Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat das Bedürfnis, sich auszutoben

Er hat das Bedürfnis, sich auszutoben

18. Dezember 2002 um 9:28

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß zur Zeit einfach nicht mehr weiter, vielleicht könnt ihr mir helfen, oder einen Rat geben.
Mein Freund sagte mir vor ein paar Tagen, dass er zur Zeit sehr stark den Drang habe, auszubrechen, d.h. wegzugehen, saufen, viele Weiber haben, sich auszutoben. Er hat den Eindruck, er verpasse etwas.
Er will das nicht, er sagt, er liebt mich und er will mich nicht verlieren, aber der Drang ist da und wird stärker.
Hinzu kommt, dass wir seit einigen Monaten uns nur alle paar Wochen sehen und das die nächsten Monate noch so anhalten wird. Er hatte letztes Jahr auch schon mal so eine Phase, die nicht so stark war und kurz darauf wieder verging. Ich bin inzwischen aber sehr verunsichert, habe Angst, dass der Drang so stark wird, dass er die Beziehung beendet. Zudem fürchte ich, dass dieses Verlangen immer wieder und stärker kommt.

Wer kennt dieses Verlangen auszubrechen, noch anderes zu erleben oder etwas verpasst zu haben. Wie geht ihr damit um? Oder kennt ihr jemanden, der solche Phasen hat oder hatte?

Herzlichen Dank!

Arianne

Mehr lesen

18. Dezember 2002 um 9:42

Kennt ihr jemanden? - MICH!
Liebe Arianne,

was dein Freund da äußert kenne ich genau. Ich bin ziemlich jung mit meinem Freund zusammengekommen und er war der erste und somit einzige, mit dem ich Sex hatte. In den 2 Jahren wo wir zusammen sind, hatte ich auch schon Phasen wo ich dachte ich würde etwas verpassen, wenn ich mich jetzt auf ihn festlege. Auch ich wollte das nicht und habe sehr gegen dieses Verlangen angekämpft. Mit der Zeit habe ich festgestellt, dass diese Phasen immer dann auftreten, wenn ich generell mit irgendeiner Sache in meinem Leben unzufrieden bin, sei es der Job, sei es Prüfungstreß oder einfach nur meine Bequemlichkeit. Bin ich aber mit allem zufrieden und fühle mich wohl in meiner Haut, dann habe ich solche Bedürfnisse nicht, dann bin ich über glücklich mit meinem Süßen und mittlerweile weiß ich auch, dass ich nichts verpasse, denn ich habe alles, was ich zum glücklich sein brauche.

Vielleicht geht es deinem Freund ähnlich. Du schreibst ihr seht euch nur alle paar Wochen im Moment. Damit ist er vielleicht unzufrieden und vielleicht auch noch mit anderen Dingen (generell zu wenig Zeit für Dinge die Spaß machen oder für sich selbst) und durch diese Unzufriedenheit bekommt er vielleicht das Gefühl, dass er einfach ausbrechen will, in der Hoffnung, dass es dann besser wird, dass er wieder glücklicher wird.

So muß es nicht sein, so habe ich die Erfahrung bei mir gemacht.
Was ich dagegen tue: Aktiv etwas an meiner Situation ändern. Die Zeit wieder besser nutzen, etwas aus der schlechten Situation machen. Trotz wenig Zeit weggehen und die gemeinsamen Stunden mit meinem Freund nutzen, mit Freunden weggehen, halt wirklich Dinge und Sachen tun, die mich zufrieden und glücklich machen und dafür halt auch mal etwas liegen lassen, was eigentlich gemacht werden müßte.

Ich hoffe ich konnte dir damit vielleicht ein bisschen Mut machen. Rede mit deinem Freund, erkundet vielleicht gemeinsam, wo sein Verlangen nach diesem Ausbrechen herkommt und wann es auftritt und ob ihr zwei zusammen nicht vielleicht diesen Drang befriedigen könnt oder ob er dafür wirklich andere "Weiber" braucht.

Alles Gute für dich und deinen Freund!

Kiddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 9:47

Liebe Ariane
es wäre mal interessant zu wissen, wie jung ihr beiden seid.
ich kenne das problem auch aus früherer erfahrung, da waren wir so anfang 20 und mein damaliger freund meinte auch, nach 4 jahren müßte er noch was anderes erleben. mich hat das sehr verletzt, auch wenn ich es teilweise verstehen konnte, aber ich dachte nactürlich, ich reiche ihm nicht und erkommt nur dann zu mir zurück, wenn er nichts "bessres" gefunden hat, bzw. einiges ausprobiert hat.

ich habe mich daraufhin getrennt, denn dafür bin ich mir zu schade gewesen. ich kann ihm den drang ja nicht verbieten, war froh, daß er es wenigstens ehrlich gesagt hat und ich mußte es nunmal akzeptieren.

wir sind gute freunde geblieben und das bis heute, über 15 jahre nun. er hatte sich wirklich ausgetobt und dann eine frau gefunden , mit der nun eine familie hat.

aber ich weiß, es gibt auch männer, die bracuhen das nicht, weil sie das gefunden haben, was sie glücklich macht, sie haben das bedürfnis nicht nach mehr oder neuem und sind auch nicht in den gefühl, etwas zu verpassen.

was genau verpaßt er denn?? andere frauen im bett zu erleben? wenn es das ist, was er sucht, dann lass ihn gehen.
denn feiern und spaß haben ohne sex mit anderen kann er ja auch in eurer beziehung, zumindest sollte das eine das andere nicht ausschließen.
wenn er dich wirklich liebt, dann will er doch keine andere frau im bett haben, oder?

Also, ich wünsche dir den richtigen gedanken zu dem thema, ehrlich! wenn es dir total gegen den strich geht und du kein vertrauen zu ihm haben kannst, welche zukunft seht ihr denn dann??

Liebe grüße
natasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 9:54
In Antwort auf britta_11895710

Kennt ihr jemanden? - MICH!
Liebe Arianne,

was dein Freund da äußert kenne ich genau. Ich bin ziemlich jung mit meinem Freund zusammengekommen und er war der erste und somit einzige, mit dem ich Sex hatte. In den 2 Jahren wo wir zusammen sind, hatte ich auch schon Phasen wo ich dachte ich würde etwas verpassen, wenn ich mich jetzt auf ihn festlege. Auch ich wollte das nicht und habe sehr gegen dieses Verlangen angekämpft. Mit der Zeit habe ich festgestellt, dass diese Phasen immer dann auftreten, wenn ich generell mit irgendeiner Sache in meinem Leben unzufrieden bin, sei es der Job, sei es Prüfungstreß oder einfach nur meine Bequemlichkeit. Bin ich aber mit allem zufrieden und fühle mich wohl in meiner Haut, dann habe ich solche Bedürfnisse nicht, dann bin ich über glücklich mit meinem Süßen und mittlerweile weiß ich auch, dass ich nichts verpasse, denn ich habe alles, was ich zum glücklich sein brauche.

Vielleicht geht es deinem Freund ähnlich. Du schreibst ihr seht euch nur alle paar Wochen im Moment. Damit ist er vielleicht unzufrieden und vielleicht auch noch mit anderen Dingen (generell zu wenig Zeit für Dinge die Spaß machen oder für sich selbst) und durch diese Unzufriedenheit bekommt er vielleicht das Gefühl, dass er einfach ausbrechen will, in der Hoffnung, dass es dann besser wird, dass er wieder glücklicher wird.

So muß es nicht sein, so habe ich die Erfahrung bei mir gemacht.
Was ich dagegen tue: Aktiv etwas an meiner Situation ändern. Die Zeit wieder besser nutzen, etwas aus der schlechten Situation machen. Trotz wenig Zeit weggehen und die gemeinsamen Stunden mit meinem Freund nutzen, mit Freunden weggehen, halt wirklich Dinge und Sachen tun, die mich zufrieden und glücklich machen und dafür halt auch mal etwas liegen lassen, was eigentlich gemacht werden müßte.

Ich hoffe ich konnte dir damit vielleicht ein bisschen Mut machen. Rede mit deinem Freund, erkundet vielleicht gemeinsam, wo sein Verlangen nach diesem Ausbrechen herkommt und wann es auftritt und ob ihr zwei zusammen nicht vielleicht diesen Drang befriedigen könnt oder ob er dafür wirklich andere "Weiber" braucht.

Alles Gute für dich und deinen Freund!

Kiddy

Hi kiddy
das ist ein richtig guter und wahrer Tip!!
denn nur wenn man ziemlich zufrieden ist mit allem in seinem leben, kann man auch sicher sein, was man möchte!
LG
natasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 10:03

Liebe Arianne,
auch ich kenne dein "Problem". Auch ich bin, wie Kiddy, sehr früh mit meinem Freund zusammengekommen und nach knapp 1 1/2 Jahren Beziehung haben wir beide gemerkt, dass wir einfach noch nicht bereit sind für eine feste Bindung, ich war zu diesem Zeitpunkt 17, mein Freund 19.
Wir haben uns getrennt und "die ... rausgelassen", mein Freund ein bissl heftiger als ich... ich glaubte nicht mehr daran, dass wir wieder zusammen kommen würden, obwohl ich immer noch sehr an ihm hing... doch wir kamen wieder zusammen nach ca. 1 Jahr und mittlerweile leben wir zusammen und sind glücklich und unsere Phase ist schon 6 Jahre her! Heute denke ich, dass diese Phase gut war, denn heute wissen wir beide, was uns wirklich wichtig ist! Bei mir kam sie nie wieder und bei meinem Freund auch nicht mehr! Ich habe nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben.

Dein Freund sagt, er liebt dich und will dich nicht verlieren. Er weiß, was er an dir hat und er wird sich gründlich überlegen, ob er das aufgibt! Es kommt, wie es kommt... diese Phase hat fast jeder einmal, denke ich... aber ich glaube, dass es wirklich nur eine Phase ist und Phasen gehn ja bekanntlich vorüber

Alles Liebe für euch beide, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 11:00

Kenne ich auch!
hallo arianne,

genau das habe ich sogar zweimal erlebt: einmal mit meinem allerersten freund, das andere mal mit der zweiten großen liebe ein paar jahre später!

mit meinem ersten freund bin ich im alter von 16 jahren zusammengekommen, er war 18 jahre, wir waren dann 4 jahre zusammen bis er sich von mir trennte mit dem bedürfnis, sich auszutoben!!! er hatte auch genau dieselben worte benutzt wie dein freund (von wegen "ich liebe dich aber", so daß sich das ende ziemlich lange und schmerzvoll hinzog! irgendwann hatte ich dann die trennung verdaut - da fing er auf einmal an, dass er wieder mit mir zusammen sein wollte! da war aber leider schon der zug abgefahren!!! das ist jetzt schon echt lange her und inzwischen sind wir gute freunde und hatten beide nach der trennung andere beziehungen und erlebnisse!

das zweite mal ist es mir mit meiner zweiten großen liebe passiert! mit ihm bin ich im alter von 22 jahren zusammengekommen, er war genauso alt. die ganze sache hat sich sehr sehr ähnlich wiederholt! er sagte damals, er würde mich lieben, ich sei seine traumfrau aber er würde das verlangen spüren, sich auszutoben!!! naja, auch hier zog sich das ende sehr lange und schmerzvoll hin! das ganze ist auch schon wieder ein paar jährchen her! alles ist verarbeitet und verdaut.
er wollte übrigens nicht nach einiger zeit wieder mit mir zusammenkommen - ich auch nicht mit ihm. in der zwischenzeit hat er eine neue langjährige freundin gefunden (nachdem er sich heftig ausgetobt hatte), sowie ich auch.

ich kann dir aufrgund meiner erfahrungen mit dem thema nur sagen: trenn dich von ihm! ziehe einen klaren schlussstrich! sonst wird es ein langes zähes schmerzvolles ende! du kannst ihm ja eine gewisse zeit einräumen, innerhalb welcher er sich klar werden soll, was er will! wenn er dann immer noch nicht weiss, was er will und dir alles immer noch sehr weh tut, dann trenn dich!!! damit es dir gutgeht!!!

letzten endes hat meine schwester recht behalten, obwohl ich ihren spruch damals scheisse fand: wenn er dich richtig liebt, dann hat er auch nicht solche anwandlungen!!!
darüberhinaus weiss ich heute, dass vor allem junge männer bzw. männer mit wenig erfahrung, früher oder später das verlangen haben, sich auszutoben!!! in seltenen fällen nicht.

lass nicht alles mit dir machen!

liebe grüße,
laetizia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 11:03
In Antwort auf dania_12469605

Liebe Ariane
es wäre mal interessant zu wissen, wie jung ihr beiden seid.
ich kenne das problem auch aus früherer erfahrung, da waren wir so anfang 20 und mein damaliger freund meinte auch, nach 4 jahren müßte er noch was anderes erleben. mich hat das sehr verletzt, auch wenn ich es teilweise verstehen konnte, aber ich dachte nactürlich, ich reiche ihm nicht und erkommt nur dann zu mir zurück, wenn er nichts "bessres" gefunden hat, bzw. einiges ausprobiert hat.

ich habe mich daraufhin getrennt, denn dafür bin ich mir zu schade gewesen. ich kann ihm den drang ja nicht verbieten, war froh, daß er es wenigstens ehrlich gesagt hat und ich mußte es nunmal akzeptieren.

wir sind gute freunde geblieben und das bis heute, über 15 jahre nun. er hatte sich wirklich ausgetobt und dann eine frau gefunden , mit der nun eine familie hat.

aber ich weiß, es gibt auch männer, die bracuhen das nicht, weil sie das gefunden haben, was sie glücklich macht, sie haben das bedürfnis nicht nach mehr oder neuem und sind auch nicht in den gefühl, etwas zu verpassen.

was genau verpaßt er denn?? andere frauen im bett zu erleben? wenn es das ist, was er sucht, dann lass ihn gehen.
denn feiern und spaß haben ohne sex mit anderen kann er ja auch in eurer beziehung, zumindest sollte das eine das andere nicht ausschließen.
wenn er dich wirklich liebt, dann will er doch keine andere frau im bett haben, oder?

Also, ich wünsche dir den richtigen gedanken zu dem thema, ehrlich! wenn es dir total gegen den strich geht und du kein vertrauen zu ihm haben kannst, welche zukunft seht ihr denn dann??

Liebe grüße
natasha

Huhu Natasha

ich bin 26, mein Freund ist 27. Naja, ich bin seine zweite Freundin, ich hatte vor ihm schon mehrere Beziehungen.
Ja, er vermisst es auch, andere Frauen "im Bett" kennenzulernen. Aber das ist nicht so das Problem.
Ich vermute, er sucht einen Ausgleich, weil er zur Zeit sehr unzufrieden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 11:07
In Antwort auf britta_11895710

Kennt ihr jemanden? - MICH!
Liebe Arianne,

was dein Freund da äußert kenne ich genau. Ich bin ziemlich jung mit meinem Freund zusammengekommen und er war der erste und somit einzige, mit dem ich Sex hatte. In den 2 Jahren wo wir zusammen sind, hatte ich auch schon Phasen wo ich dachte ich würde etwas verpassen, wenn ich mich jetzt auf ihn festlege. Auch ich wollte das nicht und habe sehr gegen dieses Verlangen angekämpft. Mit der Zeit habe ich festgestellt, dass diese Phasen immer dann auftreten, wenn ich generell mit irgendeiner Sache in meinem Leben unzufrieden bin, sei es der Job, sei es Prüfungstreß oder einfach nur meine Bequemlichkeit. Bin ich aber mit allem zufrieden und fühle mich wohl in meiner Haut, dann habe ich solche Bedürfnisse nicht, dann bin ich über glücklich mit meinem Süßen und mittlerweile weiß ich auch, dass ich nichts verpasse, denn ich habe alles, was ich zum glücklich sein brauche.

Vielleicht geht es deinem Freund ähnlich. Du schreibst ihr seht euch nur alle paar Wochen im Moment. Damit ist er vielleicht unzufrieden und vielleicht auch noch mit anderen Dingen (generell zu wenig Zeit für Dinge die Spaß machen oder für sich selbst) und durch diese Unzufriedenheit bekommt er vielleicht das Gefühl, dass er einfach ausbrechen will, in der Hoffnung, dass es dann besser wird, dass er wieder glücklicher wird.

So muß es nicht sein, so habe ich die Erfahrung bei mir gemacht.
Was ich dagegen tue: Aktiv etwas an meiner Situation ändern. Die Zeit wieder besser nutzen, etwas aus der schlechten Situation machen. Trotz wenig Zeit weggehen und die gemeinsamen Stunden mit meinem Freund nutzen, mit Freunden weggehen, halt wirklich Dinge und Sachen tun, die mich zufrieden und glücklich machen und dafür halt auch mal etwas liegen lassen, was eigentlich gemacht werden müßte.

Ich hoffe ich konnte dir damit vielleicht ein bisschen Mut machen. Rede mit deinem Freund, erkundet vielleicht gemeinsam, wo sein Verlangen nach diesem Ausbrechen herkommt und wann es auftritt und ob ihr zwei zusammen nicht vielleicht diesen Drang befriedigen könnt oder ob er dafür wirklich andere "Weiber" braucht.

Alles Gute für dich und deinen Freund!

Kiddy

Liebe Kiddy

du hast mir mit deiner Antwort sehr geholfen. Ich glaube, dass es an seiner Unzufriedenheit liegt. Er ist seitdem er weg ist, sehr unglücklich, fühlt sich in dem Ort, in dem er gerade lebt sehr unwohl und vermisst mich sehr. Ich vermute, er sucht einen Ausgleich, um aus dieser Situation auszubrechen.
Ich denke, ich werde mit ihm mal darüber sprechen.

Ganz liebe Grüße

Arianne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 11:09
In Antwort auf margie_12724998

Liebe Kiddy

du hast mir mit deiner Antwort sehr geholfen. Ich glaube, dass es an seiner Unzufriedenheit liegt. Er ist seitdem er weg ist, sehr unglücklich, fühlt sich in dem Ort, in dem er gerade lebt sehr unwohl und vermisst mich sehr. Ich vermute, er sucht einen Ausgleich, um aus dieser Situation auszubrechen.
Ich denke, ich werde mit ihm mal darüber sprechen.

Ganz liebe Grüße

Arianne

Mach das!
Ich drück euch die Daumen!

Gruß
Kiddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 12:57

Liebe Arianne
Daß dein Freund sich austoben will, besagt daß er sich noch finden muß,also versuche loszulassen und schau dich anderweitig um. Er muß sich erst die Hörner abstoßen um zu wissen was er an dir hat. Immer dann wenn Partner verlohren geht, begreift man erst wie sehr man an ihm hängt und wie sehr er einem bedeutet. Aber nichts desto trotz quäle dich nicht und lasse ihn los. Erst wenn er begreift wie wichtig du ihm bist hat es auch eine Zukunft. Das ist meine Meinung.Sei zuversichtlich denn du findest allemal einen Mann der es zu schätzen weiß was du für ihn bedeutest.
liebe Grüße aus Wien
Schneeflocke38

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2002 um 0:26

Hallo Arianne, schneeflocke aus Wien hat recht,
bringt nichts, irgendwas zu erzwingen, einfach den Dingen den Lauf lassen, und D U - geniesse das auch, vergiss das nicht -gleiches Recht für alle -
Wenn er Dich liebt und die Zeit dafür reif ist, wird er zurückkommen. Die Frage ist, ob Du ihn dann noch willst oder vielleicht bis dahin einen beziehungstauglicheren Mann kennengelernt hast.
Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2002 um 12:22

Hallo prince
Das ist ein interessanter Gedanke, so habe ich es bisher noch nie gesehen. Da könnte möglicherweise wirklich was dran sein.
Ich muß noch bisschen darauf herumdenken, danke für den Anstoß.
Muß los, arbeiten!


Liebe Grüße

Arianne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2002 um 22:47

An alle Antworten,

Ich möchte mich herzlich für Eure rege Anteilnahme bedanken. Besonders auch denen, denen ich jetzt nicht direkt geantwortet habe. Auch Eure Beiträge las ich mit großem Interesse.

Mein Freund und ich haben uns über dieses Thema die letzten Tage mehrmals noch unterhalten. Er vermutet auch, dass an seinem Unglücklich-sein liegt. Im Moment ist er für mehrere Tage bei mir und es geht uns supergut. Wir werden wahrscheinlich einige Dinge ändern, damit wir uns öfter sehen können.


Liebe Grüße

Arianne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club