Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat mich heute verlassen...ich bin gelähmt vor schmerz!

Er hat mich heute verlassen...ich bin gelähmt vor schmerz!

27. Januar 2008 um 16:28

Hallo an alle,

Die überschrift sagt eigentlich schon alles...mein Freund hat mich heute verlassen.Ich verstehe den grund nicht und ich verstehe nicht wie er das fertig bringt...er liebt mich ja trotzdem über alles, meinte er.
Ich sitze seit stunden in meinem zimmer und kann an nichts anderes denken...auf anrufe reagiert er nicht! und in den sms die wir schrieben, war er eiskalt und verletzend.
In 4 tagen hätten wir unser 3 jähriges gehabt...hätten!
ich habe noch nie einen solchen schmerz gefühlt und ich weiß ehrlich nicht, ob ich das aushalte! ich bin gelähmt...nicht mehr ich selbst! weinen kann ich nicht mehr, die drüsen sind leer und ich fühle mich schrecklich!

Das häschen mit den hängenden ohren...

Mehr lesen

27. Januar 2008 um 16:35

Ey
hm.. das wirds chon wider.. mein letzter freund hat auch schluss gemacht obwohl er mich liebt.. da weiß man nciht mehr was man glauben soll...

kopf hoch ... denk an morgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2008 um 16:38

Ja der Seelenschmerz ist hart.
Da kann ich mitfühlen meine erste Liebe hat mich auch nach drei 3 Jahren verlassen, aber auf Regen folgt auch wieder Sonnenschein und auch Du wirst Deinen sonnenschein wieder haben. Es gibt so viele nette Männer auf der Welt die im Moment genau das gleiche Problem haben und ich bin sicher Du wirst ihn schnell finden den Mann deines Herzens. ich bin heute über 30 Jahre verheiratet und denke nicht mehr an die erste Liebe, das ist der geschmolzene Schnee von gestern.
Halte die Ohren wieder hoch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2008 um 16:46

Danke...
die kraft werde ich gut gebrauchen können...denn im moment fühle ich mich so klein und verlassen wie noch nie zuvor!
was soll ich denn jetzt nur machen? ich stehe wenige monate vor dem abitur und jetzt das!mein kopf fühlt sich an wie ein klumpen!
Weißt du, wenn ich wenigstens nachvollziehen könnte, warum er das gemacht hat, aber ich verstehe ihn einfach nicht!wenn er mich doch noch liebt, dann schmeißt man das doch nicht alles einfach weg?!

ich kann nicht mehr!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 16:52


Hallo Häschen,

Ich muss dir sagen, mir geht es ganz genau so wie dir! Mein Freund hat auch am Samstag mit mir Schluss gemacht. Er meint, dass seine Gefühle einfach nicht mehr so sind wie am Anfang. Ich bin sooo traurig, fühle mich so hilflos, wertlos und gelähmt. Ich sitze nur noch da und heule, ich glaube einfach, ich schaffe das alles nicht. Wir wären im April auch 3 Jahre zusammen gewesen. Er hat mich gestern angerufen und gesagt, dass es ihm auch sehr schlecht geht und er mich wirklich sehr lieb hat, aber dass es halt eben nicht für mehr reicht. Wir hatten so viele Zukunftspläne, gleiche Ansichten. Ich verstehe nicht, warum er alles wegwirft. Es tut mir so unendlich weh, ich habe Angst und weiß nicht, wie ich die nächsten Tage, Wochen und Monate überleben soll. Ich fühl mich innerlich wie tot!!! Was soll ich nur tun??? Soll ich einfach gar nichts machen, damit er die Chance hat mich zu vermissen und vielleicht merkt, was er an mir hatte und dass ihm vielleicht doch was fehlt??? Es tut so weh ((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 18:31
In Antwort auf oxana_12885133


Hallo Häschen,

Ich muss dir sagen, mir geht es ganz genau so wie dir! Mein Freund hat auch am Samstag mit mir Schluss gemacht. Er meint, dass seine Gefühle einfach nicht mehr so sind wie am Anfang. Ich bin sooo traurig, fühle mich so hilflos, wertlos und gelähmt. Ich sitze nur noch da und heule, ich glaube einfach, ich schaffe das alles nicht. Wir wären im April auch 3 Jahre zusammen gewesen. Er hat mich gestern angerufen und gesagt, dass es ihm auch sehr schlecht geht und er mich wirklich sehr lieb hat, aber dass es halt eben nicht für mehr reicht. Wir hatten so viele Zukunftspläne, gleiche Ansichten. Ich verstehe nicht, warum er alles wegwirft. Es tut mir so unendlich weh, ich habe Angst und weiß nicht, wie ich die nächsten Tage, Wochen und Monate überleben soll. Ich fühl mich innerlich wie tot!!! Was soll ich nur tun??? Soll ich einfach gar nichts machen, damit er die Chance hat mich zu vermissen und vielleicht merkt, was er an mir hatte und dass ihm vielleicht doch was fehlt??? Es tut so weh ((

Und auch du wirst einen Neuanfang finden.
Ich glaube deine Situation wird hier jeder mitfühlen können...Verlassen zu werden, ist immer schlimm. Es ist richtig was du heute machst, einfach Zeit nehmen, um zu begreifen, dass schluss ist. Wenn man sich trennt und es geht nichts mehr, tut es dem jenigen immer leid und meint den Verlassenen noch zu lieben. Es ist aber eine andere Liebe, weil man sich nach 3 Jahren ja doch vertraut war. In Wirklichkeit hat dein Ex nur für dich die Liebe - wie zu einer Schwester oder Bruder. Für den Betroffenen ist es richtig hart. Vor einem Jahr wurde ich mit meinem 5 Monate alten Kind betrogen und verlassen. Ich verlor nicht nur meine Existenz - wir hatten zusammen ein gr.Haus mit 7 Whg., auch meine kleine Familie war zerstört. Ich zog in eine andere Stadt. Der Boden unter meinen Beinen schlug voll weg. War sehr traurig. Es hat sich noch nie jemand von mir getrennt. Heute geht es mir echt gut. Lebe ein völlig anderes - neues - Leben. Nach meiner Trauer, raffte ich mich auf - machte mich schick und ging viel weg - war viel unter Leuten -. Nun lernte ich für mich allein zu genießen. Heute 1 Jahr später, habe ich einen neuen Mann kennengelernt. Deine Traurigkeit wird noch dauern - lebe aber weiter, es lohnt sich!!! Alles Glück der Welt wünsche ich dir.Rose1003

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 19:15
In Antwort auf nyree_11909317

Danke...
die kraft werde ich gut gebrauchen können...denn im moment fühle ich mich so klein und verlassen wie noch nie zuvor!
was soll ich denn jetzt nur machen? ich stehe wenige monate vor dem abitur und jetzt das!mein kopf fühlt sich an wie ein klumpen!
Weißt du, wenn ich wenigstens nachvollziehen könnte, warum er das gemacht hat, aber ich verstehe ihn einfach nicht!wenn er mich doch noch liebt, dann schmeißt man das doch nicht alles einfach weg?!

ich kann nicht mehr!

LG

Großes...
ja, dass ist eine finstere Erfahrung die viele Menschen gemacht haben und es werden wohl immer wieder Menschen diese Erfahrung machen.

Es ist wie ein Zustand der einen auf Null setzt oder sogar in den Minus-Bereich. Wenn du im Abi bist, kennst du dich ja vielleicht etwas mit der griechischen Antike aus. Was die alles angestellt haben um das geliebte Wesen für sich zu erhalten war wirklich enorm.
Da wurden Kriege ohne Ende wegen einer Frau angezettelt, so nach dem Motto "irgendwo muss der Schmerz ja hin".

Nein, man schmeißt das Alles nicht aus einer Laune heraus weg. Möglicherweise hat er sich damit bereits seit einiger Zeit auseinander gesetzt und dir dann sein voläufiges Endergebnis vorgesetzt.

Hört sich für dich jetzt evtl. utopisch an, doch es werden gaaaanz sicher wieder schöne Tage kommen. So wie ich mich kenne, würd ich wahrscheinlich in einer Mischung aus Heulphasen, Wut und Routine herumeiern um aus dem Loch so schnell wie möglich heraus zu kommen.

UND: Doch, du kannst noch!!! Geh raus, geh tanzen so wild du kannst. Mach Sport bis zum umfallen, reagier dich ab, damit deine vorübergehende Halblähmung sich auflöst.

Mach dein Abi,denk an dein Leben!!!
LG


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 19:18

Beileid
ist nicht so schlimm wie es scheint, haben alle schon erlebt, ablenken nichts glauben und sich öffnen.
alles andere hilft nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 19:40

Trösten hilft nicht wirklich
Hallo Haeschen, ich hoffe es geht dir heute schon etwas besser (wenn man da von besser überhaupt reden kann). Habe meine große Liebe am Silvester verloren und leide immer noch wie ein Hund. Mein Körper reagiert mit allem was er so zur Verfügung hat: Magenschmerzen, Speiseröhrenentzündung Schlaflosigkeit etc. etc.
Ich kann dir nur raten, so oft wie möglich nicht allein zu sein, sich mit Freunden treffen, die dich nicht immer nur bedauern, sondern einfach dich mit am Leben teilnehmen lassen, ohne große Worte um das verletzende Thema. Es nützt uns nähmlich nicht kluge Ratschläge zu hören, denn die wollen wir gar nicht wissen. Mein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 20:00

...
äh? Er liebt dich und verlässt dich? Ich weiß nicht, ob er dich da nicht anlügt..
Abgesehen davon, würde ICH an DEINER Stelle nicht auf irgendwelche SMS reagieren, bzw. ihn nicht anrufen! Der Verlassene ist derjenige, der sich zurückhalten mu9ss - gerade DU als Frau! Wenn, dann kann er nämlich höchstens so merken, ob ihm was fehlt.
Das was du gerade machst mit dem Nachlaufen ist genau die falsche Taktik!
Die einzige Chance die dir bleibt ist GARNICHT melden und auch auf Telefonanrufe seinerseits erstmal nicht zu reagieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 20:51

Ich...
möchte euch allen von herzen danken...eure worte taten mir sehr gut!

ich habe mir vorgenommen mich jetzt auf mich zu konzentrieren, es mir gut gehen zu lassen...

vielen Dank...morgen geht die sonne wieder auf!

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper