Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat Frau und Kind wegen mir verlassen und jetzt verlässt er mich

Er hat Frau und Kind wegen mir verlassen und jetzt verlässt er mich

22. März 2007 um 21:35

ICh bin 20 Jahre alt.Der Mann um den es geht ist 31.
Vor 1,5 Jahren habe ich das erste mal im Rauschzustand mit ihm geschlafen.Ich wusste dass er eine Freundin(27)und ein Kind(3) mit der er seit 11 zusammen ist hat, und mit ihr in einem Haus lebt. Natürlich hatte ich ein schlechtes Gewissen aber ich wusste, dass ich nicht die erste bin. 3 Monate später habe wir uns wiedergesehen und hatten wieder Sex. Ab da hatten wir auch telefonischen Kontakt. Als wir uns das erste Mal zu einem "ausgemachten" Schäferstündchen getroffen haben, ist es wohl passiert. Wir haben begonnen Gefühle zu entwickeln.Das war im Februar 2006.Wir haben uns immer öfter getroffen und es ging dabei immer weniger um Sex.Wir haben stundenlang telefoniert und er hat mir alles erzählt wann er sie betrogen hat, und dass er das eigentlich als normal empfindet, denn jeder machts.Er umgibt sich auch nur mit solchen Menschen(Freundeskreis,Arbeitskollegen).Wohnte mit ihr in einem primitiven Dorf in dem die Frauen noch eine Rolle wie vor 50 Jahren einnehmen.Ungebildet,abhängig,natürlich aber perfekte Hausfrauen.Ich kenne dieses Dorf nur zu gut,da kommt meine Mutter her. Ich bin zwar ein paar Ortschaften weiter aufgewachsen, allerdings mit 14 ins Internat gekommen,habe weit weg von zuhause meine Matura gemacht und nun einen Beru f ergriffen, der es mir möglich macht auch ohne Mann ein selbständiges Leben zu führen.
Na gut,um wieder auf den Punkt zu kommen.Im Juni war es dann so weit.Sie hat meine Nummer in seinem Handy entdeckt und mich angerufen um herauszufinden wer ich bin.Wir haben nicht mit einander geredet,nachdem ich meinen Namen gesagt habe,hat sie aufgelegt. An diesem Tag habe ich mit ihm Schluss gemacht.ICh habe ihm gesagt,mir wird das alles zuviel und ich will nicht schuld sein,wenn es auffliegt.ICh war entschlossen diesen Schritt durchzuziehen. Kurz nach der Matura und bereit ein neues Leben zu führen. Ohne ihn.Am nächsten Tag hat er mich angerufen,geweint und gesagt es geht so nicht.Er kann sich nicht vorstellen nie mehr mit mir reden zu können geschweige denn mich sehen zu können,obwohl er auch angst hatte sie zu verlieren hat ihm der verlust von mir zu schaffen gemacht.blöd wie ich war hab ich mich nach einigen tagen erweichen lassen und ihn wieder getroffen.seine freundin war so naiv und hat ihm geglaubt,dass er mit mir nur sms kontakt hatte.also,lage entspannt.

kurz daruauf hat er sich den fuß gebrochen und wir konnten uns 2 monate lang kaum sehen.
ab september konnten wir uns wieder häufiger sehen.ab da fing das ganze an immer ärger zu werden.er sagte schon,wenn das kind nicht wäre,würde er sie verlassen und blablabla.ich weiß, dass sagen sie alle. aber ich habe ihm geglaubt.wir waren schon beim:ICh liebe dich und es ist immer und immer schlimmer geworden.kaum mehr ein treffen,bei dem nicht zumindest einer von uns geweint hat. es gab eifersuchtsszenen seinerseits, weil ich sehr viel zeit mit einem mann verbracht habe, von dem er weiß,dass dieser mir sehr viel bedeutet.ich habe auch einige male bei diesem anderen mann geschlafen aber es ist nie etwas passiert.obwohl ich nicht mit ihm zusammen war,wäre es mir wie betrug vorgekommen.komisch irgendwie,er hat mit einer anderen zusammengelebt.
im dezember war es dann soweit.entweder sie,oder ich hat er gesagt. er will so nicht mehr,er will sein leben ändern,will treu sein, denn eigentlich hat er das betrügen

ja nur aus mangelndem selbstbewusstsein gemacht.was auch so ist. er wollte sich immer nur bestätigen,sie hat es nicht geschafft ihm das selbstvertauen und die sicherheit zu geben.er hat sich immer minderwertig gefühlt und ich habe es schon geschafft ihm diese komplexe zu nehmen.
2 wochen lang ein ständiges auf und ab,ich oder sie,dann wieder das kind,tränen...
am 3. jänner hat er mich angerufen und gesagt, ich sag ihr jetzt alles. er hat es auch wirklich gemacht. er hat ihr alles erzählt von mir und von allen anderen frauen. er hat gesagt,
,er will jetzt mit mir zusammen sein.
natürlich war er sehr traurig wegen ihr, aber er hat immer wieder gessgt, wie sehr er sich auf ein leben mit mir freut. sie hat ihm nach 2 wochen gesagt, sie würde ihn zurücknehmen aber er hat nein gesagt.er hat gesagt er will mit mir zusammen sein. er war auf wohnungssuche(er wohnt momentan bei seinen eltern), war sogar schon mit ihr beim rechtsberater. dazwischen hat er immer wieder gesagt er braucht eine auszeit.ich hätte sie ihm gegeben, hätte er auch für diese woche oder die 2 keinen kontakt zu ihr gehabt(was aus kindstechnischenn gründen zwar schwer aber nicht unmöglich ist, wenn er auf urlaub wäre könnte er auch das kind nicht sehen). vor einer woche noch war alles schön,große liebe, zukunftspläne.doch dann war er mit ihr beim rechtsberater und fing an komisch zu werden.er wurde immer gemeiner zu mir, und als er dann auch noch erfahren hat,dass sie einen neuen hat wars ganz vorbei.plötzlich panik,ein anderer zieht sein kind auf,wohnt in seinem haus.
er hat sich nie die zeit genommen alleine über alles nachszudenken.arbeiten,danaben noch über seine eigene firma arbeit,dann das kind,ich, freunde....die einzige zeit die er alleine war in der hat er geschlafen. er hatte keine zeit das ganze zu verarbeiten und jetzt stürmt alles auf ihn ein. jetzt hat er angst das es entgültig ist und darum wieder gedanken zu ihr zurückzugehen
(diese frau, ich habe mit ihr gerdedet, würde ihn auch noch nehmen,trotz 6-jährigem betrügen und belügen.sie ist finanziell und emotional von ihm abhängig,würde ich sagen,sie ist unselbständig und naiv.sie hat sich bis heute nicht von ihren eltern gelöst,sie hat bis sie ihn mit 16 kennengelernt hat,bei ihren eltern im zimmer geschlafen.nicht aus platzgründen,einfach so.ihre eltern wohnen gleich neben ihr,sie hat ein funkgerät um mit ihnen ständig kommunizieren zu können.das ist nicht liebe,das ist abhängigkeit.)

ich habe ihm gesagt,ich will und ich kann nicht mehr warten.wenn er sich jetzt nicht entscheiden kann wird er es nie können und dann haben wir schluss gemacht.
er liebt mich und das weiß ich aber er kommt einfach nicht damit klar,dass sein altes leben vorbei ist. alle seine freunde,familie etc. haben ihm abgeraten mit mir zusammen zu sein,denn ich bin eine schlampe und sie ist ja viel besser.niemand hat ihn in seiner
entscheidung unterstützt und er konnte auch nicht zu mir stehen.
wir könnten sehr sehr glücklich sein.aber er will es nicht zulassen. mit mir hätte er ganz von vorne anfangen können. sein altes leben hat ihn nicht glücklich gemacht und wird es auch niemals können. ich weiß dass er es ewig bereuen wird,es mit mir nicht versucht zu haben. ich fühle mich so betrogen und verraten. ich habe ihm so vertraut und dachte wirklich nichts könnte uns mehr auseinander bringen. ich hätte mit ihm wirklich leben wollen auch wenn dieses beschränkte dorfleben schon lange nichts mehr für mich ist. ich wohne jetzt ihn wien und da werde ich wohl auch bleiben.denn zuhause hält mich nichts mehr. was mache ich wenn er zurückgegrochen kommt??was mache ich überhaupt.ich liebe ihn doch so sehr,ein leben ohne ihn erscheint mir völlig wertlos

Mehr lesen

22. März 2007 um 21:56

Lass ihn sausen...
der mann ist nichts für dich. er wird auch dich betrügen, und dich verlassen, wenn er auffliegt. er hat kein selbstbewusstsein und wird es nie bekommen. er wird von dir erwarten, dass dudich benimmst wie eine frau aus deinem dorf. ihr passt nicht zusammen!
ich kann dir nur raten such dir jemand, der besser zu dir passt, und ausserdem bist du mit 20 und einem guten job eigentlich noch zu jung, um dich fest zu binden, lerne erst mal das leben kennen.
lg
gutro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 19:20

Tja..
@vergeben73
Eins hast Du bestimmt noch nicht gelernt: ordentlich mit Punkt und Komma und ohne Rechtschreibfehler in jedem 2ten Wort zu schreiben - das dazu...

Und nun zu unserer Threaderöffnerin. Was in Dir vorgeht, kann wohl jede Frau verstehen, die schon mal die Geliebte war und sich das Geseiere der armen, verheirateten Männer anhören musste. Sieh Dich mal in diesem Thread um: alle wurden hingehalten und alle wurden hübsch belogen und alle bekamen gesagt: "Ich liebe nur Dich und mit meiner Frau ist das nix und überhaupt versteh ich mich überhaupt nicht mehr mit ihr".
Vergessen darf man dabei auf keinen Fall den finanziellen Aspekt. Ich weiss nicht, wie es bei euch in Österreich ist, vermute aber ähnlich: Papa wird zur Kasse gebeten. Und wenn dann noch ein "Neuer" ins Häusel einzieht, würde mich das auch irgendwie nerven.

Mädchen, Du kannst nur eins tun: versuchen, die Sache zu vergessen. Quatsch Dich bei Freundinnen aus, heule die Kissen nass, aber lösch sofort seine Nummer aus Deinem Handy und bleib standhaft. Da kommt nix Gutes bei raus - und das weisst Du sicherlich selber.

Die eine Vorrednerin hat Recht. Du bist erst 20 - hey, da fängt das Leben erst an. Was meinst Du, wieviele Menschen nach jeder Trennung glauben, alles ist Sch....?
Kopf hoch, geh raus, unternimm was, triff Dich mit Freundinnen, aber schiess den Kerl ab, der ist nur Gift für Dich!

Gruss, kiki

p.s. Hast Du schon mal überlegt, was wäre, wenn ihr tatsächlich zusammenbleiben würdet? Das Kind wär doch trotzdem da, er würde es regelmässig sehen, und seine Ex noch dazu. Da hätte ich schon Bedenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 19:21
In Antwort auf sana_12949330

Tja..
@vergeben73
Eins hast Du bestimmt noch nicht gelernt: ordentlich mit Punkt und Komma und ohne Rechtschreibfehler in jedem 2ten Wort zu schreiben - das dazu...

Und nun zu unserer Threaderöffnerin. Was in Dir vorgeht, kann wohl jede Frau verstehen, die schon mal die Geliebte war und sich das Geseiere der armen, verheirateten Männer anhören musste. Sieh Dich mal in diesem Thread um: alle wurden hingehalten und alle wurden hübsch belogen und alle bekamen gesagt: "Ich liebe nur Dich und mit meiner Frau ist das nix und überhaupt versteh ich mich überhaupt nicht mehr mit ihr".
Vergessen darf man dabei auf keinen Fall den finanziellen Aspekt. Ich weiss nicht, wie es bei euch in Österreich ist, vermute aber ähnlich: Papa wird zur Kasse gebeten. Und wenn dann noch ein "Neuer" ins Häusel einzieht, würde mich das auch irgendwie nerven.

Mädchen, Du kannst nur eins tun: versuchen, die Sache zu vergessen. Quatsch Dich bei Freundinnen aus, heule die Kissen nass, aber lösch sofort seine Nummer aus Deinem Handy und bleib standhaft. Da kommt nix Gutes bei raus - und das weisst Du sicherlich selber.

Die eine Vorrednerin hat Recht. Du bist erst 20 - hey, da fängt das Leben erst an. Was meinst Du, wieviele Menschen nach jeder Trennung glauben, alles ist Sch....?
Kopf hoch, geh raus, unternimm was, triff Dich mit Freundinnen, aber schiess den Kerl ab, der ist nur Gift für Dich!

Gruss, kiki

p.s. Hast Du schon mal überlegt, was wäre, wenn ihr tatsächlich zusammenbleiben würdet? Das Kind wär doch trotzdem da, er würde es regelmässig sehen, und seine Ex noch dazu. Da hätte ich schon Bedenken...

Hups..
...ich meinte natürlich: Sieh Dich in diesem "Forum" um, besonders unter "Untreue" !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 22:11
In Antwort auf sana_12949330

Tja..
@vergeben73
Eins hast Du bestimmt noch nicht gelernt: ordentlich mit Punkt und Komma und ohne Rechtschreibfehler in jedem 2ten Wort zu schreiben - das dazu...

Und nun zu unserer Threaderöffnerin. Was in Dir vorgeht, kann wohl jede Frau verstehen, die schon mal die Geliebte war und sich das Geseiere der armen, verheirateten Männer anhören musste. Sieh Dich mal in diesem Thread um: alle wurden hingehalten und alle wurden hübsch belogen und alle bekamen gesagt: "Ich liebe nur Dich und mit meiner Frau ist das nix und überhaupt versteh ich mich überhaupt nicht mehr mit ihr".
Vergessen darf man dabei auf keinen Fall den finanziellen Aspekt. Ich weiss nicht, wie es bei euch in Österreich ist, vermute aber ähnlich: Papa wird zur Kasse gebeten. Und wenn dann noch ein "Neuer" ins Häusel einzieht, würde mich das auch irgendwie nerven.

Mädchen, Du kannst nur eins tun: versuchen, die Sache zu vergessen. Quatsch Dich bei Freundinnen aus, heule die Kissen nass, aber lösch sofort seine Nummer aus Deinem Handy und bleib standhaft. Da kommt nix Gutes bei raus - und das weisst Du sicherlich selber.

Die eine Vorrednerin hat Recht. Du bist erst 20 - hey, da fängt das Leben erst an. Was meinst Du, wieviele Menschen nach jeder Trennung glauben, alles ist Sch....?
Kopf hoch, geh raus, unternimm was, triff Dich mit Freundinnen, aber schiess den Kerl ab, der ist nur Gift für Dich!

Gruss, kiki

p.s. Hast Du schon mal überlegt, was wäre, wenn ihr tatsächlich zusammenbleiben würdet? Das Kind wär doch trotzdem da, er würde es regelmässig sehen, und seine Ex noch dazu. Da hätte ich schon Bedenken...

LiebeKiKI
ich habe die fehler extra für dich eingebaut das du mir bei meiner rechtschreinung helfen kannst und noch was ich habe in jeden wort ein fehler das hast du vergessen ich sende die viel licht und liebe

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 22:14
In Antwort auf vergeben73

LiebeKiKI
ich habe die fehler extra für dich eingebaut das du mir bei meiner rechtschreinung helfen kannst und noch was ich habe in jeden wort ein fehler das hast du vergessen ich sende die viel licht und liebe

Oh
ich meine natürlich rechtschreibung du hast mir das wort zum glück vorgeschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 10:58
In Antwort auf gyvzv_11970300

Lass ihn sausen...
der mann ist nichts für dich. er wird auch dich betrügen, und dich verlassen, wenn er auffliegt. er hat kein selbstbewusstsein und wird es nie bekommen. er wird von dir erwarten, dass dudich benimmst wie eine frau aus deinem dorf. ihr passt nicht zusammen!
ich kann dir nur raten such dir jemand, der besser zu dir passt, und ausserdem bist du mit 20 und einem guten job eigentlich noch zu jung, um dich fest zu binden, lerne erst mal das leben kennen.
lg
gutro

Würde ich auch sagen
Es ist nur schade, dass oft so viel
Zeit vergehen muß, bis man es begreift, dass es Menschen gibt, die
das Kapitel "Familie" benutzen und
nicht leben.
Auch hier kann ich nur die Empfehl-
ung aussprechen, dass Ihr Euch über
ADHS als Erwachsener informiert,da-
mit ihr die Hintergründe kennenlernt
woran es liegen kann, wenn die Part-
nerschaft in die Brüche geht.
Zu sagen, lass ihn laufen und diesen
Ratschlag nicht begründen können halte ich für unverantwortlich.

LG Mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2007 um 21:24
In Antwort auf gyvzv_11970300

Lass ihn sausen...
der mann ist nichts für dich. er wird auch dich betrügen, und dich verlassen, wenn er auffliegt. er hat kein selbstbewusstsein und wird es nie bekommen. er wird von dir erwarten, dass dudich benimmst wie eine frau aus deinem dorf. ihr passt nicht zusammen!
ich kann dir nur raten such dir jemand, der besser zu dir passt, und ausserdem bist du mit 20 und einem guten job eigentlich noch zu jung, um dich fest zu binden, lerne erst mal das leben kennen.
lg
gutro

Ich weiß
Ihr habt ja alle recht und ich weiß dass aber trotzdem fällt es mir schwer....die hoffnung stirbt zuletzt!Ohne ihn wäre mein leben sicher einfacher und wenn wir es doch miteinander versuchen,wer weiß ob es klappt.aber wenn wir es nicht einmal versucht haben,werde ich den rest meines lebens darüber nachdenken wie es gewesen wäre und das will ich auf gar keinen fall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 16:25

Du bist auch nicht ohne
Meine Liebe traurige mädchen
Du findest die Freundin von ihm abhänging. Okay, das mag sein. Ich habe alles was du geschrieben hast gelesen und finde alle drei ( Du, Sie und Er) tragen schuld. Du, weil du sagst "ein leben ohne ihn erscheint mir völlig wertlos" aber glaubst, sie hat sich abhänging gemacht hat. Sie, weil sie sein Fremdgehen gelassen annimmt und sich ihne bedenken für ihn entscheidet. Er natürlich am allermeisten, weil er euch beide betrogen hat. Zu dir sagt er, er hätte seine Freundin verlassen, wenn das kind nicht da wäre und möchte dann doch zu ihr, weil er angst hat, das sie einen anderen hat. Eigentlich hättest du schon viel vorher bemerken sollen, das er aschwindler ist. Er hat dir doch selbst erzählt wie oft er seine freundin mit anderen betrogen hat. Warum hast du ihn den dann noch vertraut. Hast du gedacht, dich wird er nicht betrügen. Er hat dir etwas vorgemacht, genauso wie er seiner Frau vorgemacht hat. Jetzt ist er bei ihr und du leidest. Und sie die abhängige hat am aler wenigsten schuld. Sie hat zwar keine Bildung und ist nicht eigenständig, muss Kind Pflegen u.s.w. Aber sie ist die jenige die am aller wenigsten gemacht hat. Sie kann nichts dafür. das sie abhänging ist, ist kein grund ihr die schuld zu geben. Mach diesen fehler nicht. Wenn du niveau hast, dann such dir einen Mann der andere belügt und betrügt. Wenn du ihm nach rennen solltest bist du auch eine Frau die abhängig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen