Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat mein Herz gebrochen und ich will ihn trotzdem

Er hat mein Herz gebrochen und ich will ihn trotzdem

27. September 2008 um 10:53

Ich bin so unglaublich unglücklich und weiß einfach nicht was ich noch machen soll. Anfang Juli zeigte plözlich ein Kollege an mir Interesse, trotzdem er eigentlich überhaupt nicht mein Typ war und ich immer hin und her gerissen war, ließ ich mich darauf ein. Anfangs knutschten wir nur dann und wann rum, daraus entwickelte sich eine Freundschaft, in welcher wir auch ab und an miteinander ins Bett gingen. Plötzlich empfand ich mehr für ihn, zuerst weigerte ich mich gegen meine Gefühle, versuchte ihn weiterhin als Freund zusehen, doch das funktionierte nicht. Als ich mich dann zum letzten Mal bei ihm meldete, teilte er mir mit dass er die Sache mit uns beenden muss, weil er ein Date hat und sich daraus evtl. etwas entwickeln könnte. ich wusste nicht mehr wo unten und oben war, denn mir hatte er immer gesagt, dass er keine Beziehung will. als ich ihn fragte ob ich nur eine Schlampe fürs Bett für ihn gewesen wäre, verneinte er, aber gemeldet, um zu fragen wie es mir geht, hat er seit dem auch nicht mehr. Meine anderen Kollegen sagen mir ich soll ihn vergessen, er wäre angeblich weit unter meinem Niveau- aber ich kanns einfach nicht. ich bin so verletzt und vermisse ihn unglaublich. was mach ich nur??

Mehr lesen

27. September 2008 um 11:13

Hallo,
erstmal, ein bisschen mehr selbstvertrauen bitte

du schreibst, er hätte dir "dein herz gebrochen" - und das, obwohl er "eigentlich überhaupt nicht dein typ" war und du anfangs "hin- und hergerissen" warst.
das widerspricht sich völlig. denn meistens sind die ersten paar eindrücke, die wir von einem menschen haben, ganz richtig.

weißt du, was da wirklich passiert ist? du bist durch seine aufmerksamkeit, und dadurch, dass ihr miteinander ins bett gegangen seid, mit bindungshormonen angefixt worden. das passiert sehr vielen frauen, die sich auf so eine lose geschichte einlassen. (google doch mal nach dem hormon "oxytocin" und was es für eine rolle im menschlichen, besonders weiblichen, beziehungsleben spielt.)

und es hat mit wirklicher liebe ungefähr genauso wenig zu tun wie mcdonalds-auf-glutamat mit echter, guter hausmannskost aus zutaten, die in ruhe wachsen durften.

versteh mich nicht falsch, ich will deine gefühle nicht kleinreden oder sie dir absprechen. subjektiv empfindest du jetzt sehr stark - buchstäblich wie ein junkie, dem seine droge weggenommen wurde.
aber es ist eben nur eine droge, eine ersatzbefriedigung. nix echtes, was einem wirklich weiterhilft oder auch nur guttut.

also gönn dir jetzt was schönes, das ist ganz wichtig - einen ausgedehnten einkaufsbummel, einen termin beim friseur oder bei der kosmetikerin, oder je nach vorliebe einen dicken schmöker für die badewanne. heul dich richtig aus, wenn dir danach ist, aber vergrab dich möglichst nicht zuhause, sonst kommst du dir nur noch alleingelassener vor, als du wirklich bist.
verarbeite deinen liebeskummer, aber vergiss deine hoffnungen auf eine fortsetzung dieser affäre. und hör auf, dir einzureden, dass dieser kollege irgendwie für dich bestimmt gewesen wäre. dann wird dein kummer bald besser werden.

lg
cefeu

Gefällt mir

28. September 2008 um 22:35
In Antwort auf cefeu

Hallo,
erstmal, ein bisschen mehr selbstvertrauen bitte

du schreibst, er hätte dir "dein herz gebrochen" - und das, obwohl er "eigentlich überhaupt nicht dein typ" war und du anfangs "hin- und hergerissen" warst.
das widerspricht sich völlig. denn meistens sind die ersten paar eindrücke, die wir von einem menschen haben, ganz richtig.

weißt du, was da wirklich passiert ist? du bist durch seine aufmerksamkeit, und dadurch, dass ihr miteinander ins bett gegangen seid, mit bindungshormonen angefixt worden. das passiert sehr vielen frauen, die sich auf so eine lose geschichte einlassen. (google doch mal nach dem hormon "oxytocin" und was es für eine rolle im menschlichen, besonders weiblichen, beziehungsleben spielt.)

und es hat mit wirklicher liebe ungefähr genauso wenig zu tun wie mcdonalds-auf-glutamat mit echter, guter hausmannskost aus zutaten, die in ruhe wachsen durften.

versteh mich nicht falsch, ich will deine gefühle nicht kleinreden oder sie dir absprechen. subjektiv empfindest du jetzt sehr stark - buchstäblich wie ein junkie, dem seine droge weggenommen wurde.
aber es ist eben nur eine droge, eine ersatzbefriedigung. nix echtes, was einem wirklich weiterhilft oder auch nur guttut.

also gönn dir jetzt was schönes, das ist ganz wichtig - einen ausgedehnten einkaufsbummel, einen termin beim friseur oder bei der kosmetikerin, oder je nach vorliebe einen dicken schmöker für die badewanne. heul dich richtig aus, wenn dir danach ist, aber vergrab dich möglichst nicht zuhause, sonst kommst du dir nur noch alleingelassener vor, als du wirklich bist.
verarbeite deinen liebeskummer, aber vergiss deine hoffnungen auf eine fortsetzung dieser affäre. und hör auf, dir einzureden, dass dieser kollege irgendwie für dich bestimmt gewesen wäre. dann wird dein kummer bald besser werden.

lg
cefeu

Hi,
mir geht es genau so...ok, falls es dieses Hormon wirklich gibt bin ich wohl auch auf Entzug..
aber es ist wirklich schwer diesen Entzug durch zu stehen!!!
Es sind zwar alles gute Vorschläge und Methoden dich vielleicht etwas besser zu fühlen, oder dich ab zu lenken, aber die Sehnsucht bleibt...leider auch viiieel zu lange....
Mein eigenes Problem ist auch noch dazu das die Hoffnung stets anhält, da mein Auserwählter noch nichts anderes hat, was mir sagen würde jetzt ist es zu spät...ich versuche immer noch zu kämpfen, red mir zwar ein das ich nur freundschaft will aber tiefst im inneren weis ich hege ich hoffnung das er doch noch merkt was er an mir hat...

LG neverloved

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen