Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat mich verlassen für eine andere

Er hat mich verlassen für eine andere

29. September 2017 um 9:00

Hallo zusammen,

ich brauche dringen hilfe, ich weiß die Nachricht ist lang, bitte helft mir und lest es.
Mein "Freund", hat mich verlassen für eine andere. Wir kennen uns seit 3 Jahren, als wir uns kennenlernten war er in einer Pause von seiner Beziehung, so sagte er es jedenfalls. Und er sucht nichts festes usw. Ich habe mich leider darauf eingelassen, er kam natürlich irgendwann wieder mit der zusammen und wollte sie auch heiraten. Er hat es beendet mit mir. Paar Monate später haben wir uns wieder getroffen und alles begann von vorne, dann wieder Kontaktabbruch und dann wieder getroffen und es wieder angefangen und dann lief es auch erstmal eine Weile mit uns. Er war aber trotzdem mit ihr zusammen und wollte sie auch weiterhin heiraten. Sie hat sich 2015 von ihm getrennt für einen anderen. Seitdem wurde das mit ihm und mir immer intimer, ich habe seine Eltern kennengelernt ( Er ist Ausländer, da bedeutet das etwas) und wir sind zsm in Urlaub gefahren usw. Es war alles perfekt, nur dass wir halt nicht zusammen waren. Letztes Jahr im Mai hatten wir uns für Wochen getrennt, er hat gemerkt wie stark meine Gefühle für ihn sind und hat es beendet und meinte auch, dass er sich gerade mit einer annährt, die in seinem Heimatland lebt. Ja, 2 Wochen später haben wir uns wieder getroffen, uns gesagt, dass wir uns vermissen und es begann alles wieder von vorne. Von der anderen fiel kein Wort mehr. Im November letzten Jahres hatte er dann zeitgleich eine andere, ich habe darüer hinweg geguckt und er wusste auch nicht, dass ich es wusste. Das war dann aber auch schnell vorbei wieder. Und dann wurde es umso perfekter bis Juni diesen Jahres. Er hat mich mit in Restaurants genommen von seiner Heimat, was er vorher nie wollte und ich durfte bei ihm übernachten ( er wohnt noch mit seinen Eltern zusammen und es ist nicht gerne gesehen, dass man da übernachtet, wenn man nicht verheiratet ist). Er ist übrigens 29. Jedenfalls durfte ich bei ihm übernachten, er hat bei allen von mir geschwärmt und war auch schon immer eifersüchtig. Es schien alles perfekt.

Dann hat er leider etwas heraus bekommen, was ich vor einigen Monaten gemacht hatte.Ich hatte einer Freundin von ihm geschrieben, ob sie weiß, ob er eine andere hat usw. Das hat er herausbekommen und alles beendet. Er war sehr sauer und ich glaube auch verletzt. Er hat mir aber auch noch Geld geschuldet und wir mussten uns nochmal treffen. 2 Monate später hat er sich gemeldet und wollte mir das Geld geben und ich bin direkt zu ihm gefahren und naja wir haben mit einander geschlafen und alles war beim alten. Seine Eltern waren nicht da und ich habe 4 Tage bei ihm geschlafen und immer den ganzen Tag zsm verbracht. Dann ist er für einen Monat in seine Heimat geflogen, wie er es jeden Sommer tut, und er hat in der Zeit sachen geschrieben, wie ne zu vor und hat mich vermisst bla bla. Und meinte auch, dass wir Urlaub für Febraur buchen sollten. Ich hatte auf die Wohnung aufgepasst, solange er und seine Eltern weg waren. Er kam vor einer Woche wieder und natürlich haben wir uns getroffen, mit einerander geschlafen und alles war supi. Am Samstag hat er sich schon merkwürdig benommen und am Dienstag hat er mir gesagt, dass er im Urlaub jemanden sehr nahe gekommen ist, bzw. die beiden sich sehr nahe gekommen sind und er möchte ehrlich sein und kein Doppelleben führen, sie dort und ich hier und möchte es beenden mit mir. Er liebt sie überalles und möchte sie heiraten. Er kennt sie auch schon sehr lange. Er meinte auch, dass er mich nie geliebt hat und es auch nie gesagt hat und dass wir ja die Abmachung hatten, dass es nur etwas lockeres ist.

Er hatte, als alles schön war, mal gesagt, warum ich keine eigene Wohung habe, er kann dann mit mir da zusammen wohnen.. Ich habe als er ein Monat weg war, eine Wohung bekommen, ganz in der Nähe wo er jetzt wohnt und hatte gehofft, dass er so nach und nach da einzieht. Ich habe ihn angebettelt, dass er mich heiratet und ich die Wohnung für ihn und mich besorgt habe.

Ich weiß nicht wie ich das überleben soll? Wie war es bei euch, ist der Typ bei euch nohmal angekommen?

​Bitte helft mir, ich bin verzweifelt.

Mehr lesen

29. September 2017 um 9:49

Er kommt aus Georgien, ist auch ein christliches Land. Es hat auch nichts damit zu tun, dass ich eine Deutsche bin. Sein Bruder ist auch mit einer deutschen zusammen und die Mutter liebt mich eigentlich und hat ihm auch immer wieder gesagt, er soll mir das nicht antun. 

Ich weiß, wie würdelos es ist von mir, aber ich liebe diesen Mann so sehr, ich habe natürlich jetzt auch nur die negativen Sachen geschrieben.. aber er ist für mich der Mann den ich heiraten möchte  

Und natürlich wünsche ich mir, dass das nicht hält mit der anderen. Wird er seine zukünftige Frau auch so behandeln? 

Gefällt mir

29. September 2017 um 9:52

Ich kann ihn einfach nicht loslassen..

Gefällt mir

29. September 2017 um 10:24

Ja ich weiß, dass die gerne nur unter sich heiraten, aber ich glaube tatsächlich, dass es bei seiner Familie nicht so ist. Die wären mit mir einverstanden, sind sie mit der anderen ja auch, von seinem Bruder. 

Okay, wahrscheinlich wird er sie nicht so behandeln.. aber wird sie vielleicht irgendwann checken was er für ein Typ ist? 

Ich will ihr nichts böses und sie kann ja wirklich absolut nichts dafür. Aber wird sie seine Eigenart nicht irgendwann bemerken? Sie wird sicher jemand sein mit mehr Stolz als ich. 

Gefällt mir

29. September 2017 um 10:25

Wird er sie überhaut verlassen, wenn er nach ein paar Wochen schon sich sicher ist, sie zu heiraten und sie über alles liebt? 

 

Gefällt mir

29. September 2017 um 10:33

Er ist 29 und scheint sich jetzt fest binden zu wollen.. also warum sollten die aus einander gehen`? 

Klar, jede Beziehung kann scheitern.. aber er liebt sie über alles, trotz Fernbeziehung.. Und das in nur ein paar tagen... 

Gefällt mir

29. September 2017 um 10:37
In Antwort auf kathi327

Wird er sie überhaut verlassen, wenn er nach ein paar Wochen schon sich sicher ist, sie zu heiraten und sie über alles liebt? 

 

Er wird sie nicht so behandeln. Er wird nämlich keine Landsfrau aus Spaß heiraten und nach Deutschland holen. Arrangierte oder Zwangsehen sind in der kaukasischen Mentalität nicht die Regel. Wenn er sagt er liebt sie, geh davon aus, dass er das auch tut und dich als Lückenfüller nutzt. Kaukasische Familien legen extrem viel Wert darauf; dass es ihren Töchtern in der Ehe gut geht u d Ansehen seiner Familie steht und fällt unter anderem damit, wie sie mit der Tochter einer anderen Fanilie umgehen. Glaub mir, wenn er ihr gegenüber nicht ist ,  wie es die Sitte fordert, wird ihm er Probleme bekommen und zwar von seiner und  ihrer Familie. Denn seine Familie wird den Gesichtsverlust nicht zulassen wollen und ihre wird so einen Umgang mit der Tochter nicht tolerieren. Da stehen dann unter Umständen 10 Autos vor der Tür und nehmen das Mädchen einfach wieder mit nachhause.

Gefällt mir

29. September 2017 um 10:42

Frauen aus dem Kaukasus sind ne ganz eigene Nummer für sich. Sie sind sehr diskret wenn es um Probleme geht, gleichzeitig aber auch sehr stolz. Sie werden vob ihreb Familien sehr geliebt und geschätzt. Wenn der Ofen aus ist, dann für immer. Ea gibt Trennungen und im Kodex ist  genau beschrieben, wie das geht. Wenn der Mann Mist macht verliert er das Gesicht, nicht sie. Und es ist keine Schande für das Mädchen wieder nschhause zu kommen. Nienand wird sie verstoßen.

Gefällt mir

29. September 2017 um 10:46

Nee eigentlich nicht. Da ehen nicht arrangiert oder erzwungen  werden und meisten sich später aks z.b. tprken oder araber binden, glaub ich passiert das seltener.
De freubd der te tobt sich noch schön aus und wenn seine frau da ist, wird er brav bei ihr sein.

Gefällt mir

29. September 2017 um 10:49

Wenn er sich ne Affäre sucht, dann keine die einen Bezug zur familie hat. Der wird nicht zulassen, dass am Ende eine vor der Tür steht. Die TE wird knallhart abgesägt. 

Gefällt mir

29. September 2017 um 10:51
In Antwort auf koalalola1864

Frauen aus dem Kaukasus sind ne ganz eigene Nummer für sich. Sie sind sehr diskret wenn es um Probleme geht, gleichzeitig aber auch sehr stolz. Sie werden vob ihreb Familien sehr geliebt und geschätzt. Wenn der Ofen aus ist, dann für immer. Ea gibt Trennungen und im Kodex ist  genau beschrieben, wie das geht. Wenn der Mann Mist macht verliert er das Gesicht, nicht sie. Und es ist keine Schande für das Mädchen wieder nschhause zu kommen. Nienand wird sie verstoßen.

Also du meinst, dass es schon möglich ist, dass es zu einer Scheidung kommt und wenn er eimal Mist macht, dann ist alles aus?

Er hat keinen Job richtig.. er hat keine Ausbildung, kein Schulabschluss, gar nichts. Hier in Deutschland ist er selbstständig mit einem Abschleppdienst, ist halt immer viel arbeiten, machmal auch gar nicht. Er hat kein festes einkommen, ist immer sehr unsicher. In Georgien hat er ganz neu ein Haus gebaut, da hat er unten einen Geschäft drin, was er vermietet und die Wohnung will er wohl auch vermieten, da kommt Geld rein.. 

Bei seiner Ex freundin, die auch aus dem Kaukasus kam und die er auch heiraten wollte, hat er die Eltern nicht gemoch und öfter mal Mist gemacht.. obwohl er sich auch auf keinen Fall verlieren wollte. Er hat sie ja auch betrogen mitmir.. 

Gefällt mir

29. September 2017 um 10:57
In Antwort auf kathi327

Also du meinst, dass es schon möglich ist, dass es zu einer Scheidung kommt und wenn er eimal Mist macht, dann ist alles aus?

Er hat keinen Job richtig.. er hat keine Ausbildung, kein Schulabschluss, gar nichts. Hier in Deutschland ist er selbstständig mit einem Abschleppdienst, ist halt immer viel arbeiten, machmal auch gar nicht. Er hat kein festes einkommen, ist immer sehr unsicher. In Georgien hat er ganz neu ein Haus gebaut, da hat er unten einen Geschäft drin, was er vermietet und die Wohnung will er wohl auch vermieten, da kommt Geld rein.. 

Bei seiner Ex freundin, die auch aus dem Kaukasus kam und die er auch heiraten wollte, hat er die Eltern nicht gemoch und öfter mal Mist gemacht.. obwohl er sich auch auf keinen Fall verlieren wollte. Er hat sie ja auch betrogen mitmir.. 

Hör zu und hör auf darauf zu spekulieren, dass er sich scheiden lässt. Wenn er erstmal verheiratet ist, wird er alles daran setzen, dass es so bleibt. 
Partnerschaften vor dee Ehe sind keine Seltenheit und werden toleriert und akzeptiert. Die Trennungen auch, weil man ja gucken soll, ob es passt. Wenn aber erstmal geheiratet wurde, sieht die Sache anders aus. Du verschwendest Gefühle und Lebenszeit für etwas was dir nicht gut tut. 
Glaub mir das, meine Vorfahren stammen aus dem Kaukasus ich bin mit der Kultur also mehr als gut vertraut.

Gefällt mir

29. September 2017 um 10:58

Geschenkt nicht haben. Der Junge ist ne Schande für seine Familie.

Gefällt mir

29. September 2017 um 10:59
In Antwort auf kathi327

Hallo zusammen,  

ich brauche dringen hilfe, ich weiß die Nachricht ist lang, bitte helft mir und lest es. 
Mein "Freund", hat mich verlassen für eine andere. Wir kennen uns seit 3 Jahren, als wir uns kennenlernten war er in einer Pause von seiner Beziehung, so sagte er es jedenfalls. Und er sucht nichts festes usw. Ich habe mich leider darauf eingelassen, er kam natürlich irgendwann wieder mit der zusammen und wollte sie auch heiraten. Er hat es beendet mit mir. Paar Monate später haben wir uns wieder getroffen und alles begann von vorne, dann wieder Kontaktabbruch und dann wieder getroffen und es wieder angefangen und dann lief es auch erstmal eine Weile mit uns. Er war aber trotzdem mit ihr zusammen und wollte sie auch weiterhin heiraten. Sie hat sich 2015 von ihm getrennt für einen anderen. Seitdem wurde das mit ihm und mir immer intimer, ich  habe seine Eltern kennengelernt ( Er ist Ausländer, da bedeutet das etwas) und wir sind zsm in Urlaub gefahren usw. Es war alles perfekt, nur dass wir halt nicht zusammen waren. Letztes Jahr im Mai hatten wir uns für Wochen getrennt, er hat gemerkt wie stark meine Gefühle für ihn sind und hat es beendet und meinte auch, dass er sich gerade mit einer annährt, die in seinem Heimatland lebt. Ja, 2 Wochen später haben wir uns wieder getroffen, uns gesagt, dass wir uns vermissen und es begann alles wieder von vorne. Von der anderen fiel kein Wort mehr. Im November letzten Jahres hatte er dann zeitgleich eine andere, ich habe darüer hinweg geguckt und er wusste auch nicht, dass ich es wusste. Das war dann aber auch schnell vorbei wieder. Und dann wurde es umso perfekter bis Juni diesen Jahres. Er hat mich mit in Restaurants genommen von seiner Heimat, was er vorher nie wollte und ich durfte bei ihm übernachten ( er wohnt noch mit seinen Eltern zusammen und es ist nicht gerne gesehen, dass man da übernachtet, wenn man nicht verheiratet ist). Er ist übrigens 29. Jedenfalls durfte ich bei ihm übernachten, er hat bei allen von mir geschwärmt und war auch schon immer eifersüchtig. Es schien alles perfekt. 

Dann hat er leider etwas heraus bekommen, was ich vor einigen Monaten gemacht hatte.Ich hatte einer Freundin von ihm geschrieben, ob sie weiß, ob er eine andere hat usw. Das hat er herausbekommen und alles beendet. Er war sehr sauer und ich glaube auch verletzt. Er hat mir aber auch noch Geld geschuldet und wir mussten uns nochmal treffen. 2 Monate später hat er sich gemeldet und wollte mir das Geld geben und ich bin direkt zu ihm gefahren und naja wir haben mit einander geschlafen und alles war beim alten. Seine Eltern waren nicht da und ich habe 4 Tage bei ihm geschlafen und immer den ganzen Tag zsm verbracht. Dann ist er für einen Monat in seine Heimat geflogen, wie er es jeden Sommer tut, und er hat in der Zeit sachen geschrieben, wie ne zu vor und hat mich vermisst bla bla. Und meinte auch, dass wir Urlaub für Febraur buchen sollten. Ich hatte auf die Wohnung aufgepasst, solange er und seine Eltern weg waren. Er kam vor einer Woche wieder und natürlich haben wir uns getroffen, mit einerander geschlafen und alles war supi. Am Samstag hat er sich schon merkwürdig benommen und am Dienstag hat er mir gesagt, dass er im Urlaub jemanden sehr nahe gekommen ist, bzw. die beiden sich sehr nahe gekommen sind und er möchte ehrlich sein und kein Doppelleben führen, sie dort und ich hier und möchte es beenden mit mir. Er liebt sie überalles und möchte sie heiraten. Er kennt sie auch schon sehr lange.  Er meinte auch, dass er mich nie geliebt hat und es auch nie gesagt hat und dass wir ja die Abmachung hatten, dass es nur etwas lockeres ist. 

Er hatte, als alles schön war, mal gesagt, warum ich keine eigene Wohung habe, er kann dann mit mir da zusammen wohnen.. Ich habe als er ein Monat weg war, eine Wohung bekommen, ganz in der Nähe wo er jetzt wohnt und hatte gehofft, dass er so nach und nach da einzieht. Ich habe ihn angebettelt, dass er mich heiratet und ich die Wohnung für ihn und mich besorgt habe. 

Ich weiß nicht wie ich das überleben soll? Wie war es bei euch, ist der Typ bei euch nohmal angekommen? 

​Bitte helft mir, ich bin verzweifelt. 

Hi liebe ich versuche es mal etwas nüchtern aus zu drücken 
Willst du nur ein benutz gegenstand sein? Dann wann er es braucht ? Wo ist dein selbstwert gefühl wo bist du selber? In meinen Augen nimmt er dich wenn er gerade keine hat oder hat eine bleibt aber da um sich das doppelt zu holen ich würde dir den Abstand empfehlen das macht dich kaputt und du wirst zu seiner Marionette und ich denke das willst du nicht wirklich oder ?

Lg flo

Gefällt mir

29. September 2017 um 11:06

Genau so sieht es aus. Ich habe ja damals einen Landsmann geheiratet und laut Kodex war der "SCHULD" am scheitern unserer Ehe. Glaub mir, ich kann mich überall sehen lassen. Er und seine Eltern sind in der Community sowas von raus und wenn sie sich blicken lassen können, dann unserem Kind zuliebe, damit der Junge nicht unter dem ehrlosen Verhalten leidet und das verdanken die der inzwischen etwas moderneren Einstellung von heute. Meine Tante hat ihren Mann damals auch verlassen und ist mit sechs Kindern ausgezogen. Keiner der sechs Kinder hat den Vater hemals wieder eines Blickes  gewürdigt. Seine eigene Familie hat ihn verstoßen und zu meiner Tante und den Kindern gestanden.

Gefällt mir

29. September 2017 um 11:10

Was- du spekulierst darauf dass du ihn bekommst wenn/ falls er sich scheiden lässt? Wie tief kann man als Frau noch sinken und sehenden Auges ins Unglück rennen? Und dann für so ein wankelmütiges, unzuverlässiges Stück das dich benutzt wie eine Klopapierrolle?
Vielleicht solltest du eine Therapie in Erwägung ziehen, normal ist das nicht.

2 LikesGefällt mir

29. September 2017 um 11:11
In Antwort auf koalalola1864

Hör zu und hör auf darauf zu spekulieren, dass er sich scheiden lässt. Wenn er erstmal verheiratet ist, wird er alles daran setzen, dass es so bleibt. 
Partnerschaften vor dee Ehe sind keine Seltenheit und werden toleriert und akzeptiert. Die Trennungen auch, weil man ja gucken soll, ob es passt. Wenn aber erstmal geheiratet wurde, sieht die Sache anders aus. Du verschwendest Gefühle und Lebenszeit für etwas was dir nicht gut tut. 
Glaub mir das, meine Vorfahren stammen aus dem Kaukasus ich bin mit der Kultur also mehr als gut vertraut.

Er meinte, ja auch, dass die sich nur sehr Nahe gekommen sind, dass sie fest zsm sind, glaube ich nicht und er meinte, er will sie irgendwann heiraten. 

Also ist es egal, dass er eigentlich kein sicheres Standbein hat und ihr nicht viel bieten kann? Seine Eltern haben nie geheiratet und sein Vater betrügt auch nur und die Mutter bleibt trotzdem.. obwohl sie nicht mehr will und kann... 

Gefällt mir

29. September 2017 um 11:17

Ja ihr habt ja auch alle Recht, ich habe wirklich ein Problem.. 

Ich spekuliere darauf, dass er zu mir zurück kommt, ich dann aber soweit bin, dass ich das nicht mehr möchte. 

Ich wünsche mir nur, dass Karma zurück schlägt bei ihm und er irgendwann seine Entscheidung bereut, mich gehen zu lassen.. 

Gefällt mir

29. September 2017 um 11:18
In Antwort auf kathi327

Er meinte, ja auch, dass die sich nur sehr Nahe gekommen sind, dass sie fest zsm sind, glaube ich nicht und er meinte, er will sie irgendwann heiraten. 

Also ist es egal, dass er eigentlich kein sicheres Standbein hat und ihr nicht viel bieten kann? Seine Eltern haben nie geheiratet und sein Vater betrügt auch nur und die Mutter bleibt trotzdem.. obwohl sie nicht mehr will und kann... 

Dann kommt er aus ner beschissenen Familie und wenn das rauskommt, wird er kein Mädel aus einer ordentlichen Familie heiraten können. Dann weißt du jetzt aber auch, warum seine Ex ihn verlassen hat. keine Familie wird der ehe ihren segen geben, wenn der spinner nicht der Verantwortung gewachsen ist. Er mochte ihre Eltern bestimmt nicht, weil sie deutlich gemacht haben; dass er so nicht mal nen Blumentopf bekommt  geschweige denn sie Tochter zur Frau. Jetzt wird ein Schuh draus..

Gefällt mir

29. September 2017 um 11:19
In Antwort auf kathi327

Er meinte, ja auch, dass die sich nur sehr Nahe gekommen sind, dass sie fest zsm sind, glaube ich nicht und er meinte, er will sie irgendwann heiraten. 

Also ist es egal, dass er eigentlich kein sicheres Standbein hat und ihr nicht viel bieten kann? Seine Eltern haben nie geheiratet und sein Vater betrügt auch nur und die Mutter bleibt trotzdem.. obwohl sie nicht mehr will und kann... 

Es ist egal- für dich. Es ist sein Leben, seine Entscheidung, sein Recht auf Fehler.
Dich geht es nichts mehr an du spielst-aus welchen gründen auch immer- keine Rolle mehr in seinem Leben. 
Its all over Baby.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen