Forum / Liebe & Beziehung

Er hat Schluss gemacht.

17. Januar um 18:28 Letzte Antwort: 19. Januar um 10:28

Hallo liebe Community, 
ich hätte nie gedacht, dass ich diesen Schritt mal wage. 
Ich möchte gerne meine Geschichte mit euch teilen, weil ich nicht mehr weiter weiß. 

Vor knapp 3 Jahren habe ich ein Mann kennengelernt in den ich mich verliebt hatte. Nach ca. 5-6 Monaten war diese leidenschaftliche Liebelei vorbei, weil es einfach nicht passte. Wir sind weiterhin Freunde geblieben und es ist nie wieder was vorgefallen. Wir haben bis heute einen sehr respektvollen Umgang. 
Als ich ihn kennenlernte , lernte ich ebenfalls seinen besten Freund kennen. In den letzten 2 Jahren war dieser Freund für mich aber nie ein Thema. Ich kannte und fertig. Da wir einen gemeinsamen Freundeskreis haben , hat man sich öfters mal gesehen oder ist zusammen feiern gegangen . 
Als potenzieller Partner kamen wir beide füreinander nie in Frage , weil ich etwas mit seinem besten Freund hatte. 
Im September 2020 kam es dazu das wir 2-3 mal alleine etwas unternommen haben, weil die anderen abgesagt hatten und somit fingen wir an uns regelmäßig zu treffen , einfach weil man sich gut verstanden hat. Wir hatten definitiv , beide absolut keine Hintergedanken.  
Nach ein paar Wochen merkten wir beide aber, dass es keine normale Freundschaft mehr war. Wir haben lange gebraucht dies anzusprechen, weil es eine komische Situation war und weil ich persönlich dachte " ok das bildest du dir nur ein , weil er so ein lieber und netter Kerl ist " 
(Obwohl ich sagen muss , dass unsere Freunde schon lange versucht haben uns zu verkuppeln) .
Irgendwann wurde es dann zu offensichtlich und ich habe das Gespräch gesucht. Von da an hat sich alles verändert. 
Er gestand mir , dass er ebenfalls Gefühle aufgebaut hatte , aber dass die Situation nicht einfach ist . 
Ich habe dann etwas Druck auf ihn aufgebaut , weil ich schon zu verliebt war und eine Entscheidung wollte und er brach den Kontakt ab. Es war ihm zu viel , er wollte nicht mit mir zusammen sein weil ich was mit seinem besten Freund hatte . 
3 Tage später rief er mich an und meinte er hätte mich derart vermisst , dass wir einen Versuch wagen sollten. Wenn die Gefühle so stark sind, dann soll es halt so sein. Also kamen wir zusammen. Das war der 13. November 2020. 
Wir hatten wirklich eine sehr sehr sehr schöne Beziehung. Ich habe an Weihnachten offiziell als seine Partnerin die Familien kennengelernt und wir waren jeden Tag zusammen. Ab und zu kleine Diskussionen aber nie wirklich Streit. Wir haben beide aus vergangenen Beziehungen sehr viel Ängste mitgenommen . Trotz allem haben wir uns Mühe gegeben uns zu vertrauen. Wir haben uns dem anderen Gegenüber geöffnet und auch unsere verletzliche und sensible Seite gezeigt. Er meinte er hätte schon seit Jahren nicht mehr so gefühlt und das ganze würde ihm Angst machen. 

Nach dem langen Intro: Er hat vor 1 Woche Schluss gemacht. 
Und mich traf es wie ein Blitz , weil ich niemals im Leben damit gerechnet habe. 
die Begründung: Seine finanziellen Probleme , seine Unzufriedenheit auf der Arbeit und alles machen ihn fertig . Er hat keine Kraft mehr und er schafft es nicht eine harmonische Beziehung zu führen , wenn er immer schlecht drauf ist. Er hätte Angst dass er mir nichts bieten könnte und dass ich was besseres verdient habe . 

Ich kann das leider nicht verstehen. 
Ich kann nicht abschließen , weil nichts schlimmes vorgefallen ist . Wir waren bis zum letzten Tag wo er sich getrennt hat glücklich. Es war alles schön. 

Ich habe mir 1000 mal die Frage gestellt , war es vielleicht alles nur gespielt und er hat mich nie geliebt ? Aber das kann nicht sein. Denn er war immer liebevoll und fürsorglich , trotz schlechter Laune. Er hat mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Hat ein paar Tage vorher noch über Kinder kriegen gesprochen in Zukunft. 
Und dann so ? 
Ist es wirklich möglich , dass ein Mann seine Probleme derart beeinflussen dass er die reißleine zieht obwohl alles traumhaft ist ? 
Ich habe ihn vor 2 Tagen angeschrieben und ihn gefragt ob wir uns noochmal treffen können zum reden . 
Er hat nein gesagt und meinte ich soll seine Entscheidung akzeptieren und nicht mehr schreiben . 

Wie kann ein mensch von heute auf morgen wie ausgewechselt sein ?? 🙁 Ich bin am Ende .
Ich habe sehr lange niemanden mehr an mich rangelassen , dann wächst eine Liebe ganz rein . Einfach so aus dem nichts und von heute auf morgen geht sie in die Brüche . 
was soll ich jetzt tun . 

vielen Dank Schonmal für die Antworten 

Mehr lesen

17. Januar um 19:07

Es tut mir leid dass du sowas erleben musst. Vielleicht hast du was übersehen? Das klingt alles wie ein Traum, wie durch die rosarote Brille.. Du schreibst: ... Er war immer liebevoll umd fürsorglich, trotz der schlechten Laune..?? Es koennte sein dass er doch nicht so zufrieden war. Jetzt musst du warten dass er zur ruhe kommen kann. Er moechte allein sein.  Respektiere seine Entscheidung. Poste nichts im Facebook etc. Mache dich unsichtbar, laufe ihm nicht über den Weg. So zeigst du ihm, dass du seine Entscheidung respektierst, so besteht Hoffnung dass er anfängt dich zu vermissen. So eime Trennung aus heiterem Himmel ist grausam. Die Zeit hilft, konzentriere dich auf dein Leben. Er soll durch gemeinsame Freunde erfahren dass es dir gut geht! Das macht dich wieder attraktiv für ihn. Viel Glück!

Gefällt mir

18. Januar um 23:15
In Antwort auf

Es tut mir leid dass du sowas erleben musst. Vielleicht hast du was übersehen? Das klingt alles wie ein Traum, wie durch die rosarote Brille.. Du schreibst: ... Er war immer liebevoll umd fürsorglich, trotz der schlechten Laune..?? Es koennte sein dass er doch nicht so zufrieden war. Jetzt musst du warten dass er zur ruhe kommen kann. Er moechte allein sein.  Respektiere seine Entscheidung. Poste nichts im Facebook etc. Mache dich unsichtbar, laufe ihm nicht über den Weg. So zeigst du ihm, dass du seine Entscheidung respektierst, so besteht Hoffnung dass er anfängt dich zu vermissen. So eime Trennung aus heiterem Himmel ist grausam. Die Zeit hilft, konzentriere dich auf dein Leben. Er soll durch gemeinsame Freunde erfahren dass es dir gut geht! Das macht dich wieder attraktiv für ihn. Viel Glück!

Vielen lieben Dank für die Antwort. 

Ja , die Tage vergehen und ich kann es immer noch nicht nachvollziehen. Ich gehe noch so jedes kleinste Detail durch und erkenne keine Stelle an der ich vielleicht etwas übersehen habe. So etwas ist mir wirklich noch nie passiert. 

Ich respektiere seine Entscheidung und laufe ihm nicht hinterher . 
Trotzdem denke ich dann , was ist wenn er wieder kommt ? Soll ich ihm die Chance geben ? Ist das denn liebe ? Wer wirklich liebt , der geht nicht ! 
Ich will nicht wieder verletzt werden . Jemand der das einmal tut , kann es auch ein 2. mal tun. Andersrum kann ich über ihn aber kein böses Wort verlieren, weil eben nichts passiert ist. 
🙁 es ist so traurig . Aber mir bleibt nicht anderes übrig als nun damit zu leben 

Gefällt mir

19. Januar um 8:12

Ich möchte dir meinen ersten Eindruck zu deiner Geschichte vermitteln. Soll nicht böse gemeint sein, aber vielleicht hilft ein zusätzlicher Blickwinkel von außen.

Beim Durchlesen hatte ich den Eindruck, dass du ihn zu der Beziehung überredet hast. Es scheint,  als hättest du enorme Druck aufgebaut um ihn von der Beziehung zu überzeugen.

Du warst ihm auf der emotionalen Ebene Kilometer voraus,  wenn nicht sogar Lichtjahre und der kurze Kontaktabbruch hat ihn zwar näher gebracht und in eine Beziehung, aber er war noch immer nicht gleich auf mit dir.

Warum der ganze Weihnachtstamtam mit der Familie? War dies nach wenigen Wochen notwendig? 

Wie tief seine Gefühle waren, kann ich nicht sagen,  aber zumindest nicht größer als seine Sorgen. 

Ihr habt beide egoistisch gehandelt. Du hast seine Bedürfnisse ignoriert und er hat versucht es eher auszusitzen und zu schauen ob es wirklich eine Beziehung wird, als zu sagen,  dass er noch nicht so weit ist. Daher kann die Beziehung nicht so super super super gewesen sein. 

Was man dir raten kann, ist nicht jetzt schon deine Vorgehensweise zu durchdenken, falls er zurück kommt, sondern dich mit dir selbst zu beschäftigen. Z.B. Geduld und Empathie und welche Rolle sie in deinem Leben spielen.

Kann sein, dass er zurück kommt, aber ich würde keinen großen Betrag darauf wetten,  da euer Anfang der Beziehung schon zu holbrig war und wenn, dann klingt es nach on-off Beziehung,  weil ihr eben nicht offen miteinander und über Gefühle sprechen könnt.

1 LikesGefällt mir

19. Januar um 10:15

Hallo . 
vielleicht nochmal alles in Ruhe durchlesen. 

Die ganzen Schritte kamen von ihm aus , Familie kennenlernen & so weiter. Er wollte das alles . 
Meine Familie hat er nicht kennengelernt.! 

Ich denke schon , dass ich in der Lage bin einschätzen zu können ob wir eine traumhafte Beziehung hatten. 
Denn ich war schonmal in beziehungen in denen eben nicht alles gut war .

Ich habe bis zu dem Tag wo er Schluss gemacht hat, keinerlei Anzeichen gemerkt. 
Viele würden sagen , dass wäre dan alles gespielt von ihm . 
Das glaube ich nicht .! Sonst müsste er sofort nach Hollywood , weil das Meisterklasse war. 

ausserdem ist das bei uns nicht so üblich einfach jedem x beliebigen seine Familie vorzustellen. Wir sind Italiener und vorrallem seine Familie ist da sehr eigen. 

Gefällt mir

19. Januar um 10:28
In Antwort auf

Hallo . 
vielleicht nochmal alles in Ruhe durchlesen. 

Die ganzen Schritte kamen von ihm aus , Familie kennenlernen & so weiter. Er wollte das alles . 
Meine Familie hat er nicht kennengelernt.! 

Ich denke schon , dass ich in der Lage bin einschätzen zu können ob wir eine traumhafte Beziehung hatten. 
Denn ich war schonmal in beziehungen in denen eben nicht alles gut war .

Ich habe bis zu dem Tag wo er Schluss gemacht hat, keinerlei Anzeichen gemerkt. 
Viele würden sagen , dass wäre dan alles gespielt von ihm . 
Das glaube ich nicht .! Sonst müsste er sofort nach Hollywood , weil das Meisterklasse war. 

ausserdem ist das bei uns nicht so üblich einfach jedem x beliebigen seine Familie vorzustellen. Wir sind Italiener und vorrallem seine Familie ist da sehr eigen. 

Es ist leider oft so, dass wenn Menschen schreiben, wie perfekt alles war, das oft nur auf den einen zutrifft.

In so kurzer Zeit, schon so oft diskutiert. Das kenne ich aus Anfangsphasen gar nicht. Da ist alles wie im Wolkenland.

Ich glaube, er war nicht so weit, eine Beziehung mit dir einzugehen. Du hast aber Druck gemacht und gleich den Kontakt abgebrochen.

Er hatte Angst dich zu verlieren und hat gleich aufs Gas getreten. Geschauspielert war es sicher nicht aber auch nicht echt.

Er hat sich so sehr gewünscht, dass es klappt, dass er sich seine Gefühle selbst eingeredet hat. Da waren bestimmt welche aber noch im Aufbau. Dein Druck hat euch das Genick gebrochen.

Die Gefühle haben letztendlich nicht gereicht. Daran ist auch nicht die Arbeit Schuld,das sind nur vorgeschobene Gründe. Vielleicht hat er selber nicht gemerkt, wie er sich verdreht hat, um dich nicht zu verlieren.

Und selbst wenn du deine Familie und den Papst dazu kennengelernt hast, du siehst doch dass es keine Bedeutung hatte. Denn er ist trotzdem weg und eine Beziehung will er auch nicht mit dir führen.

Da beißt die Maus keinen Faden ab. Für dich hatte das alles mehr Bedeutung, als für  ihn.

2 LikesGefällt mir