Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat eine Freundin aber nimmt mich überall mit hin

Er hat eine Freundin aber nimmt mich überall mit hin

17. September um 20:41

Hallöchen ihr lieben,
vor etwa 4 1/2 Monaten habe ich einen Mann über eine SB kennengelernt. Er ist 23 und ich bin 22 Jahre jung. Der Kontakt mit ihm ist auch schön und wir sehen uns ca 2-3mal pro Woche wo wir jedesmal etwas unternehmen und beieinander übernachten. Bisher hatten wir nie ausgemacht wie fest das zwischen uns ist, allerdings bezeichnet er sich selbst in Gesprächen als "meinen Freund" und dass wir zusammen wäre. Ich kenne bereits seinen Freundeskreis und bin auch fest integriert und immer mit eingeladen. Wenn er im Urlaub ist gehe ich allein zu den Treffen von seinen Freunden und werde auch von ihnen als "seine Freundin" bezeichnet, da wir auch so agieren und öffentlich küssen, Händchen halten und kuscheln vor anderen sowie auf der Straße. Seine Familie habe ich auch vor etwa 3 Wochen beim Brunch kennengelernt, ohne dass der Vorschlag von mir kam. Er hat mich auch gefragt ob wir nicht dieses Jahr noch gemeinsam in den Urlaub fahren wollen und wie ich Weihnachten verbringe und mir einen Schlüssel für seine Wohnung angeboten in der ich auch ein paar Sachen zu liegen habe wie sämtliche Utensilien und meine Zahnbürste. Des Weiteren poste ich auch manchmal ein Bild von ihm auf den Sozialen Medien.


Auf einer Party habe ich eine Bekannte von ihm kennengelernt, die mittlerweile eine gute Freundin von mir geworden ist. Sie erzählte mir vor kurzem als wir unterwegs waren, dass der Typ bereits seit knapp 1 Jahr in einer festen Beziehung mit einem Mädchen ist. Sie habe das Mädchen nie kennengelernt, weil er sie nie mit hinbringen würde sondern wüsste das nur aus seinen Erzählungen. Seinen Eltern hat er sie auch nie vorgestellt und wenn er irgendwo hin eingeladen ist begleite ich ihn. Ich war natürlich geschockt und irgendwie auch wütend und wollte das zwischen uns natürlich alles beenden. Allerdings mag ich den neuen Freundeskreis extrem gern und die Pärchentreffen mit anderen Bekannten von ihm sehr gern. Mir ist bewusst, dass ich nicht die einzige für ihn bin und habe ihn auch nicht darauf angesprochen. Mein Plan ist weiterhin, mich mit ihm zu "daten" aber natürlich auch auf andere Dates mit anderen Männern zu gehen bis ich jemand besseren für mich gefunden habe. Des Weiteren gefällt mir der Sex mit ihm auch sehr gut und an sich auch die Zeit aber natürlich möchte ich niemals mit so einem Mann fest zusammen sein. Er reagiert auch sehr eifersüchtig wenn er sieht, dass ich auf Partys manchmal angesprochen werde und versteht es nicht was ich noch auf einer SB suche.


Was ich einfach nicht verstehe ist, wieso er eigentlich aus mir kein Geheimnis macht und mich überall mit hin nimmt und öffentlich zeigt und Pläne für die Zukunft macht und sie so "fallen lässt" und warum ihr das irgendwie nicht auffällt bzw warum er mit ihr anscheinend zusammen ist wenn er nicht zu ihr steht oder zu der Beziehung mit ihr? Wir wohnen auch alle in der gleichen Stadt also ist das mit den beiden keine Fernbeziehung. Die beiden waren auch vor etwa 2 Monaten zusammen im Urlaub wo er mir sagte er wäre mit seinen Eltern gefahren aber sich dies als Lüge entpuppte. Ich weiß, dass es sich eigentlich nicht gehört etwas mit einem "Vergebenen" Mann zu haben aber ich weiß erst seit 5 Tagen von seiner Beziehung und im Endeffekt geht mich das mit den beiden nichts an.

Danke fürs Lesen

Mehr lesen

17. September um 21:00

Vielleicht bist du die ominöse Freundin die noch keiner gesehen hat? 😵

Ne, ernsthaft. Einfsch mit ihm sprechen, das wird dir keiner sonst erklären können. 

3 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 21:05

Vielleicht stimmt die Geschichte deiner Freundin nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 21:21
In Antwort auf user107263

Vielleicht stimmt die Geschichte deiner Freundin nicht.

Dachte ich mir auch, klingt komisch. Mir hat auch mal eine Freundin meines damaligen Freundes sowas erzählt. Wir hatten danach riesigen Krach und es stellte sich dann heraus, dass sie gelogen hatte, weil sie eifersüchtig war und selbst was von ihm wollte (obwohl sie verheiratet war). Leider log sie weiter und drehte den Spieß herum, behauptete vor ihm, ICH hätte alles erfunden und das habe sie mir nie gesagt, ich sei irre. Er kannte sie länger als mich, glaubte ihr und machte mit mir Schluss. Seitdem bin ich sehr vorsichtig, was solche Geschichten von "Freundinnen" betrifft.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. September um 0:59
In Antwort auf sternchen5110

Hallöchen ihr lieben,
vor etwa 4 1/2 Monaten habe ich einen Mann über eine SB kennengelernt. Er ist 23 und ich bin 22 Jahre jung. Der Kontakt mit ihm ist auch schön und wir sehen uns ca 2-3mal pro Woche wo wir jedesmal etwas unternehmen und beieinander übernachten. Bisher hatten wir nie ausgemacht wie fest das zwischen uns ist, allerdings bezeichnet er sich selbst in Gesprächen als "meinen Freund" und dass wir zusammen wäre. Ich kenne bereits seinen Freundeskreis und bin auch fest integriert und immer mit eingeladen. Wenn er im Urlaub ist gehe ich allein zu den Treffen von seinen Freunden und werde auch von ihnen als "seine Freundin" bezeichnet, da wir auch so agieren und öffentlich küssen, Händchen halten und kuscheln vor anderen sowie auf der Straße. Seine Familie habe ich auch vor etwa 3 Wochen beim Brunch kennengelernt, ohne dass der Vorschlag von mir kam. Er hat mich auch gefragt ob wir nicht dieses Jahr noch gemeinsam in den Urlaub fahren wollen und wie ich Weihnachten verbringe und mir einen Schlüssel für seine Wohnung angeboten in der ich auch ein paar Sachen zu liegen habe wie sämtliche Utensilien und meine Zahnbürste. Des Weiteren poste ich auch manchmal ein Bild von ihm auf den Sozialen Medien.


Auf einer Party habe ich eine Bekannte von ihm kennengelernt, die mittlerweile eine gute Freundin von mir geworden ist. Sie erzählte mir vor kurzem als wir unterwegs waren, dass der Typ bereits seit knapp 1 Jahr in einer festen Beziehung mit einem Mädchen ist. Sie habe das Mädchen nie kennengelernt, weil er sie nie mit hinbringen würde sondern wüsste das nur aus seinen Erzählungen. Seinen Eltern hat er sie auch nie vorgestellt und wenn er irgendwo hin eingeladen ist begleite ich ihn. Ich war natürlich geschockt und irgendwie auch wütend und wollte das zwischen uns natürlich alles beenden. Allerdings mag ich den neuen Freundeskreis extrem gern und die Pärchentreffen mit anderen Bekannten von ihm sehr gern. Mir ist bewusst, dass ich nicht die einzige für ihn bin und habe ihn auch nicht darauf angesprochen. Mein Plan ist weiterhin, mich mit ihm zu "daten" aber natürlich auch auf andere Dates mit anderen Männern zu gehen bis ich jemand besseren für mich gefunden habe. Des Weiteren gefällt mir der Sex mit ihm auch sehr gut und an sich auch die Zeit aber natürlich möchte ich niemals mit so einem Mann fest zusammen sein. Er reagiert auch sehr eifersüchtig wenn er sieht, dass ich auf Partys manchmal angesprochen werde und versteht es nicht was ich noch auf einer SB suche. 


Was ich einfach nicht verstehe ist, wieso er eigentlich aus mir kein Geheimnis macht und mich überall mit hin nimmt und öffentlich zeigt und Pläne für die Zukunft macht und sie so "fallen lässt" und warum ihr das irgendwie nicht auffällt bzw warum er mit ihr anscheinend zusammen ist wenn er nicht zu ihr steht oder zu der Beziehung mit ihr? Wir wohnen auch alle in der gleichen Stadt also ist das mit den beiden keine Fernbeziehung. Die beiden waren auch vor etwa 2 Monaten zusammen im Urlaub wo er mir sagte er wäre mit seinen Eltern gefahren aber sich dies als Lüge entpuppte. Ich weiß, dass es sich eigentlich nicht gehört etwas mit einem "Vergebenen" Mann zu haben aber ich weiß erst seit 5 Tagen von seiner Beziehung und im Endeffekt geht mich das mit den beiden nichts an.

Danke fürs Lesen

Warum fragst du ihn das alles nicht einfach? 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. September um 5:09

Ich wundere mich da wirklich manchmal. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 9:45
In Antwort auf sternchen5110

Hallöchen ihr lieben,
vor etwa 4 1/2 Monaten habe ich einen Mann über eine SB kennengelernt. Er ist 23 und ich bin 22 Jahre jung. Der Kontakt mit ihm ist auch schön und wir sehen uns ca 2-3mal pro Woche wo wir jedesmal etwas unternehmen und beieinander übernachten. Bisher hatten wir nie ausgemacht wie fest das zwischen uns ist, allerdings bezeichnet er sich selbst in Gesprächen als "meinen Freund" und dass wir zusammen wäre. Ich kenne bereits seinen Freundeskreis und bin auch fest integriert und immer mit eingeladen. Wenn er im Urlaub ist gehe ich allein zu den Treffen von seinen Freunden und werde auch von ihnen als "seine Freundin" bezeichnet, da wir auch so agieren und öffentlich küssen, Händchen halten und kuscheln vor anderen sowie auf der Straße. Seine Familie habe ich auch vor etwa 3 Wochen beim Brunch kennengelernt, ohne dass der Vorschlag von mir kam. Er hat mich auch gefragt ob wir nicht dieses Jahr noch gemeinsam in den Urlaub fahren wollen und wie ich Weihnachten verbringe und mir einen Schlüssel für seine Wohnung angeboten in der ich auch ein paar Sachen zu liegen habe wie sämtliche Utensilien und meine Zahnbürste. Des Weiteren poste ich auch manchmal ein Bild von ihm auf den Sozialen Medien.


Auf einer Party habe ich eine Bekannte von ihm kennengelernt, die mittlerweile eine gute Freundin von mir geworden ist. Sie erzählte mir vor kurzem als wir unterwegs waren, dass der Typ bereits seit knapp 1 Jahr in einer festen Beziehung mit einem Mädchen ist. Sie habe das Mädchen nie kennengelernt, weil er sie nie mit hinbringen würde sondern wüsste das nur aus seinen Erzählungen. Seinen Eltern hat er sie auch nie vorgestellt und wenn er irgendwo hin eingeladen ist begleite ich ihn. Ich war natürlich geschockt und irgendwie auch wütend und wollte das zwischen uns natürlich alles beenden. Allerdings mag ich den neuen Freundeskreis extrem gern und die Pärchentreffen mit anderen Bekannten von ihm sehr gern. Mir ist bewusst, dass ich nicht die einzige für ihn bin und habe ihn auch nicht darauf angesprochen. Mein Plan ist weiterhin, mich mit ihm zu "daten" aber natürlich auch auf andere Dates mit anderen Männern zu gehen bis ich jemand besseren für mich gefunden habe. Des Weiteren gefällt mir der Sex mit ihm auch sehr gut und an sich auch die Zeit aber natürlich möchte ich niemals mit so einem Mann fest zusammen sein. Er reagiert auch sehr eifersüchtig wenn er sieht, dass ich auf Partys manchmal angesprochen werde und versteht es nicht was ich noch auf einer SB suche. 


Was ich einfach nicht verstehe ist, wieso er eigentlich aus mir kein Geheimnis macht und mich überall mit hin nimmt und öffentlich zeigt und Pläne für die Zukunft macht und sie so "fallen lässt" und warum ihr das irgendwie nicht auffällt bzw warum er mit ihr anscheinend zusammen ist wenn er nicht zu ihr steht oder zu der Beziehung mit ihr? Wir wohnen auch alle in der gleichen Stadt also ist das mit den beiden keine Fernbeziehung. Die beiden waren auch vor etwa 2 Monaten zusammen im Urlaub wo er mir sagte er wäre mit seinen Eltern gefahren aber sich dies als Lüge entpuppte. Ich weiß, dass es sich eigentlich nicht gehört etwas mit einem "Vergebenen" Mann zu haben aber ich weiß erst seit 5 Tagen von seiner Beziehung und im Endeffekt geht mich das mit den beiden nichts an.

Danke fürs Lesen

Mein Plan ist weiterhin, mich mit ihm zu "daten" aber natürlich auch auf andere Dates mit anderen Männern zu gehen bis ich jemand besseren für mich gefunden habe
zu geil


wenn man nicht den A**** in der Hose hat die sache zu besprechen.... ne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 9:59

Würd ich nicht machen.

Er weiß ja gar nix von der Geschicht. Wenn deine freundin das erfunden hat  dann hast Ihn verloren.

Ich würd ihn einfach ansprechen darauf... und dann erst entscheiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 10:14
In Antwort auf sternchen5110

Hallöchen ihr lieben,
vor etwa 4 1/2 Monaten habe ich einen Mann über eine SB kennengelernt. Er ist 23 und ich bin 22 Jahre jung. Der Kontakt mit ihm ist auch schön und wir sehen uns ca 2-3mal pro Woche wo wir jedesmal etwas unternehmen und beieinander übernachten. Bisher hatten wir nie ausgemacht wie fest das zwischen uns ist, allerdings bezeichnet er sich selbst in Gesprächen als "meinen Freund" und dass wir zusammen wäre. Ich kenne bereits seinen Freundeskreis und bin auch fest integriert und immer mit eingeladen. Wenn er im Urlaub ist gehe ich allein zu den Treffen von seinen Freunden und werde auch von ihnen als "seine Freundin" bezeichnet, da wir auch so agieren und öffentlich küssen, Händchen halten und kuscheln vor anderen sowie auf der Straße. Seine Familie habe ich auch vor etwa 3 Wochen beim Brunch kennengelernt, ohne dass der Vorschlag von mir kam. Er hat mich auch gefragt ob wir nicht dieses Jahr noch gemeinsam in den Urlaub fahren wollen und wie ich Weihnachten verbringe und mir einen Schlüssel für seine Wohnung angeboten in der ich auch ein paar Sachen zu liegen habe wie sämtliche Utensilien und meine Zahnbürste. Des Weiteren poste ich auch manchmal ein Bild von ihm auf den Sozialen Medien.


Auf einer Party habe ich eine Bekannte von ihm kennengelernt, die mittlerweile eine gute Freundin von mir geworden ist. Sie erzählte mir vor kurzem als wir unterwegs waren, dass der Typ bereits seit knapp 1 Jahr in einer festen Beziehung mit einem Mädchen ist. Sie habe das Mädchen nie kennengelernt, weil er sie nie mit hinbringen würde sondern wüsste das nur aus seinen Erzählungen. Seinen Eltern hat er sie auch nie vorgestellt und wenn er irgendwo hin eingeladen ist begleite ich ihn. Ich war natürlich geschockt und irgendwie auch wütend und wollte das zwischen uns natürlich alles beenden. Allerdings mag ich den neuen Freundeskreis extrem gern und die Pärchentreffen mit anderen Bekannten von ihm sehr gern. Mir ist bewusst, dass ich nicht die einzige für ihn bin und habe ihn auch nicht darauf angesprochen. Mein Plan ist weiterhin, mich mit ihm zu "daten" aber natürlich auch auf andere Dates mit anderen Männern zu gehen bis ich jemand besseren für mich gefunden habe. Des Weiteren gefällt mir der Sex mit ihm auch sehr gut und an sich auch die Zeit aber natürlich möchte ich niemals mit so einem Mann fest zusammen sein. Er reagiert auch sehr eifersüchtig wenn er sieht, dass ich auf Partys manchmal angesprochen werde und versteht es nicht was ich noch auf einer SB suche. 


Was ich einfach nicht verstehe ist, wieso er eigentlich aus mir kein Geheimnis macht und mich überall mit hin nimmt und öffentlich zeigt und Pläne für die Zukunft macht und sie so "fallen lässt" und warum ihr das irgendwie nicht auffällt bzw warum er mit ihr anscheinend zusammen ist wenn er nicht zu ihr steht oder zu der Beziehung mit ihr? Wir wohnen auch alle in der gleichen Stadt also ist das mit den beiden keine Fernbeziehung. Die beiden waren auch vor etwa 2 Monaten zusammen im Urlaub wo er mir sagte er wäre mit seinen Eltern gefahren aber sich dies als Lüge entpuppte. Ich weiß, dass es sich eigentlich nicht gehört etwas mit einem "Vergebenen" Mann zu haben aber ich weiß erst seit 5 Tagen von seiner Beziehung und im Endeffekt geht mich das mit den beiden nichts an.

Danke fürs Lesen

"Was ich einfach nicht verstehe ist, wieso er eigentlich aus mir kein Geheimnis macht und mich überall mit hin nimmt und öffentlich zeigt und Pläne für die Zukunft macht und sie so "fallen lässt" und warum ihr das irgendwie nicht auffällt bzw warum er mit ihr anscheinend zusammen ist wenn er nicht zu ihr steht oder zu der Beziehung mit ihr?"

Naja, ich verstehe auch nicht, warum du ihn nicht auf dieses Problem ansprichst. Warum stellst du ihn nicht zur Rede? DAS zB ist etwas, was ich nicht verstehe. Du weißt auch nicht, ob er sie fallen lässt, vl bist du es, die fallen gelassen wird?!
Ich meine, du lässt dich ja genauso anlügen und veräppeln anstatt Klartext zu reden.

Du bist doch ohnehin der Meinung es ginge dich nichts an, also halt dich einfach raus aus seinem Privatleben. Er hat zwei Mädels, warum soll er das aufgeben? Es passt doch für euch drei sonst würde eine von euch das ändern, zumindest du, da du ja von der anderen weißt. Ob sie das tut, wissen wir nicht.

Letztendlich ist es doch eh nur eine Frage der Zeit, bis ihr beide abserviert werdet, außer du findest vorher einen anderen Mann natürlich.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 10:31
In Antwort auf sternchen5110

Hallöchen ihr lieben,
vor etwa 4 1/2 Monaten habe ich einen Mann über eine SB kennengelernt. Er ist 23 und ich bin 22 Jahre jung. Der Kontakt mit ihm ist auch schön und wir sehen uns ca 2-3mal pro Woche wo wir jedesmal etwas unternehmen und beieinander übernachten. Bisher hatten wir nie ausgemacht wie fest das zwischen uns ist, allerdings bezeichnet er sich selbst in Gesprächen als "meinen Freund" und dass wir zusammen wäre. Ich kenne bereits seinen Freundeskreis und bin auch fest integriert und immer mit eingeladen. Wenn er im Urlaub ist gehe ich allein zu den Treffen von seinen Freunden und werde auch von ihnen als "seine Freundin" bezeichnet, da wir auch so agieren und öffentlich küssen, Händchen halten und kuscheln vor anderen sowie auf der Straße. Seine Familie habe ich auch vor etwa 3 Wochen beim Brunch kennengelernt, ohne dass der Vorschlag von mir kam. Er hat mich auch gefragt ob wir nicht dieses Jahr noch gemeinsam in den Urlaub fahren wollen und wie ich Weihnachten verbringe und mir einen Schlüssel für seine Wohnung angeboten in der ich auch ein paar Sachen zu liegen habe wie sämtliche Utensilien und meine Zahnbürste. Des Weiteren poste ich auch manchmal ein Bild von ihm auf den Sozialen Medien.


Auf einer Party habe ich eine Bekannte von ihm kennengelernt, die mittlerweile eine gute Freundin von mir geworden ist. Sie erzählte mir vor kurzem als wir unterwegs waren, dass der Typ bereits seit knapp 1 Jahr in einer festen Beziehung mit einem Mädchen ist. Sie habe das Mädchen nie kennengelernt, weil er sie nie mit hinbringen würde sondern wüsste das nur aus seinen Erzählungen. Seinen Eltern hat er sie auch nie vorgestellt und wenn er irgendwo hin eingeladen ist begleite ich ihn. Ich war natürlich geschockt und irgendwie auch wütend und wollte das zwischen uns natürlich alles beenden. Allerdings mag ich den neuen Freundeskreis extrem gern und die Pärchentreffen mit anderen Bekannten von ihm sehr gern. Mir ist bewusst, dass ich nicht die einzige für ihn bin und habe ihn auch nicht darauf angesprochen. Mein Plan ist weiterhin, mich mit ihm zu "daten" aber natürlich auch auf andere Dates mit anderen Männern zu gehen bis ich jemand besseren für mich gefunden habe. Des Weiteren gefällt mir der Sex mit ihm auch sehr gut und an sich auch die Zeit aber natürlich möchte ich niemals mit so einem Mann fest zusammen sein. Er reagiert auch sehr eifersüchtig wenn er sieht, dass ich auf Partys manchmal angesprochen werde und versteht es nicht was ich noch auf einer SB suche. 


Was ich einfach nicht verstehe ist, wieso er eigentlich aus mir kein Geheimnis macht und mich überall mit hin nimmt und öffentlich zeigt und Pläne für die Zukunft macht und sie so "fallen lässt" und warum ihr das irgendwie nicht auffällt bzw warum er mit ihr anscheinend zusammen ist wenn er nicht zu ihr steht oder zu der Beziehung mit ihr? Wir wohnen auch alle in der gleichen Stadt also ist das mit den beiden keine Fernbeziehung. Die beiden waren auch vor etwa 2 Monaten zusammen im Urlaub wo er mir sagte er wäre mit seinen Eltern gefahren aber sich dies als Lüge entpuppte. Ich weiß, dass es sich eigentlich nicht gehört etwas mit einem "Vergebenen" Mann zu haben aber ich weiß erst seit 5 Tagen von seiner Beziehung und im Endeffekt geht mich das mit den beiden nichts an.

Danke fürs Lesen

Warum hast du ihn nicht gefragt, drauf angesprochen? Ich würde nie etwas blind aus drittem Munde einfach so glauben! 
Natürlich könnte er dich auch anlügen dann aber dennoch beschäftigt es dich, also warum bnicht wenigstens das Gespräch mit ihm suchen?! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 10:39

Reden soll helfen 🤷‍♀️

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 11:13

Huhu....also eine ähnliche Geschichte hat es in meinem Umfeld mal gegeben. Da hat ein Freund auch ein "Freundin" gehabt, die er nirgends bekannt gemacht hat. Ich dachte damals auch, sie wäre nur imaginär, bis ich die beiden dann doch mal zusammen gesehen habe. Er lies sich ansonsten in der Öffentlichkeit äusserst selten mit ihr blicken.
Es kam später heraus, das die beiden nur heimlich zusammen waren, als "beste Freunde", denn sie konnten die Beziehung nicht öffentlich leben, weil die verheiratet war. Also lebten sie unter dem Deckmantel "Beste Freunde" ihre heimliche Beziehung. Das sie verheiratet war, sollte niemand wissen....es durfte nicht rauskommen....also hat er sie auch nie bekannt gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Beste Freundin datet sehr guten Kumpel von meinem "Freund"
Von: sternchen5110
neu
2. Oktober 2018 um 10:28
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen