Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat per SMS Schluss gemacht - Abheben wenn er anruft?

Er hat per SMS Schluss gemacht - Abheben wenn er anruft?

9. Juni 2013 um 11:20

Hallo Ihr Lieben

Vor zwei Tagen kam abends eine SMS von meinem ExFreund, dass er die Beziehung beenden möchte.
Genauer Wortlaut:

Hallo, wir haben uns seit vier tagen nicht gehört und unsere beziehung ist nicht wirklich eine habe ich das gefühl. Ich denke ich bzw wir sollten das beenden. Ich wollte es eigentlich nicht über das tel machen sondern mit dir reden. Leider weiß ich nicht wann wir uns sehen und ich will es dir nicht mehr antun so zu leben und mir auch nicht! Wäre super wenn wir uns die Tage unterhalten könnten!

Ich war irgendwo zwischen schockiert, entsetzt, wütend und verletzt.

Dazu muss ich sagen, dass ich gerade in der entscheidenden Phase meines Studienabschlusses bin und wir uns die letzten paar Wichen einfach aus Zeitmangel auf beiden Seiten nicht gesehen haben.
Das letzte Juniwochenende wäre ich aber wieder frei gewesen und zu ihm gefahren (so wie es die letzten Male eben auch war.)

Vorgestern habe ich nach dem sechsten Versuch ihn anzurufen eine SMS bekommen: "Tut mir leid, ich habe gerade keine Zeit."

Seitdem habe ich ihn weder angerufen noch SMS geschrieben, da ich kein Bittsteller bin sondern seine (Ex)Partnerin.

Jetzt die Frage: Soll ich überhaupt an's Telefon gehen wenn er anruft? Oder die Kontaktsperre über die nächsten von mir aus aufrecht erhalten?

Mehr lesen

9. Juni 2013 um 11:37

Aber
Ich sollte auf jeden Fall warten bis er anruft denke ich.

Ich habe eig. auch die nächsten drei/vier Wochen keinen Kopf für diese Sache, mein Abschluss ist mir ehrlich gesagt wichtiger.

Trotzdem denke ich, dass ich eine Aussprache mit ihm persönlich und nicht nur über das Telefon will.
Ich habe ein Recht darauf, auch meine Seite zu Gehör zu bringen

Und eigentlich wäre ich schon gerne weiter mit ihm zusammen, ich habe jetzt nur Angst, dass er in den drei Wochen komplett Abstand zu mir nimmt, auch emotional.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 11:39

Aber
Ich sollte auf jeden Fall warten bis er anruft denke ich.

Ich habe eig. auch die nächsten drei/vier Wochen keinen Kopf für diese Sache, mein Abschluss ist mir ehrlich gesagt wichtiger.

Trotzdem denke ich, dass ich eine Aussprache mit ihm persönlich und nicht nur über das Telefon will.
Ich habe ein Recht darauf, auch meine Seite zu Gehör zu bringen

Und eigentlich wäre ich schon gerne weiter mit ihm zusammen, ich habe jetzt nur Angst, dass er in den drei Wochen komplett Abstand zu mir nimmt, auch emotional.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 12:40

Und
das obwohl er nochmal telefonieren will?

ich will das einfach so nicht glauben und das auch so nicht enden lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 12:56

Doch
Dafür sorgen dass es mir gut geht, und das tut es soweit auch.
Abschluss ist grad wichtiger

Ich bin nicht der Typus Frau der anderen nachdackelt, wie gesagt, ich hab nur direkt nach seiner ersten SMS versucht ihn anzurufen.

Meine eigentliche Frage ist auch eher:
Falls/wenn er dann anruft, soll ich dann abheben oder nicht?

(Früher oder später müssen wir uns sehen und reden, weil ich noch Geld von ihm kriege und jeder noch Sachen vom anderen hat.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 13:03

Nein
Ich habe nach seiner Schlussmach-SMS versucht ihn anzurufen, und seitdem gar nicht mehr. und nach dem sechsten anklingeln kam er habe keine Zeit

Ich habe ihn weder versucht anzurufen seitdem noch habe ich eine SMS geschrieben. Seit vorgestern ist Funkstille.

Es läge an ihm sich zu melden.
Er hat momentan genausoviel zu tun wie ich, und entweder er schaffts oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 13:35

Thihi
Ja, eigentlich hast du recht.
Im Prinzip bringt mir grade auch dieser Versuch, psychologisch richtig zu handeln nix.

Er hat sich wohl im Moment auf seinen Denkerstein zurückgezogen und spielt den Feigling.
Er geht anscheinend auch nicht ans Handy wenn sein Bruder ihn anruft.

Ich will einfach nur eine persönliche Aussprache, von Angesicht zu Angesicht, auf neutralem Boden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 13:53

Ja, viel zu tun.
Nein, ich kann und will ihn nicht zwingen.
Und ich werde ihm auch nicht nachlaufen. Dafür habe ich mim Moent weder die Zeit noch die Energie, mal abgesehen dass ich mir dafür zu gut bin

Mh, waren jetzt gut vier Monate.
Ich bin 23, er 29.

Ich schreibe momentan meinen Bachelor, er ist Fahrer beim DPD und ist frisch vor ner Woche umgezogen.

Ob er nochmal anruft, kann mir von Euch keiner beantworten, dafür kennt ihr ihn zu wenig

Ich will wissen, wie ich auf den Anruf reagieren soll.
Ich würde ihm gerne den Vorschlag unterbreiten, das in drei Wochen zu zweit auf neutralem Boden zu besprechen, anstatt über das Telefon jetzt wo alles noch frisch ist.

Ich habe ihn seit Freitag (Freitag kam seine SMS, dann habe ich versucht ihn anzurufen) nicht mehr kontaktiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 14:20

Gute Frau!
Doch, er ist nämlich öfter mal feige, und allein schon aus Respekt dem Expartner ggüber sollte man wenigstens anrufen oder es persönlich besprechen sowas.

Und bis ich ihm eine SMS schreibe, selbst mit dem Inhalt, dass ich Redebedarf habe, wird einiges an Wasser die Donau hinunterfließen, er ist am Zug.

Meldet er sich nicht, ist das Ding für mich auch durch, dafür bin ich weiß Gott kaltschnäuzig und stark genug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 14:32

Ehrlich gesagt
Vsrsteh ich den Trubel um die ganze Sache überhaupt nicht.
Ihr wart grade mal 4 Monate zusammen, das ist so gut wie gar nichts und gesehen habt ihr euch ja anscheinend auch nicht viel.
Du sagst selbst du hast viel zu tun mit dem Studium, dann konzentrier dich doch darauf und verschwende nicht deine ganze Energie auf so einen Kinderkram.
Wenn er anruft wirst du in dem Moment wissen ob du mit ihm reden willst oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 14:40

Das
bestätigt meine Gedankengänge zu dem Thema.
Und auch mal wieder den Satz "Alter schützt vor Dummheit nicht", da ich mit meinen 23 Jahren und noch dazu als Frau wohl dickere Eier habe als er mit 29 Jahren als Kerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 14:48

Weil eben
Tja, weil Emotion nunmal Emotion ist und nicht Rationalität

Weil er des öfteren mit Rückzug bzw. Feigheit reagiert.
Ob das nun echte Feigheit oder keine Lust/Zeit/Kraft ist, ist dabei schon egal.
Denn wer einen Fehler macht sollte wenigstens die Kraft haben, sich entsprechend zu entschuldigen.

Mh, in dem Fall ist es aber leider so.
Ich meine, wenn ich ihn die letzten fünf Male in München besucht habe, und er es nicht einmal schafft, mich zu besuchen in den nächsten drei Wochen, und man sich die letzten zwei Wochen einfach nicht gesehen und gehört hat weil beide viel Arbeit hatten, und eigentlich auch nur ich diejenige bin, die Zeit und Geld aufwendet, um zu ihm zu fahren, dann bin ich schon der Meinung, dass ein Schlussmachen per SMS feige und respektlos ist und er derjenige sein sollte, der sich meldet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 15:28
In Antwort auf lakatharina

Ehrlich gesagt
Vsrsteh ich den Trubel um die ganze Sache überhaupt nicht.
Ihr wart grade mal 4 Monate zusammen, das ist so gut wie gar nichts und gesehen habt ihr euch ja anscheinend auch nicht viel.
Du sagst selbst du hast viel zu tun mit dem Studium, dann konzentrier dich doch darauf und verschwende nicht deine ganze Energie auf so einen Kinderkram.
Wenn er anruft wirst du in dem Moment wissen ob du mit ihm reden willst oder nicht.

Am Anfang (die ersten drei Monate)
haben wir uns alle zwei, maximal drei Wochen für ein We gesehen, nur seit Mitte Mai ging es erst eine Woche (zwei Wochenenden) beruflich bei ihm nicht, dann eine Woche bei mir nicht und er ist letzte Woche umgezogen, steckt also Mitten in den Umzugskartons (er kann nur am WE was für die Wohnung machen, da er ansonsten einen 16-Stunden-Tag hat unter der Woche.)
Tja, und ich sitz momentan an meinem Studienort, 300 km von ihm weg, und kann hier nicht weg weil ich weder Zeit noch Geld aufgrund von Abschluss schreiben habe^^

Und zu behaupten 4 Monate seine so gut wie gar nichts finde ich hart, denn schließlich geht man nicht umsonst eine Beziehung mit einem Menschen ein

Aber ja, ich werde das wohl aus dem Bauch entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 16:36

Fernbeziehung
Wir sitzen leider 300 km auseinander, ab Ende Juli wohne ich aber grad mal noch ne 45min-Fahrt von ihm entfernt...

Und wir waren 4 Monate zusammen mit zwei Monaten Vorlaufzeit, ist also dhc was mehr als ne Bettgeschichte

Ich werd ihm sicher nicht nachrennen. Von meiner Seite aus wird da die nächsten drei/vier wochen nix kommen, bei aller Liebe ist mir meine Bachelorabschluss doch wichtiger grad^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 16:52

Er ist feige.
Dass er per SMS Schluss gemacht hat, liegt daran, dass er feige ist bzw. emotional sehr unbeholfen und z.B. auch nicht damit umgehen kann wenn jemand wütend wird oder weint.
Egal wer.

ICH werde mich sowieso nicht bei ihm melden in nächster Zeit, frühestens wie gesagt in vier Wochen, und auch nur um mir die Möglichkeit einer Aussprache zu geben, ich will meinen Ärger schließlich auch iwie loswerden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest