Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat keine Lust mehr

Er hat keine Lust mehr

4. Februar 2017 um 13:10

Hallo ihr lieben

Ich Fang einfach mal an:

Wir beide in unseren 20ern sind seit einem Jahr zusammen und alles läuft richtig gut - bis auf den Sex..
Das War aber nicht immer so...
Klar, am Anfang einer Beziehung ist man wie von Sinnen, alles neu, alles toll, der Partner ist das Tollste, Schönste und heißeste in dem Leben. 
Wir haben uns fast täglich gesehen und bald auch Sex. Sehr Guten! Eigentlich schon zu viel für meinen Geschmack. 
Nach 2 3 Monaten hat es sich dann eingependelt auf 2-3x die Woche oder nur 1x Wenn wir beide viel Stress hatten. 
Er sagt auch immer wie glücklich er mit mir ist, und er mit mir den besten Sex hat. 
Nun ist er überraschend befördert worden und ist seit 5 Monaten in einer Chefposition. Das hat er auch verdient, da er sehr fleißig und wahnsinnig gut in seinem Job ist. Und als Chef ist man natürlich früher da, und geht als Letzter.
Klar ist man da fertig am Ende des Tages wenn man um 11 endlich Zuhause ist und nur einen Freien Tag hat. Verstehe ich völlig. Nur haben wir oft 1x im Monat Sex...
Ich habe ihn schon öfter gefragt ob er was neues ausprobieren möchte oder Spielzeug will. Nein. Den Sex findet er auch nicht langweilig nur er kann einfach nicht mehr und möchte dann nach so einem Tag lieber kuscheln. Autsch. Verständlich aber ich möchte mich auch noch begehrt fühlen...
manchmal wenn er hinter mir liegt und er eine Erektion hat macht er selbst Dann NICHTS.. Dann ergreife ich manchmal die Initiative was dann auch mehr oder weniger gut funktioniert. Mittlerweile habe ich dann aber eher das Gefühl ihn zu vergewaltigen und lasse es... 
Selten hat er von sich aus Lust und ich weiß dann nicht so richtig ob ich dann auch will oder sauer bin.. meistens mache ich dann mit, weil wer weiß wann das wieder passiert?
Aber am häufigsten hat er Lust in der Dusche oder in Umkleiden. Okay ist mal spannend, aber mittlerweile nervt es mich weil das so unpersönlich ist und mehr was von 'Schnellfick' und auf der Flucht hat...
Sonst War er ein sehr bedachter und einfühlsahmer Liebhaber und War auch sehr darauf bedacht das ich auf meine Kosten komme.. Jetzt irgendwie schnell schnell... 

​Er meint wenn er mal Urlaub hätte würde alles wieder werden und die ganze 24/7  erreichbarkeit, selbst an freien Tagen frisst sehr an ihm, was ich verstehen kann..
Ich möchte auch nicht dauernd deswegen nörgeln , weil das vertreibt die Lust noch mehr. 
Nun sagt er auch öfter das er sich in seinem Körper nicht mehr wohl fühlt weil er einiges zu genommen hat. . Ich sage zu ihm das  ich ihn liebe egal wie viel er wiegt und ich ihn immer attraktiv finde, aber wenn er sich nicht wohl fühlt, soll er ruhig wieder abnehmen. Denn sein wohl ist mir wichtig. Ich habe ihn mal gefragt ob er nicht auch Lust hat und ihm 3 Wochen nicht zu wenig sind?  Lust hat er, aber keinen Kopf dafür und dachte es sei ok.
Er wurde auch etwas sauer und meinte das er bald vor m burn-out steht, aber will nicht zum Arzt.  Vielleicht kränkt ihn das in seiner Männlichkeit weil er ja die starke Schulter sein muss.

trotz alledem ist unsere Beziehung harmonisch und wir haben die gleichen Wertvorstellungen und was wichtig in einer Beziehung ist und was nicht geht. Auch ist Sex nicht das wichtigste, nur ganz verzichten möchte ich nicht.
Ich weiß nicht weiter... 
Er hat auch Hochzeitspläne und möchte ein Kind mit mir und will mit mir die Welt bereisen..

WeIß jemand Rat? Oder wie ich ihm helfen kann?  Er weiß es selber nicht...

Mehr lesen

4. Februar 2017 um 15:17

Seine Existenz klingt nach der Verwaltung eines Planes. Das Erfüllen von Erwartungen.

Wann ist alles nach Vorschrift erledigt und abgehakt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2017 um 15:28
In Antwort auf mindbody

Seine Existenz klingt nach der Verwaltung eines Planes. Das Erfüllen von Erwartungen.

Wann ist alles nach Vorschrift erledigt und abgehakt ?

Diese Aussage verstehe ich nicht ganz? :/
Eine weitere Erläuterung wäre nett
und danke für die schnelle Antwort 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2017 um 15:46
In Antwort auf luna13046

Diese Aussage verstehe ich nicht ganz? :/
Eine weitere Erläuterung wäre nett
und danke für die schnelle Antwort 

Er tut Dinge die ihn krank machen. Das ist absurd. Kommt das aus seiner eigenen intrinsischen Motivation heraus ?

Die Antwort ist nein. Wenn du du ihn fragst, was er morgen machen würde, wenn er alles machen könne was er wolle würde er sicher nicht antworten "ich mache so weiter wie in den letzen Wochen".

Warum tut er also das was er tut? Wer sagt ihm, dass er das alles so machen soll wie er es macht? Sucht er das glücklichsein im Status ? Will er gesellschaftlichen Erwartungen gerecht werden, die ihm sagen er soll viel Geld verdienen, heiraten und sich fortpflanzen, weil er sonst als nicht erfolgreich gilt ?

Wieso braucht er es überhaupt, dass andere ihm auf die Schulter klopfen und ihn für erfolgreich halten?

Er ist ein Gefangener in einem Gefängnis, dessen Gitter er noch nicht sehen kann.

Niemand erstellt sich selbst einen Plan, der einen selbst kaputt macht. Dein Freund verwaltet einen extrinsischen Plan, von dem ihm gesagt wurde er wäre dann etwas. Er hat es einfach geglaubt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2017 um 16:03

Bin ich das problem/ ein großer Teil des Problems?
Bzw.. ist die Trennung so unvermeidbar?
Oder wie bekomme ich ihn wach gerüttelt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2017 um 17:34

Weil es die Chance seines Lebens war/ist 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2017 um 20:44
In Antwort auf luna13046

Weil es die Chance seines Lebens war/ist 
 

Soetwas gibt es nicht. Die Chance fuer was ?

Jeder kann sich jederzeit, JETZT selbststaendig machen und reich werden. Niemand muss darauf warten, dass irgendein Chef ihm eine "Chance" gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2017 um 20:54
In Antwort auf luna13046

Bin ich das problem/ ein großer Teil des Problems?
Bzw.. ist die Trennung so unvermeidbar?
Oder wie bekomme ich ihn wach gerüttelt?

Du bist gar kein Teil des Problems. Der Verstand deines Freundes ist weder klar noch frei.

Du kannst natuerlich versuchen ihn wach zu ruetteln, indem du ihm aufzeigst, dass sein bisheriges Wertesystem eine Illusion ist.

Das Problem ist: er identifiziert sich mit dem oben genannten Plan. Er denkt es sei seiner.

Kritisierst du seinen Plan fuehlt er sich persoenlich angegriffen - ein klares Indiz fuer zu starke Identifikation.

Gibt er den Plan auf, weiss er nicht mehr wer er ist. Er ist so abhaengig davon, dass er alles dafuer tut sein eigenes Gefaengnis aufrecht zu erhalten - sogar Burn out.

Die Abhaengigkeit gibt ihm Sicherheit und die Illusion er sei eine Persoenlichkeit. In Wirklichkeit wurde ein imaginaeres Konstrukt einer Person geschaffen, von dem er glaub er sei es.

Im Burn out wird er schwere Depressionen bekommen, weil sein Koerper keine Hirnhormone mehr produzieren kann. Der Abgrund ist fuer ihn die Chance zur Erkenntnis.

Es gibt nur zwei Moeglichkeiten: er erfindet sich neu und wird frei - oder er bleibt im Gefaengnis und geht unter. Ich selbst war in exakt derselben Situation - und bin untergegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2017 um 1:34

Ohwe... bist du da jetzt wieder raus gekommen? Wenn ja- wie?wurde ein teil deines Lebens wir vorher? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2017 um 1:38

Und wie wird sein verstand denn wieder klar? Ihn zu ich oder deine Arbeit will ich ihn niemals drängen ..und ich möchte auch nicht das er sich angegriffen fühlt oder in Depressionen endet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2017 um 1:43

Und wessen Plan verfolgt er denn  dann wenn es nicht seiner ist? :/
er will diese Chance in seinem Traumberuf nutzen was ja verständlich ist.. das die Beziehung leidet was er ja selber am Rande mitbekommt aber Lösungen fallen ihm nicht ein.. selbst wenn er sagt er kann und will nicht ohne mich und wie sehr er mich liebe..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2017 um 14:02

Mal abgesehen vom seltenen Sex:

Bist Du denn aufgrund seiner wenigen Zeit zufrieden mit der Beziehung?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2017 um 14:38

Nein solche Leute kennen wir nicht das ist es ja :/

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2017 um 14:39
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Mal abgesehen vom seltenen Sex:

Bist Du denn aufgrund seiner wenigen Zeit zufrieden mit der Beziehung?

 

Ja bin ich sogar sehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2017 um 14:40
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Mal abgesehen vom seltenen Sex:

Bist Du denn aufgrund seiner wenigen Zeit zufrieden mit der Beziehung?

 

Ja ich bin sonst sehr zufrieden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2017 um 14:42

Mittlerweile beschwert er sich immer mehr über seinen Job bzw Chef und meint lange will er das nicht mehr.
ich bin mal gespannt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2017 um 14:58
In Antwort auf luna13046

Ja ich bin sonst sehr zufrieden

Gut. Wenn der Job dann weniger stressig wird, bekommt er ja hoffentlich wieder mehr Lust...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2017 um 15:28
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Gut. Wenn der Job dann weniger stressig wird, bekommt er ja hoffentlich wieder mehr Lust...

Das hoffe ich auch

Aber dazu kam jetzt dass er sich selber unattraktiv findet durch sein Gewicht..
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2017 um 17:45
In Antwort auf luna13046

Hallo ihr lieben

Ich Fang einfach mal an:

Wir beide in unseren 20ern sind seit einem Jahr zusammen und alles läuft richtig gut - bis auf den Sex..
Das War aber nicht immer so...
Klar, am Anfang einer Beziehung ist man wie von Sinnen, alles neu, alles toll, der Partner ist das Tollste, Schönste und heißeste in dem Leben. 
Wir haben uns fast täglich gesehen und bald auch Sex. Sehr Guten! Eigentlich schon zu viel für meinen Geschmack. 
Nach 2 3 Monaten hat es sich dann eingependelt auf 2-3x die Woche oder nur 1x Wenn wir beide viel Stress hatten. 
Er sagt auch immer wie glücklich er mit mir ist, und er mit mir den besten Sex hat. 
Nun ist er überraschend befördert worden und ist seit 5 Monaten in einer Chefposition. Das hat er auch verdient, da er sehr fleißig und wahnsinnig gut in seinem Job ist. Und als Chef ist man natürlich früher da, und geht als Letzter.
Klar ist man da fertig am Ende des Tages wenn man um 11 endlich Zuhause ist und nur einen Freien Tag hat. Verstehe ich völlig. Nur haben wir oft 1x im Monat Sex...
Ich habe ihn schon öfter gefragt ob er was neues ausprobieren möchte oder Spielzeug will. Nein. Den Sex findet er auch nicht langweilig nur er kann einfach nicht mehr und möchte dann nach so einem Tag lieber kuscheln. Autsch. Verständlich aber ich möchte mich auch noch begehrt fühlen...
manchmal wenn er hinter mir liegt und er eine Erektion hat macht er selbst Dann NICHTS.. Dann ergreife ich manchmal die Initiative was dann auch mehr oder weniger gut funktioniert. Mittlerweile habe ich dann aber eher das Gefühl ihn zu vergewaltigen und lasse es... 
Selten hat er von sich aus Lust und ich weiß dann nicht so richtig ob ich dann auch will oder sauer bin.. meistens mache ich dann mit, weil wer weiß wann das wieder passiert?
Aber am häufigsten hat er Lust in der Dusche oder in Umkleiden. Okay ist mal spannend, aber mittlerweile nervt es mich weil das so unpersönlich ist und mehr was von 'Schnellfick' und auf der Flucht hat...
Sonst War er ein sehr bedachter und einfühlsahmer Liebhaber und War auch sehr darauf bedacht das ich auf meine Kosten komme.. Jetzt irgendwie schnell schnell... 

​Er meint wenn er mal Urlaub hätte würde alles wieder werden und die ganze 24/7  erreichbarkeit, selbst an freien Tagen frisst sehr an ihm, was ich verstehen kann..
Ich möchte auch nicht dauernd deswegen nörgeln , weil das vertreibt die Lust noch mehr. 
Nun sagt er auch öfter das er sich in seinem Körper nicht mehr wohl fühlt weil er einiges zu genommen hat. . Ich sage zu ihm das  ich ihn liebe egal wie viel er wiegt und ich ihn immer attraktiv finde, aber wenn er sich nicht wohl fühlt, soll er ruhig wieder abnehmen. Denn sein wohl ist mir wichtig. Ich habe ihn mal gefragt ob er nicht auch Lust hat und ihm 3 Wochen nicht zu wenig sind?  Lust hat er, aber keinen Kopf dafür und dachte es sei ok.
Er wurde auch etwas sauer und meinte das er bald vor m burn-out steht, aber will nicht zum Arzt.  Vielleicht kränkt ihn das in seiner Männlichkeit weil er ja die starke Schulter sein muss.

trotz alledem ist unsere Beziehung harmonisch und wir haben die gleichen Wertvorstellungen und was wichtig in einer Beziehung ist und was nicht geht. Auch ist Sex nicht das wichtigste, nur ganz verzichten möchte ich nicht.
Ich weiß nicht weiter... 
Er hat auch Hochzeitspläne und möchte ein Kind mit mir und will mit mir die Welt bereisen..

WeIß jemand Rat? Oder wie ich ihm helfen kann?  Er weiß es selber nicht...

Bei meinem Freund genau das gleiche. Sind seit 2 Jahren zusammen, total glücklich, alles passt... nur der Sex ist total in den Hintergrund gefallen. Auch er hat viel Stress auf der Arbeit und sagt, er hat immer so nen vollen Kopf, er möchte lieber mit mir kuscheln. Ich fühl mich genau wie du, es ist irgendwie total frustrierend. Drüber reden geht nicht, da dreht er dann durch und sagt, ich würde ihn unter Druck setzen und dann gehts gleich 3 mal nicht.. Bis jetzt keine Lösung des Problems gefunden (er sucht nen neuen Job - ich hoffe, dass es dann wieder besser wird)
Wollte dir nur sagen, du bist nicht alleine mit deinem Problem

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2017 um 17:48
In Antwort auf debbrah1

Bei meinem Freund genau das gleiche. Sind seit 2 Jahren zusammen, total glücklich, alles passt... nur der Sex ist total in den Hintergrund gefallen. Auch er hat viel Stress auf der Arbeit und sagt, er hat immer so nen vollen Kopf, er möchte lieber mit mir kuscheln. Ich fühl mich genau wie du, es ist irgendwie total frustrierend. Drüber reden geht nicht, da dreht er dann durch und sagt, ich würde ihn unter Druck setzen und dann gehts gleich 3 mal nicht.. Bis jetzt keine Lösung des Problems gefunden (er sucht nen neuen Job - ich hoffe, dass es dann wieder besser wird)
Wollte dir nur sagen, du bist nicht alleine mit deinem Problem

Ohje:/

Ich drücke dir/euch feste die Daumen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram