Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat gelogen - ich bin durcheinander

Er hat gelogen - ich bin durcheinander

1. Juni 2009 um 14:00 Letzte Antwort: 1. Juni 2009 um 14:15

Hallöchen!
Da ich doch arg durcheinander bin, würde ich gern wissen, wie ihr das seht.
Mein Freund hatte mich bezüglich Kontakt zu einem Mädel angelogen. In meinen Augen ist sie eine Schl****. Er sieht das anders, weil er Schl**** anders definiert, als ich... Na ja, da kommen wir wohl nicht auf einen Nenner.
Jedenfalls hatten wir wegen ihr öfter mal Zoff, weil mir es gegen den Strich ging, dass er Kontakt zu ihr hat. Sie hat sich auch teilweise unmöglich ihm gegenüber verhalten. Sie waren z.B. mit anderen Freunden auf einem Konzert (ich war nicht mit, es ist nicht meine Musik). Danach wollten sie zusammen zur Haltestelle. Mein Freund und sein Kumpel wollten aber kurz zur Tanke, etwas zutrinken holen. Und sie lief einfach weiter, ohne auf sie zu warten. Ehm? Sowas Unverschämtes.

Jedenfalls bin ich wegen irgendeiner Kleinigkeit (wegen ihr) so auf die Palme gegangen, dass ich meinte "Entweder du brichst den Kontakt zu ihr ab, oder ich beende unsere Beziehung!".
Er meinte, er bricht den Kontakt ab. Soweit, so gut.

Jedenfalls gab es vor paar Wochen eine Situation, in der er etwas über sie wusste, was er eigentlich NUR von IHR wissen konnte. Er meinte "Nein, ich habe mich umgehört". Ich dachte mir, er wisse es über einen gemeinsamen Bekannten oder so. Gegessen.

Letzte Woche war nochmal so etwas. Ich frage ihn, woher er das weiß. Er hätte sich wieder umgehört und er kriegt alles raus, wenn er will, das wüsste ich doch.
Dann ließ seine Bekannte die Bombe platzen und sagte mir, dass er sehr wohl Kontakt zu diesem Mädel hätte.
Ich frage ihn drei mal (!), ob er Kontakt zu ihr hat. Er meint, nein, er hätte keinen Kontakt zu ihr.
Dann las ich ihm aus der Mail seiner Bekannten vor und er gab es zu.

Er sagte, er lässt sich den Kontakt zu ihr nicht verbieten und er hatte Angst, mich zu verlieren. Außerdem hätte er ja eh nicht mit mir darüber reden können, ich hätte einfach das Gespräch abgebrochen und stur meinen Willen durchsetzen wollen.

Na ja, ich verstehe schon, dass es wohl mehr als falsch war, ihm etwas verbieten zu wollen. Das lasse ich auch sein. Als er zugab, mit ihr Mails zu schreiben, ging mir das komischerweise sonstwo vorbei. Es interessierte mich eigentlich gar nicht, mit wem er über was schreibt. Soll er doch...

Aber das eigentlich Verletzende ist, dass er mich noch dreimal anlog und vor paar Wochen fragte er mich, was ich eigentlich konkret gegen dieses Mädel hätte (in dem Bewusstsein, dass er Kontakt zu ihr hat und ich keine Ahnung davon habe)...


Tja und nun bin ich durcheinander. Irgendwo hat er Recht, ich hätte es mir selber zuzuschreiben, dass er lügen "musste" (wobei er in meinen Augen die Wahrheit hätte sagen müssen, aber Kerle eben..).
Aber dass er mich noch dreimal so dreist anlügt... Nachdem er es zugab, fragte er gleich, was nun sei, ob ich Schluss mache.. Nein, mache ich nicht. Nur weil er zu ihr Kontakt hat? Nee.

Jedenfalls war ich dieses WE sehr komisch. Keinen Sex, kein "ich liebe dich" von mir. Ich kann mir derzeit keine gemeinsame Zukunft vorstellen...
Er sagte, er hat Verständnis dafür, dass ich so reagiere und das wird mit der Zeit wieder und er unterstützt mich dabei.

Ist es "normal", dass ich so reagiere? Wird das wirklich wieder? Oder bilde ich mir da nur etwas ein?

Mehr lesen

1. Juni 2009 um 14:11

Hey,
hm das war wohl falsch, dass du ihm das verbieten wolltest. Auch wenn es einem noch so schwer fällt, dass er mit einer Kontakt hat, die man überhaupt nicht leiden kann. Aber jetzt siehst du ja, dass er aus dieser Not heraus gelogen hat. Das ist aber trotzdem kein Argument dafür, dass er lügen DARF! Denn lügen SOLLTE man eigentlich nie.. Nur viele Menschen nehmen es mit der Wahrheit leider nicht so ernst. Ich kann dich verstehen. Das er mit ihr schreibt, juckt dich wahrscheinlich gar nicht. Das Schlimme für dich ist, dass er dich so DREIST angelogen hat, richtig? Er hätte ja sofort sagen können, dass er sich das nicht verbieten lassen will. Denn im Nachhinein sieht man ja, dass ihr so noch mehr Stress habt.
Ich kann dir leider auch nicht sagen, ob es wieder was wird. Denn das liegt an euch.. Aber ich denke mal nicht, dass eure Beziehung dadurch kaputt geht.. Für die Zukunft wünsche ich dir alles, alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2009 um 14:15
In Antwort auf phile_12298892

Hey,
hm das war wohl falsch, dass du ihm das verbieten wolltest. Auch wenn es einem noch so schwer fällt, dass er mit einer Kontakt hat, die man überhaupt nicht leiden kann. Aber jetzt siehst du ja, dass er aus dieser Not heraus gelogen hat. Das ist aber trotzdem kein Argument dafür, dass er lügen DARF! Denn lügen SOLLTE man eigentlich nie.. Nur viele Menschen nehmen es mit der Wahrheit leider nicht so ernst. Ich kann dich verstehen. Das er mit ihr schreibt, juckt dich wahrscheinlich gar nicht. Das Schlimme für dich ist, dass er dich so DREIST angelogen hat, richtig? Er hätte ja sofort sagen können, dass er sich das nicht verbieten lassen will. Denn im Nachhinein sieht man ja, dass ihr so noch mehr Stress habt.
Ich kann dir leider auch nicht sagen, ob es wieder was wird. Denn das liegt an euch.. Aber ich denke mal nicht, dass eure Beziehung dadurch kaputt geht.. Für die Zukunft wünsche ich dir alles, alles Gute!!!

Danke
Soweit ich mich erinnern kann, sagte er damals auch, dass er sich so etwas nicht verbieten lassen will. Aber irgendwie bin ich da noch eine total andere Schiene gefahren. Im Nachhinein frage ich mich, wie er das überhaupt ausgehalten hat..

Danke dir, "alles wird gut", wie es so schön heißt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram