Forum / Liebe & Beziehung

Er hat mich geschlagen... =.(

Letzte Nachricht: 18. Februar 2012 um 0:52
S
simone_12347835
17.02.12 um 11:27

Ich habe mein Freund gestern,nach 4 Jahren Beziehung, nach einer heftigen Diskussion verlassen.Er ist auf mich losgegangen,hat mich am Hals gepackt und geschlagen.Er hat Epilepsie und nimmt Tabletten die Ihn agressiv machen..Ich denke er hat das bestimmt nicht gewollt dass es soweit kommt. Dass sind manchmal 5 Min die er hat,in dem er nicht klar im Kopf istIch würde ihn gerne verzeihen aber ich habe einfach nur Angst zu ihn zurück zu gehen in der gemeinsamen Wohnung.Ich weiß nicht ob mich jemand verstehen kann.Er ist öfters schon auf mich los gegangenbis jetzt ging es aber..Er hat mich wenn überhaupt auf die Couch geschmissen aber gestern wars schlimm. hätte er mich ne halbe minute länger erwirkt wär ich im KrankenhausIch habe meine Sachen gepackt und bin bei meiner Mutter gezogen.Er hat das nicht verkraftet und hat ziemlich starke schlaftabletten genommen und ist seit gestern auf der intensivstation.
Sein Vater meint es ist nichts schlimmes.er wird heute oder morgen sehr wahrscheinlich entlassen!.Er wird verrückt wenn er weiß dass ich nicht mehr zurück komme.er wird weiterhin i-was machen was ihn nicht tut gut.und ich habe Angst davor ihn wieder in der intensivstation zu sehen weil er mit der Trennung nicht klarkommt.
Es tut mir leid dass alles so enden musste aber er hat mir diesmal wehgetan und ich kann mir so keine gemeinsame Zukunft mit Ihm aufbauen. Meine beste Freundin hat mich eingeladen.Sie will mit mir heute abend was trinken gehen um mich abzulenken.Ich habe zugesagt und hab mir selbst geschworen niemals zurückzukehren bzw kein schlechtes gewissen zu haben.Doch jetzt ist es auf der Intenisvstation und ich fühle mich "Dreckig" weil ich lieber mit meiner Freundin weg gehe...Ich vermisse Ihn...Wir haben 4 Jahre lang für unsere Beziehung gekämpft und jetzt ist alles aus.Es tut sooo weh.Ich muss jede Sekunde an ihn denken.Aber mein Verstand sagt dass es nicht richtig ist mit ihn wieder zusammen zu kommen....Ich bin so durcheinander... Was soll ich machen

Mehr lesen

C
coral_12350551
17.02.12 um 12:28

Ufffzzz
Hey,

du hast wirklich das richtig und beste getan was du tun konntest indem du geflüchtet bist!

jetzt im moment solltest du wirklich versuchen dir selber klarzumachen das nicht du für sein leben verantwortlich bist sondern er alleine!!!

das du mit deiner freundin ausgehst um das zu verarbeiten halt ich für absolut richtig - mach es und versuch dich wirklich von deinen schuldgefühlen frei zu machen

wenn er mit der trennung nicht klarkommt, dann muß er sich selbst helfen und hoffentlich ist er auch so schlau zu merken das einzig er allein überhaupt der grund dafür ist das ihr euch getrennt habt!!

das geht doch alles auf sein konto, er muß damit leben das er dich attackiert, gewürgt hat - das ist SEIN pech!

du solltest jetzt einfach nur froh sein das du mit dem leben davongekommen bist und das du gleich abgehauen bist! wer weiß was er dir sonst noch angetan hätte!

nein, du hast wirklich absolut alles richtig gemacht - und bitte versuche jetzt nur an dich selbst zu denken und gehe bloß nicht zu ihm zurück!

mein ex hat übrigens auch epilepsie, hatte das falsche medikament welches ihm auch geschadet hat ABER er wurde niemals aggro mir gegenüber!

ich glaube auch nicht das die medikamente der grund sind - in meinen augen ist er schon von haus aus ein ungezügelter typ der seine aggressionen nicht im griff hat .-... das kann er mit einer therapie in den griff bekommen und das sollte er auch dringendst machen, bevor er wirklich noch jemanden umbringt ..

außerdem sollte er auch noch mal mit seinem neurologen sprechen, die medikamentation der anti-epileptika sollte umgestellt werden ..wenn die kombi ihm so schadet, muß er eine neue versuchen (es gibt ne menge kombis die man probieren kann - ich frage mich warum er nicht schon früher die medis umgestellt hat, wenn die doch angeblich schuld am jähzorn ist)

für dich kann ich nur sagen: wenn er mit dir reden will, tu das nur unter aufsicht einer starken person die ihn ggfs gezügelt bekommt und sage ihm das er seine aggressionen in einer therapie behandeln lassen soll ..

lass dich bitte nicht von ihm einlullen und geh bloß nicht wieder zurück - er hat die unsichtbare grenze jetzt überschritten und jemand der zu solchen radikalen schritten neigt wie er .. der ist brandgefährlich und ihm fehlt jeglicher respekt vor seinem sowie anderen menschen leben ..

im moment ist er auf therapie am besten aufgehoben und das bitte mit singel status - alles andere wäre fürn bobbes ..

dir wünsche ich alles gute, ganz viel kraft und sei stolz auf dich das du dich und dein leben gerettet hast indem du abgehauen bist!!

du hast dich genau richtig und wirklich sehr gut verhalten!

ich drücke dir die daumen das du diesen schock für dich gut überwinden kannst und wünsche dir alles gute!!!!

Gefällt mir

S
simone_12347835
17.02.12 um 12:49

Hey
Erstaml danke für deine Antwort... Ich fühle mich nun ein bisschen besser...du hast Recht...das gefühl habe ich auch dass seine "Medikamente" nur eine Ausrede sind....Ich hab 4 Jahre lang alles für ihn gemacht.Er hat schonmal diese Phase gehabt..und ich habe mir geschworen ihn niemals hängen zu lassen weil er krank ist und ich ihn helfen will.Er hat auch viel für mich gemacht und ich weiß dass er mich liebt aber nur wenn er klar denken kann es tut echt weh zu wissen dass man 4 Jahre für jemanden gekämpft hat für den es sich nicht gelohnt hat...und das schlimme ist dass ich ihn trotz allem noch vermisse und dass ich angst habe...das was mir im Moment Angst macht ist dass er keine Ruhe haben wird er wird alles tun um sich wenigstens einmal mit mir zu treffen und das darf nicht passieren sonst werde ich schwach und in 1,2 Monaten ist wieder das selbe...ich habe Angst dass er was schlimmes anstellt weil ich ihn verlassen habe.ich könnt mir das nie verzeihen aber ich kann auch nicht nur aus Angst dass ihn etwas zustoßt wenn ich weg bin,mit ihn zusammen bleiben...was ist das für ein leben bzw für eine Beziehung.ich bin nicht fehlerfrei ...niemand ist das aber er hat nach all den Chancen die ich ihn gegeben habe immer noch nicht kapiert dass man keine Frau anfassen soll und so kann ich nicht leben.Ich bin seit gestern nur noch am weinen..Meine Nerven machen das auch nicht mehr mit und ich hab die Nacht hier kaum geschlafenAber ich muss das durchziehen...Er hat mich eingesperrt und ist sogar auf meine Mutter los gegangen weil sie ihn gesagt hat dass sie mich mit holt und dass sie nicht zusieht wie er mich schlägt.
Ich kann und will das einfach nicht mehr.Ich bin froh dass ich hier jemand gefunden habe der sich mein Kummer anhört sonst wüsste ich nicht wie ich mit der situation klarkommen würde Danke

Gefällt mir

C
csilla_12650090
17.02.12 um 17:28

So was ist nicht gut wenn er dich schlägt
Ein Mann der Frauen schlägt ist für mich kein Mann .
Du hast das richtige gemacht das du ihm verlassen hast , wer weiß wie weit er noch gehen würde . Später währe nicht er im Krankenhaus sondern DU ! Also mach dir keine Sorgen um ihm und denke mal auch ein bisschen mehr an dich .

Es gibt bestimmt nette Männer die du noch kennenlernen wirst und die dich auch bestimmt nicht schlagen werden .

Also ich wünsche dir vom Herzen viel Glück und finde bald den Richtigen der dir Zärtlichkeit schenkt und nicht das gegenteil

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
coral_12350551
17.02.12 um 21:16
In Antwort auf simone_12347835

Hey
Erstaml danke für deine Antwort... Ich fühle mich nun ein bisschen besser...du hast Recht...das gefühl habe ich auch dass seine "Medikamente" nur eine Ausrede sind....Ich hab 4 Jahre lang alles für ihn gemacht.Er hat schonmal diese Phase gehabt..und ich habe mir geschworen ihn niemals hängen zu lassen weil er krank ist und ich ihn helfen will.Er hat auch viel für mich gemacht und ich weiß dass er mich liebt aber nur wenn er klar denken kann es tut echt weh zu wissen dass man 4 Jahre für jemanden gekämpft hat für den es sich nicht gelohnt hat...und das schlimme ist dass ich ihn trotz allem noch vermisse und dass ich angst habe...das was mir im Moment Angst macht ist dass er keine Ruhe haben wird er wird alles tun um sich wenigstens einmal mit mir zu treffen und das darf nicht passieren sonst werde ich schwach und in 1,2 Monaten ist wieder das selbe...ich habe Angst dass er was schlimmes anstellt weil ich ihn verlassen habe.ich könnt mir das nie verzeihen aber ich kann auch nicht nur aus Angst dass ihn etwas zustoßt wenn ich weg bin,mit ihn zusammen bleiben...was ist das für ein leben bzw für eine Beziehung.ich bin nicht fehlerfrei ...niemand ist das aber er hat nach all den Chancen die ich ihn gegeben habe immer noch nicht kapiert dass man keine Frau anfassen soll und so kann ich nicht leben.Ich bin seit gestern nur noch am weinen..Meine Nerven machen das auch nicht mehr mit und ich hab die Nacht hier kaum geschlafenAber ich muss das durchziehen...Er hat mich eingesperrt und ist sogar auf meine Mutter los gegangen weil sie ihn gesagt hat dass sie mich mit holt und dass sie nicht zusieht wie er mich schlägt.
Ich kann und will das einfach nicht mehr.Ich bin froh dass ich hier jemand gefunden habe der sich mein Kummer anhört sonst wüsste ich nicht wie ich mit der situation klarkommen würde Danke

Ach Suerri
kleines, lass dich erstmal ganz fest lieb in den arm nehmen und drücken!!!

wie schon gesagt, ich kenne eben auch einen epileptiker und die packungsbeilagen von einigen anti epileptikas. ja, dieses zeug geht natürlich aufs gehirn und ja, dieses zeug kann auch die psyche verändern ABER fakt ist das der mensch trotz epilepsie immer noch in der lage sein sollte sich und seine handlungen zu kontrollieren.

mein ex ist auch ein heißblütiger mensch, der gut aufbrausen konnte, daheim bei ihm hat auch nen harter ton geherrscht aber er wußte wie sensibel ich auf stress und laute töne reagiere... ich kenne diese scheiße mit lautem streit, schlägen etc pp von meiner kindheit ..aber weißt du, er hat immer geschaut das er nicht wirklich abgegangen ist vor mir oder hat mich auch weggeholt wenn er gemerkt hat die familie wird mal asslig und lauter ..ihm war mein schutz und mein harmonie bedürfniss wichtiger und er konnte auch sich noch kontrollieren dabei..

deswegen glaube ich das dein ex einfach ein riesen problem hat und er hat in meinen augen ein extremes gewalt bedüfniss und das schlimmste was ein mann haben kann: KEINEN respekt vor frauen!

wie du sagst, er hat auch noch deine mama angegriffen und dich hat er eingesperrt wie ein spielzeug oder schlimmer noch wie ein tier ..

süße. du bist nicht sein eigentum - niemand hat das recht die hand gegen dich zu richten, deine mama anzugreifen und niemand darf dich einsperren und weiß der teufel was er dir noch alles angetan hat.

hast du schon mal geschaut obs in deiner stadt auch beratungsstellen für misshandelte frauen gibt?

ich glaube das dir am besten geholfen wäre wenn du zu einer frauen beratungsstelle gehen würdest, die leute dort wissen am besten was du genau jetzt brauchst und wie du das bekommst was du brauchst.

wichtig ist auch ob du dir überlegst ob du ihn anzeigen willst - ich weiß das ist ein schrecklicher gedanke da du ihn liebst und ihn vor bösen dingen schützen willst

aber du hilfst ihm gar nicht wenn du dich wieder auf ihn einlässt, wenn du wieder mit ihm zusammenkommst.

er muß nachdenken was er getan hat und er muß eine lösung für sein gewalt problem finden.

wenn du ihn zurücknimmst glaubt er das es doch nicht so schlimm war und dann wird er beim nächsten streit nur noch brutaler .. und dann bringt er dich womöglich doch noch um ... das klingt so dramatisch, so schockierend - aber süße er hat sich absolut nicht im griff!

er hat dich gewürgt - er hat deine angst, deine panik, die atemnot alles gespürt während er ganz nah an dir dran war aber er hat nicht aufgehört.. er hat dir in die augen geschaut dabei .. und das zeigt wie brutal er wirklich ist, da fehlt absolut die kontrolle bei ihm

davor mußt du weg, ganz weit weg

jetzt bist wirklich du wichtig, was brauchst du? . würden dir therapien helfen, glaubst du dir hilft es wenn du eine beratungsstelle aufsuchst?

wenn du dich morgen mit deiner freundin triffst, sprich mal in ruhe auch mit ihr .. versuche dabei rauszufinden was du wirklich brauchst und dann geh den weg zur selbsthilfe

ich weiß das es schwer ist, gerade weil du dich verpflichtet fühlst und vlt glaubst du auch du bist nicht gut weil die beziehung nicht geklappt hat - aber ich kann dir nur sagen: du bist eine gewinnerin!! du hast dein leben gerettet und du hast dich selber aus dieser lebensgefährlichen lage rausgeholt - du hattest den mut zu flüchten..

sieh das als deinen zweiten geburtstag an - da ist ein neues leben das auf dich wartet.. natürlich steht erstmal arbeit vor dir, die therapien werden nicht leicht, auch die beratungsgespräche werden weh tun, der gedanke eine anzeige gegen ihn zu schalten..

aber denk dran: du rettest auch ihn davor sich schlimmeres anzutung ..im moment ist er das gefährlichste für sich selber .. und du mußt vor ihm geschützt werden - indem du vlt zur polizei gehst kannst du auch ihn vor sich selber schützen

niemand ist fehlerfrei kleines aber seinen partner zu schlagen, das ist kein fehler - das ist eine tod sünde!!

dazu hat niemand das recht und in diesem moment zählt nur noch das eigene leben, was der andere tut hat dich nicht mehr zu interessieren. denk an dich, du bist es wert das du auf dich aufpasst und das du dafür sorgst das es dir guttut.

und wie gesagt .. denk über die hilfe von beratungsstellen, therapie etc pp nach .. du brauchst ruhe und kraft ...


alles liebe dir!!!! und vergiss nicht: du bist eine Siegerin!!

glaub an dich und ganz viel kraft für alles!!!!!!!!!

Gefällt mir

S
simone_12347835
18.02.12 um 0:52
In Antwort auf coral_12350551

Ach Suerri
kleines, lass dich erstmal ganz fest lieb in den arm nehmen und drücken!!!

wie schon gesagt, ich kenne eben auch einen epileptiker und die packungsbeilagen von einigen anti epileptikas. ja, dieses zeug geht natürlich aufs gehirn und ja, dieses zeug kann auch die psyche verändern ABER fakt ist das der mensch trotz epilepsie immer noch in der lage sein sollte sich und seine handlungen zu kontrollieren.

mein ex ist auch ein heißblütiger mensch, der gut aufbrausen konnte, daheim bei ihm hat auch nen harter ton geherrscht aber er wußte wie sensibel ich auf stress und laute töne reagiere... ich kenne diese scheiße mit lautem streit, schlägen etc pp von meiner kindheit ..aber weißt du, er hat immer geschaut das er nicht wirklich abgegangen ist vor mir oder hat mich auch weggeholt wenn er gemerkt hat die familie wird mal asslig und lauter ..ihm war mein schutz und mein harmonie bedürfniss wichtiger und er konnte auch sich noch kontrollieren dabei..

deswegen glaube ich das dein ex einfach ein riesen problem hat und er hat in meinen augen ein extremes gewalt bedüfniss und das schlimmste was ein mann haben kann: KEINEN respekt vor frauen!

wie du sagst, er hat auch noch deine mama angegriffen und dich hat er eingesperrt wie ein spielzeug oder schlimmer noch wie ein tier ..

süße. du bist nicht sein eigentum - niemand hat das recht die hand gegen dich zu richten, deine mama anzugreifen und niemand darf dich einsperren und weiß der teufel was er dir noch alles angetan hat.

hast du schon mal geschaut obs in deiner stadt auch beratungsstellen für misshandelte frauen gibt?

ich glaube das dir am besten geholfen wäre wenn du zu einer frauen beratungsstelle gehen würdest, die leute dort wissen am besten was du genau jetzt brauchst und wie du das bekommst was du brauchst.

wichtig ist auch ob du dir überlegst ob du ihn anzeigen willst - ich weiß das ist ein schrecklicher gedanke da du ihn liebst und ihn vor bösen dingen schützen willst

aber du hilfst ihm gar nicht wenn du dich wieder auf ihn einlässt, wenn du wieder mit ihm zusammenkommst.

er muß nachdenken was er getan hat und er muß eine lösung für sein gewalt problem finden.

wenn du ihn zurücknimmst glaubt er das es doch nicht so schlimm war und dann wird er beim nächsten streit nur noch brutaler .. und dann bringt er dich womöglich doch noch um ... das klingt so dramatisch, so schockierend - aber süße er hat sich absolut nicht im griff!

er hat dich gewürgt - er hat deine angst, deine panik, die atemnot alles gespürt während er ganz nah an dir dran war aber er hat nicht aufgehört.. er hat dir in die augen geschaut dabei .. und das zeigt wie brutal er wirklich ist, da fehlt absolut die kontrolle bei ihm

davor mußt du weg, ganz weit weg

jetzt bist wirklich du wichtig, was brauchst du? . würden dir therapien helfen, glaubst du dir hilft es wenn du eine beratungsstelle aufsuchst?

wenn du dich morgen mit deiner freundin triffst, sprich mal in ruhe auch mit ihr .. versuche dabei rauszufinden was du wirklich brauchst und dann geh den weg zur selbsthilfe

ich weiß das es schwer ist, gerade weil du dich verpflichtet fühlst und vlt glaubst du auch du bist nicht gut weil die beziehung nicht geklappt hat - aber ich kann dir nur sagen: du bist eine gewinnerin!! du hast dein leben gerettet und du hast dich selber aus dieser lebensgefährlichen lage rausgeholt - du hattest den mut zu flüchten..

sieh das als deinen zweiten geburtstag an - da ist ein neues leben das auf dich wartet.. natürlich steht erstmal arbeit vor dir, die therapien werden nicht leicht, auch die beratungsgespräche werden weh tun, der gedanke eine anzeige gegen ihn zu schalten..

aber denk dran: du rettest auch ihn davor sich schlimmeres anzutung ..im moment ist er das gefährlichste für sich selber .. und du mußt vor ihm geschützt werden - indem du vlt zur polizei gehst kannst du auch ihn vor sich selber schützen

niemand ist fehlerfrei kleines aber seinen partner zu schlagen, das ist kein fehler - das ist eine tod sünde!!

dazu hat niemand das recht und in diesem moment zählt nur noch das eigene leben, was der andere tut hat dich nicht mehr zu interessieren. denk an dich, du bist es wert das du auf dich aufpasst und das du dafür sorgst das es dir guttut.

und wie gesagt .. denk über die hilfe von beratungsstellen, therapie etc pp nach .. du brauchst ruhe und kraft ...


alles liebe dir!!!! und vergiss nicht: du bist eine Siegerin!!

glaub an dich und ganz viel kraft für alles!!!!!!!!!

Danke danke und nochmal danke für eure Hilfe
Ich war den ganzen Abend bei meiner Freundin und habe mich versucht abzulenken was auch gut geklappt hat...heute Mittag auf der Arbeit war es ganz schlimm.die Gedanken haben sich nur um ihn gedreht und als seine Mutter mich angerufen hat und gemeint hat dass es zwar nicht richtig ist was er gemacht hat aber er mich über alles liebt und nur den ganzen Tag über mich redet. Seine Mutter hat mit erzählt dass er aus dem Krankenhaus entlassen wurde und laut KH waren die "Tabletten" der Auslöser was ich aber nicht glaube.ich habe seiner Mutter gesagt dass ich nichts von ihn wissen will und dass ich ein paar Wochen meine Ruhe brauche.sie hat gesagt sie versteht mich.es ist halt nur schwer wenn ich andere Paare sehe und mir dann die Erinnerungen hoch kommen...das ist schrecklich aber ich werde mich erkundigen ob es Beratungsstellen in meiner Nähe gibt..viele dank "dunkan" dass du dir so viel Mühe gibst und mir versuchst zu helfen...ich Schätze das so sehr...ich fühle mich jetzt etwas besser und hoffe dass ich wenigstens heute Nacht ein bisschen schlafen kann....

Gefällt mir