Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat Schluss gemacht - wie kann ich ihn davon es doch noch mal zu versuchen?

Er hat Schluss gemacht - wie kann ich ihn davon es doch noch mal zu versuchen?

10. April 2010 um 9:28

Mein Freund hat Montag Schluss gemacht - mit der Begründung "ich liebe dich nicht mehr".Ich bin ihm nicht mehr wichtig bzw. habe nicht mehr diesen Stellenwert, den eine feste Freundin haben sollte.

Wir haben Donnerstag mit einander geschrieben,ich hab die Starke gespielt und behauptet es eingesehen zu haben,damit wir im Frieden auseinander gehen.
Er hat zwar Recht,dass es "nicht gepasst hat" (zumindest nur in einigen Dingen), aber vor allem kommt er mit dem letzten Stress nicht klar,den wir hatten.Anstatt mit mir zu reden, hat er es in sich hineingefressen und mit seinen Leuten gesprochen,die was gegen mich haben.Wenn es was gravierendes wäre, könnte ich es akzeptieren. Aber ich bin kein Typ der direkt aufgibt. Die Probleme sind arbeitsfähig. Sie sind alle zu beseitigen und nicht unmöglich.Jedoch ist er ungeduldig und hat deswegen letztendlich auch das Handtuch geworfen (wie immer in seinen Beziehungen).

Ich weiß,dass das Hoffen bloß eine Phase des Liebeskummers ist,aber dennoch entflammt sie immer wieder bzw. wird mal stärker.Jetzt befindet er sich sowieso auf Fahrt mit der Arbeit und ist dann noch mal weg.
Aber kann es passieren bzw. wie, dass er in dieser Zeit merkt,dass er doch noch Gefühle hat?Wie kann ich ihn davon überzeugen,es noch mal zu probieren,da jetzt es anders ist? Ich bin wirklich bereit das zu ändern!

Er wollte keine Pause, sondern die Trennung. Einen Tag später meinte er, es ginge ihn damit besser. Er könne einfach nichts vormachen.
Aber nach 7 Wochen entliebt???
Kopfmäßig ist mir das ganze bewusst, ich melde mich auch nicht bei ihm, aber ich hoffe immer noch...

Danke

Mehr lesen

10. April 2010 um 11:49

Hi,
Liebe ist keine argumentative Auseinandersetzung, in der man den anderen davon überzeugen muss, dass eine Beziehung richtig ist. Entweder man hat das Gefühl oder nicht. Wenn die Gefühle nicht geteilt werden, dann funktioniert es eben nicht. In meinem Bekanntenkreis hat die Rückgewinnung eines ehemaligen Partners nur funktioniert, wenn derjenige, der verlassen wurde (absichtlich verwendetes generisches Maskulinum xD ) sich rar gemacht hat. Allerdings waren das langfristige Beziehungen, die schon weit länger als ein Jahr Bestand hatten.

Im übrigen ist Verliebtheit doch ohnehin nur eine biochemische Reaktion. Dieser Zustand hält manchmal länger manchmal kürzer an. Nach 7 Wochen kann die Verliebtheit durchaus weg sein. Dann sieht man das, was bei dem Gegenüber einfach mal gar nich passt und dann ist es besser, sich schnell zu trennen, bevor man sich in eine emotionale Abhängigkeit begibt.

Es laufen sicher noch genügend Hechte im Karpfenteich rum xD .

GlG

B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram