Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat ne beste Freundin... ich hab Angst

Er hat ne beste Freundin... ich hab Angst

20. Januar 2013 um 23:51

N'Abend zusammen...

Ich weiß, es gibt unzählige Beiträge zu diesem Thema... aber ich wollte meine eigene Geschichte erzählen und ein paar Meinungen und vorallem Erfahrungen von euch hören...

Ich bin mit meinem Freund seit über 13 Monaten zusammen, es läuft prima...also wirklich PRIMA. Wir sind ein Herz und eine Seele, er sagt ich bin die Liebe seines Lebens, er möchte mich heiraten (nen Antrag gab's auch schon), wir haben uns gerade nen Hund zusammen gekauft, seine Eltern lieben mich, im Sommer wollen wir zusammenziehen.

Seine beste Freundin kennt er seit der Schule. (Achja, er ist 23, ich 22). Bis heute hab ich sie nicht kennengelernt, er selber sieht sie auch eigentlich nie (seit wir zusammen sind, haben sie sich vielleicht 2-3 Mal getroffen), sie ist beruflich ständig irgendwo unterwegs. Aber bald soll ich sie nun endlich mal kennenlernen.

Mein Freund redet jetzt nicht ständig von ihr oder so, aber wenn er etwas erzählt, dann dass seine beste Freundin quasi "er als Frau ist", er sie garnicht als Frau wahrnimmt und die beiden sogar früher im selben Bett geschlafen haben und nix passiert ist. Er erzählt mir oft, dass wir uns super verstehen werden, ich sie unbedingt kennenlernen muss und ich dann auf jeden Fall schon eine Freundin habe, wenn ich im Sommer dann zu ihm ziehe...

Ich weiß, das klingt im Prinzip alles schön und auch beruhigend, aber ich hab trotzdem irgendwie Angst und bin leider - ich schäme mich richtig dafür - auch eifersüchtig.
Wenn er mir erzählt, dass wir bestimmt gute Freundinnen werden, bekomm ich so ein ganz ungutes Gefühl und freue mich garnicht auf das Kennenlernen.
Ich denke mir dann, was, wenn er irgendwann, in ein paar Jahren merkt, dass er sie schon immer geliebt hat? Dass sie doch mehr sind als nur "beste Freunde"? Sowas liest und hört man doch immer wieder, überall!

Wenn sie sich so ähnlich sind, dann sind sie doch eigentlich das perfekte Paar, oder?
Wieso sollte er dann bei mir bleiben?
Zudem macht es mir irgendwie zu schaffen, dass er mich als seine Partnerin nicht als seine "beste Freundin" sieht
Ich für meinen Teil kann sagen, dass er nicht nur mein Partner sondern auch mein bester Freund ist. Dass es umgekehrt nciht auch so ist, macht mich traurig....

Oh man, ich weiß, dass ich total dumm und unreif und unsicher klinge. Und so fühle ich mich auch

Aber kann mich vielleicht trotzdem irgendjemand ein bisschen verstehen?
Hat jemand Erfahrungen mit besten Freundinnen gemacht, schlechte, oder vielleicht sogar gute?
Ich würde natürlich lieber Geschichten hören, wo die beste Freundin und die Freundin sich wirklich gut verstehen und die Liebe ewig gehalten hat...
Aber freue mich über jede Rückmeldung!

Lg
Sonrisa

Mehr lesen

21. Januar 2013 um 0:00

Ich kann dich vollkommen verstehen..
..Ich würde genau so denken wie du.. Also ich glaube ja, freundschaften zwischen Mann und Frau können eigentlich nicht existieren, vorallem wenn diese Frau dann auch schön anzusehen ist. Hast du mal ein Foto von ihr gesehen? Könnte sie ihm gefallen?! Ich würds wie gesagt auch uncool finden, wenn mein freund mich nicht als "beste freundin" sehen würde, weil für mich ist er es auch.. ich brauche dann nicht noch einen seelenklempner oder sonst was, wenn ich doch ihn habe.. Und wenn die zwei wirklich so gut befreundet sind, bzw beste freunde sind dann hört doch so eine freundschaft nicht auf, sobald man vergeben ist oder? Ich weiß nicht vll sehe ich das ja auch falsch.. aber ich denke wenn das wirklich wahre freundschaft ist dann bleibt die auch und vorallem, hättet ihr euch schon lange mal irgendwie kennenlernen können? schwierige situation, aber ich würde mal sagen, mach dir nicht so ein großen kopf drum, wenn er dich wirklich liebt dann sei stolz drauf, dass er dich gewählt hat, denn ansonsten würde er sich ja wohl für die entscheiden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2013 um 0:15

Worüber machst du dir sorgen?
Er erzählt dir von ihr und will dich in ihre Beziehung mit einbinden, er möchte, dass ihr euch kennenlernt und wünscht sich, dass ihr euch versteht.

Seine Freundin ist eine ganz besondere Person für ihn, neben dir ist sie die Person, die ihn am besten kennt und derren Meinung für ihn wahrscheinlich einen ähnlichen Stellenwert wie die Meinung einer Schwester oder eines Bruders hat

Und nun ist der Punkt gekommen an dem er seiner platonischen Freundin seine Liebe präsentieren will.

Wenn er dich nicht dabei haben wollen würde, würde das auch noch nichts bedeuten, aber dann könnte ich deine Eifersucht verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2013 um 1:42

...
Bevor du dir jetzt weiter Gedanken machst, solltest du sie davor unbedingt kennenlernen. Das kann so ungemein beruhigen. Viele stellen sich nach solchen Erzählungen von der besten Freundin immer ein wunderschönes Topmodel mit dem perfekten Charakter vor, was obendrein auch noch mit dem Freund flirtet. So ist es aber meistens nicht. Wenn du sie erstmal siehst und auch merkst wie sie und dein Freund miteinander umgehen, wirst du sicher aufhören dir Gedanken zu machen. Kennst du denn keinen Jungen mit dem du dich unglaublich gut verstehst aber der für dich NIEMALS als fester Freund in Frage kommen würde? Sicherlich oder?
Also wenn du dir ernsthaft Gedanken über dein Freund und seine beste Freundin machen willst, dann lieber erst nach dem Treffen mit ihr. Im übrgien heißt es nicht dass du nich auch die beste Freundin deines Partner bist, nur weil er noch eine andre hat. Man kann auch mehrere beste Freunde haben, nur hält dein Freund es wahrscheinlich nich für notwendig es bei dir extra zu erwähnen weil du eh schon seine feste Freundin bist und somit eh schon den höchsten Status erreicht hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2013 um 17:16


Also mal als erstes, du bist seine Partnerin, das sit mit bester Freundin nicht vergleichbar! Ihr teilt viel mehr, als er mit ner Freundin jemal tun könnte. Also mach dir da mal nicht son Kopf, du sollst nicht seine Freundin sein sondern seine Partnerin!

Und wenn die sich schon so lange kennen, wirds wohl ein Grund geben das sie kein Paar sind, wäre ja nu lange genung Zeit gewesen für. Und wenn sie sich so ähnlich sind, ist das eigendlich gut, man will doch kein Clon als Partner, muss ja schon unterschiede geben in den Interressen und so.

So und um dir bissel Angst zu nehmen, kann dein ungutes Gefühl wegen dem Kennenlernen seiner besten Freundin vollkommen verstehen, ging mir ähnlich als ich den besten Freund von meiner Freundin noch nicht kannte. War am Anfang sehr komishc und hat viel Kraft gekostet die Eifersucht nicht gewinnen zu lassen. Hab mit meiner Freundin auch immer mal drüber geredet, das hilft viel. Und ja jetzt verstehe ich mich gut mit ihrem besten Freund und bin mit meiner Freundin jetzt schon 2 Jahre zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper