Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat mich in 2Wochen 2 mal betrogen, und beichtet es erst jetzt!!!

Er hat mich in 2Wochen 2 mal betrogen, und beichtet es erst jetzt!!!

25. Dezember 2004 um 23:39

Ich habe hier bereits im Juni gepostet....damals hat mich mein Freund mit dem ich zu der Zeit 2 1/2 Jahre zusammen war betrogen. Auf einer Party, auf der ich vorher auch noch war. Es war eine sehr sehr schlimme Erfahrung für mich.....glücklicherweise bin ich kanppe 2 Wochen danach nach Neuseeland gegangen, für 6 Monate.....ich bin also erst seit wenigen Wochen wieder hier.
Das Erlebnis hat mich damals völlig aus der Bahn geworfen, denn Betrug kam für mich nie in Frage und schon gar nicht in den Sinn. Nun viele haben mir hier geraten, die Zeit in Neuseeland zu geniessen und mit Abstand darüber nachzudenken, ob ich ihm das verzeihen kann.


Ich habe mich auch von ihm getrennt, denn es hat mich zu sehr belastet.
Nun jetzt bin ich wieder hier und wir haben uns getroffen sehr gut verstanden. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass er sich verändert hat. Früher war er sehr aufs Kiffen fixiert, dass er Abi gemacht hat, grenzte da schon wirklich an ein Wunder. Er war wirklich sehr in der "Alles egal" Laune und ich war ihm die letzten Monate auch nicht mehr so wichtig, denke ich.
Jetzt ist er das Gegenteil......er kümmert sich, hat die Zeit, die ich in Neuseeland war auf mich gewartet und er trägt mich jetzt wirklich auf Händen. Er meinte, dass er durch den Betrug damals, leider erst gemerkt hat, wie sehr er mich liebt. Alles schön und gut nicht?
Aber.....irgendwie ist das Vertrauen bei mir sehr angegriffen so habe ich ihn gestern darum gebeten, mir die absloute Wahrheit über alles was es noch so zwischen uns gibt zu sagen, bevor ich ihn wieder in mein Leben lasse. (diese Frage habe ich ihm schon oft gestellt, die Antwort war immer: es gibt nichts mehr, ich war komplett ehrlich zu dir)

Nun gestern ist aber die Bombe geplatzt: Eine Woche bevor er mich betrogen hat, hat er mich schonmal betrogen. Bei dem Fremdgehen, von dem ich weiss hatte er keinen Sex, es war Petting auf einer Party, wo 30 Leute waren, die ich auch kannte. Sprich er hatte keine andere Wahl, als es mir zu beichten.
Eine Woche vorher, Anfang Juni, war ich wegen Uni Kram in Hamburg.....er war das Wochenende in unserer Heimatstadt. Er ist zu Leuten aus unserer Stufe gegangen, hat dort was getrunken, am Ende blieben nur er und ein Mädel aus MEINEM Deutsch LK, mit der ich auch gany gut klar kam. Sie habensich geküsst, und schliesslich miteinander geschlafen. Das Mädchen kriegt im Februar ein Kind. Eine Woche vor ihm, ist sie von einem andern Kerl schwanger geworden (sie war immer sehr offen in Punkto Sex.......und anscheinend auch Verhütungsmoral). Jedenfalls ist er wohl nicht in ihr gekommen, und beide können ausschliessen, dass er der Vater ist. ( oder er redet sich das nur ein). Sie ist jedenfalls sehr "offen" daher kommen viele Väter in Frage. Nachdem er Sex mit ihr hatte, ohne Kondom hat er mit mir geschlafen, ohne Kondom (ich glaubte eigentlich an eine treue Beziehung ). Soviel dazu, er hat mich nicht nur betrogen, sonder mich auch der Gefahr ausgesetzt mich mit Krank heiten anzustecken! Eine Woche später hat er dann auf dieser party mit diesem anderen Mädchen rumgemacht...... und mir nur von diesem 2.Betrug erzählt.
Das mit dem Sex weiss ich erst seit gestern! Es verletzt mich und ich habe eine unglaubliche Wut auf ihn. Er meinte er hätte schon nach dem 1.mal kaum mit sich leben können- und dann tut er es ein 2.mal?????
Ausserdem ist es eine Sauerei, mir das nicht zu sagen, reinen Wein einzuschencken und mir so die Chance zu geben, mit ALLEM in Neuseeland abzuschliessen, denn so ein halbes Jahr alleine weit weg, kann Berge für einen selbst versetzen.
Ich meinte zu ihm, dass ich keinen Kontakt mehr mit ihm haben will, und er es nicht wagen soll sich zu melden, denn das was er getan hat, kann er NIE gutmachen. Daraufhin schrieb er mir heute, nach einer für ihn schlaflosen Nacht folgendes:

Er (09:26) :
ich liebe dich wirklich....ich kann es dadurch wieder besser machen, dass du dich in den nächsten jahrzehnten so fühlen wirst wie in den letzten wochen. bitte hass mich nicht,bitte verscwinde nicht aus meinem leben! du bist alles was mir noch was bedeutet!
Er (09:27 AM) :
ich tu alles dafür, dass du mir verzeihst. sags mir, ich tus!


Ich glaube wirklich, dass er DENKT , dass er dazu nicht mehr fähig ist mich zu betrügen. Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass er das glaubt. Aber ich denke wirklich, dass nach 2, 3 Jahren, wenn der Shock überwunden ist, er in alte Muster verfallen wird.
Wer eine Person, die er seit 2,5 Jahren angeblich liebt binnen so kurzer Zeit so betrügen, verletzten und solcher Gefahr aussetzten kann, der ist zu soetwas fähig. Ich weiss, dass ich dazu niemals, unter keinen Umständen fähig wäre, ich war ihm immer treu.
Ich will nie wieder zulassen , dass er mir nochmal so weh tu

Mehr lesen

26. Dezember 2004 um 20:20

Pfff
also ich an deiner stelle würde den typen komplett in den wind schiessen. wer dich einmal betrogen hat und dann auch noch ein zweites mal hat in meinen augen auch keine skrupel es nochmal zu tun.du muss mit der angst leben, er hat alle fäden in der hand. und jedes mal, wenn irgendwas auf eine andere frau weist, bist du misstrauisch. keine gute basis um eine beziehung aufrecht zu erhalten.
dass er noch mit dir pimpert, nachdem er auch noch ungeschützt anderweitig vögeln war ist einfach nur bescheuert . scheiss auf den kerl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2004 um 21:59
In Antwort auf eunice_12313546

Pfff
also ich an deiner stelle würde den typen komplett in den wind schiessen. wer dich einmal betrogen hat und dann auch noch ein zweites mal hat in meinen augen auch keine skrupel es nochmal zu tun.du muss mit der angst leben, er hat alle fäden in der hand. und jedes mal, wenn irgendwas auf eine andere frau weist, bist du misstrauisch. keine gute basis um eine beziehung aufrecht zu erhalten.
dass er noch mit dir pimpert, nachdem er auch noch ungeschützt anderweitig vögeln war ist einfach nur bescheuert . scheiss auf den kerl.

...kenn ich auch!
Hallo Du!

Ich war/bin in einer ähnlichen situation. mein freund hat mich auch "betrogen". wir waren damals dabei zusammen zukommen, da hat er gleich 2 mal mit der selben tuse ge...
erst hat er mir erzählt, er hätte mit ihr an einem abend nur geknutscht. das hab ich ihm aber von anfang an nicht glauben können (mein bauchgefühl hat mir halt was anderes gesagt). ich habe ihn dann sage und schreibe 12 monate immer wieder gefragt, ob da nicht mehr gewesen ist, aber er hat immer wieder beteuert, dass er mir alles gesagt hätte.
eines abends waren wir dann mit seinen freunden unterwegs, wo diese tuse auch dabei war. die hat mir dann im leicht betrunkenen zustand - so ganz nebenbei - erzählt, dass sie auch miteinander geschlafen hätten.
ein paar tage später habe ich dann mit meinem freund eine aussprache gehabt. er wollte natürlich erstmal wissen, was die tuse mir erzählt hat (denk mal er wollt checken, ob ich von beiden malen weiß oder nicht).
ich meinte, er soll mir mal seine version erzählen.
tja, da kam dann halt raus, dass er 2 mal mit ihr geschlafen hat - wann genau (monat) wüßte er angeblich nicht mehr.

ich war genauso verletzt wie du es jetzt wahrscheinlich bist, denn betrug ist eine sache, aber dazu auch noch lügen eine ganz andere!
seit dem kann ich ihm auch nicht mehr vertrauen und ich wahr auch sehr wachsam. zwischendurch hat er sich dann noch andere sachen geleistet: er ist "heimlich" mit kumpels durch die gegend gezogen und hat mich hinterher belogen in dem er mir sagte er wäre nicht weg gewesen, er war auf festivals/veranstaltungen und hat dort freunde getroffen - da waren angeblich keine frauen dabei - und hinterher hab ich fotos mit frauen und seinen freunden im internet gefunden etc.

ich könnt dir noch so einige sachen erzählen, die nach seiner "ich hab nur mit der geknutscht und da waren wir noch nicht fest zusammen - beichte" passiert sind...

wenn du dir selber einen gefallen tun willst, trenn dich von deinem freund und belasse es dabei! sonst wird es dir wie mir ergehen: ständige alpträume, dass er fremd geht, totales misstrauen, rasende eifersucht und kontrollwahn!
ich frage mich sehr oft, warum ich überhaupt noch mit ihm zusammen bin, wenn ich ihm eh nicht vertrauen kann - er verspricht mir immer wieder ehrlich zu sein und lügt mich dann doch wieder an. trotzdem habe ich einfach nicht die kraft loszulassen und mich von ihm zu trennen.

für mich ist die wahrheit in einer beziehung das wichtigste und trotzdem nehm ich seine lügen immer wieder hin. nennen wir das kind mal beim namen: ich bin abhängig von ihm - sonst würd ich mir das nicht geben.

wenn du ihm einmal verzeihst, wirst du es auch ein zweites, drittes, viertes oder fünftes mal tun und irgendwann wirst du dich selbst in der beziehung verlieren - so wie ich.

du, da draußen gibt es eine menge männer und irgendwo wird auch jemand sein, der dich und deine liebe zu schätzen wissen wird! also vergeude deine zeit und deine liebe nicht an jemanden, der dir so weh getan hat! er hatte seine chance, dich glücklich zu machen und er hat sie weggeworfen (zwei mal!!!)!

bitte, bitte, mach dich nicht noch unglücklicher in dem du deine liebe einem lügner schenkst!

ich wünsch dir von tiefstem herzen alles gute und kraft um die sache durchzustehen! ich denke an dich und hoffe du schaffst es!

ganz liebe grüße,
niobe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2004 um 22:56

Lieber ein Ende mit Schrecken
Ich als Mann, kann mich meinen Vorrednerrinnen nur anschliessen.

Du sagst, dass Betrug für Dich nie in Frage kommt. Dein Freund sieht das offensichtlich etwas "lockerer". Aus meiner Sicht ist nach seinem SEX mit einer anderen Frau und den diesbezüglichen Lügen diese Basis Eurer Beziehung zerstört, ein Vertrauen würde sich bei mir nicht mehr einstellen.

Selbst wenn mann / frau zwischen Liebe und SEX trennen könn(t)en, ist es aus meiner Sicht in keinster Weise hinnehmbar, dass er ungeschützt SEX mit Anderen hat. Dadurch spielt er nicht nur mit Deinem Vertrauen / Deinen Gefühlen sondern mit Deinem wichtigsten Gut, Deiner Gesundheit. Es gibt durchaus Paare, die leben in einer sogenannten offenen Beziehung; das ist eine andere Ebene, setzt aus meiner Sicht blindes Vertrauen zueinander Voraus. Nämlich unter anderem, dass ich den Partner niemals (un)bewusst in (gesundheitliche) Gefahr bringe.

Ich denke, ich kann mich etwas in Deine Lage versetzen, dass bei aller Wut, Enttäuschung doch auch 'ne Menge Schmerz und Sehnsucht nach Vertrautem (vermeintlichem) Ideal es Dir sehr schwer macht, konsequent NEIN zu ihm zu sagen.

Ich rate Dir: Bleibe bei Deiner Entscheidung und beende Die Partnerschaft zu ihm endgültig, schon um Deiner Selbst und Deines Glückes willen.

Vielleicht ist Dir das Buch "Loslassen, was nicht glücklich macht" von Kurt Tepperwein hilfreich.

Ich wünsch' Dir viel KRAFT

fuchs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook