Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat keine Lust auf Sex

Er hat keine Lust auf Sex

31. Januar 2014 um 19:01 Letzte Antwort: 1. Februar 2014 um 11:44

Hallo ihr Lieben,
ich brauche einen Rat:

Mein Freund und ich sind nun seit einem halben Jahr zusammen und im Grunde genommen konnten wir bisher nur den ersten Monat unserer Beziehung genießen, da ein Monat später großer Arbeitsstress auf ihn zukam.

Anfangs hatten wir noch ein sehr normales Sexleben, wir wohnen weit voneinander entfernt, sehen uns daher nur am WE, hatten aber damals bei jedem Treffen Sex.
So, nun ist sein Arbeitsstress größer geworden und zudem studiert er auch noch. Es kommt oft vor, dass mein Freund müde oder kaputt ist und daher keine Lust auf Sex hat. Anfangs habe ich den Fehler gemacht und ihn darauf angesprochen/vorgeworfen, dass wir so wenig Sex haben. Das machte die Sache natürlich schlimmer. Es lief plötzlich nur noch 1-2x im Monat was....

Darauf angesprochen meinte er, er fühle sich von mir unter Druck gesetzt selbst dann zu müssen, wenn er einfach nur kaputt ist. Er wisse immer schon vorher, dass ich Sex will und das entzieht dem ganzen die Spannung.

Dann gab ich mir größte Mühe nicht weiter darauf zu reagieren, ihn nicht weiter anzumachen... Und von ihm kommt trotzdem nichts. Derzeit macht er viele Überstunden und gerade ist Prüfungsphase... Wir hatten seit einem Monat keinen Sex mehr...

Was kann ich machen, auch um vielleicht ein wenig Lust bei ihm zu entfachen? Oder muss ich einfach nur etwas Geduld haben und es wird sich von allein schonwieder regeln? Einige Erfahrungen wären vielleicht hilfreich, muss dazu sagen, dass ich leider etwas beziehungsunerfahren bin.
Ich tue ja schon gar nichts mehr, aber ich würde meinem Schatz einfach gern wieder nah sein.
Sein Verhalten mir gegenüber hat sich übrigens im Allgemeinen nicht verändert, er ist liebevoll wie am Anfang, allerdings möchte ich unser Sexleben endlich wieder in Gang bringen... (der Sex ist soooo schön mit ihm..., er hat sich vor der Beziehung mit mir allerdings schon stark ausgetobt und ich nicht. Und auf die Frage ob er es mit mir schlecht findet, weil er viel Vergleich hat oder ob er mich unerotisch findet, da ich wenig Oberweite habe, verneinte er, nahm mich in den Arm und sagte, es läge wirklich nur am Stress...)

Mehr lesen

31. Januar 2014 um 19:30

Ist so
Ja, so ist es leider...

Er hatte außerdem schonmal lang vor meiner Zeit Burn-Out.... Wie gesagt, er ist ansonsten vom Verhalten her lieb wie immer, dass Gefühle da sind, steht außer Frage.

Ich mag einfach nichts mehr falsch machen, von daher frage ich hier um Rat: Es einfach auf sich beruhen lassen und abwarten (das wäre er mir wert) oder selbst die Initiative ergreifen und dennoch versuchen, ihn zu verführen... Quasi stark sein und mich nicht abwimmeln lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2014 um 20:05

Zuversichtspunkt
...in ein paar Monaten ist er seinen Job los und er meinte, ab dann wird es sicherlich besser...
Aber ein paar Monate sind eben noch so ewig lang .
Also einfach nichts mehr tun und warten?

Ich habe einfach oft Angst, nicht attraktiv genug für ihn zu sein. Er hatte schon einige Frauen und da wird es sicherlich die ein oder andere geben, die hübscher und auch besser im Bett war...

Und zu den Gefühlen:
Mein Freund hatte wohl bisher nie eine wirklich lange Beziehung vor mir, allerdings mehrere kurze, die er allesamt beendete. Ich bin wohl seine erste Freundin, bei der es ihn so "lange" hält und er sagt mir auch oft genug von sich aus, dass er froh ist, endlich mal eine so wundervolle Frau gefunden zu haben. Er denkt an mich, meldet sich täglich auch gern von sich aus, hat sogar Wochen vorher nun schon ein Valentinstagsgeschenk. Er plant mit mir zukünftige Aktivitäten, ist immer für mich da, meinte in der Silvesternacht zu mir, als ich spaßeshalber was von Trennung sagte (war wirklich nur ein Joke und ihm war es klar, also keine Sorge!) , dass er mich gar nicht wieder weglassen will. ^^
Aber dieser verdammte Sexmangel stört mich doch schon immens.

Hatte auch schon darüber nachgedacht, ob es sein könnte, dass ich ihn sexuell irgendwie abgeschreckt oder unter Druck gesetzt habe: ich liebe es geleckt zu werden und mein Freund eben nicht.... hatte ihn einige Male darum gebeten. Er sagte, er hat es früher gemacht, macht es aber heute nicht mehr, weil er es hasst...
Ich vermute sogar, dass es vielleicht auch daran liegen könnte... ach Gott, die Beziehung läuft an sich so toll, auf der persönlichen Ebene gibt es gar keine Schwierigkeiten.
Falls es daran liegen könnte, wie komme ich denn wieder aus dieser Spirale heraus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2014 um 20:08

...
da ich sexuell eher unerfahren bin (vorher nur ein Sexpartner) meistens im Bett ^^. Und er meinte, dass das dem ganzen eben die Spannung nimmt, er will erobern...
Aber - ich warte und warte und es passiert nichts ^^.
Als ich am Anfang der Beziehung noch keinen Sex wollte - War er wild wie sonst was auf mich und konnte seine Finger nicht von mir lassen.

Ich will einfach nur aus dieser ganzen Spirale heraus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2014 um 21:04

@supersonic111
Vielen Dank für deinen tollen Beitrag!
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr und deine Idee ist wirklich klasse! Vorallem auch darunter das Abwehren, wenn er dann möchte.... Ich sag ja *schäm* vielleicht bin ich da einfach wirklich zu unerfahren und da ist es einfach manchmal schwer, vorallem, wenn der Partner selbst einfach vieles kennt.... Also schonmal tausend Dank, das könnte funktionieren, denn:

Einmal hatte er auch gar keine Lust, weil er müde war... Da habe ich ihm letztlich ganz spontan auf dem Sofa doch einen geblasen, als er wusste, ich kann/will selbst nicht, weil ich meine Tage hatte. Darauf hat er sich in all seiner Müdigkeit dann doch gern nehmend eingelassen. hihi
Ein anderes Mal allerdings, da lagen wir im Bett, ich konnte, hab versucht ihn ein wenig in Stimmung zu bringen und wollte ihm einen blasen, da war er allerdings wirklich zu müde, ist auch keine 10 Minuten später eingeschlafen und hat vorher noch abgewimmelt..

Aber ich glaube, da brauche ich irgendwie eine Portion Geduld und Hartnäckigkeit - Mich wirklich mal nur auf ihn konzentrieren... Vielleicht kommen wir dann endlich aus dem negativ-Ding raus, vielen Dank! Ich werde berichten, durch den ganzen Stress derzeit sehen wir uns allerdings erst in zwei Wochen wieder Ich werde berichten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2014 um 23:32
In Antwort auf shelby_12135655

@supersonic111
Vielen Dank für deinen tollen Beitrag!
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr und deine Idee ist wirklich klasse! Vorallem auch darunter das Abwehren, wenn er dann möchte.... Ich sag ja *schäm* vielleicht bin ich da einfach wirklich zu unerfahren und da ist es einfach manchmal schwer, vorallem, wenn der Partner selbst einfach vieles kennt.... Also schonmal tausend Dank, das könnte funktionieren, denn:

Einmal hatte er auch gar keine Lust, weil er müde war... Da habe ich ihm letztlich ganz spontan auf dem Sofa doch einen geblasen, als er wusste, ich kann/will selbst nicht, weil ich meine Tage hatte. Darauf hat er sich in all seiner Müdigkeit dann doch gern nehmend eingelassen. hihi
Ein anderes Mal allerdings, da lagen wir im Bett, ich konnte, hab versucht ihn ein wenig in Stimmung zu bringen und wollte ihm einen blasen, da war er allerdings wirklich zu müde, ist auch keine 10 Minuten später eingeschlafen und hat vorher noch abgewimmelt..

Aber ich glaube, da brauche ich irgendwie eine Portion Geduld und Hartnäckigkeit - Mich wirklich mal nur auf ihn konzentrieren... Vielleicht kommen wir dann endlich aus dem negativ-Ding raus, vielen Dank! Ich werde berichten, durch den ganzen Stress derzeit sehen wir uns allerdings erst in zwei Wochen wieder Ich werde berichten!


Na dann versuch mal mit "Hartnäckigkeit" und "Geduld" ihn wieder ins Bett zu bekommen. Oder du verschwendest deine Zeit nicht weiter und suchst dir einen richtigen Mann, mit gesundem Sexdrive.

Und an Stress liegt es bestimmt nicht, lass dir diesen Pappes mal nicht erzählen. Mit meinen Ex-Freund hatte ich drei Mal täglich Sex wenn wir uns sahen - was mindest vier Mal die Woche war - und das kurz vor seinem Medizin-Examen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2014 um 23:35

Das ist doch nicht dein Ernst
er fühlt sich von ihr sowieso schon bedrängt, will keinen Sex und dann soll sie ihm ein Bad einlassen und ihn massieren um ihn dann aufs Bett zu werfen?

Um sich dann endültig zu seinem Fußabtreter zu machen und seine Libido dann zu killen nehme ich an?

Was tut er denn eigentlich dafür um IHRE Bedürfnisse zu erfüllen? Lässt er IHR ein Bad ein und massiert sie? Kann SIE sich entspannen in dieser Beziehung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2014 um 23:43

Besser wäre es für sie
dann mit ihrem Typ wird es, wenn es nach sechs Monaten schon nicht mehr läuft, kein gutes Ende nehmen. Pure Zeitverschwendung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2014 um 23:44
In Antwort auf ericka_12431364

Besser wäre es für sie
dann mit ihrem Typ wird es, wenn es nach sechs Monaten schon nicht mehr läuft, kein gutes Ende nehmen. Pure Zeitverschwendung.

Aber ich fürchte
um das noch hinzuzufügen, dass sie wahrscheinlich deinen Ratschlag beherzigen wird und ihm so lange Badewasser einlässt und die Füsse massiert, bis er in ein paar Monaten mit einer Anderen über alle Berge ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2014 um 11:44

...
Allein dass er lecken hasst und nicht machen würde. .. damit würde ich auf Dauer schon ein riesen Problem haben.
Aber sich nett einen bla****lassen geht natürlich immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club