Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat mich verlassen..

Er hat mich verlassen..

30. Oktober um 17:49

Ich bin noch relativ jung und glaube eure Ratschläge würden mir ganz hilfreich sein.

Ich (Fische) habe vor einem Jahr einen jungen kennengelernt (Krebs). Habe mich davor nie auf jemanden eingelassen und es hat bis diesen Sommer gebraucht das wir uns mal endlich treffen da ich sehr schüchtern war. Davor hatten wir hin und wieder mal Kontakt und dann erst wieder so richtige Interesse als wir uns zufällig mal gesehen haben. 

Wie auch immer haben wir super zusammen gepasst, wir teilen den selben Humor und alles war eigentlich sehr schön. Unsere treffen bestanden eigentlich nur aus mit dem Auto rumfahren, reden und kuscheln. Halt immer unter uns. Das für mich sehr angenehm war. Vor einer Woche hat er mir erzählt das er unter Freunden Geburtstag feiert. Das er eigentlich im Club war hatte er mir verschwiegen und mich dreist angelogen. Bis ich es selber durch Freunde erfahren habe. Er wurde richtig aggressiv und meinte ich würde ihn wegen so einem kleinen Fehler in Stich lassen aber seine Lügen die er mir erzählt hatte an dem Abend haben mich schwer verletzt. Er hat sich irgendwann richtig entschuldigt und wollte mit mir reden doch ich war leider sehr stur und habe es beendet. Es war eine sehr schwere Woche und ich habe über Fehler nachgedacht die auch ich zum Teil in der Beziehung gemacht habe z.b nie mit ihm essen gehen oder ins Kino weil ich mich einfach nie so wohl in der Öffentlichkeit fühlte. Also habe ich ihm an diesem Sonntag getroffen und wir haben geredet. Es war ein sehr trauriges Gespräch und er redete viel drum rum und erzählte merkwürdige Dinge wie das er sich so gerne für mich bessern würde weil er mich auch in seiner Zukunft sieht aber es gibt so viel das dafür und dagegen spricht. Am Schluss rückte er dann mit der Wahrheit raus. Er liebt mich nicht mehr was er in der Woche wo wir eben kein Kontakt hatten gemerkt hat. Was ich nicht verstand denn er hat mir wenige Tage davor geschrieben das er mich nicht verlieren will und noch nie jemanden so geliebt hat wie mich. Alles hätte ich erwartet, aber nicht das. Denn es hatte sich echt angefühlt,als hätte es ewig halten können. Es tat ihm auch sehr leid und er kam heute kurz zu mir und meinte das er immer für mich da sein wird und er mich wirklich nicht ausgenutzt hat. Er hat es gut gemeint aber ich bin einfach so verwirrt. Und es verletzt mich so sehr weil ich es eben nicht verstehe. Ich weiß auch nicht wie ich mit dem allen umgehen soll denn ich habe ihm alles von mir anvertraut  auch meinen Körper und das jemanden zum ersten mal was die Sache für mich schwieriger macht. 

Mehr lesen

30. Oktober um 17:56

Na wie geht man damit um? Nach vorne schauen. Und weniger Horoskope lesen und kuscheln nur zu zweit sondern das gemeinsame Leben mit dem Partner genießen ohne ihn einzusperren. Ausgehen, gemeinsamen Freundeskreis und Hobbys aufbauen, Sex genießen.
Ansonsten geht dir jeder flöten.

2 LikesGefällt mir

30. Oktober um 18:05
In Antwort auf sirin-106

Ich bin noch relativ jung und glaube eure Ratschläge würden mir ganz hilfreich sein.

Ich (Fische) habe vor einem Jahr einen jungen kennengelernt (Krebs). Habe mich davor nie auf jemanden eingelassen und es hat bis diesen Sommer gebraucht das wir uns mal endlich treffen da ich sehr schüchtern war. Davor hatten wir hin und wieder mal Kontakt und dann erst wieder so richtige Interesse als wir uns zufällig mal gesehen haben. 

Wie auch immer haben wir super zusammen gepasst, wir teilen den selben Humor und alles war eigentlich sehr schön. Unsere treffen bestanden eigentlich nur aus mit dem Auto rumfahren, reden und kuscheln. Halt immer unter uns. Das für mich sehr angenehm war. Vor einer Woche hat er mir erzählt das er unter Freunden Geburtstag feiert. Das er eigentlich im Club war hatte er mir verschwiegen und mich dreist angelogen. Bis ich es selber durch Freunde erfahren habe. Er wurde richtig aggressiv und meinte ich würde ihn wegen so einem kleinen Fehler in Stich lassen aber seine Lügen die er mir erzählt hatte an dem Abend haben mich schwer verletzt. Er hat sich irgendwann richtig entschuldigt und wollte mit mir reden doch ich war leider sehr stur und habe es beendet. Es war eine sehr schwere Woche und ich habe über Fehler nachgedacht die auch ich zum Teil in der Beziehung gemacht habe z.b nie mit ihm essen gehen oder ins Kino weil ich mich einfach nie so wohl in der Öffentlichkeit fühlte. Also habe ich ihm an diesem Sonntag getroffen und wir haben geredet. Es war ein sehr trauriges Gespräch und er redete viel drum rum und erzählte merkwürdige Dinge wie das er sich so gerne für mich bessern würde weil er mich auch in seiner Zukunft sieht aber es gibt so viel das dafür und dagegen spricht. Am Schluss rückte er dann mit der Wahrheit raus. Er liebt mich nicht mehr was er in der Woche wo wir eben kein Kontakt hatten gemerkt hat. Was ich nicht verstand denn er hat mir wenige Tage davor geschrieben das er mich nicht verlieren will und noch nie jemanden so geliebt hat wie mich. Alles hätte ich erwartet, aber nicht das. Denn es hatte sich echt angefühlt,als hätte es ewig halten können. Es tat ihm auch sehr leid und er kam heute kurz zu mir und meinte das er immer für mich da sein wird und er mich wirklich nicht ausgenutzt hat. Er hat es gut gemeint aber ich bin einfach so verwirrt. Und es verletzt mich so sehr weil ich es eben nicht verstehe. Ich weiß auch nicht wie ich mit dem allen umgehen soll denn ich habe ihm alles von mir anvertraut  auch meinen Körper und das jemanden zum ersten mal was die Sache für mich schwieriger macht. 

der erste grosse liebeskummer tut weh. aber ich glaube ihm, dass er dich 
nicht ausgenutzt hat. ihr seid jung und er möchte halt auch mit seinen freunden was erleben. wenn man ein pärchen wird, sollte man trotzdem die eigene persönlichkeit
nicht aufgeben, das wird auf dauer auch langweilig für den partner.
also, krönchen richten und weiter gehts. mach sport, triff dich mit freunden.

Gefällt mir

30. Oktober um 18:13

das tut mir leid.  aber mit so einer Erfahrung bist du sicher nicht alleine

Gefällt mir

30. Oktober um 18:39
In Antwort auf theola

das tut mir leid.  aber mit so einer Erfahrung bist du sicher nicht alleine

das ist das erste mal, dass dir jemand leid tut. erstaunlich lani.

Gefällt mir

30. Oktober um 18:56
In Antwort auf fresh0089

das ist das erste mal, dass dir jemand leid tut. erstaunlich lani.

es geschehen noch Zeichen und Wunder

Gefällt mir

30. Oktober um 19:01
In Antwort auf theola

es geschehen noch Zeichen und Wunder

wenn ich DAS bei dir erleben durfte, dann glaube ich wirklich daran. danke lani! weiter so!

Gefällt mir

30. Oktober um 19:08
In Antwort auf sirin-106

Ich bin noch relativ jung und glaube eure Ratschläge würden mir ganz hilfreich sein.

Ich (Fische) habe vor einem Jahr einen jungen kennengelernt (Krebs). Habe mich davor nie auf jemanden eingelassen und es hat bis diesen Sommer gebraucht das wir uns mal endlich treffen da ich sehr schüchtern war. Davor hatten wir hin und wieder mal Kontakt und dann erst wieder so richtige Interesse als wir uns zufällig mal gesehen haben. 

Wie auch immer haben wir super zusammen gepasst, wir teilen den selben Humor und alles war eigentlich sehr schön. Unsere treffen bestanden eigentlich nur aus mit dem Auto rumfahren, reden und kuscheln. Halt immer unter uns. Das für mich sehr angenehm war. Vor einer Woche hat er mir erzählt das er unter Freunden Geburtstag feiert. Das er eigentlich im Club war hatte er mir verschwiegen und mich dreist angelogen. Bis ich es selber durch Freunde erfahren habe. Er wurde richtig aggressiv und meinte ich würde ihn wegen so einem kleinen Fehler in Stich lassen aber seine Lügen die er mir erzählt hatte an dem Abend haben mich schwer verletzt. Er hat sich irgendwann richtig entschuldigt und wollte mit mir reden doch ich war leider sehr stur und habe es beendet. Es war eine sehr schwere Woche und ich habe über Fehler nachgedacht die auch ich zum Teil in der Beziehung gemacht habe z.b nie mit ihm essen gehen oder ins Kino weil ich mich einfach nie so wohl in der Öffentlichkeit fühlte. Also habe ich ihm an diesem Sonntag getroffen und wir haben geredet. Es war ein sehr trauriges Gespräch und er redete viel drum rum und erzählte merkwürdige Dinge wie das er sich so gerne für mich bessern würde weil er mich auch in seiner Zukunft sieht aber es gibt so viel das dafür und dagegen spricht. Am Schluss rückte er dann mit der Wahrheit raus. Er liebt mich nicht mehr was er in der Woche wo wir eben kein Kontakt hatten gemerkt hat. Was ich nicht verstand denn er hat mir wenige Tage davor geschrieben das er mich nicht verlieren will und noch nie jemanden so geliebt hat wie mich. Alles hätte ich erwartet, aber nicht das. Denn es hatte sich echt angefühlt,als hätte es ewig halten können. Es tat ihm auch sehr leid und er kam heute kurz zu mir und meinte das er immer für mich da sein wird und er mich wirklich nicht ausgenutzt hat. Er hat es gut gemeint aber ich bin einfach so verwirrt. Und es verletzt mich so sehr weil ich es eben nicht verstehe. Ich weiß auch nicht wie ich mit dem allen umgehen soll denn ich habe ihm alles von mir anvertraut  auch meinen Körper und das jemanden zum ersten mal was die Sache für mich schwieriger macht. 

Jung, dumm, unerfahren, aber alles wollen, das geht selten gut aus.
Lass ihn links liegen und lerne auch mal, es gibt außer das auch noch dass, schon gewußt?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen