Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat Frau und Kind, doch schläft trotzdem mit mir.

Er hat Frau und Kind, doch schläft trotzdem mit mir.

4. Juni 2012 um 22:58 Letzte Antwort: 6. Juni 2012 um 9:19

Haben uns erst vor wenigen Wochen kennen gelernt. waren etwas betrunken und schliefen miteinander. Ich hatte sowas bis dahin noch nie. Ich wusste zwar, dass er ein Kind hat und seit paar Jahren eine Freundin hat. Ihm ging es mit ihr gar nicht gut. Jetzt treffen wir uns öfter und schlafen jedes mal miteinander. Er will sie ja verlassen, doch da ist ein kleines Kind im Spiel und er hängt an ihr und kann nicht los lassen. Ich mache wirklich alles, alles was sie seit langem nicht mehr auf die Reihe bekommt. Und ich merke doch, es geht ihm gut, wenn ich neben ihm liege. Er erzählt mir oft, dass sie rummault. ich bin der Meinung, dass sie ihn nicht verdient hat. doch er will es nicht hören und ich soll mich daraushalten. ihm keine Ratschläge geben und er will alles alleine auf die Reihe bekommen. in der letzten Zeit ist er mir viel Wert geworden und paar Schmetterlinge sind da, wenn ich ihn seh, ihn hör' oder nur an ihn denk. jetzt wird es ihm zu viel und ich eng ihn ein. Was mach' ich denn nun? ich überlege manchmal es zu beenden, doch das ist schwer und eigentlich will ich das gar nicht. will einfach nur, dass er bei mir ist. und wir das schaffen. ich will ihm zeigen, dass ich ihm gut tue, und nicht wie seine Freundin. Soll ich einfach so los lassen ?

Mehr lesen

4. Juni 2012 um 23:11

Scheisse -.-
ich versuche ja schon, nur noch einmal am Tag ihm zuschreiben oder manchmal warte ich sogar ab, bis er sich meldet. und das tut er dann auch.
- aber ich will ihm doch zeigen, dass ich nicht so bin wie sie. und ich werde immer die zweite sein, da er sein Kind sehr liebt und es auch immer an erster Stelle stehen wird. er meint, er hat Angst sein Kind dann nicht mehr sehen zu dürfen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juni 2012 um 23:24

Abstand...
Ich glaube, Du solltest mal ein bisschen Abstand nehmen und aus 100 Meter Entfernung auf die Situation gucken. Du willst ihn nicht nur von der Frau, sondern auch von seinem Kind loseisen... er ist hier in eine "Familie" eingebunden, für die er auch Verpflichtungen hat. Sieh mal auf die Wirklichkeit außerhalb von Liebe und Träumen... wenn ihm vielleicht alles über den Kopf wächst, kriegt auch er die Situation nicht auf die Reihe... kehr zu Dir selbst zurück, schau wie es Dir mit der Situation gut geht, zerr nicht an ihm, das ist anstrengend Lass los und er kommt zu Dir ... oder eben nicht. Mehr Klarheit hast Du auf jeden Fall.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juni 2012 um 23:26


ich habe ja die Hoffnung, dass ich ihm in der Affäre zeigen kann, dass ich es wert bin. doch das schlimme, ich fühl mich ihr null falsch gegenüber. Ich wurde einfach schon so oft enttäuscht und will irgendwie zu meinem Glück zwingen. ich habe angst, wenn ich ihn jetzt 'ne zeit in ruhe lasse, dass er sich dann nicht mehr meldet.
Als wir vorhin telefoniert hatten, meinte er, dass er durch mich und der Situation fing er an über alles nachzudenken. ich habe einfach große Angst, dass er es beendet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juni 2012 um 23:31
In Antwort auf ford_12830113

Abstand...
Ich glaube, Du solltest mal ein bisschen Abstand nehmen und aus 100 Meter Entfernung auf die Situation gucken. Du willst ihn nicht nur von der Frau, sondern auch von seinem Kind loseisen... er ist hier in eine "Familie" eingebunden, für die er auch Verpflichtungen hat. Sieh mal auf die Wirklichkeit außerhalb von Liebe und Träumen... wenn ihm vielleicht alles über den Kopf wächst, kriegt auch er die Situation nicht auf die Reihe... kehr zu Dir selbst zurück, schau wie es Dir mit der Situation gut geht, zerr nicht an ihm, das ist anstrengend Lass los und er kommt zu Dir ... oder eben nicht. Mehr Klarheit hast Du auf jeden Fall.

Er liebt sein Kind!
man merkt wirklich, dass er sein Kind liebt und ich habe da ja nichts dagegen, finde das ja auch gut. doch wenn er mir sagt, er ist nicht glücklich mit seiner Freundin und ist jetzt auch ausgezogen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juni 2012 um 23:41

Aja
ich will ja auch nicht die Geliebte spielen ! und die Beine mache ich auch nicht breit !!
man sind hier aber freundliche Menschen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juni 2012 um 23:58

..
ich bin aber keine Prostituierte! war anscheinend doch nicht richtig hier 'hilfe' zu suchen.. macht mir ja nicht spaß, geht mir schon nah. aber ich bin glücklich bei ihm und bei ihm verstell ich mich nicht. Stimmt also doch, Menschen, die damit nichts zutun haben, verstehen dies falsch.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 0:06
In Antwort auf elvina_12643476

Er liebt sein Kind!
man merkt wirklich, dass er sein Kind liebt und ich habe da ja nichts dagegen, finde das ja auch gut. doch wenn er mir sagt, er ist nicht glücklich mit seiner Freundin und ist jetzt auch ausgezogen...

Ruhig Blut...
... schadet trotzdem nicht. Auf ein paar Tage oder Wochen kommt es sicher nicht an. Zeig ihm Deine liebevolle Präsenz und Deine Klarkeit mit der Situation. Und lass ihn sich selbst finden, so ein Auszug von Frau und Kind ist emotional auch nicht ohne. Vielleicht macht er als nächstes ja wirklich den Schritt zu Dir, nur besser überlegt, freiwillig mit allen guten Gefühlen denn als irgendeine Notlösung...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 9:17

Klar, tust du ihm gut....
kostenloser sex ohne verpflichtungen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 9:41
In Antwort auf jaana_11887320

Klar, tust du ihm gut....
kostenloser sex ohne verpflichtungen!

So...
siehts aus.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 10:00

Sorry,
was erwartest du?

Das wir dir hier alle applaudieren, wenn du einen gebunden Mann vögelst?

Weil wir dir nicht sagen, oh klar wird er sie verlassen. Extra für dich.

Geh mal ins Untreu-Forum. Da kannst du sehen, was mit Frauen wird, die sich jahrelang von einem Mann so hinhalten lassen. Die betteln um jede Form von Anerkennung und haben überhaupt kein Selbstwertgefühl.

Einer von fünf verlässt seine Frau für seine Geliebte. Die Wahrscheinlichkeit ist also nicht so groß.

Ausserdem warum sollte er sie verlassen. Er bekommt dich für Sex und quatschen und hat daheim sie mit Kind. Die sich um seine Wäsche kümmert.

Was willst du mit so einem Kerl? Glaubst du er wird dir treu sein? Wenn es Probleme gibt, sucht er sich ne andere. Und in jeder Beziehung läuft es nicht immer 100%.

Lass dir das von einer 21-jährigen sagen. Du bist unglaublich naiv!!!

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 10:01
In Antwort auf elvina_12643476


ich habe ja die Hoffnung, dass ich ihm in der Affäre zeigen kann, dass ich es wert bin. doch das schlimme, ich fühl mich ihr null falsch gegenüber. Ich wurde einfach schon so oft enttäuscht und will irgendwie zu meinem Glück zwingen. ich habe angst, wenn ich ihn jetzt 'ne zeit in ruhe lasse, dass er sich dann nicht mehr meldet.
Als wir vorhin telefoniert hatten, meinte er, dass er durch mich und der Situation fing er an über alles nachzudenken. ich habe einfach große Angst, dass er es beendet.

Du
sagst, du wurdest oft enttäuscht. Kennst du die goldene Regel? Was du nicht willst, dass man dir tu, dass füg auch keinem andren zu.
Klar, du hast nicht um eine moralische Standpauke gebeten, aber es ist nunmal eine Sache, die viele verurteilen. Es scheint dir kein schlechtes Gewissen zu bereiten, deswegen bekommst du teilweise Antworten die nicht sonderlich niveauvoll sind. Vielleicht regt es dich dazu an, die Sache in dieser Hinsicht zu überdenken.
Was singlecoach geschrieben hat, würde ich dir auch empfehlen. Die meisten Menschen schätzen an einer Affaire, dass sie neu, aufregend, aber vorallem unkompliziert ist. Man ist dem "Partner" kaum emotional oder sonst wie verpflichtet, man kann einfach von seinen Alltag(spflichten) abschalten.
Du kannst von einem Mann mit Frau und Kind auch nicht erwarten, selbst wenn er sich tatsächlich trennen sollte, dass du hier irgendwelche Prioritäten hast (und das sage ich nicht aus Bosheit). Sein Leben, so wie er sich das wohl vorgestellt hat, ist gerade im Umbruch (falls er sie wirklich verlassen möchte), er möchte ein guter Vater sein und hat ein schlechtes Gewissen. Er wollte diese Beziehung aufrechterhalten und weiß nicht, ob er das schafft. Wenn er diesen Schritt macht und die Beziehung beendet, ändert sich einfach alles.
Also steck deine Erwartungen lieber zurück, denn ich bezweifle sehr, dass sie erfüllt werden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 10:04
In Antwort auf elvina_12643476

..
ich bin aber keine Prostituierte! war anscheinend doch nicht richtig hier 'hilfe' zu suchen.. macht mir ja nicht spaß, geht mir schon nah. aber ich bin glücklich bei ihm und bei ihm verstell ich mich nicht. Stimmt also doch, Menschen, die damit nichts zutun haben, verstehen dies falsch.

Menschen, die damit nichts zu tun haben...
... haben einfach keine rosarote Brille auf . Du wünschst dir eine Zukunft mit ihm, denkst an die tollen Momente, hast Schmetterlinge im Bauch und hoffst, dass er seine Familie für dich verlässt.

Leute hier im Forum sehen: Einen Mann, der privat überfordert ist. Er sucht sich eine Dritte, bei der er sich sexuell auspowern kann und lädt bei ihr noch seinen Frust ab. Und die erhofft sich was Festes daraus.

Liebe nici1964, der eine Satz hier von dir sagt eigentlich alles: "Jetzt treffen wir uns öfter und schlafen jedes mal miteinander. "

Denn mehr habt ihr nicht - Sex und du bist sein seelischer Mülleimer. Wäre er in dich verliebt und würde eine Zukunft mit dir wollen, hätte er den Schritt bereits getan, und seine Freundin verlassen. Aber das tut er nicht. Warum? Weil er nicht will - fertig. Und dir macht er Hoffnungen, indem er hinterrückst über seine Partnerin lästert und du deshalb denkst, er "hätte es soooo viel besser bei dir". Du kennst nur die eine Seite der Geschichte. Dieser Mann hat sich irgendwann mal in seine Freundin verliebt und mit ihr eine Familie gegründet. Sie haben sich jahrelang eine Basis aufgebaut. Und du, liebe nici1964, denkst dass du ihn erobern kannst, einfach indem du ihm ein paar Wochen sexuell gefügig bist? Also bitte... Rosaroter kann deine Brille gar nicht sein.

Ich weiß, so einen Beitrag willst du sicher wieder nicht lesen. Aber kein Mann, der es wert ist, geht so mit anderen Menschen um, ob Frauen oder Kind. Du kannst Liebe nicht mit Sex erzwingen.

PS. Wie kannst du dich überhaupt in jemand mit einem derartigen Charakter verlieben...? Wieso ziehst du nicht die Notbremse?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 10:13
In Antwort auf elvina_12643476

..
ich bin aber keine Prostituierte! war anscheinend doch nicht richtig hier 'hilfe' zu suchen.. macht mir ja nicht spaß, geht mir schon nah. aber ich bin glücklich bei ihm und bei ihm verstell ich mich nicht. Stimmt also doch, Menschen, die damit nichts zutun haben, verstehen dies falsch.

Hätte dir schon am anfang klar sein sollen,
dass es nicht so toll wird wie in manch schnulzenfilmen

das was du machen kannst: kram deinen stolz zusammen und lass den sausen, oder leb ewig so weiter

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 10:28
In Antwort auf elvina_12643476

Aja
ich will ja auch nicht die Geliebte spielen ! und die Beine mache ich auch nicht breit !!
man sind hier aber freundliche Menschen


Und wie habt ihr dann Sex?

Naja, aus Erfahrung wird man klug, und du willst diese Erfahrung halt selbst machen. Da sollen dich die anderen doch mal machen lassen....

Nur tut mir die Frau leid, die so einen Mann hast. DU weißt ja, was für ein Exemplar da neben dir im Bett liegt, du willst es nur nicht wahrhaben. Am besten rufst du die Ehefrau an, und sagst ihr selbst, wieviel schöner es der Mann bei dir hätte

Aber danach bitte nicht hier rumjammern, weil du mit dem Kind nicht klarkommst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 11:12

Ich versuche einfach mal
wertfrei mitzudenken.
Dass es dir nicht gut geht, ist nachvollziehbar, dabei würde es auch mir nicht gutgehen.

Zu deinen Fragen:

------> jetzt wird es ihm zu viel und ich eng ihn ein. Was mach' ich denn nun? ich überlege manchmal es zu beenden .... <------

Bei mir läuten die Alarmglocken, wenn ich höre, dass es ihm jetzt schon zu eng wird. Normalerweise ist es doch so, dass gerade anfangs nichts zu viel ist.
Ich verstehe, dass er momentan emotional unter Stress steht, doch trotzdem wäre es eigentlich eher normal, wenn er die Nähe derjeningen Person sucht, bei der er sich wohl fühlt.

------> will einfach nur, dass er bei mir ist. und wir das schaffen. ich will ihm zeigen, dass ich ihm gut tue, und nicht wie seine Freundin. Soll ich einfach so los lassen <----------

Da kann ich dich gut verstehen, wer würde das in diesem Falle nicht wollen.
Ob du es schaffst, ihm zu vermitteln, dass du anders als seine Freundin bist, das steht wahrscheinlich in den Sternen. Du kannst nur so sein, wie du eben bist und darauf hoffen, dass er sieht, dass du anders als seine Freundin bist.

Wenn ich versuche, mich in dich hineinzuversetzen, würde ich an deiner Stelle zuert darauf achten, dass du so bleibst, wie du bist, dich nicht verlierst.

Was vielleicht nocht zu bedenken ist: Wenn du es so weiterlaufen lässt, wie bisher, dass er zu dir kommen kann, wann er es möchte, mit dir schlafen kann, wie ihm das behagt, wird das nichts. Es läuft sich ein und gut ist. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Im schlimmsten Fall zieht sich das über Jahre, wenn er merkt, er kommt da ungeschoren davon.
Du sagst, du willst dich nicht rar machen, weil du angst hast, ihn dann ganz zu verlieren. Nun, das ist eben in deinem Moment gerade die Herausforderung. Du willst ihn haben? Dann musst du dafür was tun. Zieh dich zurück und hoffe darauf, dass du ihm abgehst. Lass ihn kommen. Es gibt ihm Gelegenheit, über die Situation zu denken. Im Moment ist es so, dass er von der einen und von der anderen Seite vollgelabert wird. Wenn die Initiative von ihm ausgeht, zeige ihm deinen Wert, nicht jedoch, indem du mit ihm ins Bett springst, sondern, dass du alltagstauglich bist.

Ich wünsche dir auf alle Fälle das Beste für dich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 14:13

Ich kann dem Ganzen ...
hier nur zustimmen. Ich hätte es wohl nicht besser formulieren können, als taittinger1. Du kennst seine Frau überhaupt nicht, weißt nicht, was 100% Zuhause abgeht und was nicht, er kann Dir immer nur seine Sichtweise auftischen. Wen es so unerträglich wäre, würde er zum Paartherapeuten etc. gehen oder die Entscheidung treffen die Beziehung trotz Kind zu beenden. So nimmt er von jeder Seite nur den angenehmen Teil. Egoistisch ....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 16:58

...
ich würde mal sagen, dass er emotionale Nähe brauchte und Sex, damit er mit seinem Stress umgehen kann. Ich kenne euch nicht aber lasse dies nicht weiter zu, falls du dir wirkliche Hoffnungen machst. Du könntest enttäuscht werden. Mal abgesehen finde ich, dass der Typ ein Arsch ist.. seine Frau und das kleine Kind zu hintergehen, schreklich. Du bist aber auch nicht ohne. Aber Menschen machen halt Fehler.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 17:00
In Antwort auf jaana_11887320

Klar, tust du ihm gut....
kostenloser sex ohne verpflichtungen!

.....
autsch. Vergleiche sie doch nicht mit einer Prostituierten! Sie hatte anscheinend selber Lust mit ihm zu schlafen, vielleicht hat sie dadurch auch ihre Bedürfnisse stillen wollen und macht sich jetzt Hoffnungen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 17:04

.....
Hart. Aber anscheinend will er doch nur Sex und nutzt sie aus. Gebe ihr doch einen Rat, damit sie sich nicht mehr ausnutzen lässt aber doch nicht mit solchen Sprüchen. Der Samenmülleimer ist aber das Kondom!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 17:05


dein Gesicht will bestimmt auch keiner ertragen. Ne im Ernst.. sei doch nicht so böse.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 17:07

Hammer
wie manche Männer ihre Frauen mit nem Kind hintergehen. Aber der bleibt wenigstens beim Sex.. sie erhofft sich da noch etwas mehr

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 17:10
In Antwort auf elvina_12643476

Aja
ich will ja auch nicht die Geliebte spielen ! und die Beine mache ich auch nicht breit !!
man sind hier aber freundliche Menschen

...
Die Beine breit zu machen ist aber etwas ganz ''natürliches'' beim GV. Daran ist nichts Schlimmes dran. Steh doch dazu, lol.
Such dir doch einen Kerl, der dich nicht ausnutzt. Der Typ ist sowieso ein mieser W*chser wenn er schon seiner Frau fremdgeht, und du machst da noch wie die Blöde mit.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 17:13
In Antwort auf ford_12830113

Ruhig Blut...
... schadet trotzdem nicht. Auf ein paar Tage oder Wochen kommt es sicher nicht an. Zeig ihm Deine liebevolle Präsenz und Deine Klarkeit mit der Situation. Und lass ihn sich selbst finden, so ein Auszug von Frau und Kind ist emotional auch nicht ohne. Vielleicht macht er als nächstes ja wirklich den Schritt zu Dir, nur besser überlegt, freiwillig mit allen guten Gefühlen denn als irgendeine Notlösung...

Dieses
... verdient keine liebevolle Präsenz. Ich hoffe mal, dass seine Frau bald merkt was er mit ihr und dem Kind macht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juni 2012 um 17:16
In Antwort auf zhenya_11860935

.....
autsch. Vergleiche sie doch nicht mit einer Prostituierten! Sie hatte anscheinend selber Lust mit ihm zu schlafen, vielleicht hat sie dadurch auch ihre Bedürfnisse stillen wollen und macht sich jetzt Hoffnungen...

Klar...
...wird sie auch lust haben...aber das was er bekommt, bleibt trotzdem dasselbe.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juni 2012 um 6:07

Boooh eh
man leute sie will einen rat von euch und keine moralpredigt....nur weil der mann verheiratet ist...heist es nicht das man sich nicht in ihn verlieben darf....es liegr ja vohl eher an den mann...schlisslich ist er verheiratet...er solte zu seiner frau gehn und reinen tisch machen...und ehrlich zu seiner geliebten sein...so könnte sie selber endscheiden ob sie nur die zweitfrau seihen will...wieleicht bekommt der mann ja bei seiner geliebten das was er zu hause nicht bekommt...aber dann solte mann ehrlich sein...zu hause ist ein kleines kind ,dort ist altag...die frau wird sich viel um das kind kümmern das ist normal am anfang und der mann kommt sich vernachlässigt vor...das kind wird abends wach und in der nacht...da kommtder sex zu kurz...er sucht es dann bei seiner gliebten ..das was er zu hause nicht bekommt...liebe fragt nicht ob du nun verheiratet bist oder nicht...auch wenn man verheiratet ist kann mann sich verlieben...aber ich glaube er meint es nicht ernst..er will nur sex..das sieht man schon daran..das er sagt das sie ihn nicht auf die nerven gehen soll...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juni 2012 um 7:38

Was mach' ich denn nun?
das ist doch wirklich ganz simpel: beine breit und schnauze halten! sonst sucht er sich bald ne andere zum poppen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juni 2012 um 9:19


Selbst schuld.
Ich würde mich niemals auf jemand vergebenes einlassen - das kann doch nur böse enden.

Übrigens haben meine Ex-Freunde mir auch alle Horrorgeschichten über ihre Ex-Freundinnen erzählt und keine von denen war wahr. Lass Dich nicht so hinters Licht führen.
Ich finde, er ist ein mieser Schuft, so wie er das handhabt. Freundin plus Kind, aber fremdgehen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club