Home / Forum / Liebe & Beziehung / er hat mich verlassen, obwohl er mich so gern hatte ... blabla?

er hat mich verlassen, obwohl er mich so gern hatte ... blabla?

6. Juli 2009 um 12:01 Letzte Antwort: 14. Juli 2009 um 15:04

hi....

mein freund hat depressionen und es wurde immer schlimmer... er gesteht sich aber nciht ein, dass er krank ist... und jetzt hat er mich verlassen! er sagt er hat mich so gern und will mich nicht mehr kaputt machen. und das sei der einzige weg. er sagt er schätze mich so, er würde alles für mich tun.
doch dann ging er. und ich bin jetzt einfach am boden zerstört, ich kann mich nur schwer ablenken.

meint ihr das war nur leeres blabla, das er mir gesagt hat ? weil das ja alle hören wollen? vielleicht gibt es da ja schon sowas wie ein handbuch fürs schlussmachen, das alle männer haben

es tut nur so sehr weh..... weil ich nicht weiss: ist es seine krankheit, die ihn nichts mehr empfinden lässt, oder ist es einfach nru eine beziehungstechnische sache.... auf jeden fall tut es nur mehr weh.... ;(

xxx
hex

Mehr lesen

6. Juli 2009 um 13:05

Das dir das weh tut..
.. ist klar. Und dass du seine Beweggründe nicht verstehen kannst, kann ich auch verstehen. Vielleicht braucht er jetzt zeit für sich, weil es ihm vielleicht doch bewusst wird, dass er eine krankheit hat.
Zum nachlesen empfehler ich dir: http://de.wikipedia.org/wiki/Depression

Du kannst ihn nicht dazu zwingen eine Therapie zu machen.

Warte einfach ab und guck, welches weg er einschlagen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2009 um 13:09
In Antwort auf brady_12886583

Das dir das weh tut..
.. ist klar. Und dass du seine Beweggründe nicht verstehen kannst, kann ich auch verstehen. Vielleicht braucht er jetzt zeit für sich, weil es ihm vielleicht doch bewusst wird, dass er eine krankheit hat.
Zum nachlesen empfehler ich dir: http://de.wikipedia.org/wiki/Depression

Du kannst ihn nicht dazu zwingen eine Therapie zu machen.

Warte einfach ab und guck, welches weg er einschlagen wird.

Das warten...
... ist nur so hart. denn ich weiss nicht ... worauf kann ich warten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2009 um 14:00

Hallo
Wenn er wirklich depressiv ist, muss er sich erstmal helfen lassen, und zwar professionell, Du kannst das nicht leisten. Erst, wenn er sich wieder selbst ein bisschen lieben kann ist es möglich, dass er auch eine Partnerin liebt. Er kann Dir momentan nicht das geben was Du brauchst, weil er nichtmal dazu in der Lage ist sich selbst zu geben was er braucht. Er tut sich selbst nicht gut, wie soll er da Dir gut tun können?
Nein, ich denke das sind keine Ausreden von ihm, sondern die Einsicht und die Stimme der Vernunft, weshalb er sich von Dir getrennt hat. Genau diese Einsicht und Vernunft ist jetzt auch von Dir gefragt, auch wenn es schwer fällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2009 um 15:53

Beim psychologen...
...war er schon... er hats abgebrochen weil er keine zeit mehr hatte...
es hat aber geholfen, es wurde besser, es ging ihm besser.

mir tuts jetzt einfach zu sehr weh. ich hab solche innerliche schmerzen, wie wenn es brennen würd. es zieht alles zusammen und ich krieg manchmal keine luft mehr wenn ich zu sehr nachdenk. das ist nicht gut. ich weiss, ich sollt an mich denken. doch es kostet soviel kraft an mich zu denken. ich fühl mich, als hätt ich versagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2009 um 10:53


sicher ist es liebeskummer. ich hab alles versucht.
gestern hat er mich angerufen und mir gesagt, dass es nicht anders ging, er war nicht mehr glücklich und er wollte keinen kaputtmachen. doch zeichen von depressionen sind auch dass man nichts mehr empfinden kann. ist das jetzt nur meine "ausrede" oder ist er wirklich krank. will ich nur nicht wahrhaben, dass er mich einfach nciht mehr liebt? oder kann er es nicht mehr wegen der krankheit.

es tut so weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2009 um 15:24
In Antwort auf ayse_11946347

Das warten...
... ist nur so hart. denn ich weiss nicht ... worauf kann ich warten?

Aehnliches problem
ich bin gerade in einer aehnliches situation. mein freund hat sich von mir getrennt weil er auch in einer art depression ist. er ist ungluecklich mit sich selbst, weiss nicht wer er ist oder was ihn gluecklich macht. er kam aus einer 14jaehrigen beziehung als wir zusammen kamen. die hat allerhand wunden bei ihm hinterlassen.
er ist auch in psychologischer behandlung. wir arbeiten zusammen, also reden wir ab und an darueber.

er arbeitet jetzt an sich und moechte danach wieder zurueck zu mir. wir lieben uns sehr, aber im moment kann er mir einfach nicht das geben was ich brauche. er muss sich erstmal wieder selbst lieben bevor er bereit fuer eine beziehung ist.

deinem freund geht es bestimmt aehnlich wie es sich anhoert.

bin geht es ziemlich schlecht die meiste zeit. hatte sogar eine nacht total schuettelfrost und konnte nicht schlafen. ich versuche aber positv zu bleiben, weil ich weiss dass er wieder zusammen kommen moechte.

ich weiss genau wie schlecht du dich fuehlst. ich weiss wie es ist wenn man wartet und wartet und kann nichts tun um es zu aendern. er kann sich nur selbt helfen und darauf koennen wir jetzt hoffen.

wenn es ihm besser geht habt ihr vielleicht wieder eine chance.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2009 um 12:29
In Antwort auf keiko_12283271

Aehnliches problem
ich bin gerade in einer aehnliches situation. mein freund hat sich von mir getrennt weil er auch in einer art depression ist. er ist ungluecklich mit sich selbst, weiss nicht wer er ist oder was ihn gluecklich macht. er kam aus einer 14jaehrigen beziehung als wir zusammen kamen. die hat allerhand wunden bei ihm hinterlassen.
er ist auch in psychologischer behandlung. wir arbeiten zusammen, also reden wir ab und an darueber.

er arbeitet jetzt an sich und moechte danach wieder zurueck zu mir. wir lieben uns sehr, aber im moment kann er mir einfach nicht das geben was ich brauche. er muss sich erstmal wieder selbst lieben bevor er bereit fuer eine beziehung ist.

deinem freund geht es bestimmt aehnlich wie es sich anhoert.

bin geht es ziemlich schlecht die meiste zeit. hatte sogar eine nacht total schuettelfrost und konnte nicht schlafen. ich versuche aber positv zu bleiben, weil ich weiss dass er wieder zusammen kommen moechte.

ich weiss genau wie schlecht du dich fuehlst. ich weiss wie es ist wenn man wartet und wartet und kann nichts tun um es zu aendern. er kann sich nur selbt helfen und darauf koennen wir jetzt hoffen.

wenn es ihm besser geht habt ihr vielleicht wieder eine chance.

Nicht nur depressionen?
hallo...

ich dachte dass es NUR seine depressionen wären, die ihn so reagieren lassen... mittlerweile hab ich auch das gefühl, dass er vielleicht eine andere hatte. aber ich weiss das nicht sicher, vielleicht macht mich auch nur die situation verrückt. denn ich gebe alles und will ihm helfen und er arbeitet eigentlich gegen mich. er hat mich mies behandelt und wollte eigentlich weg von mir, "um mir nicht weh zu tun". jetzt ist schluss und alles was er mir nach mehr als 2,5 jahren zu sagen hat ist: ich hab dich wirklich sehr lieb, aber ich will dich nicht kaputtmachen.
angeblich hat er einer bekannten erzählt, dass er mich nicht mehr liebt, das realisiert hat, aber die liebe doch wieder aufrecht erhalten wollte. und jetzt hat er erkannt, dass es nicht mehr geht. warum sagt er mir das nicht? also ich weiss nicht was ich alles glauben soll... oder nicht.

auf jeden fall drehen sich meine gedanken jetzt im kreis und ich könnte verrückt werden.

doch anders als bei dir, er will nciht wieder zurück. kein ton davon. also geh ich davon aus, dass er happy ist jetzt, wo ich endlich weg bin. ich habe immer das gefühl er freut sich jetzt und trifft sich schon mit 100 anderen.... nein, ich darf nicht nachdenken... es macht mich fertig ;(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2009 um 15:04
In Antwort auf ayse_11946347

Nicht nur depressionen?
hallo...

ich dachte dass es NUR seine depressionen wären, die ihn so reagieren lassen... mittlerweile hab ich auch das gefühl, dass er vielleicht eine andere hatte. aber ich weiss das nicht sicher, vielleicht macht mich auch nur die situation verrückt. denn ich gebe alles und will ihm helfen und er arbeitet eigentlich gegen mich. er hat mich mies behandelt und wollte eigentlich weg von mir, "um mir nicht weh zu tun". jetzt ist schluss und alles was er mir nach mehr als 2,5 jahren zu sagen hat ist: ich hab dich wirklich sehr lieb, aber ich will dich nicht kaputtmachen.
angeblich hat er einer bekannten erzählt, dass er mich nicht mehr liebt, das realisiert hat, aber die liebe doch wieder aufrecht erhalten wollte. und jetzt hat er erkannt, dass es nicht mehr geht. warum sagt er mir das nicht? also ich weiss nicht was ich alles glauben soll... oder nicht.

auf jeden fall drehen sich meine gedanken jetzt im kreis und ich könnte verrückt werden.

doch anders als bei dir, er will nciht wieder zurück. kein ton davon. also geh ich davon aus, dass er happy ist jetzt, wo ich endlich weg bin. ich habe immer das gefühl er freut sich jetzt und trifft sich schon mit 100 anderen.... nein, ich darf nicht nachdenken... es macht mich fertig ;(


heuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen