Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat eine Freundin und es macht mich kaputt

Er hat eine Freundin und es macht mich kaputt

2. Oktober 2018 um 20:59

Obwohl es mit uns durchaus gepasst hätte, sind wir durch blöde Missverständnisse und schlechtem Timing nicht zusammen gekommen. Seit 3monaten ist es endgültig vorbei. Ich leide seitdem extrem und habe mich regelrecht verloren. hatte mir so sehr gewünscht dass wir noch eine Chance bekommen. Und dadurch dass ich ihn nicht verlieren wollte habe ich alles falsch gemacht was ich nur falsch machen konnte.. er hat mittlerweile seit 2monaten eine Freundin - obwohl er angeblich Single bleiben wollte weil er wohl noch u.a. an der Exfreundin hing. 
Während ich wahnsinnig werde, ihn schrecklich vermisse und denke dass wir die Liebe unseres Lebens hätten haben können.. Ist er mit einer anderen zusammen.  

Ich werde mich mein Leben lang fragen 
was wäre gewesen wenn... das quält mich so sehr. Wäre wirklich besser damit klargekommen wenn ich wüsste, dass er Affären ohne Ende hat...

Habt ihr ähnliches erlebt und doch noch euren Glück gefunden?
Er fehlt mir so schrecklich und ich weiss garnicht wie ich reagieren soll wenn ich die beiden zusammen sehe.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

2. Oktober 2018 um 23:08
In Antwort auf hope

Obwohl es mit uns durchaus gepasst hätte, sind wir durch blöde Missverständnisse und schlechtem Timing nicht zusammen gekommen. Seit 3monaten ist es endgültig vorbei. Ich leide seitdem extrem und habe mich regelrecht verloren. hatte mir so sehr gewünscht dass wir noch eine Chance bekommen. Und dadurch dass ich ihn nicht verlieren wollte habe ich alles falsch gemacht was ich nur falsch machen konnte.. er hat mittlerweile seit 2monaten eine Freundin - obwohl er angeblich Single bleiben wollte weil er wohl noch u.a. an der Exfreundin hing. 
Während ich wahnsinnig werde, ihn schrecklich vermisse und denke dass wir die Liebe unseres Lebens hätten haben können.. Ist er mit einer anderen zusammen.  

Ich werde mich mein Leben lang fragen 
was wäre gewesen wenn... das quält mich so sehr. Wäre wirklich besser damit klargekommen wenn ich wüsste, dass er Affären ohne Ende hat...

Habt ihr ähnliches erlebt und doch noch euren Glück gefunden?
Er fehlt mir so schrecklich und ich weiss garnicht wie ich reagieren soll wenn ich die beiden zusammen sehe.

Nachdem unsere Ratschläge schon beim ersten Thread rein gar nichts brachten, empfehle ich Dir dringend psychologische Betreuung. 

9 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 18:07
In Antwort auf hope

Ihr liegt falsch! Ich habe ihm paar mal die Grenze gezeigt und da gab es dann stress

Mmmh. Du hast also Grenzen GEZEIGT. Und weil ihm das nicht gefallen hat, bereust Du das und möchtest es am liebsten rückgängig machen. 

Unter Grenzen SETZEN verstehe ich etwas anderes. Nämlich, dass man sich nicht schlecht behandeln lässt und das auch durchzieht. 

7 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 22:59
In Antwort auf hope

Im Grunde genommen will er doch auch ankommen und jmd finden der zu. ihm passt. Und viele suchen dann weiter. Machen "move on". Glaube leider nicht dass es eine kurzfristige Geschichte sein wird. Er wird sie über Winter garantiert behalten usw. Sie ist mega hübsch und mega jung.
 

Egal was ich versuche würde dir zu raten. Es fühlt sich immer an als würde ich einem uneinsichtigen Alkoholiker raten, das trinken sein zu lassen. 


7 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 21:30

Denk an den Mist den er dir angetan hat. Und wie schnell er dich wieder aussortiert hatte. Und das hat er mit allen Frauen gemacht mit denen er je zusammen war.

Wird Zeit das er dir egal wird.

Und wenn du masochistisch genug bist wartest du einfach auf die nächste "Chance" die in einem halben Jahr dann ca wieder sein dürfte. Also merkst du was? 

3 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 22:08

Ich bin Mitte 30 :/ und er war für mich was besonderes. Wäre ich Anfang/Mitte 20 so könnte ich natürlich genauso denken wie du es geschildert hast. Und ich glaub nicht dass jetzt noch was größeres oder besseres kommen wird... er war es... und das schlimme ist das eben sehr oft Leute die wirklich grosses Potenzial zusammen hätten durch blöde Zufälle oder Missverständnisse eben nicht zusammen kommen.

2 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 22:10

"Nur einer unter vielen vermasselten"
memeimeibee Seele verkraftet das nicht. Ich kann und will mich nicht ständig verlieben. Wenn ich einmal liebe... dann liebe ich und will nicht verlieren

1 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 22:16
In Antwort auf ayarelne

Denk an den Mist den er dir angetan hat. Und wie schnell er dich wieder aussortiert hatte. Und das hat er mit allen Frauen gemacht mit denen er je zusammen war.

Wird Zeit das er dir egal wird.

Und wenn du masochistisch genug bist wartest du einfach auf die nächste "Chance" die in einem halben Jahr dann ca wieder sein dürfte. Also merkst du was? 

Im Grunde genommen will er doch auch ankommen und jmd finden der zu. ihm passt. Und viele suchen dann weiter. Machen "move on". Glaube leider nicht dass es eine kurzfristige Geschichte sein wird. Er wird sie über Winter garantiert behalten usw. Sie ist mega hübsch und mega jung.
 

1 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 22:59
In Antwort auf hope

Im Grunde genommen will er doch auch ankommen und jmd finden der zu. ihm passt. Und viele suchen dann weiter. Machen "move on". Glaube leider nicht dass es eine kurzfristige Geschichte sein wird. Er wird sie über Winter garantiert behalten usw. Sie ist mega hübsch und mega jung.
 

Egal was ich versuche würde dir zu raten. Es fühlt sich immer an als würde ich einem uneinsichtigen Alkoholiker raten, das trinken sein zu lassen. 


7 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 23:08
In Antwort auf hope

Obwohl es mit uns durchaus gepasst hätte, sind wir durch blöde Missverständnisse und schlechtem Timing nicht zusammen gekommen. Seit 3monaten ist es endgültig vorbei. Ich leide seitdem extrem und habe mich regelrecht verloren. hatte mir so sehr gewünscht dass wir noch eine Chance bekommen. Und dadurch dass ich ihn nicht verlieren wollte habe ich alles falsch gemacht was ich nur falsch machen konnte.. er hat mittlerweile seit 2monaten eine Freundin - obwohl er angeblich Single bleiben wollte weil er wohl noch u.a. an der Exfreundin hing. 
Während ich wahnsinnig werde, ihn schrecklich vermisse und denke dass wir die Liebe unseres Lebens hätten haben können.. Ist er mit einer anderen zusammen.  

Ich werde mich mein Leben lang fragen 
was wäre gewesen wenn... das quält mich so sehr. Wäre wirklich besser damit klargekommen wenn ich wüsste, dass er Affären ohne Ende hat...

Habt ihr ähnliches erlebt und doch noch euren Glück gefunden?
Er fehlt mir so schrecklich und ich weiss garnicht wie ich reagieren soll wenn ich die beiden zusammen sehe.

Nachdem unsere Ratschläge schon beim ersten Thread rein gar nichts brachten, empfehle ich Dir dringend psychologische Betreuung. 

9 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 23:22
In Antwort auf haesli4

Nachdem unsere Ratschläge schon beim ersten Thread rein gar nichts brachten, empfehle ich Dir dringend psychologische Betreuung. 

Ich habe das Thema bei 2verschiedene Coach es und auch Therapeuten besprochen!

bewundere das sehr dass Leute abschließen können... ich habe mich schon immer schwer getan Leute die ich liebe loszulassen 

1 LikesGefällt mir

2. Oktober 2018 um 23:23
In Antwort auf hope

Ich habe das Thema bei 2verschiedene Coach es und auch Therapeuten besprochen!

bewundere das sehr dass Leute abschließen können... ich habe mich schon immer schwer getan Leute die ich liebe loszulassen 

Schwerer verlust in der Kindheit? 

Gefällt mir

2. Oktober 2018 um 23:39
In Antwort auf ayarelne

Schwerer verlust in der Kindheit? 

Ich versuche auch Erklärungen zu finden. Mir sind Menschen die eine bedeutende Rolle in meinem Leben gespielt haben wichtig. Ich leide auch sehr wenn gute Freundschaften in die Brüche gehen. Und ich glaub ich bin einfach zu romantisch und will an die einzige und ewige Liebe glauben. Mir tut es weh dann Männer für die ich was empfunden habe mit anderen Frauen zu sehen. (Also bei 3 inklusive ihn würde es mir was ausmachen) Denke Mir dann... eigentlich wolltest du Hand in Hand mit ihm laufen :/

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 0:05

Liebe hope, mir geht es wohl fast genauso.
Nun habe ich, über 50, all meine Jahre genauso verbracht...den oder keinen, fast nie kam eine richtige Beziehung zustande. In einem Falle schon - 15 Jahre und mit diesem Typen zwei Kinder - aber auch da 'miese Konditionen' für mich, und jetzt bin ich schon sehr lange ohne Beziehung.
Aus diesem Gefühl heraus, nur mit dem einen zusammen sein zu wollen, ist man echt handlungsunfähig.
Aber um nicht 100 Jahre damit zu verplempern, muss man wohl versuchen heraus zu finden, was genau einen so sehr an diese eine Person fesselt. Wieso kann man nur ihr Liebe entgegen bringen?  Was berührt dich so sehr an ihm ? Welchen Teil hat da eine Projektion?

Manchmal ist man wirklich auf eine Person gestoßen, die einem irgendetwas geben konnte, was man sonst nirgendwo findet; man wollte eine bestimmte Erfahrung mit ihr machen oder es berührt einen etwas an ihr, man glaubt, etwas Kostbares entdeckt und fürchtet, es nun für immer verloren zu haben. Oder man konnte nur in dieser Konstellation eine Seite an sich ausleben - leider zu kurz.
Mangelnder Stolz ist da nicht wirklich das Problem, finde ich, sondern eher, dass man irgendetwas an sich selbst bisher nicht richtig entwickeln konnte.
Vielleicht liege ich aber auch falsch.
Mein Rat wäre trotzdem, das Gefühl für den Typ mal erstmal etwas mehr zu analysieren
 

4 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 2:38

da kann man mal sehen, wie abhängig der Mensch von Sozialität sein kann bzw. es jeder von uns ist.

Es hört sich fast an, als hättest du ein Problem damit dein Leben nur für dich zu leben und machst dich extrem abhängig von der Liebe, Zuneingung, Freundschaft, etc.... anderer und wenn es dann beendet wird, nimmt man dir eben etwas weg, dass dir sagt "wer" du bist.

ich würde dir raten mal für eine längere Zeit ALLEINE "abzuhauen" und etwas zu machen, dass dir zeigt, dass du auch allein immer noch ein Mensch bist.
(zB: meine Mutter ist nach dem Tod meines Vaters 2 Wochen auf dem Jakobsweg gewandert, um ihren inneren Frieden zu finden)

 

2 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 10:28
In Antwort auf gomois

da kann man mal sehen, wie abhängig der Mensch von Sozialität sein kann bzw. es jeder von uns ist.

Es hört sich fast an, als hättest du ein Problem damit dein Leben nur für dich zu leben und machst dich extrem abhängig von der Liebe, Zuneingung, Freundschaft, etc.... anderer und wenn es dann beendet wird, nimmt man dir eben etwas weg, dass dir sagt "wer" du bist.

ich würde dir raten mal für eine längere Zeit ALLEINE "abzuhauen" und etwas zu machen, dass dir zeigt, dass du auch allein immer noch ein Mensch bist.
(zB: meine Mutter ist nach dem Tod meines Vaters 2 Wochen auf dem Jakobsweg gewandert, um ihren inneren Frieden zu finden)

 

Andererseits wird aber erwartet, dass der Partner in der Beziehung jede Menge an Komplimenten und Bestätigung liefert, lese ich jedenfalls immer so. Da soll dann jede neue Frisur oder Kleidung gelobt werden, man soll sich wie eine 'Prinzessin' behandeln lassen, ect... Wozu eigentlich?

Mangelnde soziale Kompetenz kann übrigens auch ein Grund für Komplexe sein; die TE schreibt doch auch von Missbrauch. Damit ist man dann noch mehr auf positive Erfahrungen mit anderen Menschen angewiesen.

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 10:49
In Antwort auf maude65-

Andererseits wird aber erwartet, dass der Partner in der Beziehung jede Menge an Komplimenten und Bestätigung liefert, lese ich jedenfalls immer so. Da soll dann jede neue Frisur oder Kleidung gelobt werden, man soll sich wie eine 'Prinzessin' behandeln lassen, ect... Wozu eigentlich?

Mangelnde soziale Kompetenz kann übrigens auch ein Grund für Komplexe sein; die TE schreibt doch auch von Missbrauch. Damit ist man dann noch mehr auf positive Erfahrungen mit anderen Menschen angewiesen.

Hope,
das Gleiche hast du hier vor einigen Tagen schon gefragt. Lobst deinen Typen in den Himmel obwohl er sich dir gegenüber und auch anderen egoistisch zeigt. Jeder Tipp wurde platt geredet und alles Schlechte entschuldigt und nur du wärst schuld. Also bringt nur eins : mach endlich eine Therapie! !!!

2 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 11:24
In Antwort auf gomois

da kann man mal sehen, wie abhängig der Mensch von Sozialität sein kann bzw. es jeder von uns ist.

Es hört sich fast an, als hättest du ein Problem damit dein Leben nur für dich zu leben und machst dich extrem abhängig von der Liebe, Zuneingung, Freundschaft, etc.... anderer und wenn es dann beendet wird, nimmt man dir eben etwas weg, dass dir sagt "wer" du bist.

ich würde dir raten mal für eine längere Zeit ALLEINE "abzuhauen" und etwas zu machen, dass dir zeigt, dass du auch allein immer noch ein Mensch bist.
(zB: meine Mutter ist nach dem Tod meines Vaters 2 Wochen auf dem Jakobsweg gewandert, um ihren inneren Frieden zu finden)

 

Ich kann mit mir alleine sein und war sehr viel in meinem Leben auch alleine. Habe auch sehr viel alleine gemacht.

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 11:30

Da dieser Mann nicht sehr entgegen kommend war, versteht hier keiner, wofür du ihn brauchst.
Aber irgendwas an ihm war doch wohl für dich die Stecknadel im Heuhaufen. Was genau war das?

 

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 11:30
In Antwort auf maude65-

Liebe hope, mir geht es wohl fast genauso.
Nun habe ich, über 50, all meine Jahre genauso verbracht...den oder keinen, fast nie kam eine richtige Beziehung zustande. In einem Falle schon - 15 Jahre und mit diesem Typen zwei Kinder - aber auch da 'miese Konditionen' für mich, und jetzt bin ich schon sehr lange ohne Beziehung.
Aus diesem Gefühl heraus, nur mit dem einen zusammen sein zu wollen, ist man echt handlungsunfähig.
Aber um nicht 100 Jahre damit zu verplempern, muss man wohl versuchen heraus zu finden, was genau einen so sehr an diese eine Person fesselt. Wieso kann man nur ihr Liebe entgegen bringen?  Was berührt dich so sehr an ihm ? Welchen Teil hat da eine Projektion?

Manchmal ist man wirklich auf eine Person gestoßen, die einem irgendetwas geben konnte, was man sonst nirgendwo findet; man wollte eine bestimmte Erfahrung mit ihr machen oder es berührt einen etwas an ihr, man glaubt, etwas Kostbares entdeckt und fürchtet, es nun für immer verloren zu haben. Oder man konnte nur in dieser Konstellation eine Seite an sich ausleben - leider zu kurz.
Mangelnder Stolz ist da nicht wirklich das Problem, finde ich, sondern eher, dass man irgendetwas an sich selbst bisher nicht richtig entwickeln konnte.
Vielleicht liege ich aber auch falsch.
Mein Rat wäre trotzdem, das Gefühl für den Typ mal erstmal etwas mehr zu analysieren
 

Ich habe ihn geliebt bzw liebe ich ihn immer noch. Das schlimme ist dass er jetzt mit ihr die Reisen macht, die ich mit ihm machen wollte. Das verletzt mich natürlich noch maximal. Hätte heute auch 1 Date gehabt und ich fühle mich nicht in der Lage. Ich kann seit Monaten nicht essen. Verplemper meine Zeit um auch jmd kennen zu lernen... und das schlimme ist dass ich mich garnicht bereit fühle mich auf jmd neues einzulassen. Und tue ich es nicht... bleibe ich ja ewig an ihn hängen....

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 11:31
In Antwort auf maude65-

Andererseits wird aber erwartet, dass der Partner in der Beziehung jede Menge an Komplimenten und Bestätigung liefert, lese ich jedenfalls immer so. Da soll dann jede neue Frisur oder Kleidung gelobt werden, man soll sich wie eine 'Prinzessin' behandeln lassen, ect... Wozu eigentlich?

Mangelnde soziale Kompetenz kann übrigens auch ein Grund für Komplexe sein; die TE schreibt doch auch von Missbrauch. Damit ist man dann noch mehr auf positive Erfahrungen mit anderen Menschen angewiesen.

Da irrst du dich mit Kompliment etc..

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 11:43
In Antwort auf pustew

Hope,
das Gleiche hast du hier vor einigen Tagen schon gefragt. Lobst deinen Typen in den Himmel obwohl er sich dir gegenüber und auch anderen egoistisch zeigt. Jeder Tipp wurde platt geredet und alles Schlechte entschuldigt und nur du wärst schuld. Also bringt nur eins : mach endlich eine Therapie! !!!

Ich habe viele Fehler gemacht. Als er wirklich Feuer und Flamme war hätte ich nicht soviel Zeit. Ich war nicht spontan genug. Habe vielleicht auch unbegründet zuviel bemängelt und er hat sich kritisiert gefühlt. Also habe ich es verbockt! Er kam mit meiner Unsicherheit nicht klar. Und ich wusste vieles nicvt besser.

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 11:55
In Antwort auf hope

Ich versuche auch Erklärungen zu finden. Mir sind Menschen die eine bedeutende Rolle in meinem Leben gespielt haben wichtig. Ich leide auch sehr wenn gute Freundschaften in die Brüche gehen. Und ich glaub ich bin einfach zu romantisch und will an die einzige und ewige Liebe glauben. Mir tut es weh dann Männer für die ich was empfunden habe mit anderen Frauen zu sehen. (Also bei 3 inklusive ihn würde es mir was ausmachen) Denke Mir dann... eigentlich wolltest du Hand in Hand mit ihm laufen :/

Einzige und ewige Liebe, was für ein Klischee ^^ Klingst wie ein Teenager der das Leben noch nicht kennt.
Es gibt so viele unterschiedliche Arten und Intensitäten von Liebe die sogar wechseln und sterben und neu entflamen können.

Bei deiner Erfahrung sollte dieser Zahn doch längst gezogen sein.

Wenn er schon nach 1 Monat Trennung eine neue Freundin hat, dann war die Liebe zu dir weder einzig noch ewig. Also warum hängst an sowas? Ist deine Vorstellung von einzige und ewige Liebe einseitig? Würde ja denken da gehören 2 zu. Sonst wird das sowieso nichts.

Du hast nur klasssichen Liebeskummer mit klammern an etwas was nicht ist.

Schon die großen Entwicklungsstufen die der Mensch in seinem Leben durchmacht bei denen er sich in großen Maße ändert (die 7 Jahre These), auch von der Persönlichkeit, können schon beziehungsändernd sein (und das noch weit vor der  sowas wie der Midlife Crisis).
Und dann die Erfahrungen durch diverse Beziehungen und Probleme, das Umfeld und die engen und weiten Kreise an Menschen die man kennenlernt, die auch den Charakter ändern können, auch mal drastisch, verändern Beziehungen.

Da ist ja schon gegeben dass grad Jungendlieben nicht bis ins Alter halten, wenn überhaupt in die Mittzwanziger. Also sei nicht so nativ wenn du es doch besser weißt.

Mach deine Therapie weiter.
Suche da aber nicht nur die klassischen Therapeuten.

BTW Meine Mutter hat mit Mitte 55 ihre große Liebe gefunden und zum ersten Mal geheiratet (hätte nie gedacht dass sowas noch passiert). Aber einzige, ewige und wahre Liebe ist das nicht... sowas gibt's nicht. Sie ist wohl aber groß genug für den Lebensabend.

3 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 12:14

Damit würde ich mich vollends lächerlich machen. Ich habe um ihn gekämpft und verloren... 

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 12:28
In Antwort auf hope

Da irrst du dich mit Kompliment etc..

Meine ja nicht, dass du das erwartest, sondern es wird von vielen Frauen als Standard in Beziehungen erwartet.
Dem wollte ich nur entgegen treten.

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 14:54

Wie kann man in diesem hoffnungslosen Fall noch die Hoffnung schüren... 

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 14:56

Das tut ja so unheimlich weh. Denn er war der richtige für mich:/

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 14:59
In Antwort auf haesli4

Wie kann man in diesem hoffnungslosen Fall noch die Hoffnung schüren... 

Ich kann leider keine Hoffnung mehr haben. Das macht mich doch so kaputt! Zu realisieren dass es endgültig vorbei ist. Für immer.

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 15:01

Ich haben ihm gegenüber doch schon alles bereits verloren. Und eigentlich kann ich mir nur wünschen das ich ihm erst mal wirklich für eine sehr lange Zeit nicht über den Weg laufe...

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 15:04

Was muss denn der richtige Deckel, also vielleicht seine neue Freundin, für ihn haben?

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 16:01
In Antwort auf maude65-

Was muss denn der richtige Deckel, also vielleicht seine neue Freundin, für ihn haben?

Eine Freundin, die sich nicht alles gefallen lässt und sich so elendig klein macht... 

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 16:40

Die TE schreibt, dass sie anfangs auch schwierig und somit anspruchsvoll war
(nach dem Motto: ich kann nicht küssen, aber du sollst mich trotzdem toll finden).

Vermutlich hat die Neue bisher weniger Mist erlebt, als die TE, und strahlt jugendliche Unbekümmertheit aus.

Ich glaube schon, dass Menschen, die ohnehin schon traumatisiert sind (hier ja wohl vor allem sexuell), von anderen soweit gemieden werden, dass sie kaum eine Chance mehr haben.
Wie Kinder, die dann am wenigsten zu essen bekommen, wenn sie gieriger auf den Tisch schauen, als ihre Geschwister...

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 17:15
In Antwort auf lilasonne1

Eine Freundin, die sich nicht alles gefallen lässt und sich so elendig klein macht... 

Ihr liegt falsch! Ich habe ihm paar mal die Grenze gezeigt und da gab es dann stress

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 17:18
In Antwort auf maude65-

Die TE schreibt, dass sie anfangs auch schwierig und somit anspruchsvoll war
(nach dem Motto: ich kann nicht küssen, aber du sollst mich trotzdem toll finden).

Vermutlich hat die Neue bisher weniger Mist erlebt, als die TE, und strahlt jugendliche Unbekümmertheit aus.

Ich glaube schon, dass Menschen, die ohnehin schon traumatisiert sind (hier ja wohl vor allem sexuell), von anderen soweit gemieden werden, dass sie kaum eine Chance mehr haben.
Wie Kinder, die dann am wenigsten zu essen bekommen, wenn sie gieriger auf den Tisch schauen, als ihre Geschwister...

Wir werden gemieden weil die Männer mit unserer Unsicherheit nicht klarkommen. Und wenn sie dann die Gründe kennen, dann mit dem Grund nicht. Auch sie haben dann das Bedürfnis sich mit anderen auszutauschen. Und wenn Leute sowas nicht erlebt haben Anraten... die Finger davon zu lassen....

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 17:20

Vermutlich war alles andere, was du gemacht hast, dann auch nicht soo toll für ihn.

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 17:51

Jetzt denkst du nur so, dass er der richtige gewesen ist. Er hat dich doch nur verarscht und wollte seinen Spaß. Was willst du von jemanden der kein Interesse an dir hat, sonst wäre er bei dir geblieben. Abhaken und weiterleben. 

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 18:04
In Antwort auf maude65-

Vermutlich war alles andere, was du gemacht hast, dann auch nicht soo toll für ihn.

Willst du mich mit Absicht verletzen?

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 18:04

Ich glaub nicht unbedingt dass er wirklich von Anfang an verarscht hat...

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 18:05
In Antwort auf peach

Jetzt denkst du nur so, dass er der richtige gewesen ist. Er hat dich doch nur verarscht und wollte seinen Spaß. Was willst du von jemanden der kein Interesse an dir hat, sonst wäre er bei dir geblieben. Abhaken und weiterleben. 

Ich bin ihm zuviel Arbeit geworden bzw war ich ihm zu stressig da er selber seine Sorgen hatte...

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 18:07
In Antwort auf hope

Ihr liegt falsch! Ich habe ihm paar mal die Grenze gezeigt und da gab es dann stress

Mmmh. Du hast also Grenzen GEZEIGT. Und weil ihm das nicht gefallen hat, bereust Du das und möchtest es am liebsten rückgängig machen. 

Unter Grenzen SETZEN verstehe ich etwas anderes. Nämlich, dass man sich nicht schlecht behandeln lässt und das auch durchzieht. 

7 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 18:27
In Antwort auf hope

Willst du mich mit Absicht verletzen?

Ganz sicher nicht, eher im Gegenteil.
Aber du meinst doch selbst die ganze Zeit, du hättest einiges falsch gemacht.

Ich wollte eher bei der Frage mit dem Selbstbewusstsein ansetzen. Es muss nämlich garnicht sein, dass nur Menschen in deine Lage geraten, die keines haben.
Allerdings ist es dann oft so, dass diese nicht so erfahren sind und ihre Wirkung falsch einschätzen. So dachtest du doch offenbar, dein Freund würde dir mehr Zeit lassen, oder nicht? Vermutlich war es aber eine ganz normale Kennenlernphase, in der du leider nicht schnell  genug punkten konntest und das hast du zu langsam realisiert - und der Typ ist charmant und fand schnell eine Frau, mit der das alles hinhaut.
Das ist dann für dich bitter.

Wer einen Mann haben will, der mit Frauen Oberwasser hat, muss schon ziemlich tough sein, und dazu gehört nicht nur, gut alleine sein zu können.
Das mal unabhängig von der Charakterfrage dieses Type.,

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 19:03

Achje, ich habe in meinem Leben auch ein paar mal richtig heftigen Liebeskummer gehabt. Du denkst die Welt bleibt stehen aber oh Wunder-sie dreht sich weiter und man findet wieder tolle Menschen, verliebt sich neu und liebt irgendwann neu. Jeden für sich individuell, jeden auf seine Art. Irgendwann bleibt einer, weil es passt, gegenseitig ist und die Umstände es hergeben.

3 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 19:31

Es gibt viele schlechte Therapeuten. Wenn die selber Sachen nicht erlebt haben dann gehen sie laut Schulbuch vor. Mit irgendwelchen Annahmen und Interpretationen.. 

2 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 20:06

Was meinst du mit obsessive verhalten

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 20:07
In Antwort auf herbstblume6

Achje, ich habe in meinem Leben auch ein paar mal richtig heftigen Liebeskummer gehabt. Du denkst die Welt bleibt stehen aber oh Wunder-sie dreht sich weiter und man findet wieder tolle Menschen, verliebt sich neu und liebt irgendwann neu. Jeden für sich individuell, jeden auf seine Art. Irgendwann bleibt einer, weil es passt, gegenseitig ist und die Umstände es hergeben.

Und wenn ich nie jemanden finden werde? :/

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 20:21
In Antwort auf hope

Und wenn ich nie jemanden finden werde? :/

Dann bist Du mit Dir alleine, die gut zu sich selbst ist, besser dran, als mit einem Vollpfosten. 

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 20:47

Liebe ist zu intensiv? Viele wühlt es doch auf, denjenigen für den man was empfunden hat empfindet... wieder zu sehen vor allem mit einer neuen an seiner Seite. 

1 LikesGefällt mir

3. Oktober 2018 um 22:24

Und wie kann ich dieses obsessive deiner Meinung nach auf die Reihe bekommen? Er hat auf mein verhalten reagiert. Und zugegeben das wenn er unsicher ist, mit sticheln anfängt. Darauf habe ich dann reagiert usw

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 23:02

Du glaubst garnicht wie oft ich das die letzten Tage gedacht habe. Dass ich ihn da hätte rausschmeissen sollen... und daraus heraus war ich doch so verwirrt dass ich dann per Whatsapp ihm 2tage später geschrieben habe dass ich ihn nicht mehr sehen will. Aber da war ich eben schon verliebt. Und es war von mir nicht ok per Whatsapp quasi es zu beenden...  später dann  hätte ich solche Sehnsucht nach ihm und als er mir dann verdeutlicht hat mich nur spontan auf Abruf auf Sex Kontaktiere zu wollen, habe ich ihm meine Meinung gegeigt und ihn beschimpft... er hatte mir mal erzählt dass seine Exfreundinnen zum Teil ihm böse Sachen an den Kopf geworfen haben. Und ich habe dann gesagt, weisst du was du solltest dich reflektieren wenn du sowas gesagt bekommst ... die haben recht! Du bist ...... und danach wäre ich trotzdem bereit gewesen eine Affäre mit ihm einzugehen weil ich so verzweifelt war. Und aufgrund dessen dass ich ihn ja beschimpft habe, wollte er mich wahrscheinlich zum Schluss noch so richtig verletzten... also hätten wir ja beide Verletzte Gefühle usw... 
 

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 23:02
In Antwort auf hope

Und wenn ich nie jemanden finden werde? :/

Ja dann bist du halt alleine. Eine Beziehung geht man auch nicht ein weil man jemanden braucht sondern weil beide das wollen.

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 23:05

Ja so Sticheleien an mir mag ich auch nicht.

Gefällt mir

3. Oktober 2018 um 23:12
In Antwort auf herbstblume6

Ja dann bist du halt alleine. Eine Beziehung geht man auch nicht ein weil man jemanden braucht sondern weil beide das wollen.

Dann werde ich wohl nie eine haben...

Gefällt mir

4. Oktober 2018 um 9:26

Google mal nach Selbstmitleid aufhören. Ich bin sicher, Du findest da den einen oder anderen guten Tipp. 

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen