderer Meinung . Er meint ich soll mir keine Gedanken machen, sie hätten sich auch früher oder später ohne meine Existenz getrennt.. 

jedoch hab hab ich trotzdem das Gefühl was kaputt gemacht zu haben... 

Ich habe es ähnlich erlebt. Kennengelernt, er trennte sich, und wir sind nun schon jahrelang zusammen. 
Du bist nicht schuld an der Trennung, du warst nur der letzte Anstoß. Das Sprungbrett...

Es gibt halt zwei Arten von Menschen: Die, die eine Affäre mit Lügen und Betrügen anfangen, oder eben die, die konsequent sind und zu ihren Gefühlen stehen. Heißt: Sie beenden das, was schon lange nicht mehr taugte und sich zu dem bekennen, was sie eigentlich wollen.

Du solltest glücklich sein einen Mann gefunden zu haben, der zu dem steht was er fühlt. Seine Beziehung war bereits kaputt bevor er auf dich traf. Du hast daran keinen Anteil. Er ist nur geradlinig.

Doof wäre jetzt nur, wenn du tatsächlich gar nix ernstes mit ihm im Sinn hättest. Aber auch dann wird er jetzt seinen Weg gehen.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 19:47

Ja das ist richtig und das möchte ich auch nicht. Ich bin der Meinung er soll das erstmal in Ruhe klären, das machen sie auch soviel ich immer weis aber ich versuche mich so wenig wie möglich zu melden und mich da auch so weit es geht raus zu halten. Er nimmt seine Zeit auch in Anspruch und sagt es auch offen das er die Zeit auch braucht und ich bin der Meinung die sollte er sich auch nehmen. Da möchte ich nicht rein Funken 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 19:51
In Antwort auf didivah2.0

Ich habe es ähnlich erlebt. Kennengelernt, er trennte sich, und wir sind nun schon jahrelang zusammen. 
Du bist nicht schuld an der Trennung, du warst nur der letzte Anstoß. Das Sprungbrett...

Es gibt halt zwei Arten von Menschen: Die, die eine Affäre mit Lügen und Betrügen anfangen, oder eben die, die konsequent sind und zu ihren Gefühlen stehen. Heißt: Sie beenden das, was schon lange nicht mehr taugte und sich zu dem bekennen, was sie eigentlich wollen.

Du solltest glücklich sein einen Mann gefunden zu haben, der zu dem steht was er fühlt. Seine Beziehung war bereits kaputt bevor er auf dich traf. Du hast daran keinen Anteil. Er ist nur geradlinig.

Doof wäre jetzt nur, wenn du tatsächlich gar nix ernstes mit ihm im Sinn hättest. Aber auch dann wird er jetzt seinen Weg gehen.

Für mich ist das ziemlich ernst, und er ist ein unglaublich toller Mann. Ich bin nur sehr ängstlich geworden und etwas unsicher. Daher versuche ich mich nicht ganz so sehr drauf einzulassen. Wenn es nach mir Gänge wäre ich schon lange mit ihm zusammen aber der Kopf sagt... „ mach langsam“ aber es funktioniert trotzdem super. Er Erzählt mir sehr viel und ich kann mit ihm auch offen reden das ich mir Gedanken mache, er versteht es aber versucht mir trotzdem immer das Gefühl zu geben die nr. 1 zu sein. 
Ich hoffe die zeit bringt Klarheit obwohl es doch eigentlich schon ziemlich klar ist worauf es hinaus läuft aber ich kann es trotzdem noch nicht ganz glauben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 20:11

Ende September hast du da angefangen zu arbeiten, d.h. Ihr kennt Euch gerade mal 4 Wochen?! Naja, dann war seine Ehe definitiv schon vorher im Arsch und Du warst jetzt nur noch der letzte Nagel zum Sarg. Trotz allem wäre ich jetzt nicht all zu euphorisch, auch wenn es schwer fällt, weil Ihr Euch eben noch nicht lang kennt, und mir sind Männer (und auch Frauen), die in kurzer Zeit so von 0 auf 100 sind in in ihrer Euphorie / "Liebe", erfahrungsgemäß immer erst Mal suspekt. Es kann sein, dass du "die Eine" für ihn bist, es kann aber auch ein Strohfeuer sein, das hell auflodert und dann genauso schnell wieder in sich zusammenfällt. Was von Beidem es ist, wirst du erst in ein paar Monaten wissen, bis dahin würde ich versuchen, mich nicht so 100% Hals über Kopf da reinzusteigern sondern abzuwarten, wie es weitergeht. Im Grunde kennst Du ihn halt noch kaum.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 20:55

Ich habe Ähnliches erlebt. Wir waren dann zehn Jahre zusammen letztendlich hat er mich nachher genau so wie seine Ex behandelt und für eine andere verlassen. Das Verhaltensmuster blieb gleich 🤷‍♀️

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 21:05

Das denke ich mir . Wenn jemand so schnell aus einer Beziehung in die andere wechselt ,macht der das immer so. Fehlende Bindung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 21:19

Ja genau das ist auch mein Gedanke, ich möchte ja nicht das er es genauso macht wie jetzt mit seiner ex. Obwohl es doch schon echt vorbildliche ist. Er kümmert sich super um die Kinder und lässt seiner Frau alles und versucht komplett neu anzufangen, finde das ist ein Schritt  den sich nicht jeder wagt. Habe mir damit gerechnet weil er der Meinung das die beiden das schon wieder hin bekommen und do h hat er sich so entscheiden. Er hat selbst mit seiner Mutter drüber gesprochen. ich versuche das alles entspannt zu sehen obwohl es nicht gerade einfach ist. Aber das ist der einzige Weg damit umzugehen und ihn Vorfällen seine Entscheidung selbst zu überlassen ohne das ich groß was dazu sage. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober um 21:21
In Antwort auf jara30

Das denke ich mir . Wenn jemand so schnell aus einer Beziehung in die andere wechselt ,macht der das immer so. Fehlende Bindung. 

Wir sind ja nicht zusammen, und das wird auch erst mal so bleiben. Wir haben beide Gefühle füreinander aber das heißt nicht das man jetzt sofort in eine Beziehung geht. 
Wir genießen die gemeinsame Zeit reden viel und alles andere bin ich’s gespannt wie es sich ergibt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 9:18
In Antwort auf user30012

Wir sind ja nicht zusammen, und das wird auch erst mal so bleiben. Wir haben beide Gefühle füreinander aber das heißt nicht das man jetzt sofort in eine Beziehung geht. 
Wir genießen die gemeinsame Zeit reden viel und alles andere bin ich’s gespannt wie es sich ergibt 

du solltest dir auch viel Zeit lassen.  nicht dass er in ein paar Wochen merkt dass du nur das SprungBrett warst und nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 16:17

Hm, die Vermeidungshaltung (langsam angehen, aufpassen, eher nicht einlassen), die man vorschlägt oder reininterpretieren kann, kann ich zwar nachvollziehen aus logischen Gründen, aber wenn es gefühlsmäßig bei beiden abgeht, dann hätte die Ehe so oder so nicht gehalten, und auch das Zeit lassen würde ich nur dann raten, wenn die Gefühle noch am entwickeln sind oder sich einer der beiden nicht sicher ist, wie es um die Gefühle steht. Wenn das Portal aufgeht, kann man eh nur eines machen: Durchgehen und genießen. Sowas gibt es selten, aber es gibt es. 

Selbst wenn du jetzt auf der Bremse stehst, kann er draufkommen, dass du ein Sprungbrett warst. Selbst wenn du darauf bestehst, dass ihr jetzt nicht zusammen seid, sind die Gefühle da. Ich persönlich würde glaub ich lieber eine intensive schöne Zeit erleben mit einem möglichen Ende, als eine Sparflammenvernunftshinhaltetaktik fahren. Aber da ist wohl jeder anders. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 17:11

Vermutlich blöd, wenn ich jetz so reingrätsche aber was so da so abläuft (oder ablaufen soll) weißt du nur von ihm, richtig?
Wenn dem so ist, könnte er dir nämlich auch nen X für nen O verkaufen. Was ich damit sagen will, gehe vorsichtig mit den Inforamtionen von ihm um, er könnte auch nen ganz fieses Spiel spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 19:07

Naja das er ein Spielchen spielt glaub ich eher nicht. Er hat keinen Grund dazu. Ich mein es gibt kaum Männer die überhaupt den Schritt wagen sich von ihrer Frau zu trennen gerade wenn sie verheiratet sind und ein gemeinsames Kind haben. 
Von daher das denk ich nicht außerdem sind solche Männer meist extrem auf sex aus und das ist er auch nicht, er respektiert meine volle Meinung und nimmt sich Dinge an die ihn sage. 

Es es ist nur einfach eine verdammt Summer Situation. Ich möchte ja das es ihn gut geht, es geht mir ja garnicht drum ihn mir zu angeln. Auch wenn ich mir das doch sehr wünschen würde aber in der Geschichte spielen meine Wünsche glaub gerade absolut keine Rolle. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober um 19:13
In Antwort auf frauevi

Hm, die Vermeidungshaltung (langsam angehen, aufpassen, eher nicht einlassen), die man vorschlägt oder reininterpretieren kann, kann ich zwar nachvollziehen aus logischen Gründen, aber wenn es gefühlsmäßig bei beiden abgeht, dann hätte die Ehe so oder so nicht gehalten, und auch das Zeit lassen würde ich nur dann raten, wenn die Gefühle noch am entwickeln sind oder sich einer der beiden nicht sicher ist, wie es um die Gefühle steht. Wenn das Portal aufgeht, kann man eh nur eines machen: Durchgehen und genießen. Sowas gibt es selten, aber es gibt es. 

Selbst wenn du jetzt auf der Bremse stehst, kann er draufkommen, dass du ein Sprungbrett warst. Selbst wenn du darauf bestehst, dass ihr jetzt nicht zusammen seid, sind die Gefühle da. Ich persönlich würde glaub ich lieber eine intensive schöne Zeit erleben mit einem möglichen Ende, als eine Sparflammenvernunftshinhaltetaktik fahren. Aber da ist wohl jeder anders. 

Ja das wir beide Gefühle füreinander haben ist absolut nicht abzustreiten. Er redet sehr offen mit mir und meldet sich jeden Tag. Auch wenn es ihn gerade nicht gut geht sagt er es mir und sagt mir auch wenn er mal Ruhe braucht dann schreiben wir paar Stunden nicht aber spätestens am Abend meldet er sich wieder. Ich Köpfe echt mit mir das nicht so an mich ran zu lassen aber ich kann es nicht. Er Zeit mir auch trotz des ganzen das ich ihm wichtig bin. Trotzdem fällt es mir schwer drauf einzugehen🙊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober um 9:00
In Antwort auf user30012

Naja das er ein Spielchen spielt glaub ich eher nicht. Er hat keinen Grund dazu. Ich mein es gibt kaum Männer die überhaupt den Schritt wagen sich von ihrer Frau zu trennen gerade wenn sie verheiratet sind und ein gemeinsames Kind haben. 
Von daher das denk ich nicht außerdem sind solche Männer meist extrem auf sex aus und das ist er auch nicht, er respektiert meine volle Meinung und nimmt sich Dinge an die ihn sage. 

Es es ist nur einfach eine verdammt Summer Situation. Ich möchte ja das es ihn gut geht, es geht mir ja garnicht drum ihn mir zu angeln. Auch wenn ich mir das doch sehr wünschen würde aber in der Geschichte spielen meine Wünsche glaub gerade absolut keine Rolle. 

geht auch gar nicht um "besusst" ein spiel spielen...

kann nur sein dass er sich eben selbst zu sehr reinsteigert... und seine gefühle überschätzt...

deswegen meinte ich VORSICHT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest