Forum / Liebe & Beziehung

Er hat sich getrennt und meldet sich dennoch weiterhin

26. September um 18:56 Letzte Antwort: 1. Oktober um 15:36

Hallo ihr 

ehrlich gesagt denke ich nicht das ihr mir helfen könnt. Aber ich wollte mir die Traurigkeit einmal aus der Seele schrieben..

heute wurde ich von meinem Freund nach 3 Jahren Beziehung nach einer zähen 2 wöchigen Pause verlassen weil er Zeit möchte um herauszufinden was er wil..

wir hatten die letzten Monate viel Stress und wenig Zeit füreinander da er viel arbeitet..
das war bisher immer der einzige Streitpunkt den wir hatten, der Job und die damit wenig vorhandene Zeit..

er hatte sich bereits vor Monaten entschieden zum Ende des Jahres seinen Job zu wechseln, sodass eine Familienplanung und mehr Zweisamkeit ermöglicht wird und hatte dahingehend auch schon sehr gute Gespräche hinter sich.

 Wir wollten dieses Jahr noch zusammenziehen.
leider haben wir uns vor 2 Wochen wieder gestritten weil er kaum Zeit für mich hatte und ich mich einsam fühlte und ihn vermisst habe und dann war er an einem Punkt wo er meinte er wolle das so nicht mehr. Und das er das Gefühl habe ich dränge ihn in eine Richtung (das war nicht meine Absicht!! Ich wollte immer nur das beste für uns) in die er nicht will.. da er aber nie über Gefühle etc redet dachte ich alles wäre ok so..

er fühle sich erschöpft durch den Job und mich. 

Auch die Tatsache das wir zeitnah endlich am Ziel sind hat ihn nicht davon abgehalten sich komplett aus der Beziehung zurückzuziehen. Geschrieben hat er mir trotzdem täglich und viel und auch jetzt nachdem er Schluss machte schreibt er weiter, dass er Zeit braucht, er mich liebt, er aber sein Leben einfach sortieren muss und herausfinden will ob das mit uns Zukunft hat, was ich mache und sowas..

Wie sollte ich mich verhalten, da er ja von sich aus schreibt und den Kontakt sucht aber die Beziehung grade nicht mehr will?

lara 

Mehr lesen

26. September um 22:06

Vielleicht kriegt er kalte Füße WEIL der Zeitpunkt jetzt so nahe ist?

Davon unabhängig würde ich ihm sagen, dass er dich in Frieden lassen soll und sich wieder meldet wenn er es definitiv weiß. Ich weiß das ist schwierig für dich, aber verfügbar zu bleiben hat noch niemanden attraktiver gemacht.

Gefällt mir

26. September um 22:06

Vielleicht kriegt er kalte Füße WEIL der Zeitpunkt jetzt so nahe ist?

Davon unabhängig würde ich ihm sagen, dass er dich in Frieden lassen soll und sich wieder meldet wenn er es definitiv weiß. Ich weiß das ist schwierig für dich, aber verfügbar zu bleiben hat noch niemanden attraktiver gemacht.

Gefällt mir

27. September um 8:42
In Antwort auf monasmama

Vielleicht kriegt er kalte Füße WEIL der Zeitpunkt jetzt so nahe ist?

Davon unabhängig würde ich ihm sagen, dass er dich in Frieden lassen soll und sich wieder meldet wenn er es definitiv weiß. Ich weiß das ist schwierig für dich, aber verfügbar zu bleiben hat noch niemanden attraktiver gemacht.

Danke für deine Antwort.. ja das dachte ich mir schon das es darauf hinaus laufen sollte :/ 
Ich werde es ihm sagen.. du hast recht.. sonst kann er mich ja nicht vermissen 

Gefällt mir

27. September um 11:02
In Antwort auf sonnenschein94

Hallo ihr 

ehrlich gesagt denke ich nicht das ihr mir helfen könnt. Aber ich wollte mir die Traurigkeit einmal aus der Seele schrieben..

heute wurde ich von meinem Freund nach 3 Jahren Beziehung nach einer zähen 2 wöchigen Pause verlassen weil er Zeit möchte um herauszufinden was er wil..

wir hatten die letzten Monate viel Stress und wenig Zeit füreinander da er viel arbeitet..
das war bisher immer der einzige Streitpunkt den wir hatten, der Job und die damit wenig vorhandene Zeit..

er hatte sich bereits vor Monaten entschieden zum Ende des Jahres seinen Job zu wechseln, sodass eine Familienplanung und mehr Zweisamkeit ermöglicht wird und hatte dahingehend auch schon sehr gute Gespräche hinter sich.

 Wir wollten dieses Jahr noch zusammenziehen.
leider haben wir uns vor 2 Wochen wieder gestritten weil er kaum Zeit für mich hatte und ich mich einsam fühlte und ihn vermisst habe und dann war er an einem Punkt wo er meinte er wolle das so nicht mehr. Und das er das Gefühl habe ich dränge ihn in eine Richtung (das war nicht meine Absicht!! Ich wollte immer nur das beste für uns) in die er nicht will.. da er aber nie über Gefühle etc redet dachte ich alles wäre ok so..

er fühle sich erschöpft durch den Job und mich. 

Auch die Tatsache das wir zeitnah endlich am Ziel sind hat ihn nicht davon abgehalten sich komplett aus der Beziehung zurückzuziehen. Geschrieben hat er mir trotzdem täglich und viel und auch jetzt nachdem er Schluss machte schreibt er weiter, dass er Zeit braucht, er mich liebt, er aber sein Leben einfach sortieren muss und herausfinden will ob das mit uns Zukunft hat, was ich mache und sowas..

Wie sollte ich mich verhalten, da er ja von sich aus schreibt und den Kontakt sucht aber die Beziehung grade nicht mehr will?

lara 

Hallo,

nutze die Zeit, um an dir zu arbeiten, um etwas für dich zu tun. Lege den Fokus auf dich und nicht auf eine andere Person. Manchmal denkt man, es läuft alles gut und wundert sich, warum andere Menschen auf dem Rückzug sind. Man versteht nicht, was das mit einem selbst zu tun haben könnte und ist völlig desillusioniert. In deiner Formulierung über die Eskaltation eures Streites erwähntest du das Gefühl der Einsamkeit innerhalt eurer Beziehung. Eine kleine Formulierung mit großer Wirkung, denn das Gefühl der Einsamkeit ist ein völlig anderes, als das des Alleinseins. Einsamkeit entsteht häufig wenn soziale Kontakte fehlen und manchmal eben, wenn eine Person (Partner)  dieses Mangelgefühl ausgleichen soll. Das ist praktisch unmöglich, führt in Überforderung beim Partner und manchmal in eine emotionale Abhängigkeit, damit wäre der Salat angerichtet. Der Weg hinaus führt über das Aushalten des "Alleinseins" mit dir selbst, nicht verwechseln mit Einsamkeit. Bleibt dieses schwere Gefühl der Einsamkeit bestehen solltest du überlegen, wer dir vielleicht professionell helfen könnte. 

Erschöpfung beim Partner ist eigentlich ein Anzeichen für emotionale Überforderung. 

Wenn er dir wichtig ist lass los und nutze die Zeit für DICH! 

LG Sis
 

1 LikesGefällt mir

27. September um 11:54
In Antwort auf sisteronthefly

Hallo,

nutze die Zeit, um an dir zu arbeiten, um etwas für dich zu tun. Lege den Fokus auf dich und nicht auf eine andere Person. Manchmal denkt man, es läuft alles gut und wundert sich, warum andere Menschen auf dem Rückzug sind. Man versteht nicht, was das mit einem selbst zu tun haben könnte und ist völlig desillusioniert. In deiner Formulierung über die Eskaltation eures Streites erwähntest du das Gefühl der Einsamkeit innerhalt eurer Beziehung. Eine kleine Formulierung mit großer Wirkung, denn das Gefühl der Einsamkeit ist ein völlig anderes, als das des Alleinseins. Einsamkeit entsteht häufig wenn soziale Kontakte fehlen und manchmal eben, wenn eine Person (Partner)  dieses Mangelgefühl ausgleichen soll. Das ist praktisch unmöglich, führt in Überforderung beim Partner und manchmal in eine emotionale Abhängigkeit, damit wäre der Salat angerichtet. Der Weg hinaus führt über das Aushalten des "Alleinseins" mit dir selbst, nicht verwechseln mit Einsamkeit. Bleibt dieses schwere Gefühl der Einsamkeit bestehen solltest du überlegen, wer dir vielleicht professionell helfen könnte. 

Erschöpfung beim Partner ist eigentlich ein Anzeichen für emotionale Überforderung. 

Wenn er dir wichtig ist lass los und nutze die Zeit für DICH! 

LG Sis
 

Würd den Kontakt komplett still legen.. würd ihm mitteilen, dass du jetz erst ein paar Wochen Zeit für dich möchtest um dich zu reflektieren und zu überlegen, warum es soweit kam, obwohl es den Anschein gemacht hat "perfekt" zu sein. 

Wie hast du dich seit der Beziehung verändert?

Wieviel hast du ihm zuliebe gemacht, (auch) weil du es gerne ihm zuliebe gemacht hast?

Was SisOTF über die Einsamkeit schreibt, kann ich nur unterschreiben.. man macht sich unbewusst etwas Abhängig vom Partner.. passt sein Verhalten an.. wird zum Fähnchen im Wind, ist inmer Verfügbar, hört auf andere Soziale Kontakte zu pflegen, nur damit man so viel Zeit wie möglich mit dem Partner verbringen kann..

Das hat sicher auch damit zu tun, dass du mehr Zeit hattest als er.. 

Vielleicht empfand es das als zu Einnehmend und will einfach noch keine Nägel mit Köpfen machen was Familienplanung angeht.. 





 

Gefällt mir

1. Oktober um 8:53
In Antwort auf lacaracol

Würd den Kontakt komplett still legen.. würd ihm mitteilen, dass du jetz erst ein paar Wochen Zeit für dich möchtest um dich zu reflektieren und zu überlegen, warum es soweit kam, obwohl es den Anschein gemacht hat "perfekt" zu sein. 

Wie hast du dich seit der Beziehung verändert?

Wieviel hast du ihm zuliebe gemacht, (auch) weil du es gerne ihm zuliebe gemacht hast?

Was SisOTF über die Einsamkeit schreibt, kann ich nur unterschreiben.. man macht sich unbewusst etwas Abhängig vom Partner.. passt sein Verhalten an.. wird zum Fähnchen im Wind, ist inmer Verfügbar, hört auf andere Soziale Kontakte zu pflegen, nur damit man so viel Zeit wie möglich mit dem Partner verbringen kann..

Das hat sicher auch damit zu tun, dass du mehr Zeit hattest als er.. 

Vielleicht empfand es das als zu Einnehmend und will einfach noch keine Nägel mit Köpfen machen was Familienplanung angeht.. 





 

Huhu danke für deine Antwort 

ich habe mich sehr viel mit Freunden getroffen und habe noch einen nebenjob, jedoch bin ich jemand der sich trotzdem die Zeit für den Partner nimmt..

wir hatten nie viel Zeit zusammen aber ich war bereit ihm Zeit einzuräumen..

 ich habe von mir aus immer gerne etwas für ihn getan, da wir uns aber so selten sahen und er niemand ist der sagt was er will oder sich wünscht war das etwas schwierig...

er schrieb mir gestern er habe nun ein weiteres Ziel (was wir beide angesteuert haben) erreicht und ist total happy darüber

als er fragte wie es mir geht sagte ich "geht so, aber es freut mich sehr das du dein Ziel erreicht hast und glücklich bist "

als er fragte wieso es mir nicht so gut geht, fühlte ich mich leicht veräppelt und fragte ob ich das nun wirklich aussprechen muss.

er sagte ja.
also sagte ich ihm, dass ich mich wirklich für ihn freuen würde aber unter der Trennung leiden würde 

Dann schrieb er.. "ach man (Spitzname)"

 ich sagte ihm das ich nicht so tun könne als sei nichts passiert, das er mich Montag fragte wie ich die Tage Zeit hätte und dann nichts mehr von ihm kam, und dass er sich bitte erst wieder melden soll wenn er an einem Date interessiert wäre weil ich mir keine Hoffnung machen möchte und auch keine Freundschaft möchte

Darauf meinte er er antwortet gleich darauf und dann kam keine Antwort mehr

Mal schauen ob heute was kommt
 

Gefällt mir

1. Oktober um 8:57

Würde mich wundrrn, wenn er ein Date wollen würde. Du setzt da zuviel Druck auf.

Gefällt mir

1. Oktober um 9:13
In Antwort auf forentussi

Würde mich wundrrn, wenn er ein Date wollen würde. Du setzt da zuviel Druck auf.

Ich weiß nicht was ich noch tun soll..
er meldet sich ja von sich aus 
und ich sitze dann hier und weine weil ich ihn so vermisse
und versuche schon neutral zu schreiben
und will keinen Druck aufbauen 
aber ich muss ihm doch zeigen das er mir mich immer Hoffnung machen kann 
 

Gefällt mir

1. Oktober um 9:36
In Antwort auf sonnenschein94

Huhu danke für deine Antwort 

ich habe mich sehr viel mit Freunden getroffen und habe noch einen nebenjob, jedoch bin ich jemand der sich trotzdem die Zeit für den Partner nimmt..

wir hatten nie viel Zeit zusammen aber ich war bereit ihm Zeit einzuräumen..

 ich habe von mir aus immer gerne etwas für ihn getan, da wir uns aber so selten sahen und er niemand ist der sagt was er will oder sich wünscht war das etwas schwierig...

er schrieb mir gestern er habe nun ein weiteres Ziel (was wir beide angesteuert haben) erreicht und ist total happy darüber

als er fragte wie es mir geht sagte ich "geht so, aber es freut mich sehr das du dein Ziel erreicht hast und glücklich bist "

als er fragte wieso es mir nicht so gut geht, fühlte ich mich leicht veräppelt und fragte ob ich das nun wirklich aussprechen muss.

er sagte ja.
also sagte ich ihm, dass ich mich wirklich für ihn freuen würde aber unter der Trennung leiden würde 

Dann schrieb er.. "ach man (Spitzname)"

 ich sagte ihm das ich nicht so tun könne als sei nichts passiert, das er mich Montag fragte wie ich die Tage Zeit hätte und dann nichts mehr von ihm kam, und dass er sich bitte erst wieder melden soll wenn er an einem Date interessiert wäre weil ich mir keine Hoffnung machen möchte und auch keine Freundschaft möchte

Darauf meinte er er antwortet gleich darauf und dann kam keine Antwort mehr

Mal schauen ob heute was kommt
 

Ich finde du hast richtig reagiert.

Er weiss nun was Sache ist bei dir.. nach einer Trennung direkt anschliessend freundschaftlich weiterfahren, das geht meist nicht.. oder nur für einen Part. 

Sicher fehlst du ihm auch ein bisschen und er bleibt gerne mit dir in Kontakt, auch wenn er die Trennung initiert hat..

Aber mehr ist da nicht meiner Meinung nach.. er scheint froh darüber zu sein die Trennung ausgesprochen haben, möchte dich aber trotzdem nicht ganz missen.. 


Das Problem nun ist, dass du in der Hoffnung bist, dass er sich, wie geschrieben, zu dem Thema bei dir meldet.. und du wartest und wartest und wartest.. 

du kannst ja noch ein, zwei Tage auf eine Nachricht warten.. ODER du nimmst die Zügel selbst in die Hand und schreibst ihm, dass du es daneben von ihm findest, dass er dir erst sagt, dass er such diesbezüglich nochmals meldet und dann doch nichts kommt.. dass du auf das Auf und Ab deiner Gefühle keine Lust mehr hast, da seine netten Nachrichten dich immerwieder hoffen lassen, dass er sich wieder annähern möchte.. 

da das nicht der Fall ist, brauchst du jetzt Zeit für dich und wirst ihn für die nächsten 6 Wochen blockieren um mit der ganzen Sacheb abzuschliessen.. und nicht in Versuchung zu kommen sich zu melden.. 

sag ihm einfach wie es ist.. oder blockiere ihn direkt.. auf jeden Fall brauchst du mal Ruhe von dem Typen..

Gefällt mir

1. Oktober um 11:16

Auf jeden Fall scheint da Druck von ihm abgefallen zu sein mit der ausgesprochenen offiziellen Trennung. Die Frage ist jetzt nur, hat diese Erleichterung jetzt einen Verarbeitungsprozess in ihm in Gang gesetzt der ihm bedauerlicherweise in der Beziehung nicht möglich war ODER
will er sich alle Optionen offen halten und Dich eben warm halten falls er nichts besseres findet oder eben doch meint wieder mit Dir zusammensein zu wollen.
So wie es aktuell läuft ist es auf jeden Fall sehr belastend für Dich. Entweder kriegt er jetzt die Kurve und überdenkt mal grundsätzlich sich selbst und sucht dann die Kommunikation mit Dir oder Du blockierst ihn erstmal konsequent wenn er meint Dich emotional ausnutzen zu müssen weil er einen auf Pseudofreundschaft macht

Gefällt mir

1. Oktober um 11:32
In Antwort auf lacaracol

Ich finde du hast richtig reagiert.

Er weiss nun was Sache ist bei dir.. nach einer Trennung direkt anschliessend freundschaftlich weiterfahren, das geht meist nicht.. oder nur für einen Part. 

Sicher fehlst du ihm auch ein bisschen und er bleibt gerne mit dir in Kontakt, auch wenn er die Trennung initiert hat..

Aber mehr ist da nicht meiner Meinung nach.. er scheint froh darüber zu sein die Trennung ausgesprochen haben, möchte dich aber trotzdem nicht ganz missen.. 


Das Problem nun ist, dass du in der Hoffnung bist, dass er sich, wie geschrieben, zu dem Thema bei dir meldet.. und du wartest und wartest und wartest.. 

du kannst ja noch ein, zwei Tage auf eine Nachricht warten.. ODER du nimmst die Zügel selbst in die Hand und schreibst ihm, dass du es daneben von ihm findest, dass er dir erst sagt, dass er such diesbezüglich nochmals meldet und dann doch nichts kommt.. dass du auf das Auf und Ab deiner Gefühle keine Lust mehr hast, da seine netten Nachrichten dich immerwieder hoffen lassen, dass er sich wieder annähern möchte.. 

da das nicht der Fall ist, brauchst du jetzt Zeit für dich und wirst ihn für die nächsten 6 Wochen blockieren um mit der ganzen Sacheb abzuschliessen.. und nicht in Versuchung zu kommen sich zu melden.. 

sag ihm einfach wie es ist.. oder blockiere ihn direkt.. auf jeden Fall brauchst du mal Ruhe von dem Typen..

Er sagt er liebt mich aber er braucht Zeit um herauszufinden ob das Sinn hat.
er vermisst mich auch, aber die streitereien der letzten Monate nagen an ihm.

Seine Mama wusste nichtmal das wir getrennt sind oder streit haben. Wir sind überall noch öffentlich zusammen. Er meinte selber wenn er denken würde es macht gar keinen Sinn mehr würde er mich einfach blocken und das alles richtig beenden. Das tut er nicht.. was zwar gut ist, aber mir sehr wehtut weil ich ihn wirklich liebe

er schrieb mir heute, dass er gestern doch nicht mehr geschrieben hatte, weil ich ja meinte er soll sich nur für ein Date melden.. das war allerdings eine Nachricht bevor er meinte er schreibt mir gleich 

ich habe leider den Fehler gemacht ihm wieder einen Text hinzuknallen.
Nun schreibt er natürlich nicht mehr.
daraufhin habe ich mich entschuldigt und meinte das ich ihn nicht zuspamen wollte.
Ich habe ihm einen Brief geschrieben, lustig, neutral und objektiv. Das ist mein letzter Versuch an ihn heranzutreten..
ich schicke den Brief heute ab und werde sehen was passiert

Gefällt mir

1. Oktober um 11:45
In Antwort auf sonnenschein94

Er sagt er liebt mich aber er braucht Zeit um herauszufinden ob das Sinn hat.
er vermisst mich auch, aber die streitereien der letzten Monate nagen an ihm.

Seine Mama wusste nichtmal das wir getrennt sind oder streit haben. Wir sind überall noch öffentlich zusammen. Er meinte selber wenn er denken würde es macht gar keinen Sinn mehr würde er mich einfach blocken und das alles richtig beenden. Das tut er nicht.. was zwar gut ist, aber mir sehr wehtut weil ich ihn wirklich liebe

er schrieb mir heute, dass er gestern doch nicht mehr geschrieben hatte, weil ich ja meinte er soll sich nur für ein Date melden.. das war allerdings eine Nachricht bevor er meinte er schreibt mir gleich 

ich habe leider den Fehler gemacht ihm wieder einen Text hinzuknallen.
Nun schreibt er natürlich nicht mehr.
daraufhin habe ich mich entschuldigt und meinte das ich ihn nicht zuspamen wollte.
Ich habe ihm einen Brief geschrieben, lustig, neutral und objektiv. Das ist mein letzter Versuch an ihn heranzutreten..
ich schicke den Brief heute ab und werde sehen was passiert

Boaaaah. Du respektierst ihn und seine Entscheidungen kein bisschen. WA und Brief? Ehrlich?

Er ist nur nett und macht nicht sofort Schluss, weil er Angst vor Drama hat. 

Und das lieferst Du zuverlässig bei jedem Kontakt ab.

1 LikesGefällt mir

1. Oktober um 12:08
In Antwort auf forentussi

Boaaaah. Du respektierst ihn und seine Entscheidungen kein bisschen. WA und Brief? Ehrlich?

Er ist nur nett und macht nicht sofort Schluss, weil er Angst vor Drama hat. 

Und das lieferst Du zuverlässig bei jedem Kontakt ab.

Das kann man auch netter sagen. 

er weiß das er kein Drama hätte wenn er es richtig beenden würde. Weil ich dann nicht weiter drum kämpfen würde und nicht mehr in den Seilen hängen würde. 


 

Gefällt mir

1. Oktober um 12:51
In Antwort auf sonnenschein94

Das kann man auch netter sagen. 

er weiß das er kein Drama hätte wenn er es richtig beenden würde. Weil ich dann nicht weiter drum kämpfen würde und nicht mehr in den Seilen hängen würde. 


 

Hätte, würde, sollte....

Drama Baby

Gefällt mir

1. Oktober um 12:54

Ist auch einfach, mal die Schuld für dein Verhalten ihm zu zuschieben - damit Du jaaa keine Verantwortung tragen musst. Als ob Du für das ganze Theater ja gar nix kannst. 

Gefällt mir

1. Oktober um 14:18

Du machst jede deiner Reaktionen von ihm anhängig, merkst du das nicht? Lass es sein. Richte eine komplette Kontaktsperre ein und zieh die durch. Sein Rumgeeiere bringt dich deinem Ziel kein Stück näher.

Kann man netter sagen, klar, aber dann kommt es bei dir offenbar nicht an. Sonst würdest du die Zurückweisung deines Exfreundes als das erkennen, was sie ist.

Gefällt mir

1. Oktober um 15:36
In Antwort auf sonnenschein94

Er sagt er liebt mich aber er braucht Zeit um herauszufinden ob das Sinn hat.
er vermisst mich auch, aber die streitereien der letzten Monate nagen an ihm.

Seine Mama wusste nichtmal das wir getrennt sind oder streit haben. Wir sind überall noch öffentlich zusammen. Er meinte selber wenn er denken würde es macht gar keinen Sinn mehr würde er mich einfach blocken und das alles richtig beenden. Das tut er nicht.. was zwar gut ist, aber mir sehr wehtut weil ich ihn wirklich liebe

er schrieb mir heute, dass er gestern doch nicht mehr geschrieben hatte, weil ich ja meinte er soll sich nur für ein Date melden.. das war allerdings eine Nachricht bevor er meinte er schreibt mir gleich 

ich habe leider den Fehler gemacht ihm wieder einen Text hinzuknallen.
Nun schreibt er natürlich nicht mehr.
daraufhin habe ich mich entschuldigt und meinte das ich ihn nicht zuspamen wollte.
Ich habe ihm einen Brief geschrieben, lustig, neutral und objektiv. Das ist mein letzter Versuch an ihn heranzutreten..
ich schicke den Brief heute ab und werde sehen was passiert

Du hängst zu sehr an ihm.. 

Guck dir mal diesen Tipp an, den ich gegenen habe.. in meinem zweiten Beitrag.. vesuchs auch mal, oder hör dir eine Meditaion an, zum Beispiel von "Mojo Di" mit dem Schlagwort Loslassen oder Verlustängste..

https://beziehung.gofeminin.de/forum/was-soll-ich-noch-tun-um-uber-ihn-hinweg-zu-kommen-fd1033148#af-post-1033148-9541

 

Gefällt mir