Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat mich betrogen und streitet es ab - will ihn trotzdem zurück

Er hat mich betrogen und streitet es ab - will ihn trotzdem zurück

18. August um 22:23 Letzte Antwort: 19. August um 11:06

Hallo, ich hoffe ich kann hier Rat finden. 
Mein freund und ich, wir sind 8 Monate zusammen, hatten eine schwierige Phase. Ich habe sehr oft Streit angefangen ohne Grund, ihm Vorwürfe gemacht und und und... Es ist zum einen wegen der Pille, und zum anderen, weil ich sehr anhänglich bin. Er hatte jedoch nie Probleme damit, fand es schön dass ich so viel Zeit mit ihm verbringen wollte. 

Aufeinmal sagte er mir vor 7 Tagen, er brauche ein paar Tage für sich um runterzukommen, damit das alles kein böses Ende mit uns nimmt, weil es ihm langsam zu viel wird. Er hat mich überall geblockt, außer auf Sms und Telefon. Er sagte mir er würde einmal am Tag mich anrufen. Hat er jedoch nicht getan. Ich hab ihm nicht wirklich seinen Abstand gelassen weil ich ihn sehr vermisst habe. 
Heute morgen der Schock: ich hab mich in seinen Snapchat account eingeloggt und gesehen, er hat mit einer anderen geschrieben. Er hat sie bei einem erste Hilfe Kurs (vor einer Woche) kennengelernt, also an dem Tag als er mir sagte er brauche Abstand. Es ist nichts zwischen ihnen gelaufen, jedoch ist es offensichtlich dass er sich an sie rangemacht hat, ich habe auch mit der Frau geschrieben.
Eine dumme Sache, die ich im schock zustand getan habe: ich habe in seine story gepostet "ich bin ein kleiner Feigling und betrüge meine Freundin" 
Ich habe ihn dann sofort damit konfrontiert, alle seine Sachen zusammen gepackt und vor seine Haustür gestellt und ihm geschrieben es sei aus. Habe ihn nicht gesehen, wir haben uns dann nur sms geschrieben: er streitete ab dass das schon betrügen sei, er hätte sich ganz normal mit ihr unterhalten, ein paar Nachrichten waren zu viel und hätte nicht sein dürfen, er schiebt es darauf dass er betrunken war. Er schrieb außerdem, er möchte nicht mit mir reden, dass er mir nichts erklären braucht weil da nichts war und war nur sauer weil ich es öffentlich in seine Story gepostet habe. Ich habe eingesehen dass das kindisch war und mich dafür entschuldigt, er zeigt aber überhaupt keine Einsicht.
heute wäre auch eigentlich der Tag gewesen, an dem wir uns wieder getroffen hätten nach unserer pause, jedoch hat er mir gestern abend geschrieben er wüsste nicht ob er schon bereit dafür wäre, ich denke nicht dass wir uns heute getroffen hätte wenn ich das nicht erfahren hätte

Nun mein Problem: Ich möchte ihn zurück. Ich hab ihm eine Email geschrieben, dass ich im Schockzustand gehandelt habe und eigentlich nicht will dass es aus mit uns ist, ob er mich noch genauso liebt wie am Anfang und ob er noch Interesse hätte die Beziehung weiter zu führen. Das war vor 4 stunden, keine Antwort.

Meine Liebe zu ihm ist wirklich ausgesprochen groß und ich weiß aus früheren Beziehungen, dass man nach einem "Seitensprung" verzeihen kann (ich habe meinen ex betrogen) 

Mich quält einfach nur diese Ungewissheit warum er das getan hat, warum er jetzt nicht dazu steht und es mir nicht mal erklären will. Normal sollte ich doch in der Rolle des Abweisenden sein. Ich wurde betrogen. 
Hat er diese Pause nur eingeleitet weil er die andere kennen gelernt hat, oder weil er mit seinen Schuldgefühlen nicht klar kommt oder weil er wirklich abstand von meiner in letzter Zeit unerträglichen Art gebraucht hat? 

Ich möchte ihn einfach nur zurück. Alle meine Freunde und Familie sagen ich soll ihn lassen, weil er keine Initiative zeigt es wieder gut zu machen, keine Entschuldigung nichts. Aber er war sonst ein Mann, der seine Bedürfnisse hinter meine gestellt hat und wirklich alles für mich getan hat, und ich weiß dass ich nie wieder jemanden wie ihn finden werde, er ist wirklich besonders. 
 

Mehr lesen

18. August um 22:56

Du bist eine extrem schwierige Frau. Es ist schwierig mit dir glücklich zu sein. Es kostet alle Kraft. Deswegen will er das alles nicht. Das hat er auch geäußert.  "Bevor es ein böses Ende nimmt". Ich schließe mich an. Lass los. Er hat sich längst verabschiedet von dir. Schon längst. Umso schneller du das einsieht, umso einfacher wird es für dich. Lerne, etwas einfacher im Umgang zu werden. So tötest du jede Beziehung. 

Gefällt mir
19. August um 5:51
In Antwort auf user1893776287

Hallo, ich hoffe ich kann hier Rat finden. 
Mein freund und ich, wir sind 8 Monate zusammen, hatten eine schwierige Phase. Ich habe sehr oft Streit angefangen ohne Grund, ihm Vorwürfe gemacht und und und... Es ist zum einen wegen der Pille, und zum anderen, weil ich sehr anhänglich bin. Er hatte jedoch nie Probleme damit, fand es schön dass ich so viel Zeit mit ihm verbringen wollte. 

Aufeinmal sagte er mir vor 7 Tagen, er brauche ein paar Tage für sich um runterzukommen, damit das alles kein böses Ende mit uns nimmt, weil es ihm langsam zu viel wird. Er hat mich überall geblockt, außer auf Sms und Telefon. Er sagte mir er würde einmal am Tag mich anrufen. Hat er jedoch nicht getan. Ich hab ihm nicht wirklich seinen Abstand gelassen weil ich ihn sehr vermisst habe. 
Heute morgen der Schock: ich hab mich in seinen Snapchat account eingeloggt und gesehen, er hat mit einer anderen geschrieben. Er hat sie bei einem erste Hilfe Kurs (vor einer Woche) kennengelernt, also an dem Tag als er mir sagte er brauche Abstand. Es ist nichts zwischen ihnen gelaufen, jedoch ist es offensichtlich dass er sich an sie rangemacht hat, ich habe auch mit der Frau geschrieben.
Eine dumme Sache, die ich im schock zustand getan habe: ich habe in seine story gepostet "ich bin ein kleiner Feigling und betrüge meine Freundin" 
Ich habe ihn dann sofort damit konfrontiert, alle seine Sachen zusammen gepackt und vor seine Haustür gestellt und ihm geschrieben es sei aus. Habe ihn nicht gesehen, wir haben uns dann nur sms geschrieben: er streitete ab dass das schon betrügen sei, er hätte sich ganz normal mit ihr unterhalten, ein paar Nachrichten waren zu viel und hätte nicht sein dürfen, er schiebt es darauf dass er betrunken war. Er schrieb außerdem, er möchte nicht mit mir reden, dass er mir nichts erklären braucht weil da nichts war und war nur sauer weil ich es öffentlich in seine Story gepostet habe. Ich habe eingesehen dass das kindisch war und mich dafür entschuldigt, er zeigt aber überhaupt keine Einsicht.
heute wäre auch eigentlich der Tag gewesen, an dem wir uns wieder getroffen hätten nach unserer pause, jedoch hat er mir gestern abend geschrieben er wüsste nicht ob er schon bereit dafür wäre, ich denke nicht dass wir uns heute getroffen hätte wenn ich das nicht erfahren hätte

Nun mein Problem: Ich möchte ihn zurück. Ich hab ihm eine Email geschrieben, dass ich im Schockzustand gehandelt habe und eigentlich nicht will dass es aus mit uns ist, ob er mich noch genauso liebt wie am Anfang und ob er noch Interesse hätte die Beziehung weiter zu führen. Das war vor 4 stunden, keine Antwort.

Meine Liebe zu ihm ist wirklich ausgesprochen groß und ich weiß aus früheren Beziehungen, dass man nach einem "Seitensprung" verzeihen kann (ich habe meinen ex betrogen) 

Mich quält einfach nur diese Ungewissheit warum er das getan hat, warum er jetzt nicht dazu steht und es mir nicht mal erklären will. Normal sollte ich doch in der Rolle des Abweisenden sein. Ich wurde betrogen. 
Hat er diese Pause nur eingeleitet weil er die andere kennen gelernt hat, oder weil er mit seinen Schuldgefühlen nicht klar kommt oder weil er wirklich abstand von meiner in letzter Zeit unerträglichen Art gebraucht hat? 

Ich möchte ihn einfach nur zurück. Alle meine Freunde und Familie sagen ich soll ihn lassen, weil er keine Initiative zeigt es wieder gut zu machen, keine Entschuldigung nichts. Aber er war sonst ein Mann, der seine Bedürfnisse hinter meine gestellt hat und wirklich alles für mich getan hat, und ich weiß dass ich nie wieder jemanden wie ihn finden werde, er ist wirklich besonders. 
 

Würde sagen, der Drops ist gelutscht! Das war's mit euch beiden. Ich kann ihn sogar verstehen. Ich lass mir auch von niemandem etwas unterstellen,  was ich nicht getan habe. Er hat dich nicht betrogen. 

Gefällt mir
19. August um 7:02

Alles was du schreibst, empfinde ich als extrem unreif und unüberlegt. Ich glaube nicht, dass es mit ihm noch was wird (wäre ich er, würde es definitiv nichts mehr werden!) Da ist Snapchat nutzt, gehe ich davon aus, dass ihr beide noch sehr jung seid? Aus deinem Verhalten und der dadurch verlorenen Beziehung solltest du lernen! Und versuchen, es beim nächsten Mal besser zu machen. 

Alles Gute 

Gefällt mir
19. August um 7:04

Ach ja...Er hat dich NICHT betrogen! Deswegen so ein Fass aufzumachen und seinen Snapchataccount zu mißbrauchen, geht gar nicht. Auch nicht, wenn du - wie du meinst - "im Schockzustand" gehandelt hast. Lerne zu denken, bevor du handelst und überleg dir IMMER, wie würde ich das finden, wenn das jemand mit mir macht? Das schützt dich vielleicht vor so mancher unüberlegten Tat

Gefällt mir
19. August um 8:03

Das Wort "will" in der Überschrift sagt viel aus.
Eifersucht ist der Tot einer jeden Beziehung. Er datet keine andere Frau oder ist offen für andere, wenn er bei dir glücklich ist.

Reflektiere dich selbst und lass ihn los.

Gefällt mir
19. August um 8:59
In Antwort auf skadirux

Würde sagen, der Drops ist gelutscht! Das war's mit euch beiden. Ich kann ihn sogar verstehen. Ich lass mir auch von niemandem etwas unterstellen,  was ich nicht getan habe. Er hat dich nicht betrogen. 

Aber wieso hat er mich denn nicht betrogen? Wir hatten sonst nie Kontakt mit dem anderen Geschlecht. 

Gefällt mir
19. August um 9:33
In Antwort auf user1893776287

Aber wieso hat er mich denn nicht betrogen? Wir hatten sonst nie Kontakt mit dem anderen Geschlecht. 

Möchtest du eigentlich wirklich Ratschläge oder möchtest du nur die Bestätigung deiner Ansichten?

Wenn du nicht lernst zu reflektieren und aus deinen Fehlern zu lernen,  wirst du die nächste Beziehung, Übernächste und die Beziehungen danach genau so an die Wand fahren   wie diese Partnerschaft.

Gefällt mir
19. August um 9:40

Entschuldige mal bitte, wie bist du denn drauf?!
Loggst dich in seinen Account ein, schreibst mit der anderen Frau und postest was in seiner Story? Gehts noch?

Ich finde dich sogar weitaus schlimmer als das was er gemacht hat. Kann ja wirklich sein dass er sich nur mit ihr unterhalten hat.

Nach 8 Monaten schon so ein Drama, puh, da wäre bei mir der Ofen aus.

Arbeite erst mal an deiner Eifersucht.

1 LikesGefällt mir
19. August um 10:10
In Antwort auf user1893776287

Aber wieso hat er mich denn nicht betrogen? Wir hatten sonst nie Kontakt mit dem anderen Geschlecht. 

WAS genau hat er denn gemacht, hm?! Ich habe es gelesen aber kann nirgends die Stelle finden, an der er dich betrogen hat 🤷🏻‍♀️
Hast du NIE Kontakt zum anderen Geschlecht? Das nehme ich dir nicht ab! Betrügst du ihn dann gleich? Nee!
Finde dein Verhalten unglaublich unreif!

Gefällt mir
19. August um 10:18
In Antwort auf skadirux

WAS genau hat er denn gemacht, hm?! Ich habe es gelesen aber kann nirgends die Stelle finden, an der er dich betrogen hat 🤷🏻‍♀️
Hast du NIE Kontakt zum anderen Geschlecht? Das nehme ich dir nicht ab! Betrügst du ihn dann gleich? Nee!
Finde dein Verhalten unglaublich unreif!

Er hat sie kennen gelernt bei dem Kurs, als er zu Hause war suchte er sie auf Instagram und schrieb sie an. (Ich war an dem Abend noch bei ihm). Sie schrieben schließlich weiter, er machte ihr dauernd Komplimente, dass er sie süß und sexy findet, er wolle die ganze Nacht mit ihr reden, stand einmal nachts vor ihrer Haustür. sie trafen sich schließlich in einem Cafe (mit zwei anderen Freundinnen von ihr noch). Außerdem verneinte er ihre Frage, ob er eine Freundin habe. 
wir haben während unserer Beziehung keinerlei Kontakt zum anderen Geschlecht gehabt, es ging sogar eher von seiner Seite aus dies zu unterlassen.

Er rief mich gestern nacht an und sagte, er habe Zuneigung von einer Frau gesucht, die ihn nicht immer nur runterzieht und ihm vorwürfe macht, jedoch hätte er niemals was mit ihr angefangen, sie sei ihr scheiss egal usw.

 

Gefällt mir
19. August um 10:24

Naja, unter "Betrügen" versteht man technisch gesehen, dass ein Partner heimlich gegen gemeinsam vereinbarte Regeln verstößt. Und wenn es ne gemeinsam vereinbarte Regel in eurer Beziehung war, dass ihr nie Kontakt zum anderen Geschlecht habt, dann hat dich dein Freund betrogen, das ist schon wahr.
Nur ist dann halt die andere Frage, wie sinnvoll diese Regel überhaupt ist. (Und harmloser Kontakt lässt sich ja auch nicht immer vermeiden - z.B. wenn dein Freund beim Bäcker Brötchen einkaufen will und da sind grad nur weibliche Verkäuferinnen da, geht er dann direkt wieder und kommt ohne Brötchen zurück?)

Ganz allgemein, ist deine Art, Beziehungen zu führen, sicher nix für jeden ... das kommt mir alles sehr impulsiv, un-empathisch und ja, etwas respektlos vor. Du versuchst, Treue per Regel ("kein Kontakt zum anderen Geschlecht" zu erzwingen, aber in ner stabilen, vertrauensvollen Beziehung sollte das ne freiwillige Angelegenheit sein (es gibt ja auch den Spruch "Liebe ist, wenn Treue Spaß macht". Das ist alles sicher ganz prima, wenn's dir um den großen Gefühls-Kick geht, aber langfristige Stabilität wirst du so nicht kriegen, da müsstest du deine komplette Einstellung ändern. Deshalb weiß ich nicht, was für nen Rat man dir da geben soll. Deinen Freund/Ex kann ich sehr gut verstehen, dass er jetzt grade sauer ist und dich abblockt, und ich persönlich würd ihm raten, es dabei zu belassen, aber vielleicht braucht er ja auch diesen Kick (oder hat noch nicht gemerkt, dass es sich ohne auf Dauer besser lebt).

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir
19. August um 10:30
In Antwort auf cefeu1

Naja, unter "Betrügen" versteht man technisch gesehen, dass ein Partner heimlich gegen gemeinsam vereinbarte Regeln verstößt. Und wenn es ne gemeinsam vereinbarte Regel in eurer Beziehung war, dass ihr nie Kontakt zum anderen Geschlecht habt, dann hat dich dein Freund betrogen, das ist schon wahr.
Nur ist dann halt die andere Frage, wie sinnvoll diese Regel überhaupt ist. (Und harmloser Kontakt lässt sich ja auch nicht immer vermeiden - z.B. wenn dein Freund beim Bäcker Brötchen einkaufen will und da sind grad nur weibliche Verkäuferinnen da, geht er dann direkt wieder und kommt ohne Brötchen zurück?)

Ganz allgemein, ist deine Art, Beziehungen zu führen, sicher nix für jeden ... das kommt mir alles sehr impulsiv, un-empathisch und ja, etwas respektlos vor. Du versuchst, Treue per Regel ("kein Kontakt zum anderen Geschlecht" zu erzwingen, aber in ner stabilen, vertrauensvollen Beziehung sollte das ne freiwillige Angelegenheit sein (es gibt ja auch den Spruch "Liebe ist, wenn Treue Spaß macht". Das ist alles sicher ganz prima, wenn's dir um den großen Gefühls-Kick geht, aber langfristige Stabilität wirst du so nicht kriegen, da müsstest du deine komplette Einstellung ändern. Deshalb weiß ich nicht, was für nen Rat man dir da geben soll. Deinen Freund/Ex kann ich sehr gut verstehen, dass er jetzt grade sauer ist und dich abblockt, und ich persönlich würd ihm raten, es dabei zu belassen, aber vielleicht braucht er ja auch diesen Kick (oder hat noch nicht gemerkt, dass es sich ohne auf Dauer besser lebt).

lg
cefeu

Wie gesagt diese "regel" ging eher von seiner Seite aus. Als wir uns kennen lernten, hatte ich einen guten männlichen freund, da lief überhaupt nichts. Ihn zu treffen konnte ich komplett vergessen, und dass ich ihm schreibe wollte er auch nicht, irgendwann hat mein freund/ex ihn einfach auf allen plattformen blockiert. 
Deshalb versteh ich sein Handeln nicht und kann es null nachvollziehen 

Gefällt mir
19. August um 10:31
In Antwort auf user1893776287

Er hat sie kennen gelernt bei dem Kurs, als er zu Hause war suchte er sie auf Instagram und schrieb sie an. (Ich war an dem Abend noch bei ihm). Sie schrieben schließlich weiter, er machte ihr dauernd Komplimente, dass er sie süß und sexy findet, er wolle die ganze Nacht mit ihr reden, stand einmal nachts vor ihrer Haustür. sie trafen sich schließlich in einem Cafe (mit zwei anderen Freundinnen von ihr noch). Außerdem verneinte er ihre Frage, ob er eine Freundin habe. 
wir haben während unserer Beziehung keinerlei Kontakt zum anderen Geschlecht gehabt, es ging sogar eher von seiner Seite aus dies zu unterlassen.

Er rief mich gestern nacht an und sagte, er habe Zuneigung von einer Frau gesucht, die ihn nicht immer nur runterzieht und ihm vorwürfe macht, jedoch hätte er niemals was mit ihr angefangen, sie sei ihr scheiss egal usw.

 

Ok, dann hat er dich belogen aber nicht betrogen. 
Dann denk mal über seine Worte nach und mach es besser.... wenn er dazu überhaupt noch Lust hat.

Gefällt mir
19. August um 10:47

Darf ich dich fragen, wie alt du bist? Die ganze Liebesgeschichte scheint mir fernab von einer reifen & erwachsenen Beziehung.
Wenn ich dass schon nur lese, kriege ich selbst Atemnot. Lass den Jungen doch einfach mal sein und mache doch mal was mit deinen Freundinnen?
Dein Freund hat genug von dir, da du ihn ja total bedrängst.
Eine Liebe kann bestehen bleiben, wenn man sich vertraut.
Ich nehme einfach an, ihr seit noch ein wenig zu jung, um eine Beziehung zu führen.
Geniess doch die junge Zeit noch!

Gefällt mir
19. August um 11:06
In Antwort auf user1893776287

Wie gesagt diese "regel" ging eher von seiner Seite aus. Als wir uns kennen lernten, hatte ich einen guten männlichen freund, da lief überhaupt nichts. Ihn zu treffen konnte ich komplett vergessen, und dass ich ihm schreibe wollte er auch nicht, irgendwann hat mein freund/ex ihn einfach auf allen plattformen blockiert. 
Deshalb versteh ich sein Handeln nicht und kann es null nachvollziehen 

"Deshalb versteh ich sein Handeln nicht und kann es null nachvollziehen"

Klar, weil es nicht von Empathie und dem Prinzip der Gleichberechtigung geprägt ist, sondern davon, dass er impulsiv und egoistisch seinen Bedürfnissen folgt. Er will nicht, dass du merkst, dass es links und rechts auch andere tolle Männer gibt, aber er will auch Bestätigung und holt sich die eben, wenn es bei euch grad schlecht läuft.
Beim Thema Impulsivität und mangelnder Empathie bist du allerdings auch nicht viel besser, so wie sich's anhört. Deshalb der Rat, dass ihr beide erwachsener werden solltet, wenn ihr ne stabile Beziehung haben wollt. An gutem Willen mangelt's euch ja anscheinend nicht (sonst würde er nicht schon wieder auf dich zukommen), aber an der Fähigkeit(?) zur Umsetzung. Und/oder ihr meint doch irgendwo, dieses achterbahnmäßige Auf und Ab der Gefühle wär ein Zeichen besonders starker Liebe.

lg
cefeu

Gefällt mir