Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat es sich selbst gemacht und ich bin voll ausgerastet ....

Er hat es sich selbst gemacht und ich bin voll ausgerastet ....

5. November 2002 um 12:54

super, jetzt hab ich den Vogel echt abgeschossen.
Sorry das ich schon wieder nerve.

Ich versuchte die Woche ihn zwei mal zu überaschen - mit einem schönen romantischen abend. Bekam natürlich nen Korb und war enttäuscht. gestern komm ich heim und es stinkt in sinem zimmer. ich schau in Müll, er schläft schon, und fine ein Klopapierstück mit Sperma drinn ! Es war noch ganz naß und klebrig. Eckelig. Naja, ich war total traurig, enttäuscht und gekrängt.

Wieso macht er es sich lieber selbst anstatt mit mir zu schlafen ? Heute Morgen habe ich ihn gebeten in zukunft seine Wichstücher aufzuräumen, er ging voll auf ! Ich wollte natürlich wissen wieso er es sich lieber selber macht und er meinte, zurecht, er bräuchte sich nicht rechtferigen weils es nicht oft sei und er räuchte sich nicht anscheissen zu lassen ! ich weis nicht wieso ich da so ausgerastet bin, wahrscheinlich weil ich zur zeit total unausgelastet und unzufrieden bin.

ich bin volleifersüchtig auf seine Hand !!!
nein echt, ich bin echt traurig.
Naja, wir waren dann nicht grad nett zueinander und er ging zur U-Bahn ohne mir ein Bussi zu geben.

Heute Abend fahre ich heim und werde erst mal ein paar Tage verstreichen lassen.
Wie entschuldige ich mich am besten ?
Oder wie erkläre ich ihm am besten das es nicht böse gemeint war und ich mich einfach gekränkt fühle wenn er lieber seine Hand benutzt als mit mir zu schlafen und es dann auch noch so rumliegen läßt *würg*

ich versteh es nciht. Ich denke wir sitzen so aufeinander das er schon keine lust mehr auf mich hatt.

Mist, was für ein scheißtag.
Dafür ist meine Arbeit toll, hab gerade meinen ersten Tag !

Sommerblume

Mehr lesen

5. November 2002 um 13:01

Realistisch gesehen ...
... hast Du keine grosse Chance, ihm das "wegzudiskutieren". Schön, Du kannst ihm ruhig erklären, weshalb Dich das verletzt - ob ihn das in Zukunft davon abhalten wird, bezweifele ich. Man fängt nicht einfach "mal so an" damit. Wenn er es tut, dann tut er's, weil er nichts Schlimmes oder Falsches darin sieht. Da hilft also auch keine Lamentei Deinerseits, wär' nur Zeitverschwendung.

Daher lieber was anderes: Leg' Dir 'nen schönen Vib zu, und verwöhn' Dich selbst in seiner Abwesenheit!

Wenn Du nicht gegen den Strom schwimmen kannst, schwimm mit ihm. Vergeudet weniger Energie.

LG Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 13:05

Es stinkt???
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 13:10


hy Sommerblume

sorry, aber musste nur lachen als ich diesen Beitrag las.

Finde den Rat von Chata eigentlich nicht schlecht mit dem Vib. Wäre sicherlich eine gute Variante. Und wenn ihn dein Freund per *Zufall* in der Schublade entdeckt... tja, pech für ihn. Kannst ja auf die selbe Weise wie er antworten.

Andererseits, ist es schon krass. Er wusste bestimmt, dass du demnächst nach Hause kommen würdest und hat es sich selber verschafft. Damit er nicht mit dir schlafen muss oder was? Ich denke diese Frage stellst du dir selbst gelle?!

Würde jedoch nicht mehr mit ihm darüber sprechen. Tu's auf die alte Art: "wie du mir, so ich dir!"

Freut mich, dass dir deine Arbeit gefällt.
PS: hab dir übrigens auf dein e-mail geschrieben.

LG
missy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 13:18

Sex
hat für Männer zum Teil andere Funktionen als für Frauen, z.B. Stressabbau.
Selbstbefriedigung ist für Männer oft Stressabbau, die Alternative dazu wäre kurzes Rumrammeln auf der Partnerin, aber garantiert kein romantsicher schöner Sex.
Ehrlich gesagt, da wäre es mir noch lieber, er macht es sich selbst.
Mach Dir da nicht zuviel Kopf drum, es hat nicht wirklich was mit dir zu tun.

LG

RedDevil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 13:20

Diese thema
wird doch in vielen beziehungen zum problem.
einerseits kann ich verstehen das du jetzt enttäuscht bist und dich verletzt fühlst, wir sind ja beide frauen, aber hast du wirklich gedacht das dein freund so etwas "schlimmes" nicht macht? gut es gibt bestimmt männer die in festen beziehungen es nicht mehr für nötig halten hand bei sich selbst anzulegen, aber der großteil der männer und auch der frauen sind mit sich alleine auch mal glücklich ohne das gleich die beziehung zum scheitern verurteilt ist.
faß es also bitte nicht als vertrauensbruch auf und sei ja nicht eifersüchtig auf seine hand!!! ich glaube eine entschuldigung ist hier dringend angebracht und bitte mach dir doch nicht immer probleme wo eigentlich keine sind. redet in zukunft bitte offen über solche dinge , und man kann soetwas auch prima ins liebesspiel mit einbauen. tja und in solchen fällen hab dann sogar ich was davon.
also denn noch viel spaß auf der neuen arbeit!! glückwunsch übrigends noch nachträglich.

gruß zinni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 13:26
In Antwort auf RedDevil1

Sex
hat für Männer zum Teil andere Funktionen als für Frauen, z.B. Stressabbau.
Selbstbefriedigung ist für Männer oft Stressabbau, die Alternative dazu wäre kurzes Rumrammeln auf der Partnerin, aber garantiert kein romantsicher schöner Sex.
Ehrlich gesagt, da wäre es mir noch lieber, er macht es sich selbst.
Mach Dir da nicht zuviel Kopf drum, es hat nicht wirklich was mit dir zu tun.

LG

RedDevil

Lach ...
... hat Dich mein Kommentar in Deinem thread über den Neandertalmann dazu animiert?

***Lachkaputt***

Stimmt aber, was Du sagst... Biologie Leistungskurs, 2. (Evolution) & 3. (Verhalten) Semester, wenn ich mich nicht irre.

Lach. Bis denni, Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 13:33
In Antwort auf gae_12878788

Lach ...
... hat Dich mein Kommentar in Deinem thread über den Neandertalmann dazu animiert?

***Lachkaputt***

Stimmt aber, was Du sagst... Biologie Leistungskurs, 2. (Evolution) & 3. (Verhalten) Semester, wenn ich mich nicht irre.

Lach. Bis denni, Chata.

War unabhängig von den Neandertalern
aber passt dazu

Bye

RedDevil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 13:40

Vielleicht
liegt das weniger daran, dass du so sauer reagiert hast, weil er es sich selbst gemacht hat, sondern viel eher daran, dass er dich hat abblitzen lassen als du einen schönen romantischen Abend mit ihm haben wolltest! Vielleicht hat dich das nur noch mehr hochgeschaukelt. Und dass du momentan so unausgeglichen hast kommt wohl auch noch dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 13:50

Hi Blume
Auch ich freue mich, daß es beruflich für Dich gut weiterläuft!

Zu dem Privaten Thema kann ich auch Temptress voll zustimmen, was meinst, Du, wie peinlich er sicher auch berührt war?? Das ist ja fast so ausgeartet, als hätte ihn seine Mutter erwischt, denn niemand hat das recht, sauer zu ragieren wegen so einer sache, die völlig normal ist!
Daß Du Dich zurückgesetzt gefühlt hast, weil der romantische Abend nichts wurde, ist verständlich, aber man sollte doch nicht überreagieren.
Es ist ganz alleine seine Sache, was er mit sich anstellt und wann er das tut.
Auch ich tue das gerne mal und mein Freund weiß auch davon und versteht, daß es mit ihm absolut nichts zu tun hat, es ist einfach eine andere Art Genuß!

Euer problem liegt doch auch nicht darin, was er getan hat, es liegt doch schon lange ganz woanders. Alleine dadurch, daß du dich zurückgesetzt fühlst, und das trotz Therapie immer noch sehr arg, das zeigt doch, daß Ihr beide nach wie vor anders "tickt". ist ja nicht schlimm, jeder wie er will und kann, aber das macht es für euch beide sehr schwierig, alles auf einen Nenner zu bekommen.

Ich finde auch, dein Freund macht schon viel mit, denn Du klingst immer noch fordernd, auch wenn du meinst, Abstriche zu machen, das geht doch auch garnicht so schnelle, du zeigst aber sicher bereitschaft dazu, etwas zu ändern, das finde ich klasse, ehrlich!!
Aber im selben Moment gehst du wieder 10 Schritte zurück, z.B. mit der Aktion Tücher.

Was meinst du, wie es ihm gerade geht??

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 14:11

UND NUN ?????
Ich hab jetzt echt angst !!!!
HIIIILFEEEEE !!!
Was soll ich tun ?????

Was wenn er mich verlässt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 14:14
In Antwort auf kumari_12170692

UND NUN ?????
Ich hab jetzt echt angst !!!!
HIIIILFEEEEE !!!
Was soll ich tun ?????

Was wenn er mich verlässt ?

Schon mal wieder
in deinen Beitrag "Harmonie" geschaut ???

Wenn er das tut ist letztere Aktion bestimmt nicht der Grund.

Liebe Grüße
Froggy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 14:21
In Antwort auf kumari_12170692

UND NUN ?????
Ich hab jetzt echt angst !!!!
HIIIILFEEEEE !!!
Was soll ich tun ?????

Was wenn er mich verlässt ?

So hart es klingt
Du kannst Dich entschuldigen und Abwarten.
Wenn er Dich verlässt, ist der gestrige Abend nur der Tropfen, der dass Fass zum überlaufen bring.

Wenn es wirklich soweit kommt, wird es Dir eine Weile schlecht gehen, aber Du wirst es Überleben und Dich Aufrappeln wie so viele andere auch.

LG

RedDevil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 14:44
In Antwort auf kumari_12170692

UND NUN ?????
Ich hab jetzt echt angst !!!!
HIIIILFEEEEE !!!
Was soll ich tun ?????

Was wenn er mich verlässt ?

Neeeeeee...
das macht er bestimmt nicht.

und wie schon mehrere erwähnten...
wenn doch, dann bestimmt nicht wegen der Befriedigungs-Nummer.

LG
missy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 15:47

Dann werde ich ihn verlassen....
denn es habe nicht nur ich fehler.
Dann bin ich nicht für eine Beziehung geschaffen.
Ich habe keine lust mehr die schuldige zu sein dir ihm das leben schwer macht.
er hat was besseres verdient ! ! !

Ich werde es noch heute machen.
Ich bin nichts für ihn- FÜR NIEMANDEN !!!!
ich sehe es langsam ein, ich bin unfähig.
Aber ich bin nun mal sensibel und sowas verletzt mich !

ich werde ihn erlösen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 15:51
In Antwort auf kumari_12170692

Dann werde ich ihn verlassen....
denn es habe nicht nur ich fehler.
Dann bin ich nicht für eine Beziehung geschaffen.
Ich habe keine lust mehr die schuldige zu sein dir ihm das leben schwer macht.
er hat was besseres verdient ! ! !

Ich werde es noch heute machen.
Ich bin nichts für ihn- FÜR NIEMANDEN !!!!
ich sehe es langsam ein, ich bin unfähig.
Aber ich bin nun mal sensibel und sowas verletzt mich !

ich werde ihn erlösen !

Menschenskinder...
jetzt komm mal wieder zu dir....
Du bist verletzt - dann LASS dich nicht verletzen.

Ach.... was schreib ich mir eigentlich die Finger wund......

Froggy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 15:54
In Antwort auf kumari_12170692

Dann werde ich ihn verlassen....
denn es habe nicht nur ich fehler.
Dann bin ich nicht für eine Beziehung geschaffen.
Ich habe keine lust mehr die schuldige zu sein dir ihm das leben schwer macht.
er hat was besseres verdient ! ! !

Ich werde es noch heute machen.
Ich bin nichts für ihn- FÜR NIEMANDEN !!!!
ich sehe es langsam ein, ich bin unfähig.
Aber ich bin nun mal sensibel und sowas verletzt mich !

ich werde ihn erlösen !

Hey!!!
Warum auf einmal so negativ? Es hat doch auch keiner gesagt, dass nur du Fehler hast. Jeder von uns hier hat Fehler. Ich hab jetzt deine anderen Beiträge nicht gelesen, aber wieso machst du ihm das Leben schwer? Weil du öfter mal ausrastest? Ich mein, wenn du das schon weißt, dann kannst du doch was daran ändern. Oder etwa nicht? Wenn du merkst, dass wieder Wut hochkommt, dann versuch einfach mal ruhig zu bleiben, und das sachlich zu sehen und nicht total auf dich zu beziehen. Mach bitte nichts, was du hinterher wieder bereuen tust!!!
Hast du ihm mal gesagt, dass es dich verletzt hat, dass er dich einfach hat abblitzen lassen, obwohl du ihn damit überraschen wolltest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 16:04
In Antwort auf kumari_12170692

Dann werde ich ihn verlassen....
denn es habe nicht nur ich fehler.
Dann bin ich nicht für eine Beziehung geschaffen.
Ich habe keine lust mehr die schuldige zu sein dir ihm das leben schwer macht.
er hat was besseres verdient ! ! !

Ich werde es noch heute machen.
Ich bin nichts für ihn- FÜR NIEMANDEN !!!!
ich sehe es langsam ein, ich bin unfähig.
Aber ich bin nun mal sensibel und sowas verletzt mich !

ich werde ihn erlösen !

Mensch Mädel
nun reiss Dich mal ein bisschen zusammen.
Dir gehts doch gar nicht so schlecht.
Du hast wieder einen Job, du hast eine neue Freundin gefunden, nagut Deine Beziehung ist im Moment etwas schwierig.

In deinem gestrigen Posting hast Du schon richtige gute Ansätze gezeigt. du wolltest Dic doch mehr auf Dich selbst konzentrieren.

Du machst einen schwerwiegenden Fehler, statt die Sachen anzusprechen die dich stören, z.B., dass er den romantischen Abend nicht wollte, schluckst du Dich runter und regst Dich über Kleinigkeiten auf.
Es ging doch gar nicht um Selbstbefriedigung, sondern um allgemeine Unzufriedenheit.

Auch er macht Fehler. Ok er hat viel zu tun, aber er kann auch nicht erwarten, dass Du das liebe Frauchen spielen, was allein eigenen Bedürfnisse zurückstellt und dem ach so schwer arbeitenden Mann den rücken freihält.
Denn wenn Du Dich mehr auf dich selbst konzentrierst pass es ihm auch nicht. Er mosert z.B rum wenn Du 3mal die Woche weggehst.
Ja was denn nun?
Wasch mich aber mach mich nicht nass?

Ihr solltet euch wirklich mal zusammensetzen und klären, was ihr wirklich wollt, was jeder von der Beziehung erwartet.
Ihr habt nämlich ein riesiges Kommunikationsproblem.

LG

RedDevil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 16:06
In Antwort auf mica_12059259

Hey!!!
Warum auf einmal so negativ? Es hat doch auch keiner gesagt, dass nur du Fehler hast. Jeder von uns hier hat Fehler. Ich hab jetzt deine anderen Beiträge nicht gelesen, aber wieso machst du ihm das Leben schwer? Weil du öfter mal ausrastest? Ich mein, wenn du das schon weißt, dann kannst du doch was daran ändern. Oder etwa nicht? Wenn du merkst, dass wieder Wut hochkommt, dann versuch einfach mal ruhig zu bleiben, und das sachlich zu sehen und nicht total auf dich zu beziehen. Mach bitte nichts, was du hinterher wieder bereuen tust!!!
Hast du ihm mal gesagt, dass es dich verletzt hat, dass er dich einfach hat abblitzen lassen, obwohl du ihn damit überraschen wolltest?

Liebe danii,
ich kann mich nicht beherrschen.
Ich hab die ganze nacht gegrübelt, hab um halb 6 eingeschlafen und um 7 bin ich aufgestanden !
Ich bin mit den nerven am ende. Ich hab eweint, gegrübelt, alles ! es kommt mir so hoffnunglos vor, ich werde immer nur bearbeitet das ich IHN so bedränge, aussauge usw. Ich hab aber auch gefühle und ich soll immer nur kuschen !

Warum ?

ich werde versuchen einen Partner zu finden der mich erträgt, in gewisser weise bin ich nun mal so, ich kann nicht alles ändern , ich bin kein ja sager, es gibt dinge die sind mir wichtig, und das ist das ich spüre das mein partner mich liebt. Und wer es sich selber macht weil er mit mir nicht schlafen will hat eh schon alles keinen sinn mehr !

Er ist so ein lieber . nervig, launisch, nervlich am ende egistisch usw. aber er ist ein lieber....und er hat eine Prinzessin verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 16:23
In Antwort auf kumari_12170692

Dann werde ich ihn verlassen....
denn es habe nicht nur ich fehler.
Dann bin ich nicht für eine Beziehung geschaffen.
Ich habe keine lust mehr die schuldige zu sein dir ihm das leben schwer macht.
er hat was besseres verdient ! ! !

Ich werde es noch heute machen.
Ich bin nichts für ihn- FÜR NIEMANDEN !!!!
ich sehe es langsam ein, ich bin unfähig.
Aber ich bin nun mal sensibel und sowas verletzt mich !

ich werde ihn erlösen !

Hoi sommerblume...
was erwartest du von UNS? was erwartest du von IHM?

weißt du wem du das leben schwer machst? DIR! dir am allermeisten... du quälst dich mit dingen, die es nicht wert sind, dass man auch nur einen gedanken daran verschwendet... echt!

was hat dich dazu gebracht, dass du in seinem müll stierlst? was erhoffst du dir von so aktionen? welchen nutzen hast du davon? ausser, dass du in seine intimsphäre eindringst und DIR weh tust... und ihm auch... denn würde er dich nicht lieben, hätte er schon lange den hut drauf gehaut...

wenn du der meinung bist, dass du diese beziehung beenden sollst, dann tu es... DU trägst die verantwortung dafür... nicht die menschen, die dir ihre sicht der dinge gezeigt haben... DU hast um meinungen gefragt und jetzt möchtest du damit nicht leben müssen... so funktioniert das spiel leben nicht...

bedenke sommerblume... hier tust du mit deinem destruktiven verhalten niemanden weh... du tust nur DIR und deinem freund weh... und irgendwann wird er die schnauze voll haben und seine konsequenzen ziehen... auch wenn es ihm weh tut und er dich liebt(e)... jeder mensch ist nur bis zu einem bestimmten punkt belastbar... ALLES hat grenzen... und wer immer und immer wieder die grenzen auslotet, läuft in gefahr diese einmal zu oft zu überschreiten... und dann passieren dinge, die einem furchtbar weh und leid tun... aber irgendwann ist jedes feuer erstickt...

wenn du das bedürfnis hast, dich in mitleid zu suhlen, dann tu es... geniess es... aber hoffe nicht, dass es dich auch nur um einen millimeter auf deinem weg weiter bringt... selbstmitleid ist eine extrem starke bremse... sei dir dessen bewusst, bevor du dich suhlen gehst...

auch selektive augen und ohren bremsen, sommerblume... auch das solltest du bedenken... und nicht jeder beitrag, der von dir als "destruktiver kritik" empfunden wird ist destruktiv... man kann auch konstruktive kritik erhalten...

und auch hier ist die bereitschaft der menschen zu raten und zuzulesen begrenzt... denn wenn nur beiträge beachtung bekommen, die dir zu gesicht stehen, dann werden sich die kritiker irgendwann abgewöhnen, threads vom "selektiven auge" zu lesen und rat zu geben...

du kannst meine worte türlich als destruktive kritik lesen, genauso gut (und so waren sie gemeint) aber auch als konstruktive kritik... wie du entscheidest ist wieder DEINE verantwortung...

liebe grüße, pain4me

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 16:57
In Antwort auf kumari_12170692

Dann werde ich ihn verlassen....
denn es habe nicht nur ich fehler.
Dann bin ich nicht für eine Beziehung geschaffen.
Ich habe keine lust mehr die schuldige zu sein dir ihm das leben schwer macht.
er hat was besseres verdient ! ! !

Ich werde es noch heute machen.
Ich bin nichts für ihn- FÜR NIEMANDEN !!!!
ich sehe es langsam ein, ich bin unfähig.
Aber ich bin nun mal sensibel und sowas verletzt mich !

ich werde ihn erlösen !

Jetzt bitte nicht aufgeben!!!
hör mal, steck jetzt den Kopf auf keinen Fall in den Sand.

Du hast dir doch schon so viel vorgenommen gehabt. Hast nen neuen Job, der dir gefällt.

Und er ist bestimmt nicht der, der dich nicht verdient. Sehe es eher umgekehrt.

Gib nicht auf Sommerblume.

Und bist für uns sicher etwas. Sonst würden wir ja nicht alle auf dein Beitrag hier reagieren.

Hör zu, anscheinend kannst du nicht mehr. Rede mit ihm. Aber eine Gespräch aufbauen und nicht eine Diskussion oder Streit gelle!!?

missy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 17:14
In Antwort auf kumari_12170692

Dann werde ich ihn verlassen....
denn es habe nicht nur ich fehler.
Dann bin ich nicht für eine Beziehung geschaffen.
Ich habe keine lust mehr die schuldige zu sein dir ihm das leben schwer macht.
er hat was besseres verdient ! ! !

Ich werde es noch heute machen.
Ich bin nichts für ihn- FÜR NIEMANDEN !!!!
ich sehe es langsam ein, ich bin unfähig.
Aber ich bin nun mal sensibel und sowas verletzt mich !

ich werde ihn erlösen !

Neid durch Fehlende Lust???
Liebe Sommerblume,

ich habe mir Dein Problem nochmals durch den Kopf gehen lassen - denn ich kann sehr wohl nachvollziehen, WESHALB Du gekränkt bist.

Allerdings möchte ich noch einmal was bemerken. Mal davon abgesehen, dass Sex bei Männern - wie Red Devil ja sagte - mehrere Zwecke erfüllt (z.B. Stressabbau), solltest Du Dich vielleicht mal weniger mit ihm beschäftigen, mit dem "warum" und dem "was geht in seinem Kopf vor" - und mal mehr mit Dir selbst.

Da Du ja sehr verletzt reagierst - gehe ich mal davon aus, dass in Deinem eigenen Leben Selbstbefriedigung gar nicht oder nur seltenst - und wenn dann nicht sehr befriedigend - stattgefunden hat und stattfindet. Ist ja auch nicht schlimm, manche wollen's, tun's, brauchen's - andere nicht.

Aber kann es nicht auch sein, dass Du gerade DESHALB so verletzt bist, weil er es tut - während Du es NICHT tust? Dass er etwas will oder braucht, was Du nicht willst oder brauchst? Dass er eine Befriedigung aus etwas bekommt, was Dir keine Befriedigung beschafft? Sozusagen ein bisschen Neid auf eine Aktivität, die er für sich will und die ihn befriedigt, die Du aber nicht selbst für Dich willst und die Dich kalt lässt???

Ich rate Dir dringendst, Dich ein bisschen mehr mit Dir selbst zu beschäftigen, und die Sache mit dem Vib war ernst gemeint. Ich habe bis vor wenigen Monaten dem Sex relativ gleichgültig gegenübergestanden, weil ich noch nie einen O. bekommen hatte und der Sex somit für mich nett aber eben auch nur nett war. Auch mir wäre das Thema der Selbstbefriedigung schwer aufgestossen, schon weil ich es weder wollte, noch brauchte, noch mir irgendwie selbst "tun" konnte. Im Grunde war es meinerseits ein bisschen Neid auf SEINE Lust, auf SEIN Tun, auf SEINE Befriedigung. Eher durch Zufall sind wir auf einen Vib gekommen, der ein bisschen speziell ist - und ich muss sagen, meine Anschauung dem Sex gegenüber hat sich doch gewaltig geändert. Ich könnt' mir mit dem Ding nun Selbstbefriedigung sehr wohl vorstellen - und somit sähe ich es bei meinem Partner mit weniger strengen Augen, denn "nu kann ich, was er auch kann".

Denk' mal drüber nach. Du verschwendest weniger Energie, wenn Du Dich um Dich selbst kümmerst und Dich positiv "hegst und pflegst", als wenn Du Dich ständig in Deinen Partner hereinversetzen willst, und seine Gedanken und Gefühle kontrollieren willst. Es wird Dir eh nie gelingen, und alles, was Du erreichst, ist Frust für Dich selbst und Energieverlust.

Schnapp' dir also einen Katalog und gónne Dir von Deinem Gehalt schöne Dessous und einen Vib und was Dir sonst noch Freude machen könnte!

LG Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 19:11

Also, sorry...
.. aber ich kann echt nicht nachvollziehen, was hier abgeht! in einer minute hast Du angst, dass er schluss macht, dann willst Du's selber machen... Du versinkst in selbstmitleid, dass Du ihn nicht verdient hast ("er braucht ne prinzessin"). auch eine art von fishing for compliments, oder?
das meiste was ich bis jetzt von Dir gelesen habe, hängt sich echt an kleinigkeiten auf.. versuch doch mal, Deinen tunnelblick abzulegen. in einer beziehung ist nun mal nicht immer alles rosa, aber wenn man jemanden wirklich liebt, dann steht man das gemeinsam durch!
wieso willst Du jetzt plötzlich schluss machen??? damit er Dir nicht zuvor kommt? damit Du den letzten trumpf in der hand behältst?
sorry, das war jetzt mal ne andere meinung, aber ich kann echt nur den kopf darüber schütteln, wie man so überreagieren kann und jede mücke zum elefanten machen kann...
Du machst Dir doch selber das leben schwer!
liebe grüße,
noname

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 20:41

Nimms nicht so schwer
Hi! Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Arbeit. Bin im Moment arbeitslos und hätte gern arbeit die mir Spaß machen würde.

Nun zu deinem Freund.
Nimms es dir doch nicht so zu Herzen. Lass ihn doch wenn er es selber kann und du trotzdem mit ihm schläfst. Oder hat er nicht das Bedürfnis mit dir zu schlafen und holt sich dann selber einen runter? Wenn ich keine Lust habe sage ich immer zu meinem Freund er soll doch selber mal "Hand anlegen". Doch er kann es nicht alleine.
Sprich doch mal mit Ihm in Ruhe darüber und frag ihn ob es ihm sonst zu langweilig ist. Ich denke das ist alles ganz harmlos.

Viel Glück und liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2002 um 21:37

es ist noch einfacher, liebe traumfee
pain4me@gmx.at

liebe grüße, pain

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2002 um 3:36

Nicht persönlich nehmen
Hallo Sommerblume,

Ich befriedige mich auch selbst, wenn ich eine Freundin habe. Das hat überhaupt NICHTS mit ihr zu tun und ist eine völlig andere Sache als partnerschaftlicher Sex. Ich ersetze diesen nicht dadurch... ich führe nur etwas sehr persönliches fort, was ich schon seit meiner Jugendzeit öfters mache und mir ein gutes Gefühl gibt. Und ich denke dabei sogar nicht immer an meine Freundin. Und trotzdem ist sie die Person, die ich liebe! Ja, die ich durch nichts auf der Erde ersetzen würde.

Aber Selbstbefriedigung ist einfach ein Bereich, der nichts mit ihr zu tun hat, und der einfach meine persönliche Sache ist, die ich immer hatte und immer haben werde. Ich habe kein Problem es sie wissen zu lassen, wenn sie mal danach fragt und offen mit ihr darüber zu reden. Und sie versteht es - und sie macht es auch, und ich bin der Mann den sie will... wo ist das Problem?

Ich kenne keinen Mann, der sich während einer Beziehung noch nicht selbstbefriedigt hat - ich würde das auch merkwürdig und unglaubwürdig finden. Es würde einfach etwas schönes fehlen, das "sich selbst etwas gutes tun" und "Zärtlichkeit zu sich selbst".

Gruß
- Ratsuchender -

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2002 um 8:45

@ ALLE !!!
Hallo und guten Morgen !

Also, ich habe alle eure Beiträge gelesen und ich kann nur eines sagen :

IHR HAB ALLE SO RECHT !
Ich kann nur an mir was ändern, ich habe gestern noch mit meiner Therapeutin telefoniert und sie meinte nur " entschuldigen Sie sich bei ihm, er wird Ihnen verzeihen, wegen solchen kleinigkeiten geht die Welt und auch eine Bezíehung nicht kaputt !"

Übrigens zur Info, ich habe nciht in seinem Müll "gesucht" sondern ich schlafe neben dem papiermülleimer und habe es "gerochen" ! Wieso sollte ich den Müll durchsuchen ? So krank bin ich noch nicht !

Naja, er schrieb mir, obwohl ich eine so unmögliche Show abgezogen habe eine SMS und fragte wie mein Arbeitstag war.

Am Nachmittag fragte ich Ihn ob er mich von Perlach mit zu Ihm nehmen könnte, "weil ich heute gerne daheim schlafen würde" er schrieb "natürlich!"

Naja, der Tag war lang und ich hatte Mühe mich zu konzentrieren, ich habe ja nur 2 Stunden geschlafen und ich denke das ich desshlab so ausgetickt bin. Es war 17:00 als ich ins Auto stieg, er sah mich an und sagte nur "Hallo"

Daheim angekommen redeten wir, er sah mich total entgeistert an als ich weinte, weil es mir echt so leid tat. Er sagte dann etwas, das man so übersetzen könnter "ich weis das du jedes halbe Jahr spinnst, ich denk mir da nicht mehr so viel, ich weis das du es nciht so meinst"
ich sagte ihm auch das ich ansgt davor hätte das Fass zum überlaufen zu bringen und er meinte "durch sowas?" lachte "nö, also durch sowas bestimmt nicht !" ich sagte dann das ich glaube das er ohne mich essr drann sei und er meinte " das entscheide ich!" nahm mich in arm und sagte ich solle jetzt nciht mehr drüber reden. Zur selbstbefriedigung meinte er nur "du musst reden! du machst es ja selbst, auch vor mir, und wir haben ausgemacht das es okay ist!"
das haben wir auch. Ich sagte dann das die letzten Wochen so furchtbar waren, das wir gar nicht lieb zueinander waren und so verschiedene Bedürfnisse hatten, er einte "die letzten 4 wochen waren aauch ausnahmesituation " und als ich mich bedankte das ich ich die letzetn Wochen bei ihm sien durfte meinte er "du kannst auch heute da bleiben!" ab da war die Welt wider in Ordnung, er fuhr mich ehim, ich nahm ein heisses Bad und heute fühl ich mich schon wieder ganz anders.


Leute, ich weis nicht was ich gegen meine "anfälle" tun kann.

Wer von euch weis denn wie ich da meine Emozionen unter kontrolle bringe. Ich weis das ich es dannach bereue, schon im vorruas, aber das ist wie eine Welle, die fällt über mir zusammen und spült mcih weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2002 um 8:59
In Antwort auf kumari_12170692

@ ALLE !!!
Hallo und guten Morgen !

Also, ich habe alle eure Beiträge gelesen und ich kann nur eines sagen :

IHR HAB ALLE SO RECHT !
Ich kann nur an mir was ändern, ich habe gestern noch mit meiner Therapeutin telefoniert und sie meinte nur " entschuldigen Sie sich bei ihm, er wird Ihnen verzeihen, wegen solchen kleinigkeiten geht die Welt und auch eine Bezíehung nicht kaputt !"

Übrigens zur Info, ich habe nciht in seinem Müll "gesucht" sondern ich schlafe neben dem papiermülleimer und habe es "gerochen" ! Wieso sollte ich den Müll durchsuchen ? So krank bin ich noch nicht !

Naja, er schrieb mir, obwohl ich eine so unmögliche Show abgezogen habe eine SMS und fragte wie mein Arbeitstag war.

Am Nachmittag fragte ich Ihn ob er mich von Perlach mit zu Ihm nehmen könnte, "weil ich heute gerne daheim schlafen würde" er schrieb "natürlich!"

Naja, der Tag war lang und ich hatte Mühe mich zu konzentrieren, ich habe ja nur 2 Stunden geschlafen und ich denke das ich desshlab so ausgetickt bin. Es war 17:00 als ich ins Auto stieg, er sah mich an und sagte nur "Hallo"

Daheim angekommen redeten wir, er sah mich total entgeistert an als ich weinte, weil es mir echt so leid tat. Er sagte dann etwas, das man so übersetzen könnter "ich weis das du jedes halbe Jahr spinnst, ich denk mir da nicht mehr so viel, ich weis das du es nciht so meinst"
ich sagte ihm auch das ich ansgt davor hätte das Fass zum überlaufen zu bringen und er meinte "durch sowas?" lachte "nö, also durch sowas bestimmt nicht !" ich sagte dann das ich glaube das er ohne mich essr drann sei und er meinte " das entscheide ich!" nahm mich in arm und sagte ich solle jetzt nciht mehr drüber reden. Zur selbstbefriedigung meinte er nur "du musst reden! du machst es ja selbst, auch vor mir, und wir haben ausgemacht das es okay ist!"
das haben wir auch. Ich sagte dann das die letzten Wochen so furchtbar waren, das wir gar nicht lieb zueinander waren und so verschiedene Bedürfnisse hatten, er einte "die letzten 4 wochen waren aauch ausnahmesituation " und als ich mich bedankte das ich ich die letzetn Wochen bei ihm sien durfte meinte er "du kannst auch heute da bleiben!" ab da war die Welt wider in Ordnung, er fuhr mich ehim, ich nahm ein heisses Bad und heute fühl ich mich schon wieder ganz anders.


Leute, ich weis nicht was ich gegen meine "anfälle" tun kann.

Wer von euch weis denn wie ich da meine Emozionen unter kontrolle bringe. Ich weis das ich es dannach bereue, schon im vorruas, aber das ist wie eine Welle, die fällt über mir zusammen und spült mcih weg.

Siehst du!
Freut mich für dich, das der Tag doch noch ein gutes ende für dich genommen hat.

Es war sehr gut, dass du gestern heim gefahren bist, obwohl er dir angeboten hat zu bleiben. Ich denke das ist der richtige Weg, damit ihr nicht zu sehr aufeinander hockt.

Zu deiner Frage, was du gegen deine Anfälle tun kannst, kann ich dir nur sagen: Gegensteuern. Immer wenn du merkst, dass du wieder wegen Kleinigkeiten austicken willst, rede selbst auf dich ein, dass das nur Ärger bringt und das du dazu eigentlich kein Recht hast. Das ist das einzige was du tun kannst. Du mußt einfach mal das große ganze betrachten und dann die paar Kleinigkeiten (die es ja meistens sind) dagegen stellen und dir dann sagen - so ein Quatsch wegen sowas jetzt so einen Streß zu machen. Zwing dich den Mund zu halten. Das ist anfangs schwer, wird dann aber immer leichter, zum einen, weil du merkst, wie belanglos die Dinge wirklich sind und zum anderen weil dein Freund es dir durch sein Verhalten danken wird. Je weniger du an ihm rummäkelst, desto mehr wird er deine Anwesenheit doch schätzen.
Natürlich will ich dir damit nicht sagen, dass du alles schlucken sollst, was dir stinkt. Ich will nur sagen, denk nochmal darübernach, bevor du ihm Vorwürfe wegen irgendetwas machst, ob dir das in dem Fall zusteht und ob es die Sache wert ist.

Viele Grüße und einen schönen zweiten Arbeitstag!

Kiddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2002 um 9:00

Toll blume
Ich freue mich richtig für dich. Siehst du, mit vernünftigem Reden kann man vieles wieder hinbiegen.

Ich kann dir nur raten. Wenn du wieder eine Wut spürst, musst du lernen dich zu kontrollieren und sachlich und überlegt vorzugehen. Dann wirst du nichts später bereuen, weil du eben vorher überlegst hast obs Wert hat aus der Mücke einen Elefanten zu machen.

Hey, wollte dir nur nochmals sagen, dass ich mich echt freue, dass es euch wieder gut geht. Und siehst du, dein Freund empfindet ganz doll was für dich. (Beurteilung aus deinem Schreiben.) Er hat dir doch ganz liebe und beruhigende Sachen gesagt.

missy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2002 um 9:07
In Antwort auf kumari_12170692

@ ALLE !!!
Hallo und guten Morgen !

Also, ich habe alle eure Beiträge gelesen und ich kann nur eines sagen :

IHR HAB ALLE SO RECHT !
Ich kann nur an mir was ändern, ich habe gestern noch mit meiner Therapeutin telefoniert und sie meinte nur " entschuldigen Sie sich bei ihm, er wird Ihnen verzeihen, wegen solchen kleinigkeiten geht die Welt und auch eine Bezíehung nicht kaputt !"

Übrigens zur Info, ich habe nciht in seinem Müll "gesucht" sondern ich schlafe neben dem papiermülleimer und habe es "gerochen" ! Wieso sollte ich den Müll durchsuchen ? So krank bin ich noch nicht !

Naja, er schrieb mir, obwohl ich eine so unmögliche Show abgezogen habe eine SMS und fragte wie mein Arbeitstag war.

Am Nachmittag fragte ich Ihn ob er mich von Perlach mit zu Ihm nehmen könnte, "weil ich heute gerne daheim schlafen würde" er schrieb "natürlich!"

Naja, der Tag war lang und ich hatte Mühe mich zu konzentrieren, ich habe ja nur 2 Stunden geschlafen und ich denke das ich desshlab so ausgetickt bin. Es war 17:00 als ich ins Auto stieg, er sah mich an und sagte nur "Hallo"

Daheim angekommen redeten wir, er sah mich total entgeistert an als ich weinte, weil es mir echt so leid tat. Er sagte dann etwas, das man so übersetzen könnter "ich weis das du jedes halbe Jahr spinnst, ich denk mir da nicht mehr so viel, ich weis das du es nciht so meinst"
ich sagte ihm auch das ich ansgt davor hätte das Fass zum überlaufen zu bringen und er meinte "durch sowas?" lachte "nö, also durch sowas bestimmt nicht !" ich sagte dann das ich glaube das er ohne mich essr drann sei und er meinte " das entscheide ich!" nahm mich in arm und sagte ich solle jetzt nciht mehr drüber reden. Zur selbstbefriedigung meinte er nur "du musst reden! du machst es ja selbst, auch vor mir, und wir haben ausgemacht das es okay ist!"
das haben wir auch. Ich sagte dann das die letzten Wochen so furchtbar waren, das wir gar nicht lieb zueinander waren und so verschiedene Bedürfnisse hatten, er einte "die letzten 4 wochen waren aauch ausnahmesituation " und als ich mich bedankte das ich ich die letzetn Wochen bei ihm sien durfte meinte er "du kannst auch heute da bleiben!" ab da war die Welt wider in Ordnung, er fuhr mich ehim, ich nahm ein heisses Bad und heute fühl ich mich schon wieder ganz anders.


Leute, ich weis nicht was ich gegen meine "anfälle" tun kann.

Wer von euch weis denn wie ich da meine Emozionen unter kontrolle bringe. Ich weis das ich es dannach bereue, schon im vorruas, aber das ist wie eine Welle, die fällt über mir zusammen und spült mcih weg.

Na also
Gegensteuern....
Tief durchatmen und erst überlegen - am besten eine Nacht drüber schlafen.
Schau - ich war mal genau so emotional und kann es echt nachvollziehen, doch es hat mir damals nichts als Ärger gebracht !

Kopf hoch und alles Liebe
"siehst du - es geht doch"

Liebe Grüße
Froggy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2002 um 9:09
In Antwort auf Ratsuchender

Nicht persönlich nehmen
Hallo Sommerblume,

Ich befriedige mich auch selbst, wenn ich eine Freundin habe. Das hat überhaupt NICHTS mit ihr zu tun und ist eine völlig andere Sache als partnerschaftlicher Sex. Ich ersetze diesen nicht dadurch... ich führe nur etwas sehr persönliches fort, was ich schon seit meiner Jugendzeit öfters mache und mir ein gutes Gefühl gibt. Und ich denke dabei sogar nicht immer an meine Freundin. Und trotzdem ist sie die Person, die ich liebe! Ja, die ich durch nichts auf der Erde ersetzen würde.

Aber Selbstbefriedigung ist einfach ein Bereich, der nichts mit ihr zu tun hat, und der einfach meine persönliche Sache ist, die ich immer hatte und immer haben werde. Ich habe kein Problem es sie wissen zu lassen, wenn sie mal danach fragt und offen mit ihr darüber zu reden. Und sie versteht es - und sie macht es auch, und ich bin der Mann den sie will... wo ist das Problem?

Ich kenne keinen Mann, der sich während einer Beziehung noch nicht selbstbefriedigt hat - ich würde das auch merkwürdig und unglaubwürdig finden. Es würde einfach etwas schönes fehlen, das "sich selbst etwas gutes tun" und "Zärtlichkeit zu sich selbst".

Gruß
- Ratsuchender -

Hallo!
also, da möchte ich doch auch mal kurz was sagen. ich bin nämlich auch so unfair. ich mache es ja auch selbst. aber wenn ich dran denke, dass er es macht, brrrrrrrr, da läuft es mir kalt den rücken runter.

ich habe ihn irgendwann mal darauf angesprochen ob er es macht und wie oft und an was er denkt......

aber er sagte nur, dass er nicht darüber reden mag und dass er es vollkommen unwichtig findet, darüber zu reden. und, ich finde diese einstllung toll. erst dachte ich, toll, er will es mir nicht erzählen, aber dann ist mir aufgegangen, dass ich es im grunde auch gar nicht wissen will.

das ist unser privatbereich, der ist da, hat aber nichts mit unserer beziehung zu tun und an unsere liebe ändert es eh überhaupt gaaar nichts.

und deshalb reden wir da nicht drüber.

und ich denke auch so gut wie gar nie mehr darüber nach.und voreinanader würden wir es eh nieeee machen, da sind wir beide keine typen für, ich käm auf so gedanken gar nicht. wenn er bei mir ist, wieso sollte ich....

gut, dass wir uns da einig sind.

so, wollte das bloss mal erwähnt haben. tschüssing, quelleacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2002 um 9:58
In Antwort auf kumari_12170692

@ ALLE !!!
Hallo und guten Morgen !

Also, ich habe alle eure Beiträge gelesen und ich kann nur eines sagen :

IHR HAB ALLE SO RECHT !
Ich kann nur an mir was ändern, ich habe gestern noch mit meiner Therapeutin telefoniert und sie meinte nur " entschuldigen Sie sich bei ihm, er wird Ihnen verzeihen, wegen solchen kleinigkeiten geht die Welt und auch eine Bezíehung nicht kaputt !"

Übrigens zur Info, ich habe nciht in seinem Müll "gesucht" sondern ich schlafe neben dem papiermülleimer und habe es "gerochen" ! Wieso sollte ich den Müll durchsuchen ? So krank bin ich noch nicht !

Naja, er schrieb mir, obwohl ich eine so unmögliche Show abgezogen habe eine SMS und fragte wie mein Arbeitstag war.

Am Nachmittag fragte ich Ihn ob er mich von Perlach mit zu Ihm nehmen könnte, "weil ich heute gerne daheim schlafen würde" er schrieb "natürlich!"

Naja, der Tag war lang und ich hatte Mühe mich zu konzentrieren, ich habe ja nur 2 Stunden geschlafen und ich denke das ich desshlab so ausgetickt bin. Es war 17:00 als ich ins Auto stieg, er sah mich an und sagte nur "Hallo"

Daheim angekommen redeten wir, er sah mich total entgeistert an als ich weinte, weil es mir echt so leid tat. Er sagte dann etwas, das man so übersetzen könnter "ich weis das du jedes halbe Jahr spinnst, ich denk mir da nicht mehr so viel, ich weis das du es nciht so meinst"
ich sagte ihm auch das ich ansgt davor hätte das Fass zum überlaufen zu bringen und er meinte "durch sowas?" lachte "nö, also durch sowas bestimmt nicht !" ich sagte dann das ich glaube das er ohne mich essr drann sei und er meinte " das entscheide ich!" nahm mich in arm und sagte ich solle jetzt nciht mehr drüber reden. Zur selbstbefriedigung meinte er nur "du musst reden! du machst es ja selbst, auch vor mir, und wir haben ausgemacht das es okay ist!"
das haben wir auch. Ich sagte dann das die letzten Wochen so furchtbar waren, das wir gar nicht lieb zueinander waren und so verschiedene Bedürfnisse hatten, er einte "die letzten 4 wochen waren aauch ausnahmesituation " und als ich mich bedankte das ich ich die letzetn Wochen bei ihm sien durfte meinte er "du kannst auch heute da bleiben!" ab da war die Welt wider in Ordnung, er fuhr mich ehim, ich nahm ein heisses Bad und heute fühl ich mich schon wieder ganz anders.


Leute, ich weis nicht was ich gegen meine "anfälle" tun kann.

Wer von euch weis denn wie ich da meine Emozionen unter kontrolle bringe. Ich weis das ich es dannach bereue, schon im vorruas, aber das ist wie eine Welle, die fällt über mir zusammen und spült mcih weg.

Na siehste...
meist ist alles nur halb so wild, auch wenn man denkt, die Welt geht unter! Hab auch manchmal so'ne Anfälle, und dann denk ich, dass das totaler Quatsch ist und ich mich damit nur verrückt mach. Und schon werd ich etwas ruhiger. Und ich denke mal, dass du so ausgerastet bist, liegt wirklich nur an dem Frust, weil er dich wegen dem romantischen Abend hat abblitzen lassen. Oder zumindest war das mitunter ein Grund...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2002 um 10:21
In Antwort auf kumari_12170692

@ ALLE !!!
Hallo und guten Morgen !

Also, ich habe alle eure Beiträge gelesen und ich kann nur eines sagen :

IHR HAB ALLE SO RECHT !
Ich kann nur an mir was ändern, ich habe gestern noch mit meiner Therapeutin telefoniert und sie meinte nur " entschuldigen Sie sich bei ihm, er wird Ihnen verzeihen, wegen solchen kleinigkeiten geht die Welt und auch eine Bezíehung nicht kaputt !"

Übrigens zur Info, ich habe nciht in seinem Müll "gesucht" sondern ich schlafe neben dem papiermülleimer und habe es "gerochen" ! Wieso sollte ich den Müll durchsuchen ? So krank bin ich noch nicht !

Naja, er schrieb mir, obwohl ich eine so unmögliche Show abgezogen habe eine SMS und fragte wie mein Arbeitstag war.

Am Nachmittag fragte ich Ihn ob er mich von Perlach mit zu Ihm nehmen könnte, "weil ich heute gerne daheim schlafen würde" er schrieb "natürlich!"

Naja, der Tag war lang und ich hatte Mühe mich zu konzentrieren, ich habe ja nur 2 Stunden geschlafen und ich denke das ich desshlab so ausgetickt bin. Es war 17:00 als ich ins Auto stieg, er sah mich an und sagte nur "Hallo"

Daheim angekommen redeten wir, er sah mich total entgeistert an als ich weinte, weil es mir echt so leid tat. Er sagte dann etwas, das man so übersetzen könnter "ich weis das du jedes halbe Jahr spinnst, ich denk mir da nicht mehr so viel, ich weis das du es nciht so meinst"
ich sagte ihm auch das ich ansgt davor hätte das Fass zum überlaufen zu bringen und er meinte "durch sowas?" lachte "nö, also durch sowas bestimmt nicht !" ich sagte dann das ich glaube das er ohne mich essr drann sei und er meinte " das entscheide ich!" nahm mich in arm und sagte ich solle jetzt nciht mehr drüber reden. Zur selbstbefriedigung meinte er nur "du musst reden! du machst es ja selbst, auch vor mir, und wir haben ausgemacht das es okay ist!"
das haben wir auch. Ich sagte dann das die letzten Wochen so furchtbar waren, das wir gar nicht lieb zueinander waren und so verschiedene Bedürfnisse hatten, er einte "die letzten 4 wochen waren aauch ausnahmesituation " und als ich mich bedankte das ich ich die letzetn Wochen bei ihm sien durfte meinte er "du kannst auch heute da bleiben!" ab da war die Welt wider in Ordnung, er fuhr mich ehim, ich nahm ein heisses Bad und heute fühl ich mich schon wieder ganz anders.


Leute, ich weis nicht was ich gegen meine "anfälle" tun kann.

Wer von euch weis denn wie ich da meine Emozionen unter kontrolle bringe. Ich weis das ich es dannach bereue, schon im vorruas, aber das ist wie eine Welle, die fällt über mir zusammen und spült mcih weg.

Emotionen unter Kontrolle bringen
Vielleicht einfach mal bis 10Zählen bevor man lospoltert?

Spass beiseite. Ich habe zu dem Thema mal ein interessantes Buch gelesen.
"Emotionsfalle, vom Triumph des weiblichen Verstandes" von Cheryl Bernard und Edith Schaffer

Darin stand ungefähr, das viele Frauen iher Leben über die Intensität ihrer Gefühle definieren, dass sie gerade in dem Bereich denken, den Männern etwas vorraus zu haben (was ja auch irgendwie stimmt). Andererseits stehen sie sich damit oft selbst im Wege. Die Autorinnen plädieren dafür öfter mal auf den Kopf, statt auf den Bauch zu hören und dass muss dann nicht gleich heissen, dass man zum kalten emotionslosen Wesen wird.


Hier noch mal die Amazon Kurzfassung:

Wer nicht denken will muß fühlen! Auch wenn es allen gängigen Vorstellungen widerspricht: Frauen sollten manche Emotionen lieber auf Eis legen, wenn sie sich nicht selbst schaden wollen. Die beiden Erfolgsautorinnen zeigen, wie Frauen mit Hilfe ihres Verstandes zur »Maestra der Gefühle« werden, um ihre Emotionen souverän zu dirigieren.

LG

RedDevil



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2002 um 20:25

Jetzt fang ich auch noch damit an
hallo ihr

hab mir doch mal versucht, das ganze mir vorzustellen
also ich wäre wohl wirklich total eifersüchtig auf seine Hand !!!!!

wenn ich da mit einem Kerl zusammen wäre, und der würde sich lieber eine runterholen, wär ich total sauer.

soll er sich doch seinen Druck aufheben, (bis ich wieder da wäre), wenn er z.B. irgendwo unterwegs ist - also nicht zuhause sondern halt unter Fremden) und in überkommts, dann läßt er doch auch nicht mitten auf einer Brücke die Hosen runter und "rubbelt sich einen" - dann würde er seinen "Druck" doch auch aufheben

und noch was freches: wenn er mit seinem Körper machen kann, was er will, dann darf dieser "wolfsblut" das auch ? (siehe in einem anderen Beitrag in diesem Forum)

Sister Darkness
hEuTe WiEdEr In StImMuNg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2002 um 21:41

Halb so schlimm
Es ist immer schwer den Partner aus seiner geschlechtlichen Perspektive zu verstehen. Ich bin zwar erst 18 Jahre alt, aber ich kenne beide Seiten, denn meine Mutter ist alleinerziehend. Wir reden offen über alles und daher kenne ich die "andere" Perspektive.
So nun aber zu deinem Problem:
Es ist ganz natürlich, wenn er es sich selber macht. Das bedeutet aber nicht, dass er dich sexuell nicht mehr attraktiv findet. Es ist ein Vorgang der oft einfach der Entspannung dient oder aus Routine abläuft. Ein Mann empfindet beim Onanieren anders als beim Sex. Außerdem wirst du zugeben müssen, dass du selbst auch Hand anlegst.Sei also nicht beunruhigt, sondern lass ihm seine Privatsphäre, er wird von alleine auf dich zu kommen, wenn nicht ist er ein Arsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2002 um 22:51

Doch eigentlich schon
Hallo Nenja,

wieso nicht ? Ich kann Sommerblume da verstehen, käme mir da total blöd vor, blamiert irgendwie, hmm weiß auch nicht recht, wie ich das erklären soll

Sis´Da´

P.S.:willst Du mich jetzt xxxxxxx machen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2002 um 1:29

Hallo Sommerblume!
Ich habe hier diesen ganzen Thread mitverfolgt und möchte mal, ohne Dich jetzt verwirren zu wollen, allen Antworten hier wiedersprechen!!!!
Ich finde nämlich ÜBERHAUPT nicht, daß Du falsch reagiert hast, sondern der Gesamtsituation entsprechend!!!! Deine Reaktion ist doch völligst normal, und man HAT sich einfach nicht immer unter Kontrolle! Du bist ein sehr sensibler und impulsiver Mensch, da brennt einem schon mal eine Sicherung durch, und ich kann es voll nachvollziehen. Und Du suchst Entspannung beim Sex, wenn Du mies drauf oder gestresst bist!

Dein Problem ist doch überhaupt nicht die Selbstbefriedigung an sich, sondern die Tatsache, daß er ausgerechnet, wo Du so scharf auf ihn warst, die Selbstbefriedigung vorgezogen hat.
Logische Konsequenz: Frau fühlt sich zurückgesetzt. Du hattest Dir etwas überlegt, Dir Mühe gemacht, Dich gefreut, wolltest Dich so richtig schön verwöhnen lassen.... stattdessen wirst Du abgewiesen und er begnügt er sich mit sich selbst, (was schneller geht und nicht so anstrengend ist).
Logische Konsequenz: Du fühlst sich zurückgesetzt. Dazu kam noch Deine Job-Situation, wodurch Du auch überempfindlich warst, und so kam eins zum anderen....Gefühlsausbruch vorprogrammiert.
Ich glaube, jede hätte da erstmal doof geguckt; es wäre vielleicht nicht jede gleich explodiert, aber irgendwie enttäuscht wäre frau immer!
Dein Freund würde mit Sicherheit auch ein langes Gesicht machen, wenn Du ihn abweisen würdest (was bei deinem "Appetit" bestimmt selten vorkommt, *g*)


Du entspannst Dich wahrscheinlich am besten beim Sex, er macht Dich ausgeglichen, gerade in Ausnahmesituationen!!!

Dein Freund dagegen scheint ein regelrechter Sexmuffel zu werden, wenn er angespannt ist, es ist ihm dann einfach zu anstrengend; da du mit Sicherheit auch seeehr fordernd sein kannst, und
da kommt er einfach nicht mit!!! Hast Du die Variante schonmal in Betracht gezogen? Er kann dann einfach nicht so, wie Du es in dem Moment willst und ist grenzenlos überfordert!!! Und da wählt er dann doch lieber die einfachere Variante!

Das bei Euch war einfach schlechtes Timing, zu einem anderen Zeitpunkt hätte Dich das Handanlegen Deines Freundes doch gar nicht gestört, oder???

Also brauchst Du Dir überhaupt keine Gedanken zu machen, daß Du etwas falsch gemacht hast, solche Ausbrüche können immer mal vorkommen bei Mißverständnissen! Da ist keiner wirklich dran schuld, wir sind ja schließlich alle nur Menschen.

Außerdem könnte er Dir auch mal zur Abwechslung eine Erklärung abgeben, warum er sich wann wie verhalten hat, damit Du dich nicht immer schuldig fühlen mußt und anfängst an Dir selbst zu zweifeln!

So wie ich das bisher mitgekriegt habe,
macht Dein Freund ja nur immer irgendwas, was
Dir negativ aufstößt und setzt wie selbstverständlich voraus, daß Du sein Verhalten sofort verstehst und hinnimmst. Das funktioniert aber nunmal leider nicht!
Auch er hat womöglich überhaupt keinen Plan von den Hintergründen und Zusammenhängen Deines Ausrasters, und hat indem Moment nur gedacht, was "diese blöde Zicke nun wieder hat"! Und schuldig fühlt sich im Endeffekt nur eine, und das bist Du, obwohl diese ganze Geschichte nichts als eine Kettenreaktion war und KEINER Schuld hat!

(Außerdem: wärst Du nicht so impulsiv, wärst Du STINKlangweilig, also zum Teufel mit der Selbstkontrolle, Ärger runterschlucken bringt auch nichts und bedrückt auf Dauer nur!)

Liebe Grüße,
Cora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2002 um 1:33
In Antwort auf cora7

Hallo Sommerblume!
Ich habe hier diesen ganzen Thread mitverfolgt und möchte mal, ohne Dich jetzt verwirren zu wollen, allen Antworten hier wiedersprechen!!!!
Ich finde nämlich ÜBERHAUPT nicht, daß Du falsch reagiert hast, sondern der Gesamtsituation entsprechend!!!! Deine Reaktion ist doch völligst normal, und man HAT sich einfach nicht immer unter Kontrolle! Du bist ein sehr sensibler und impulsiver Mensch, da brennt einem schon mal eine Sicherung durch, und ich kann es voll nachvollziehen. Und Du suchst Entspannung beim Sex, wenn Du mies drauf oder gestresst bist!

Dein Problem ist doch überhaupt nicht die Selbstbefriedigung an sich, sondern die Tatsache, daß er ausgerechnet, wo Du so scharf auf ihn warst, die Selbstbefriedigung vorgezogen hat.
Logische Konsequenz: Frau fühlt sich zurückgesetzt. Du hattest Dir etwas überlegt, Dir Mühe gemacht, Dich gefreut, wolltest Dich so richtig schön verwöhnen lassen.... stattdessen wirst Du abgewiesen und er begnügt er sich mit sich selbst, (was schneller geht und nicht so anstrengend ist).
Logische Konsequenz: Du fühlst sich zurückgesetzt. Dazu kam noch Deine Job-Situation, wodurch Du auch überempfindlich warst, und so kam eins zum anderen....Gefühlsausbruch vorprogrammiert.
Ich glaube, jede hätte da erstmal doof geguckt; es wäre vielleicht nicht jede gleich explodiert, aber irgendwie enttäuscht wäre frau immer!
Dein Freund würde mit Sicherheit auch ein langes Gesicht machen, wenn Du ihn abweisen würdest (was bei deinem "Appetit" bestimmt selten vorkommt, *g*)


Du entspannst Dich wahrscheinlich am besten beim Sex, er macht Dich ausgeglichen, gerade in Ausnahmesituationen!!!

Dein Freund dagegen scheint ein regelrechter Sexmuffel zu werden, wenn er angespannt ist, es ist ihm dann einfach zu anstrengend; da du mit Sicherheit auch seeehr fordernd sein kannst, und
da kommt er einfach nicht mit!!! Hast Du die Variante schonmal in Betracht gezogen? Er kann dann einfach nicht so, wie Du es in dem Moment willst und ist grenzenlos überfordert!!! Und da wählt er dann doch lieber die einfachere Variante!

Das bei Euch war einfach schlechtes Timing, zu einem anderen Zeitpunkt hätte Dich das Handanlegen Deines Freundes doch gar nicht gestört, oder???

Also brauchst Du Dir überhaupt keine Gedanken zu machen, daß Du etwas falsch gemacht hast, solche Ausbrüche können immer mal vorkommen bei Mißverständnissen! Da ist keiner wirklich dran schuld, wir sind ja schließlich alle nur Menschen.

Außerdem könnte er Dir auch mal zur Abwechslung eine Erklärung abgeben, warum er sich wann wie verhalten hat, damit Du dich nicht immer schuldig fühlen mußt und anfängst an Dir selbst zu zweifeln!

So wie ich das bisher mitgekriegt habe,
macht Dein Freund ja nur immer irgendwas, was
Dir negativ aufstößt und setzt wie selbstverständlich voraus, daß Du sein Verhalten sofort verstehst und hinnimmst. Das funktioniert aber nunmal leider nicht!
Auch er hat womöglich überhaupt keinen Plan von den Hintergründen und Zusammenhängen Deines Ausrasters, und hat indem Moment nur gedacht, was "diese blöde Zicke nun wieder hat"! Und schuldig fühlt sich im Endeffekt nur eine, und das bist Du, obwohl diese ganze Geschichte nichts als eine Kettenreaktion war und KEINER Schuld hat!

(Außerdem: wärst Du nicht so impulsiv, wärst Du STINKlangweilig, also zum Teufel mit der Selbstkontrolle, Ärger runterschlucken bringt auch nichts und bedrückt auf Dauer nur!)

Liebe Grüße,
Cora

UUUUiiiiih, die Rechtschreibung!
"widersprechen" muß es natürlich heißen, peinlich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2002 um 1:41
In Antwort auf cora7

UUUUiiiiih, die Rechtschreibung!
"widersprechen" muß es natürlich heißen, peinlich!!!

Und noch ´n Haufen Fehler entdeckt.....
NACHSICHT, die Uhrzeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2002 um 15:47

AN ALLE !!!
Hallo Ihr lieben, meine arbeit ist suuuuper !
Darf sogar privat ins netz !!!! *freu*
Aber ich werd kaum Zeit dazu haben, hab superviel stress hier !

Also, ich habe meinene süßen seit Dienstag nicht mehr gesehen, und wisst Ihr was ?ich bin so im Stress , ich vermiss ihn gar nicht !
Heute Abend geh ich mit ner Freundin weg und morgen werden wir uns sehen, die arbeit lenkt mic super ab und ich denke es wir dich in nächster Zeit so einiges geben weil ich ausgelastet bin ! ! !

Was meine "Ausbrüche" angeht werde ich mal mit meiner Therapeutin sprechen und euch dann berrichten !

Vielen Dank für alles,
eure dampfablassende euch dankende Sommerblume
oder eher Vulkanblume ????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest