Forum / Liebe & Beziehung

Er hat sich getrennt, was nun?!

30. Mai 2012 um 13:33 Letzte Antwort: 3. Juni 2012 um 13:44

Hallo! Mein Freund hat sich am Freitag nach 2 1/2 Jahre Beziehung von mir getrennt und ich weiß seitdem nicht mehr, wie es weitergehen soll.
Es läuft schon seit einiger Zeit schon nicht mehr wirklich toll zwischen uns und auch ich habe schon an Trennung gedacht, aber ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen, weil ich liebe ihn über alles. Ich bin auch schuld, dass er sich getrennt hat, da ich im Moment ziemliche Probleme mit mir selber habe und das hat sich alles an ihm ausgewirkt. Ich habe mich immer wegen Kleinigkeiten aufgeregt und immer genörgelt und ihn kritisiert. Am Freitag ist das ganze eskaliert und ich habe mich aufgeregt, nur weil er gesagt hat, er möchte heute nichts mit mir unternehmen, weil er müde ist. Ich habe ihm Vorwürfe gemacht, dass er mich sowieso nicht liebt und solche Sachen. Daraufhin hat er gemeint, er kann nicht mehr mit mir zusammen sein, weil das macht ihn nur fertig. Ich verstehe ihn und ich möchte mich auch ändern und bessern und habe heute eine Therapie angefangen um mich selber besser in den Griff zu bekommen.
Jedoch haben wir gestern nochmal miteinander geredet und er meinte er hätte überhaupt keine Gefühle mehr für mich und er kann nicht wieder mit mir zusammen sein. Er meinte auch, ich soll mich jetzt auf mich selber konzentrieren und falls irgedwas ist, kann ich ihn jederzeit anrufen, aber eine Beziehung mit mir möchte er nicht mehr, weil er eben gar keine Gefühle mehr hat.
Ich bin am Boden zerstört! Es tut einfach so weh! Ich liebe ihn so sehr und kann mir keine Zukunft ohne ihn mehr vorstellen. Ich weiß, dass ich an allem Schuld bin, aber ich möchte mich jetzt wirklich ändern. Ich würde so gerne haben, dass er wieder zu mir zurückkommt
Kann mir vielleicht irgendjemand einen Rat geben, wie ich vielleicht besser damit klarkomme, denn ich weiß wirklich nicht mehr wie es weitergehen soll

Mehr lesen

30. Mai 2012 um 14:02


ich finde es so unfair von den männern, dass sie uns frauen schuld geben.

mädels, mehr selbstbewusstsein! wenn ER sich trennt, dann seid ihr nicht daran schuld.

die lieben männer haben nämlich die tolle eigenschaft, uns frauen für alles die schuld zu geben und den spieß und diese richtung zu drehen, dass WIR und schlecht fühlen...

Gefällt mir

30. Mai 2012 um 14:05

Hey
oje, das tut mir leid für dich
ja ich habe ihm gesagt, dass ich eben jetzt eine Therapie anfangen werde, weil ich glaube, dass ich es allein nicht schaffe. Er meinte dass er das voll super findet, dass ich mich jetzt wirklich ändern möchte, aber er hat auch gesagt, dass das zwischen uns definitiv nichts mehr werden wird, weil er keine Gefühle mehr für mich hat. Vor allem denke ich, dass er sich mit anderen Frauen ablenken wird, weil er ist eher der Typ, der alles verdrängt.
Ich würde ihn dennoch so gern zurückgewinnen, ich kanns mir ohne ihn einfach nicht mehr vorstellen, aber anscheinend ist es aussichtlos, weil wenn er schon sagt, dass er überhaupt nicht mehr will. Aber es ist halt so schwer loszulassen, er war doch ein wichtiger Mensch in meinem Leben

Gefällt mir

31. Mai 2012 um 6:59

Lass ihn gehen...
Wenn er wirklich nix mehr empfindet oder nicht genug dann fange an es zu akzeptieren. Ist zwar hart und kann das nachvollziehen. War ebenfalls vor kurzem in so einer situation. Du solltest dich fragen, ob du überhaupt noch um ihn kämpfen willst mut der aussicht auf eine erneute beziehung mit ihm, OBWOHL er doch garnicht will. Selbst wenn er nachgeben würde, DU weist aber das er das nicht zu 100% will.
Je eher du seine entscheidung akzeptierst, desto schneller wird es dir besser gehen. Und den kontakt würde ich an deiner stelle auf ein minimum beschränken oder wenn du es schaffst, ganz abbrechen.
Gruß
Monia

Gefällt mir

31. Mai 2012 um 12:58

Es ist so schwer..
Danke für die lieben Ratschläge. Ich weiß selber, dass ich es akzeptieren und ihn loslassen sollte, es ist bloß so schwer.
Ich denke jeden Augenblick an ihn, was er gerade so macht und er schon andere Mädels kennengelernt hat. Er meinte nämlich zu mir, dass es ihm selber nicht so gut geht, aber das er sich ablenken wird und viel feiern gehen wird und wenn es sich ergibt auch andere kennenlernen und dass ich das genauso machen soll, damit es mir schnell wieder besser geht, denn er mag auch nicht, dass es mir so schlecht geht, denn er sagte als Mensch mag ich mich trotzdem noch und die Zeit mit mir war auch schön.
Ich habe mir fest vorgenommen, den Kontakt abzubrechen und mich nicht mehr bei ihm zu melden, auch wenns schwer fällt, aber ich denke, es ist wirklich das beste und vielleicht wird es mir ja dadurch schneller wieder besser gehen.

Gefällt mir

31. Mai 2012 um 13:09

Videoantwort
http://www.youtube.com/watch?v=MwFR4wNJBgA

Gefällt mir

2. Juni 2012 um 12:18

Danke
Danke für diese Videoantwort. Hat mir sehr geholfen und habe jetzt auch eine andere Sichtweise auf die Situation. Es tut zwar immer noch weh, aber mir geht es schon etwas besser.

Gefällt mir

3. Juni 2012 um 12:32


Top

Gefällt mir

3. Juni 2012 um 13:44

Oh weh
Bin selber seit knapp 2 Monaten getrennt. Er hatte auch keine Gefühle mehr für mich. Er meinte wir hätten uns auseinander entwickelt.. Ende vom Lied war, dass er ein paar Tage später schon mit seiner neuen Freundin zusammen war Allerdings gebe ich ihm nicht die alleinige Schuld vom Ende der Beziehung...
Viele Verhaltensmuster, die du da aufzählst (1. Probleme mit mir selber, 2.rumnörgeln und kritisieren, 3. klammern generell, 4. ihm vorwerfen er würde einen nicht lieben)
kenne ich selber von mir aus der Beziehung nur zu gut :/ Die werden hundert pro einen Teil dazu beigetragen haben..Bloß im Nachhinein ist man immer schlauer..
Dein Ex fühlt sich quasi befreit von all diesen negativen Aspekten.. Er muss es niemanden mehr recht machen und kann tun und lassen was ER will. Das "negative" in eurer Beziehung überschattete immer mehr das "positive" und hat ihn sehr belastet. Sein Angebot, dass Du dich jederzeit melden kannst solltest Du aber nicht zu sehr auf die Goldwaage legen.. Es ist vermutlich das schlechte Gewissen an sich was aus ihm spricht. Bei meinem Ex fielen diese Worte auch bzw kam der Satz "Melde Dich wenn es Dir besser geht" .Jemanden zwingen zurück zu einem zu kommen kann man nicht.
Das Einzige was Du jetzt machen solltest ist den Rat deines Ex zu befolgen dich auf dich selber zu konzentrieren. Alleine, dass du eine Therapie angefangen hast ist ein wichtiger Schritt. Doch tue es nicht für ihn, sondern alleine für dich!!! Du bist die wichtigste Person in deinem Leben und nicht er!!!
Um erstmal aus dem Gröbsten raus zu kommen würde ich dir auch zu einer "Kontaktsperre" zu deinem Ex raten. Du lernst in dieser Zeit wieder eine eigenständige Person zu werden.
Auch wenn es schwer ist (und das ist es..leider) versuche es zumindest..Alleine deinetwillen!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers