Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat da ein Problem, ich komme nicht klar.

Er hat da ein Problem, ich komme nicht klar.

6. November um 10:31

Hallo, ich versuche mich kurz zu fassen:
Mein Mann hat ein Problem...wir sind verheiratet, 2 Kinder.
Wir haben uns damals sehr arg ineinander verliebt und ich liebe ihn auch immer noch.

Aber mit der Zeit hab ich immer mehr herausgefunden...ich weiss nicht genau was er da macht aber ich weiss dass er im Internet unterwegs ist und Frauen kennenlernt...ob er sich jemals mit einer getroffen hat weiss ich nicht.
Jedenfalls hab ich Nachrichten, Bilder gesehen von anderen Frauen.
Als ich ihn drauf agesprochen habe meinte er (es war nicht das erste mal dass ich ihn erwischte) es tut ihm so leid, er weiss nicht was mit ihm los ist...er such irgendwie den Nervenkitzel im internet, er gibt sich als jemand anders aus und schreibt einfach mit den Frauen...Ich fragte ihn" geht es dir um sex? Sollen sie dir Bilder schicken? Von ihren genitalien, Brüsten? Oder schicken sie dir videos`?" Was macht ihr?
Er meinte es ging nicht um sex, nicht um Liebe....er hat manchmal so phasen in denen er sich in diese Welt flüchtet und mit denen schreibt.....
Ich habe es in seinem Handy gesehen, eine Nachricht von einer Frau, da ich aber den Code nicht kenne, konnte ich nur ein "OK" lesen...ich hab es gespürt dass er wieder sowas macht,
Er versichert mir, er würde mich niemals betrügen und nie was tun, was mich verletzen würde.
ABER das verletzt mich so sehr =(( Er zeigt mir sein Handy nicht, bzw hat alles gelöscht...ich darf jetzt Stichprobenartig reinschauen und gucken was er drauf hat...das befriedigt mich aber nicht, meine Fantasie, mein Kopf...er redet die ganze Zeit ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll....
Ich kann ihm nicht vertrauen...jedesmal wenn er das Ding in der HAnd hat, denke ich" Vielleicht schreibt er wieder mit einer, und wenn ja...WAS schreibt er mit ihr? Über mich? Über seine familie? schickt er Bilder?" Ich fühle mich so verarscht von ihm..
Wieso macht er das? Was soll ich nur tun,... mir gehts schlecht....
Kennt jemand von euch das?

Hilfe....

Mehr lesen

6. November um 10:37

Der Mann ist verheiratet und hat 2 Kinder, die das alles mitbekommen. 

Er muss schon wissen was er da macht, wenn er sich mit einer Nutte betrügt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 10:39

klar kenne ich die Flucht in andere Welten, in denen es so viel einfacher ist...

Dass er Dir das nicht zeigt, kann ganz einfach den Hintergrund haben, dass ihm peinlich ist, was er dort für eine Person spielt.

Die Frage ist - was möchtest Du jetzt? Dass das ganz aufhört? Das wird nur gehen, wenn der Grund für die Flucht in eine andere Welt verschwindet. Rede mit ihm, was ihn zur Flucht treibt, was ihm in der realen Welt so viel Stress macht, dass er flüchten möchte, wo, wann und warum er sich überfordert fühlt. Ggf. wäre es auch sinnvoll, die Unterstützung von den Profis dabei in Anspruch zu nehmen.
Andere Option wäre ein anderer, gemeinsamer Fluchtpunkt für Euch beide.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 10:48

Das tut mir leid und erstmal ein virtuelles *indenarmnehemen*

Es ist  schwierig, als Aussenstehender ein Rat zu geben. Möchte ich in diesem Fall auch nicht.


Aber ich werfe ein paar Fragen in den Raum, die nur Du dir beantworten kannst.
Wie läuft eure Ehe?

Hast Du Zeit für dein Mann oder nur für deine Kinder, Arbeit, Haushalt?

Kannst du auch mal "spontan" sein? vielleicht kurzzeitig Kinder zu den Großeltern?

Zeigst du ihm, dass Du es klasse findest, was er macht?

Lobst Du ihn? 

Zeigst Du ihn, dass er ein besonderer Mensch ist?

Ärgert es dich, wie er sich allgemein verhält? Z.B. nicht helfen im Haushalt ectr.

Regen dich kleine Sachen an ihm auf?

Hast du dich verändert? läufst Du vielleicht nur noch in bequemen sachen herum, bist genervt?

Es gibt so viel Fragen, über die man nachdenken sollte.
Wenn ein Mann im Internet nach Frauen sucht, fehlt ihm vielleicht das begehrt sein?
Das gefühl ein Mann zu sein?
Anerkennung ectr.




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 10:51
In Antwort auf moin

Das tut mir leid und erstmal ein virtuelles *indenarmnehemen*

Es ist  schwierig, als Aussenstehender ein Rat zu geben. Möchte ich in diesem Fall auch nicht.


Aber ich werfe ein paar Fragen in den Raum, die nur Du dir beantworten kannst.
Wie läuft eure Ehe?

Hast Du Zeit für dein Mann oder nur für deine Kinder, Arbeit, Haushalt?

Kannst du auch mal "spontan" sein? vielleicht kurzzeitig Kinder zu den Großeltern?

Zeigst du ihm, dass Du es klasse findest, was er macht?

Lobst Du ihn? 

Zeigst Du ihn, dass er ein besonderer Mensch ist?

Ärgert es dich, wie er sich allgemein verhält? Z.B. nicht helfen im Haushalt ectr.

Regen dich kleine Sachen an ihm auf?

Hast du dich verändert? läufst Du vielleicht nur noch in bequemen sachen herum, bist genervt?

Es gibt so viel Fragen, über die man nachdenken sollte.
Wenn ein Mann im Internet nach Frauen sucht, fehlt ihm vielleicht das begehrt sein?
Das gefühl ein Mann zu sein?
Anerkennung ectr.




 

und wenn er die Wahrheit sagt? Also gar nicht "nach Frauen sucht", sondern dort nur in eine andere Welt flüchtet?
Dann ist es viel wahrscheinlicher, dass er das Gefühl hat, offline zu viel Verantwortung zu haben, zu viele Konsequenzen bei jedem Schritt am Hals zu haben, ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 10:54
In Antwort auf avarrassterne1

und wenn er die Wahrheit sagt? Also gar nicht "nach Frauen sucht", sondern dort nur in eine andere Welt flüchtet?
Dann ist es viel wahrscheinlicher, dass er das Gefühl hat, offline zu viel Verantwortung zu haben, zu viele Konsequenzen bei jedem Schritt am Hals zu haben, ....

Der Mann ist dann nicht ganz dicht im Kopf, wenn er 'in eine andere Welt flüchtet".....

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

6. November um 11:01
In Antwort auf avarrassterne1

und wenn er die Wahrheit sagt? Also gar nicht "nach Frauen sucht", sondern dort nur in eine andere Welt flüchtet?
Dann ist es viel wahrscheinlicher, dass er das Gefühl hat, offline zu viel Verantwortung zu haben, zu viele Konsequenzen bei jedem Schritt am Hals zu haben, ....

Hm ... könnte gefährlich werden, oder?

Er braucht den Nervenkitzel unter falschen Namen.
Realitätsverlust ... sich dadurch anheizen... andere "schaden" weil, er vorgibt jemand zu sein, der er nicht ist? hm ... gefährliches Spiel, wenn es so wäre und fürden Partner doch irgendwie mistig. Man müsste ja denn davon ausgehen, dass man es mit "zwei Personen" zutun hat. 

Dann würde ich mich als Partner, bei einem Profi,  informationen einholen, was mit diesem Menschen evtl. nicht richtig läuft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 11:10
In Antwort auf moin

Hm ... könnte gefährlich werden, oder?

Er braucht den Nervenkitzel unter falschen Namen.
Realitätsverlust ... sich dadurch anheizen... andere "schaden" weil, er vorgibt jemand zu sein, der er nicht ist? hm ... gefährliches Spiel, wenn es so wäre und fürden Partner doch irgendwie mistig. Man müsste ja denn davon ausgehen, dass man es mit "zwei Personen" zutun hat. 

Dann würde ich mich als Partner, bei einem Profi,  informationen einholen, was mit diesem Menschen evtl. nicht richtig läuft

oder eben mal ein bißchen KEINEN Nervenkitzel.

Unverbindlichkeit. Etwas sagen und tun können, was mal einfach KEINE Konsequenzen hat - oder zumindest den Eindruck vermittelt. Wo Fehler, die jeder Mensch macht, mal ganz einfach KEIN Katastrophenpotential haben. Keine geliebten Menschen verletzen, nicht die Existenz der Familie gefährden, eine Welt in der man einfach mal losrennen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass dabei etwas kaputt geht und Schaden entsteht.
Wenn alles "nicht echt" ist - kann nämlich auch nichts echtes dabei kaputt gehen. Man kann mal unaufmerksam sein oder müde, mal unbedacht, man kann einfach so darauf losreden, ohne vorher genau zu überlegen, ob man das auch sagen kann, darf und sollte. Was im beruflichen Bereich nie, im privaten Bereich auch nicht wirklich der Fall ist, so lange man in der "realen" Welt ist.

Anderen schaden tut er damit nicht, so lange er auf einer unverbindlichen Ebene bleibt. Sich selbst, wenn er es übertreibt, ja, aber anderen nicht. - Und seiner Frau, weil die wohl etwas ganz anderes darin sieht. WENN es wirklich so ist, ich weiß es nicht, ich kann es nur vermuten.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. November um 11:31
In Antwort auf moin

Hm ... könnte gefährlich werden, oder?

Er braucht den Nervenkitzel unter falschen Namen.
Realitätsverlust ... sich dadurch anheizen... andere "schaden" weil, er vorgibt jemand zu sein, der er nicht ist? hm ... gefährliches Spiel, wenn es so wäre und fürden Partner doch irgendwie mistig. Man müsste ja denn davon ausgehen, dass man es mit "zwei Personen" zutun hat. 

Dann würde ich mich als Partner, bei einem Profi,  informationen einholen, was mit diesem Menschen evtl. nicht richtig läuft

und WENN meine Vermutung richtig ist, dann ist das, was "mit diesem Menschen ev nicht richtig läuft", dass er als Familienvater, vllt. noch mit einem verantwortungsvollen Job, vllt. auch noch mit einem guten Teil der wirtschaftlichen Existenz der Familie die er trägt - und die damit auch von ihm abhängig ist, das Gefühl hat, dass gerade mehr Verantwortung auf ihm lastet, als er tragen kann (und will). Mehr Druck, als er schafft - ob tatsächlicher oder gefühlter Druck ist in dem Punkt leider völlig egal.

Das mit dem Profi habe ich auch schon geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 12:05
In Antwort auf avarrassterne1

und WENN meine Vermutung richtig ist, dann ist das, was "mit diesem Menschen ev nicht richtig läuft", dass er als Familienvater, vllt. noch mit einem verantwortungsvollen Job, vllt. auch noch mit einem guten Teil der wirtschaftlichen Existenz der Familie die er trägt - und die damit auch von ihm abhängig ist, das Gefühl hat, dass gerade mehr Verantwortung auf ihm lastet, als er tragen kann (und will). Mehr Druck, als er schafft - ob tatsächlicher oder gefühlter Druck ist in dem Punkt leider völlig egal.

Das mit dem Profi habe ich auch schon geschrieben.

Ja, mit dem Profi hattest Du schon geschrieben. Da sind wir einer Meinung ☺

Hm .. ich spinne jetzt mal etwas rum. Angenommen, ich wäre der Mann. 
Vater, Ehemann,  Arbeiter hilfsbereit und für Freunde und Familie ständig der Mann für alle Fälle. 
Wie Du schon schreibst .. es macht den Mann fertig.

Ok. . Ich schlüpfe also in seiner Rolle. Doch bei mir kommt noch der Gedanke ... die schöne Zeit ist abhanden gekommen. Alle anderen Männer in meinen Umkreis dürfen flirten, ungezwungen sein ectr.pp

Daß heißt, im wahren Leben verstellen ich mich. Im wahren Leben zeige ich nur meine "Hülle" mein angelerntes ... so wie man mich haben will.
In der Neuen Welt , kann ich ich selber sein. 

Auch das hast Du schon mit anderen Worten beschrieben.
Doch meiner Meinung nach, verletzt er dann seine Partnerin, weil er nicht so ist wie er wirklich ist. 
Ein blöder Satz, ich weiß 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 12:25

Wow=) Also, noch als INfo, Wir REDEN viel und in der TAt auch über alles....ich habe schon einmal gefragt, ob ICH was falsch mache.
Er verneinte das......ja wir streiten mal...aber das würde ich als normal einschätzen.
Ich kümmere mich um ihn, ich lasse mich nicht gehen....mache mich hübsch, zieh mich vernünftig an....auch damit ICH mich wohlfühle nicht nur für ihn.
Wir haben Sex, wir haben Spass, wir gehen aus wenn die Kids mal untergebracht sind. Wir genießen die Abende und die Wochenende zusammen wenn wir was unternehmen....

Er macht das auch nur Phasenweise, es ist nicht das erste mal dass ich ihn in so einer Phase erwische...
er meinte er mache das schon immer!! In jeder Beziehung bisher=((( Er möchte eine Therapie machen und ich denke das ist sinnvoll..... es kotzt ihn selber an.
Mein vertrauen zu ihm ist dahin...
Was ist wenn es mal mehr wird ausser schreiben? Wenn ihn die Tussi am anderen Ende wirklich scharf macht oder so sehr interesiert?
Aber er meinte daraufhin: " Ich kann mich ja nicht mit ihr treffen, weil er ja nicht DER ist für den er sich ausgibt"
Leuchtet ein,

Aber ich habe vor 2 jahren schonmal entdeckt, dass er einer mittags wo ganz anders war, als er es mir gesagt hat...
Eine genaue Antwort bekam ich nicht. Eine Ausrede eher...ich kann es nicht beweisen wo er war und was er da gemacht hat....
Es hängt in meinem Kopf und geht nicht weg.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 12:29
In Antwort auf avarrassterne1

und WENN meine Vermutung richtig ist, dann ist das, was "mit diesem Menschen ev nicht richtig läuft", dass er als Familienvater, vllt. noch mit einem verantwortungsvollen Job, vllt. auch noch mit einem guten Teil der wirtschaftlichen Existenz der Familie die er trägt - und die damit auch von ihm abhängig ist, das Gefühl hat, dass gerade mehr Verantwortung auf ihm lastet, als er tragen kann (und will). Mehr Druck, als er schafft - ob tatsächlicher oder gefühlter Druck ist in dem Punkt leider völlig egal.

Das mit dem Profi habe ich auch schon geschrieben.

Ja er ist der HAupternährer, sein Job ist aber ok, es macht ihm Spass und ist erfolgreich.Ich bin momentan zu hause, schmeiße den Laden und die Kinder. Er darf sich zu hause auch immer ne runde ausruhen und dann den abend mit uns gestalten.
Er hat seine Macken ja, aber ich hacke nicht ständig auf ihm rum oder so.
Im gegenteil, ich bin für ein harmonisches miteinander und wenn mich was stört rede ich mit ihm....

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 12:34
In Antwort auf moin

Ja, mit dem Profi hattest Du schon geschrieben. Da sind wir einer Meinung ☺

Hm .. ich spinne jetzt mal etwas rum. Angenommen, ich wäre der Mann. 
Vater, Ehemann,  Arbeiter hilfsbereit und für Freunde und Familie ständig der Mann für alle Fälle. 
Wie Du schon schreibst .. es macht den Mann fertig.

Ok. . Ich schlüpfe also in seiner Rolle. Doch bei mir kommt noch der Gedanke ... die schöne Zeit ist abhanden gekommen. Alle anderen Männer in meinen Umkreis dürfen flirten, ungezwungen sein ectr.pp

Daß heißt, im wahren Leben verstellen ich mich. Im wahren Leben zeige ich nur meine "Hülle" mein angelerntes ... so wie man mich haben will.
In der Neuen Welt , kann ich ich selber sein. 

Auch das hast Du schon mit anderen Worten beschrieben.
Doch meiner Meinung nach, verletzt er dann seine Partnerin, weil er nicht so ist wie er wirklich ist. 
Ein blöder Satz, ich weiß 

ja, ein ziemlich blöder Satz.

Ich höre jetzt mal auf, über den Mann der TE zu spekulieren und nehme mich selbst.

Ich habe einen Job, in dem ein Zahlendreher einen 5stelligen Schaden verursacht.
Ich bin Alleinverdiener, d.h. meine Familie ist finanziell zu 100% von mir abhängig.
Ich bin in zwischenmenschlichen Dingen nicht immer so die Leuchte, ich muss aufpassen, dass ich Menschen nicht verletze, ohne es zu wollen. Mündliche Gespräche verlangen eh mehr Konzentration von mir als zu tippen, was abends nach einem anstrengenden Tag teilweise echt ins Gewicht fällt.
Mache ich im "echten Leben" also einen Fehler, verletze ich meinen Mann damit. Oder unseren Sohn. Oder Geld, was der ganzen Familie gehört, ist Pfutsch. Oder wie verlieren unser Einkommen. Oder bekommen Streß, weil ich irgendwas wichtiges nicht beachtet habe - Fristen für Versicherungen, Steuererklärung oder irgendwas bei der Schule o.ä.
Zu Bekannten Nein sagen, wenn ich etwas nicht machen möchte ala "Hilfe" kann ich ohne Probleme, kein Ding.
Aber ja, mit Kind/ern verschwindet ein Teil der "Leichtigkeit des Seins", da ist erst Denken, dann Planen, dann Handeln angesagt. Immer. Bei Allem. Kein Problem, habe ich mir auch so ausgesucht, aber deswegen hat es noch lange nicht nur Vorteile.

Und da verletze ich meinen Mann, weil ich nicht ich selbst bin, wenn ich zur Entspannung gern mal in einem Game Zeit verbringe, wo das schlimmste was "passieren" kann ist, dass ich ein Level nicht schaffe oder mir meine win-loose-Statistik versaue, weil ich ein paar Runden mehr verliere als gewinne und keine Menschen vor den Kopf stoßen oder verletzen kann, die mir wichtig sind (und auch keine unwichtigen, schon allein, weil ich da niemanden verletze, wenn ich ganz einfach GAR NICHTS sage) Na da bin ich aber froh, dass mein Mann das anders sieht Aber ja, das ist Realitätsflucht bei mir. Weiß ich.

Ich weiß auch, dass ich schon mehrfach im Burnout gelandet wäre, wenn ich mir nicht ab und an - wohl dosiert und nicht übertrieben - "Urlaub" oder nennen wir es beim Namen: Rückzug / Flucht in virtuelle Welten genehmige. In Welten, wo ich ganz jemand anders bin - und wohl nichts echt ist und wo nichts reale Konsequenzen hat.

Das ist WIRKLICH entspannend und ausgleichend, eben weil es nicht real ist und keine Konsequenzen hat. Noch nicht mal, wenn ich wirklich Mist baue hat das Konsequenzen. Ich kann einfach machen, was ich will. Ohne Denken, ohne Planen, ohne auf irgendwen Rücksicht zu nehmen, (der ohne jede Frage das Recht auf meine Rücksicht hat) - einfach los. Auch das bin ich selbst, keine Hülle oder nicht Hülle, aber es ist eine Seite von mir, die ich real nicht mehr ausleben kann und darf, weil ich eine Familie habe und damit nichts reales mehr "aufs Spiel setzen" kann. Weder im materiellen noch im immateriellen Sinne.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 12:37
In Antwort auf minoya

Ja er ist der HAupternährer, sein Job ist aber ok, es macht ihm Spass und ist erfolgreich.Ich bin momentan zu hause, schmeiße den Laden und die Kinder. Er darf sich zu hause auch immer ne runde ausruhen und dann den abend mit uns gestalten.
Er hat seine Macken ja, aber ich hacke nicht ständig auf ihm rum oder so.
Im gegenteil, ich bin für ein harmonisches miteinander und wenn mich was stört rede ich mit ihm....

 

Ich liebe meinen Job auch, er macht mir wahnsinnig viel Spaß, ich würde ihn wahrscheinlich auch machen, wenn ich so viel Geld hätte, dass es auch ohne reicht.

Ändert nichts daran, dass ich jederzeit um die Konsequenzen für meine Familie weiß, sollte ich den verlieren.

Und nein, mein Mann hackt auch nicht auf mir rum und ich darf mich auch eine Runde ausruhen, wenn ich dann heim komme. Hat damit nichts zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 12:46
In Antwort auf minoya

Hallo, ich versuche mich kurz zu fassen:
Mein Mann hat ein Problem...wir sind verheiratet, 2 Kinder.
Wir haben uns damals sehr arg ineinander verliebt und ich liebe ihn auch immer noch.

Aber mit der Zeit hab ich immer mehr herausgefunden...ich weiss nicht genau was er da macht aber ich weiss dass er im Internet unterwegs ist und Frauen kennenlernt...ob er sich jemals mit einer getroffen hat weiss ich nicht.
Jedenfalls hab ich Nachrichten, Bilder gesehen von anderen Frauen.
Als ich ihn drauf agesprochen habe meinte er (es war nicht das erste mal dass ich ihn erwischte) es tut ihm so leid, er weiss nicht was mit ihm los ist...er such irgendwie den Nervenkitzel im internet, er gibt sich als jemand anders aus und schreibt einfach mit den Frauen...Ich fragte ihn" geht es dir um sex? Sollen sie dir Bilder schicken? Von ihren genitalien, Brüsten? Oder schicken sie dir videos`?" Was macht ihr? 
Er meinte es ging nicht um sex, nicht um Liebe....er hat manchmal so phasen in denen er sich in diese Welt flüchtet und mit denen schreibt.....
Ich habe es in seinem Handy gesehen, eine Nachricht von einer Frau, da ich aber den Code nicht kenne, konnte ich nur ein "OK" lesen...ich hab es gespürt dass er wieder sowas macht,
Er versichert mir, er würde mich niemals betrügen und nie was tun, was mich verletzen würde.
ABER das verletzt mich so sehr =(( Er zeigt mir sein Handy nicht, bzw hat alles gelöscht...ich darf jetzt Stichprobenartig reinschauen und gucken was er drauf hat...das befriedigt mich aber nicht, meine Fantasie, mein Kopf...er redet die ganze Zeit ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll....
Ich kann ihm nicht vertrauen...jedesmal wenn er das Ding in der HAnd hat, denke ich" Vielleicht schreibt er wieder mit einer, und wenn ja...WAS schreibt er mit ihr? Über mich? Über seine familie? schickt er Bilder?" Ich fühle mich so verarscht von ihm..
Wieso macht er das? Was soll ich nur tun,... mir gehts schlecht....
Kennt jemand von euch das?

Hilfe....

Wie lange seid ihr schon zusammen? Das hoert sich danach an als ob er evtl. zu frueh Vater/Ehemann geworden ist und jetzt einen Ausweg sucht. Wie laeufts denn allgemein bei euch? Ich spreche nicht von euch als Familie sondern nur von euch Beiden? Gibt es Paarzeit? Oder liegt es am Alltag?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 13:03

Das ist es ja!! Wir wissen nicht woran es liegt bzw er weiss es nicht!!!
Es läuft gut...dachte ich. Wir reden miteinander, schlafen miteinander, haben Spass und gehen aus.... 
Und wir hatten vor unserer Beziehung auch jede Menge Spass wenn ich versteht was ich meine... er seinen, ich meinen, wir haben uns ausgetobt.
Natürlich findet das jeder gut, wenn man mal raus kommt und angeflirtet wird, seinen Marktwert checken etc. dagegen hätte ich gar nix. Mal ne Nacht ausgehen mit den Freunden, bissl flirten, fertig. Ohne nummern austauschen, ohne Fremdgehen. ich bin da gar nicht verklemmt.
Aber es stört mich dass er HEIMLICH, hinter meinem Rücken, Zeit in ANDERE FRAUEN investiert und es ihm halt einfach nichts bringt! Kein Sex oä. wenn er sich wenigstens einfach einen runterholen würde und dann wäre wieder gut.
Aber nein, er hat TAGElang oder WOCHENlang privaten Kontakt mit diesen Frauen!!!! Er meldet sich in einem Portal an, geht auf die SUCHE und wird halt einfach Aktiv...macht sich Gedanken was er schreiben könnte etc.....
Das jeder einen Ausgleich braucht ja ok. Angst um seinen Job muss er nicht haben. 

Ich fragte ihn ob er vielleicht Komplexe hat? Er meinte nur, ich weiss nicht, vielleicht ja.

Welche? weiss er nicht, ich auch nicht.
Er wird respektiert, er ist lustig, sympathisch und er wird von uns geliebt.
Wie kann er seinen Kindern in die Augen gucken, wenn er vll kurz vorher mit irgenso einer Tussi geschrieben hat, vielleicht M*****-Bilder bekommen hat oder ähnliches....

Es ist nicht wie Porno gucken, Pornos gucken kann er.... das sind einfach visuelle anregungen zur Selbstbefriedigung...solange ich das nicht mitbekomme und die Kinder nicht... stört mich das nicht.

Aber dass er einfach WÄHREND wir nebeneinander liegen oder sitzen mit anderen Weibern schreibt.....das zerreißt mir mein Herz einfach.

Ich glaube er hat auch mal einer Frau geld geschickt, damit sie ihm ein Video von sich schickt, in der sie irgendwas macht, was er vll zu ihr gesagt hat.....

Das macht mich echt fertig....

Wenn ich sowas machen würde, er würde ausrasten vor Eifersucht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 13:09
In Antwort auf sara88

Wie lange seid ihr schon zusammen? Das hoert sich danach an als ob er evtl. zu frueh Vater/Ehemann geworden ist und jetzt einen Ausweg sucht. Wie laeufts denn allgemein bei euch? Ich spreche nicht von euch als Familie sondern nur von euch Beiden? Gibt es Paarzeit? Oder liegt es am Alltag?

Wir sind seit 10 jahren zusammen.
Wir haben mit 28 und 32 (er) geheiratet. Haben uns davor ausgetobt....wirklich...

Ja es gibt Paarzeit und der Alltag, ist halt Alltag, aber wir flüchten desöfteren beide aus dem Alltag....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 13:17
In Antwort auf minoya

Das ist es ja!! Wir wissen nicht woran es liegt bzw er weiss es nicht!!!
Es läuft gut...dachte ich. Wir reden miteinander, schlafen miteinander, haben Spass und gehen aus.... 
Und wir hatten vor unserer Beziehung auch jede Menge Spass wenn ich versteht was ich meine... er seinen, ich meinen, wir haben uns ausgetobt.
Natürlich findet das jeder gut, wenn man mal raus kommt und angeflirtet wird, seinen Marktwert checken etc. dagegen hätte ich gar nix. Mal ne Nacht ausgehen mit den Freunden, bissl flirten, fertig. Ohne nummern austauschen, ohne Fremdgehen. ich bin da gar nicht verklemmt.
Aber es stört mich dass er HEIMLICH, hinter meinem Rücken, Zeit in ANDERE FRAUEN investiert und es ihm halt einfach nichts bringt! Kein Sex oä. wenn er sich wenigstens einfach einen runterholen würde und dann wäre wieder gut.
Aber nein, er hat TAGElang oder WOCHENlang privaten Kontakt mit diesen Frauen!!!! Er meldet sich in einem Portal an, geht auf die SUCHE und wird halt einfach Aktiv...macht sich Gedanken was er schreiben könnte etc.....
Das jeder einen Ausgleich braucht ja ok. Angst um seinen Job muss er nicht haben. 

Ich fragte ihn ob er vielleicht Komplexe hat? Er meinte nur, ich weiss nicht, vielleicht ja.

Welche? weiss er nicht, ich auch nicht.
Er wird respektiert, er ist lustig, sympathisch und er wird von uns geliebt.
Wie kann er seinen Kindern in die Augen gucken, wenn er vll kurz vorher mit irgenso einer Tussi geschrieben hat, vielleicht M*****-Bilder bekommen hat oder ähnliches....

Es ist nicht wie Porno gucken, Pornos gucken kann er.... das sind einfach visuelle anregungen zur Selbstbefriedigung...solange ich das nicht mitbekomme und die Kinder nicht... stört mich das nicht.

Aber dass er einfach WÄHREND wir nebeneinander liegen oder sitzen mit anderen Weibern schreibt.....das zerreißt mir mein Herz einfach.

Ich glaube er hat auch mal einer Frau geld geschickt, damit sie ihm ein Video von sich schickt, in der sie irgendwas macht, was er vll zu ihr gesagt hat.....

Das macht mich echt fertig....

Wenn ich sowas machen würde, er würde ausrasten vor Eifersucht....

er weiß es nicht...

ach komm - das glaubst du?

also ich hätte meine zweifel dass er sich noch nie mit einer getroffen hat

aber wie auch immer...  ich könnte alleine die schreiberei + bilderschickerei nicht akzeptieren!
so könnte ich keine beziehung führen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 13:31

dann schaut halt, dass er die Therapie angeht und was dabei heraus kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 13:31
In Antwort auf ines30401

er weiß es nicht...

ach komm - das glaubst du?

also ich hätte meine zweifel dass er sich noch nie mit einer getroffen hat

aber wie auch immer...  ich könnte alleine die schreiberei + bilderschickerei nicht akzeptieren!
so könnte ich keine beziehung führen!

Diese Zweifel habe ich ja auch.
und ja ssist fucking schwierig so eine Beziehung zu führen...
daher brauchdn WIR ja hilfe.
Ich habe nun mal keine Beweise und wie soll ich herausfinden ob er sich je mit einer anderen getroffen hat?
Wir haben 2 Kinder, ich denke es ist besser zu versuchen  hier alles zu retten, vor allem weil noch liebe im Spiel ist.... 
Wir können doch nicht alles hinwerfen

Eine Therapie ist wohl echt der einzig richtige Anfang....für beide

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 13:32
In Antwort auf avarrassterne1

dann schaut halt, dass er die Therapie angeht und was dabei heraus kommt.

... vermutlich eine alleinerziehende Mutter mit 2 Kindern, aber an der Stelle bist Du jetzt ja auch ohne die Therapie schon quasi.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 14:07
In Antwort auf minoya

Wow=) Also, noch als INfo, Wir REDEN viel und in der TAt auch über alles....ich habe schon einmal gefragt, ob ICH was falsch mache.
Er verneinte das......ja wir streiten mal...aber das würde ich als normal einschätzen.
Ich kümmere mich um ihn, ich lasse mich nicht gehen....mache mich hübsch, zieh mich vernünftig an....auch damit ICH mich wohlfühle nicht nur für ihn.
Wir haben Sex, wir haben Spass, wir gehen aus wenn die Kids mal untergebracht sind. Wir genießen die Abende und die Wochenende zusammen wenn wir was unternehmen....

Er macht das auch nur Phasenweise, es ist nicht das erste mal dass ich ihn in so einer Phase erwische...
er meinte er mache das schon immer!! In jeder Beziehung bisher=((( Er möchte eine Therapie machen und ich denke das ist sinnvoll..... es kotzt ihn selber an.
Mein vertrauen zu ihm ist dahin...
Was ist wenn es mal mehr wird ausser schreiben? Wenn ihn die Tussi am anderen Ende wirklich scharf macht oder so sehr interesiert?
Aber er meinte daraufhin: " Ich kann mich ja nicht mit ihr treffen, weil er ja nicht DER ist für den er sich ausgibt"
Leuchtet ein,

Aber ich habe vor 2 jahren schonmal entdeckt, dass er einer mittags wo ganz anders war, als er es mir gesagt hat...
Eine genaue Antwort bekam ich nicht. Eine Ausrede eher...ich kann es nicht beweisen wo er war und was er da gemacht hat....
Es hängt in meinem Kopf und geht nicht weg.

 

Entweder ist dein Mann schwer verliebt in diese Frau oder er sucht sich eine Nutte zum nebenbei sodass du und deine 2 Kinder dem total egal sind.

Das er geistig behindert ist und einen sexuellem Kick im Internet sucht, schließe ich aus. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 15:14
In Antwort auf user196

Entweder ist dein Mann schwer verliebt in diese Frau oder er sucht sich eine Nutte zum nebenbei sodass du und deine 2 Kinder dem total egal sind.

Das er geistig behindert ist und einen sexuellem Kick im Internet sucht, schließe ich aus. 

Es sind doch immer andere Frauen....
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 15:24
In Antwort auf minoya

Es sind doch immer andere Frauen....
 

Das sucht er eine Nutte für nebenbei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 16:19
In Antwort auf minoya

Diese Zweifel habe ich ja auch.
und ja ssist fucking schwierig so eine Beziehung zu führen...
daher brauchdn WIR ja hilfe.
Ich habe nun mal keine Beweise und wie soll ich herausfinden ob er sich je mit einer anderen getroffen hat?
Wir haben 2 Kinder, ich denke es ist besser zu versuchen  hier alles zu retten, vor allem weil noch liebe im Spiel ist.... 
Wir können doch nicht alles hinwerfen

Eine Therapie ist wohl echt der einzig richtige Anfang....für beide

wie soll ich herausfinden ob er sich je mit einer anderen getroffen hat?

das ergibt sich aus der Frage, ob es für ihn wirklich ein Fluchtpunkt ist - und was für einer. Wenn es wirklich eine Flucht in eine nicht reale Welt ist - dann wäre jedes reale Treffen der zwangsläufige Crash seiner Fluchtwelt. Würde er nicht tun. Weil er nicht derjenige ist, den er dort spielt, weil er kein Interesse daran haben kann, seine Fluchtwelt zu crashen und weil das, was er sucht genau der Punkt ist, dass es eben NICHT real ist.

Aber vielleicht könnt Ihr Euch bis zur Therapie auf eine andere Fluchtwelt einigen, die Dir nicht weh tun, ihm aber den Ausgleich gibt, den er braucht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 16:51
In Antwort auf avarrassterne1

wie soll ich herausfinden ob er sich je mit einer anderen getroffen hat?

das ergibt sich aus der Frage, ob es für ihn wirklich ein Fluchtpunkt ist - und was für einer. Wenn es wirklich eine Flucht in eine nicht reale Welt ist - dann wäre jedes reale Treffen der zwangsläufige Crash seiner Fluchtwelt. Würde er nicht tun. Weil er nicht derjenige ist, den er dort spielt, weil er kein Interesse daran haben kann, seine Fluchtwelt zu crashen und weil das, was er sucht genau der Punkt ist, dass es eben NICHT real ist.

Aber vielleicht könnt Ihr Euch bis zur Therapie auf eine andere Fluchtwelt einigen, die Dir nicht weh tun, ihm aber den Ausgleich gibt, den er braucht?

Danke, ich glaube du hast verstanden um was es ihm geht
Er mag da einen Fehler gemacht haben, vielleicht auch mehrere und öfter...aber so ein riesen Idiot und arsch ist er nicht, dass er mir das antuen und unsere Familie zerstören würde...

Ich darf sein handy durchschauen, seine Emails und alles angucken was er nutzt.....ich habe ihm gerade nochmal gesagt wie schlecht es mir geht und er schwört auf alles, er mache das nicht mehr...

Aber ich denke, dass geht wieder ne WEile und irgendwann kitzelt es ihn wieder unter den Fingern....er macht es vielleicht wieder....=(((

ER zockt viel am Handy, Spiele etc....vielleicht reicht ihm das als ausgleich oder sein Mountainbike fahren.....irgend etwas was er nicht heimlich machen muss und mir nicht das Herz zerreißt.
Ich bin auch offen für neue Dinge, die er vll probieren will....falls ihm was fehlt, bin ich durchaus gewillt da neues zu probieren....

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 16:58
In Antwort auf minoya

Danke, ich glaube du hast verstanden um was es ihm geht
Er mag da einen Fehler gemacht haben, vielleicht auch mehrere und öfter...aber so ein riesen Idiot und arsch ist er nicht, dass er mir das antuen und unsere Familie zerstören würde...

Ich darf sein handy durchschauen, seine Emails und alles angucken was er nutzt.....ich habe ihm gerade nochmal gesagt wie schlecht es mir geht und er schwört auf alles, er mache das nicht mehr...

Aber ich denke, dass geht wieder ne WEile und irgendwann kitzelt es ihn wieder unter den Fingern....er macht es vielleicht wieder....=(((

ER zockt viel am Handy, Spiele etc....vielleicht reicht ihm das als ausgleich oder sein Mountainbike fahren.....irgend etwas was er nicht heimlich machen muss und mir nicht das Herz zerreißt.
Ich bin auch offen für neue Dinge, die er vll probieren will....falls ihm was fehlt, bin ich durchaus gewillt da neues zu probieren....

 

wäre logisch.
Mit sowas kann man nicht einfach aufhören. Auch nicht, weil es den Druck gibt, dass man aufhören muss.
Man findet einen Weg, den Auslöser / Hintergrund zu entfernen  - das wäre im optimalen Falle das Ergebnis der Therapie - oder man findet einen Weg das gleiche Ergebnis auf eine andere Art zu erreichen, eben auf einem Weg, der sich und anderen nicht schadet.
Also: virtuelle Welt ja, einen Charakter spielen, statt man selbst zu sein: ok, Frauen nein. Vielleicht auch Chats nein.
Oder irgend eine der unzähligen Formen von offline - Rollenspielen. Die gibt es nicht umsonst in rauen Mengen und in allen Formen und Farben.

Denk mal darüber nach, welchen Rahmen Du geben kannst und möchtest. Und dann steckt den gemeinsam ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 17:01
In Antwort auf minoya

Danke, ich glaube du hast verstanden um was es ihm geht
Er mag da einen Fehler gemacht haben, vielleicht auch mehrere und öfter...aber so ein riesen Idiot und arsch ist er nicht, dass er mir das antuen und unsere Familie zerstören würde...

Ich darf sein handy durchschauen, seine Emails und alles angucken was er nutzt.....ich habe ihm gerade nochmal gesagt wie schlecht es mir geht und er schwört auf alles, er mache das nicht mehr...

Aber ich denke, dass geht wieder ne WEile und irgendwann kitzelt es ihn wieder unter den Fingern....er macht es vielleicht wieder....=(((

ER zockt viel am Handy, Spiele etc....vielleicht reicht ihm das als ausgleich oder sein Mountainbike fahren.....irgend etwas was er nicht heimlich machen muss und mir nicht das Herz zerreißt.
Ich bin auch offen für neue Dinge, die er vll probieren will....falls ihm was fehlt, bin ich durchaus gewillt da neues zu probieren....

 

P.S.: Handygames haben keine Rollen-Komponente. Selbst die guten und aufwändigen nicht. Die tun es vermutlich nicht. Diverse andere Offline - oder Online-Games aber schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 17:41
In Antwort auf minoya

Danke, ich glaube du hast verstanden um was es ihm geht
Er mag da einen Fehler gemacht haben, vielleicht auch mehrere und öfter...aber so ein riesen Idiot und arsch ist er nicht, dass er mir das antuen und unsere Familie zerstören würde...

Ich darf sein handy durchschauen, seine Emails und alles angucken was er nutzt.....ich habe ihm gerade nochmal gesagt wie schlecht es mir geht und er schwört auf alles, er mache das nicht mehr...

Aber ich denke, dass geht wieder ne WEile und irgendwann kitzelt es ihn wieder unter den Fingern....er macht es vielleicht wieder....=(((

ER zockt viel am Handy, Spiele etc....vielleicht reicht ihm das als ausgleich oder sein Mountainbike fahren.....irgend etwas was er nicht heimlich machen muss und mir nicht das Herz zerreißt.
Ich bin auch offen für neue Dinge, die er vll probieren will....falls ihm was fehlt, bin ich durchaus gewillt da neues zu probieren....

 

und jetzt willst du ihn auf Dauer kontrollieren?  stell ich mir sehr mühsam vor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 20:33

Das ist betrügen. Trenn dich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 13:46

Liebe minoya,

Eine etwas bizarre Idee, um ihn mit seinen "Fehlern" bzw. seinem dir gegenüber verletzenden Verhalten zu konfrontieren: Du sagst ja, du vertraust ihm nicht mehr (was ich verstehen kann) und vermutest, dass er weiterhin Kontakt zu anderen Frauen sucht. Weißt du denn, in welchen Foren bzw. auf welchen Plattforen er aktiv ist? Wenn ja, dann gib du dich doch mal als eine fremde Frau auf so ner Plattform aus und komm mit ihm in Kontakt. Erstens weißt du dann, was er so mit fremden Frauen schreibt und ob es wirklich nur seine Flucht in eine Fantasiewelt ohne ernsthafte Hintergedanken ist und zweitens könntest du dich irgendwann als minoya zu zeigen geben und ihn somit noch einmal klipp und klar konfrontieren.

Das wäre doch eine Möglichkeit, die ich an deiner Stelle in Erwägung ziehen würde. Ich verstehe nämlich, wie verzeifelt du sein musst!

Auch wenn jetzt vielleicht viele User hier aufschreien, dass meine Idee wiederum einen Vertrauensbruch deinerseits darstellt oder Spionage sei. Nunja, mag ja alles sein, dass das nicht gerade die feine englische Art ist, aber in deiner verzwickten Lage (er gibt seine "Schandtaten ja zu, aber begründet sie mit total irren Argumenten, was selbstverständlich zweifeln lässt) wäre es vielleicht der einzige Weg, erstens dahinter zu kommen, was seine wahre Intension hinter seinen Aktionen ist und zweitens ihn auf "frischer Tat zu ertappen" und dann vorallem richtig zu konfrontieren.

Alles Gute dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 13:51
In Antwort auf nico86

Liebe minoya,

Eine etwas bizarre Idee, um ihn mit seinen "Fehlern" bzw. seinem dir gegenüber verletzenden Verhalten zu konfrontieren: Du sagst ja, du vertraust ihm nicht mehr (was ich verstehen kann) und vermutest, dass er weiterhin Kontakt zu anderen Frauen sucht. Weißt du denn, in welchen Foren bzw. auf welchen Plattforen er aktiv ist? Wenn ja, dann gib du dich doch mal als eine fremde Frau auf so ner Plattform aus und komm mit ihm in Kontakt. Erstens weißt du dann, was er so mit fremden Frauen schreibt und ob es wirklich nur seine Flucht in eine Fantasiewelt ohne ernsthafte Hintergedanken ist und zweitens könntest du dich irgendwann als minoya zu zeigen geben und ihn somit noch einmal klipp und klar konfrontieren.

Das wäre doch eine Möglichkeit, die ich an deiner Stelle in Erwägung ziehen würde. Ich verstehe nämlich, wie verzeifelt du sein musst!

Auch wenn jetzt vielleicht viele User hier aufschreien, dass meine Idee wiederum einen Vertrauensbruch deinerseits darstellt oder Spionage sei. Nunja, mag ja alles sein, dass das nicht gerade die feine englische Art ist, aber in deiner verzwickten Lage (er gibt seine "Schandtaten ja zu, aber begründet sie mit total irren Argumenten, was selbstverständlich zweifeln lässt) wäre es vielleicht der einzige Weg, erstens dahinter zu kommen, was seine wahre Intension hinter seinen Aktionen ist und zweitens ihn auf "frischer Tat zu ertappen" und dann vorallem richtig zu konfrontieren.

Alles Gute dir!

ja, da schreie ich auf.

Mal hypothetisch angenommen, er sagt ihr gegenüber die Wahrheit. Es soll ja tatsächlich Menschen geben, die nicht lügen, auch wenn 95% + x der Antworten im gofem immer davon ausgehen...
Dann tut sie, wenn sie Deinem Rat folgt, was? Nun, sie erhöht den Druck, der ihn dort hin treibt mal eben um Faktor 1000, nur damit sie ihn KONFRONTIEREN kann. "VOR ALLEM RICHTIG KONFRONTIEREN" ist also wirklich die effektivste Stragegie gegen Druck und Stress, die ich mir vorstellen kann

Wer solche "Partner" hat, braucht keine Feinde mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 14:16
In Antwort auf nico86

Liebe minoya,

Eine etwas bizarre Idee, um ihn mit seinen "Fehlern" bzw. seinem dir gegenüber verletzenden Verhalten zu konfrontieren: Du sagst ja, du vertraust ihm nicht mehr (was ich verstehen kann) und vermutest, dass er weiterhin Kontakt zu anderen Frauen sucht. Weißt du denn, in welchen Foren bzw. auf welchen Plattforen er aktiv ist? Wenn ja, dann gib du dich doch mal als eine fremde Frau auf so ner Plattform aus und komm mit ihm in Kontakt. Erstens weißt du dann, was er so mit fremden Frauen schreibt und ob es wirklich nur seine Flucht in eine Fantasiewelt ohne ernsthafte Hintergedanken ist und zweitens könntest du dich irgendwann als minoya zu zeigen geben und ihn somit noch einmal klipp und klar konfrontieren.

Das wäre doch eine Möglichkeit, die ich an deiner Stelle in Erwägung ziehen würde. Ich verstehe nämlich, wie verzeifelt du sein musst!

Auch wenn jetzt vielleicht viele User hier aufschreien, dass meine Idee wiederum einen Vertrauensbruch deinerseits darstellt oder Spionage sei. Nunja, mag ja alles sein, dass das nicht gerade die feine englische Art ist, aber in deiner verzwickten Lage (er gibt seine "Schandtaten ja zu, aber begründet sie mit total irren Argumenten, was selbstverständlich zweifeln lässt) wäre es vielleicht der einzige Weg, erstens dahinter zu kommen, was seine wahre Intension hinter seinen Aktionen ist und zweitens ihn auf "frischer Tat zu ertappen" und dann vorallem richtig zu konfrontieren.

Alles Gute dir!

Solche Ideen spinnen mir natürlich auch im Kopf rum. Aber erstens weiß ich nicht wo er sich rumtreibt, und zweitens weiß ich nicht als wen er sich ausgibt, er könnte jeder sein. Und ich glaube auch nicht dass er das jetzt in nächster Zeit noch mal machen würde. Ob es überhaupt noch mal macht? Ich weiß es nicht. Im Moment weiß ich gar nichts ehrlich gesagt. Unsere Situation ist auch nicht so einfach. Wir sind momentan im Ausland und ich kann nicht so einfach irgendwo hingehen und trennen werde ich mich natürlich jetzt auch nicht einfach so hopplahopp. Wir sind verheiratet und haben zwei Kinder wir sind nicht in Deutschland wie soll das gehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 14:19
In Antwort auf avarrassterne1

ja, da schreie ich auf.

Mal hypothetisch angenommen, er sagt ihr gegenüber die Wahrheit. Es soll ja tatsächlich Menschen geben, die nicht lügen, auch wenn 95% + x der Antworten im gofem immer davon ausgehen...
Dann tut sie, wenn sie Deinem Rat folgt, was? Nun, sie erhöht den Druck, der ihn dort hin treibt mal eben um Faktor 1000, nur damit sie ihn KONFRONTIEREN kann. "VOR ALLEM RICHTIG KONFRONTIEREN" ist also wirklich die effektivste Stragegie gegen Druck und Stress, die ich mir vorstellen kann

Wer solche "Partner" hat, braucht keine Feinde mehr.

Ja das ist richtig. Natürlich habe ich schon über sowas nachgedacht. Aber ich glaube mit ihm zu reden ist halt doch die bessere Lösung. Absatz und ja ich werde ihm die nächste Zeit kontrollieren vielleicht auch immer mal wieder? Ich weiß nicht ob wir hier so eine Therapie machen können, ich denke wir müssen warten bis wir wieder in Deutschland sind. Natürlich habe ich Angst dass er wieder einen Rückfall hat und das wieder macht. Das Problem ist meine Fantasie. Ich weiß nicht genau was genau er da macht, was er schreibt, wie er schreibt, schreibt er über mich? Oder wirklich nur belangloses Zeug? Es ist ihm so sehr peinlich er möchte es mir nicht zeigen. Als ich sein Handy in der Hand hatte und die Gelegenheit hatte, hatte es mir aus der Hand gerissen. Ich denke aber schon dass er Fotos bekommen hat bestimmte Fotos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 14:26
In Antwort auf minoya

Ja das ist richtig. Natürlich habe ich schon über sowas nachgedacht. Aber ich glaube mit ihm zu reden ist halt doch die bessere Lösung. Absatz und ja ich werde ihm die nächste Zeit kontrollieren vielleicht auch immer mal wieder? Ich weiß nicht ob wir hier so eine Therapie machen können, ich denke wir müssen warten bis wir wieder in Deutschland sind. Natürlich habe ich Angst dass er wieder einen Rückfall hat und das wieder macht. Das Problem ist meine Fantasie. Ich weiß nicht genau was genau er da macht, was er schreibt, wie er schreibt, schreibt er über mich? Oder wirklich nur belangloses Zeug? Es ist ihm so sehr peinlich er möchte es mir nicht zeigen. Als ich sein Handy in der Hand hatte und die Gelegenheit hatte, hatte es mir aus der Hand gerissen. Ich denke aber schon dass er Fotos bekommen hat bestimmte Fotos.

wie ich schon sagte: warum unterhaltet ihr euch nicht mal über alternativen?

es gibt zig games in denen man viele unterschiedliche rollen spielen kann. online- wie offline-games. beispielsweise. Andere Varianten für Rollen als Unterhaltungen mit Frauen.
Analog gibt es LARP, Airsoft / Gotcha (oder wie auch immer das inzwischen heißt), Pen & Paper - Rollenspielgruppen, Cos-player, Laientheater, .... und unzählige mehr bis hin zum eher privaten Sektor.

Wo auch immer ihr gerade seid - es gibt mehrere davon in Eurer Nähe. Und es gibt per PC und Handy unzählige Möglichkeiten, wo er in eine Rolle schlüpfen kann, ohne dass es um Frauen geht.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 14:30
In Antwort auf minoya

Ja das ist richtig. Natürlich habe ich schon über sowas nachgedacht. Aber ich glaube mit ihm zu reden ist halt doch die bessere Lösung. Absatz und ja ich werde ihm die nächste Zeit kontrollieren vielleicht auch immer mal wieder? Ich weiß nicht ob wir hier so eine Therapie machen können, ich denke wir müssen warten bis wir wieder in Deutschland sind. Natürlich habe ich Angst dass er wieder einen Rückfall hat und das wieder macht. Das Problem ist meine Fantasie. Ich weiß nicht genau was genau er da macht, was er schreibt, wie er schreibt, schreibt er über mich? Oder wirklich nur belangloses Zeug? Es ist ihm so sehr peinlich er möchte es mir nicht zeigen. Als ich sein Handy in der Hand hatte und die Gelegenheit hatte, hatte es mir aus der Hand gerissen. Ich denke aber schon dass er Fotos bekommen hat bestimmte Fotos.

und dass er es Dir nicht zeigen will finde ich nachvollziehbar.

Stell es Dir so vor: Auch Du hast Deine Tagträume. In denen Du als Rockstar auf einer Bühne stehst. Oder als Held die Menschen aus einer brennenden UBahn rettest. Oder ...
Sowas diskutiert man nicht mit Menschen, die einen kennen, denn ja, einiges davon ist wirklich peinlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 14:50
In Antwort auf avarrassterne1

ja, da schreie ich auf.

Mal hypothetisch angenommen, er sagt ihr gegenüber die Wahrheit. Es soll ja tatsächlich Menschen geben, die nicht lügen, auch wenn 95% + x der Antworten im gofem immer davon ausgehen...
Dann tut sie, wenn sie Deinem Rat folgt, was? Nun, sie erhöht den Druck, der ihn dort hin treibt mal eben um Faktor 1000, nur damit sie ihn KONFRONTIEREN kann. "VOR ALLEM RICHTIG KONFRONTIEREN" ist also wirklich die effektivste Stragegie gegen Druck und Stress, die ich mir vorstellen kann

Wer solche "Partner" hat, braucht keine Feinde mehr.

Nach allem, was sie über ihren Mann schreibt, ist es aber durchaus möglich, dass er seine Ausflüchte in die Fantasiewelt nur als Ausrede für ... ja was auch immer benutzt. Ich tendiere hier nach den Erzählungen der TE zu einem (vielleicht sogar schon irgendwann geschehenen körperlichen) Betrug, denn:

-Er schreibt ausschließlich Frauen. Wenn er doch einfach nur Bock auf unkonventionelle Konversation mit fremden Leuten hat, um mal aus der Realität zu flüchten, warum schreibt er nicht auch mit Männern?
-Sie vermutet, er habe einer Frau sogar schon einmal Geld überwiesen, damit er ihr irgendein Video von sich schickt. Das geht doch schon sehr in die sex. Schiene...
-vor ca. 2 Jahren war er an einem Nachmittag woanders als dort, wo er angegeben hat zu sein. Auf ihre Frage, wo er denn war, bekam sie keine richtige Antwort, lediglich Ausreden. Vielleicht fand hier bereits ein reales Treffen mit einer dieser Frauen statt.

Hier geht es m. E. nicht um eine gelegentliche Flucht in eine Fantasiewelt, wie es z. B. Online-Gamer tun, für die es vordergründig ums Spielen und nicht um andere Menschen geht. Mir scheint es eher, als suche er ein kleines Abenteuer. Logisch auch, dass er sich in diesen div. Foren als jmd. anderes ausgibt, er kann als Ehemann und Familienvater ja schlecht seine wahre Identität preisgeben.

Ich finde es seltsam, dass dieses (sein) Verhalten von dir scheinbar "geduldet" wird, mein Vorschlag aber einen riesen Aufschrei bei dir verursacht.

"Wer solche Partner hat, braucht keine Feinde mehr".

Dieser Satz würde ich eher dem Ehemann zusprechen. Dass man doch misstrauisch wird und irgendwann das Vertrauen weg ist und man einfach nur dahinter kommen will, was die Intensionen dieses Menschen sind, ist doch nun wirklich nicht so verwerflich.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 15:40
In Antwort auf avarrassterne1

wie ich schon sagte: warum unterhaltet ihr euch nicht mal über alternativen?

es gibt zig games in denen man viele unterschiedliche rollen spielen kann. online- wie offline-games. beispielsweise. Andere Varianten für Rollen als Unterhaltungen mit Frauen.
Analog gibt es LARP, Airsoft / Gotcha (oder wie auch immer das inzwischen heißt), Pen & Paper - Rollenspielgruppen, Cos-player, Laientheater, .... und unzählige mehr bis hin zum eher privaten Sektor.

Wo auch immer ihr gerade seid - es gibt mehrere davon in Eurer Nähe. Und es gibt per PC und Handy unzählige Möglichkeiten, wo er in eine Rolle schlüpfen kann, ohne dass es um Frauen geht.
 

Ja. Haben wir auch schon auch Rollenspiele untereinander... aber das ist ihm wohl unangenehm.

Dennocj versuchen wir es wieder mit mmehr versauten Sachen und wenn ich das verarbeitet habe, dann schick ich ihm auch gern mal bilder unverhofft.... also ich will da wirklich mit helfen dass es wieder besser wird.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 15:48
In Antwort auf nico86

Nach allem, was sie über ihren Mann schreibt, ist es aber durchaus möglich, dass er seine Ausflüchte in die Fantasiewelt nur als Ausrede für ... ja was auch immer benutzt. Ich tendiere hier nach den Erzählungen der TE zu einem (vielleicht sogar schon irgendwann geschehenen körperlichen) Betrug, denn:

-Er schreibt ausschließlich Frauen. Wenn er doch einfach nur Bock auf unkonventionelle Konversation mit fremden Leuten hat, um mal aus der Realität zu flüchten, warum schreibt er nicht auch mit Männern?
-Sie vermutet, er habe einer Frau sogar schon einmal Geld überwiesen, damit er ihr irgendein Video von sich schickt. Das geht doch schon sehr in die sex. Schiene...
-vor ca. 2 Jahren war er an einem Nachmittag woanders als dort, wo er angegeben hat zu sein. Auf ihre Frage, wo er denn war, bekam sie keine richtige Antwort, lediglich Ausreden. Vielleicht fand hier bereits ein reales Treffen mit einer dieser Frauen statt.

Hier geht es m. E. nicht um eine gelegentliche Flucht in eine Fantasiewelt, wie es z. B. Online-Gamer tun, für die es vordergründig ums Spielen und nicht um andere Menschen geht. Mir scheint es eher, als suche er ein kleines Abenteuer. Logisch auch, dass er sich in diesen div. Foren als jmd. anderes ausgibt, er kann als Ehemann und Familienvater ja schlecht seine wahre Identität preisgeben.

Ich finde es seltsam, dass dieses (sein) Verhalten von dir scheinbar "geduldet" wird, mein Vorschlag aber einen riesen Aufschrei bei dir verursacht.

"Wer solche Partner hat, braucht keine Feinde mehr".

Dieser Satz würde ich eher dem Ehemann zusprechen. Dass man doch misstrauisch wird und irgendwann das Vertrauen weg ist und man einfach nur dahinter kommen will, was die Intensionen dieses Menschen sind, ist doch nun wirklich nicht so verwerflich.
 

Ich hab diesen Satz nicht geschrieben...

Wie gesagt ich hab augh sschon darüber nachgedacht sowas zu machen um genau herauszufinden was zum Teufel er da genau schreibt und tut.
damit ich das rrichtig verarbeiten kann.... 

Was soll ich machen? Ich nbin böse, wütend, rede nicht mit ihm.... welche Konsequenz solle ich deiner Meinung nach ziehen? Ihn verlassen? Oder versuchen, dass wir BEIDE das hinbekommen?!

Natürlich will ich das nicht einfach so hinnehmen . . 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 15:49
In Antwort auf avarrassterne1

und dass er es Dir nicht zeigen will finde ich nachvollziehbar.

Stell es Dir so vor: Auch Du hast Deine Tagträume. In denen Du als Rockstar auf einer Bühne stehst. Oder als Held die Menschen aus einer brennenden UBahn rettest. Oder ...
Sowas diskutiert man nicht mit Menschen, die einen kennen, denn ja, einiges davon ist wirklich peinlich

"Und dass er es Dir nicht zeigen will finde ich nachvollziehbar".

Oder er zeigt es eben doch aus ganz gutem Grund nicht

Ich weiß nicht, grundsätzlich abwegig finde ich deine These. Aber alle Betiräge der TE zusammengenommen, lässt mich eher vermuten, dass er evtl. doch ein sexueller Betrüger ist...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 15:52
In Antwort auf minoya

Ich hab diesen Satz nicht geschrieben...

Wie gesagt ich hab augh sschon darüber nachgedacht sowas zu machen um genau herauszufinden was zum Teufel er da genau schreibt und tut.
damit ich das rrichtig verarbeiten kann.... 

Was soll ich machen? Ich nbin böse, wütend, rede nicht mit ihm.... welche Konsequenz solle ich deiner Meinung nach ziehen? Ihn verlassen? Oder versuchen, dass wir BEIDE das hinbekommen?!

Natürlich will ich das nicht einfach so hinnehmen . . 

Welchen Satz hast du nicht geschrieben? Alle Punkte, die ich aufgeführt habe, hast du in deinen Beiträgen auch so geschrieben. Sag mir welchen Satz zu meinst, und ich zeige dir, wo ich ihn gelesen habe...

Was du machen kannst? Entweder es hinnehmen, dass er diese Heimlichkeit vor dir hat und es akzeptieren oder es zumindest lernen zu akzeptieren oder eben doch die Trennung. Das Problem ist ja, dass dich sein Verhalten total unglücklich macht. Und Unglück endet auf kurz oder lang immer in einer Katastrophe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 15:54
In Antwort auf nico86

Welchen Satz hast du nicht geschrieben? Alle Punkte, die ich aufgeführt habe, hast du in deinen Beiträgen auch so geschrieben. Sag mir welchen Satz zu meinst, und ich zeige dir, wo ich ihn gelesen habe...

Was du machen kannst? Entweder es hinnehmen, dass er diese Heimlichkeit vor dir hat und es akzeptieren oder es zumindest lernen zu akzeptieren oder eben doch die Trennung. Das Problem ist ja, dass dich sein Verhalten total unglücklich macht. Und Unglück endet auf kurz oder lang immer in einer Katastrophe...

Edit: Wenn du den letzten von mir in Anführungsstrichen gesetzten Satz meinst, den ich zitiert habe, das ist der Satz von arravassterne. Diesen hatte ich mit meinem Post auch angeschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 16:15
In Antwort auf nico86

Edit: Wenn du den letzten von mir in Anführungsstrichen gesetzten Satz meinst, den ich zitiert habe, das ist der Satz von arravassterne. Diesen hatte ich mit meinem Post auch angeschrieben

Ja den Satz meine ich... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 16:16
In Antwort auf nico86

Welchen Satz hast du nicht geschrieben? Alle Punkte, die ich aufgeführt habe, hast du in deinen Beiträgen auch so geschrieben. Sag mir welchen Satz zu meinst, und ich zeige dir, wo ich ihn gelesen habe...

Was du machen kannst? Entweder es hinnehmen, dass er diese Heimlichkeit vor dir hat und es akzeptieren oder es zumindest lernen zu akzeptieren oder eben doch die Trennung. Das Problem ist ja, dass dich sein Verhalten total unglücklich macht. Und Unglück endet auf kurz oder lang immer in einer Katastrophe...

Richtig ... es macht mich unglücklich.... und ich bin ein positiver Mensch, ich kenn mich so gar nicht.

Man hat halt die Hoffnung, dass es wieder besser wird.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 17:23
In Antwort auf minoya

Richtig ... es macht mich unglücklich.... und ich bin ein positiver Mensch, ich kenn mich so gar nicht.

Man hat halt die Hoffnung, dass es wieder besser wird.... 

und wieviel Jahre hoffst du das schon?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 17:23
In Antwort auf minoya

Solche Ideen spinnen mir natürlich auch im Kopf rum. Aber erstens weiß ich nicht wo er sich rumtreibt, und zweitens weiß ich nicht als wen er sich ausgibt, er könnte jeder sein. Und ich glaube auch nicht dass er das jetzt in nächster Zeit noch mal machen würde. Ob es überhaupt noch mal macht? Ich weiß es nicht. Im Moment weiß ich gar nichts ehrlich gesagt. Unsere Situation ist auch nicht so einfach. Wir sind momentan im Ausland und ich kann nicht so einfach irgendwo hingehen und trennen werde ich mich natürlich jetzt auch nicht einfach so hopplahopp. Wir sind verheiratet und haben zwei Kinder wir sind nicht in Deutschland wie soll das gehen?

Seid ihr zusammen ins Ausland gegangen oder bist du zu ihm gezogen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 18:12
In Antwort auf minoya

Ja das ist richtig. Natürlich habe ich schon über sowas nachgedacht. Aber ich glaube mit ihm zu reden ist halt doch die bessere Lösung. Absatz und ja ich werde ihm die nächste Zeit kontrollieren vielleicht auch immer mal wieder? Ich weiß nicht ob wir hier so eine Therapie machen können, ich denke wir müssen warten bis wir wieder in Deutschland sind. Natürlich habe ich Angst dass er wieder einen Rückfall hat und das wieder macht. Das Problem ist meine Fantasie. Ich weiß nicht genau was genau er da macht, was er schreibt, wie er schreibt, schreibt er über mich? Oder wirklich nur belangloses Zeug? Es ist ihm so sehr peinlich er möchte es mir nicht zeigen. Als ich sein Handy in der Hand hatte und die Gelegenheit hatte, hatte es mir aus der Hand gerissen. Ich denke aber schon dass er Fotos bekommen hat bestimmte Fotos.

Ich würde auf jeden Fall recherchieren, ob ihr nicht schon im Ausland eine Therapie beginnen könnt. Einen Versuch ist es wert. 

Dass er sich aufrichtig wünscht, nicht mehr flüchten zu müssen, glaube ich ihm sogar. Allerdings halte ich es gleichzeitig eher für unwahrscheinlich, dass er sich einem "Zwang", der ihn bisher in allen Beziehungen begleitet hat, so einfach von heute auf morgen entziehen kann. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 18:54
In Antwort auf ines30401

und wieviel Jahre hoffst du das schon?

Es ist ja nicht alles schlecht...oh gott.... ich bin nicht tot unglücklich..m. es kommen ja auch wunderschöne Phasen, normal, alles in Ordnung...

Es ist ein Tief.....dann kommt wieder ein hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 18:54
In Antwort auf ines30401

Seid ihr zusammen ins Ausland gegangen oder bist du zu ihm gezogen?

Ja zusammen als familie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 20:03
In Antwort auf nico86

Nach allem, was sie über ihren Mann schreibt, ist es aber durchaus möglich, dass er seine Ausflüchte in die Fantasiewelt nur als Ausrede für ... ja was auch immer benutzt. Ich tendiere hier nach den Erzählungen der TE zu einem (vielleicht sogar schon irgendwann geschehenen körperlichen) Betrug, denn:

-Er schreibt ausschließlich Frauen. Wenn er doch einfach nur Bock auf unkonventionelle Konversation mit fremden Leuten hat, um mal aus der Realität zu flüchten, warum schreibt er nicht auch mit Männern?
-Sie vermutet, er habe einer Frau sogar schon einmal Geld überwiesen, damit er ihr irgendein Video von sich schickt. Das geht doch schon sehr in die sex. Schiene...
-vor ca. 2 Jahren war er an einem Nachmittag woanders als dort, wo er angegeben hat zu sein. Auf ihre Frage, wo er denn war, bekam sie keine richtige Antwort, lediglich Ausreden. Vielleicht fand hier bereits ein reales Treffen mit einer dieser Frauen statt.

Hier geht es m. E. nicht um eine gelegentliche Flucht in eine Fantasiewelt, wie es z. B. Online-Gamer tun, für die es vordergründig ums Spielen und nicht um andere Menschen geht. Mir scheint es eher, als suche er ein kleines Abenteuer. Logisch auch, dass er sich in diesen div. Foren als jmd. anderes ausgibt, er kann als Ehemann und Familienvater ja schlecht seine wahre Identität preisgeben.

Ich finde es seltsam, dass dieses (sein) Verhalten von dir scheinbar "geduldet" wird, mein Vorschlag aber einen riesen Aufschrei bei dir verursacht.

"Wer solche Partner hat, braucht keine Feinde mehr".

Dieser Satz würde ich eher dem Ehemann zusprechen. Dass man doch misstrauisch wird und irgendwann das Vertrauen weg ist und man einfach nur dahinter kommen will, was die Intensionen dieses Menschen sind, ist doch nun wirklich nicht so verwerflich.
 

natürlich ist es möglich, dass er lügt.

Man sollte nur die Möglichkeit, dass er es nicht tut, in Betracht ziehen. Mehr als das. Beim Partner sollte man eigentlich davon ausgehen können und wollen, dass man nicht belogen wird. Warum zur Hölle führt man sonst eine Beziehung?
Menschen, die einem ohne Beweise nichts glauben, wenn etwas nicht genau so läuft, wie sie sich etwas vorstellen und gerade nachempfinden können, gibt es millionenweise. Macht nichts, so lange es keine nahestehenden Menschen sind. Aber wer sowas als nahestehende Menschen hat, braucht für mich echt keine Freinde mehr.

- warum nur mit Frauen - ich kenne ihn nicht, ich kann nur raten ... weil er auf bestimmten Plattformen startet damit, wo man als Mann nun einmal mit Frauen leichter ins Gespräch kommt? Und / oder das eben das Verhaltensmuster ist, was sich über die Jahre entwickelt? Weil sich Männer untereinander ganz anders unterhalten - und nein, ich meine nicht in Bezug auf Sex, aber wer sich da als Motorrad-Freak ausgibt und keiner ist, fliegt binnen Minuten auf. Weil Unterhaltungen eher auf einer Sachebene sind.

- Sie vermutet, ... ja, was soll ich dazu sagen... ich vermute, dass er nicht lügt. Ich vermute nicht, was es für ein Vid gewesen sein könnte, ich weiß noch nicht mal genug zum raten.

- vor zwei Jahren an einem Nachmittag... schon diese Eröffnung... EINMAL IN DEN LETZTEN 2 JAHREN WAR DER EINFACH NICHT ERREICHBAR UND DER DRECKSACK GESTEHT NICHT, was er getan hat!!!! Echt jetzt?!? Muss man wirklich jederzeit Rede und Antwort stehen, was man wann und wo und wie tut?!?
OKAY, ich kann es gestehen, es gab in den letzten 5 Jahren mindestens 3 Tage, an denen ich nicht erreichbar war und meinem Mann nicht sagen wollte, wo ich war und was ich gemacht habe. Und das sagt jetzt was? Nicht ein einziges Mal hatte das mit einem anderen Mann zu tun. Noch nicht einmal mit einem anderen Menschen.

Nun, die logische Antwort auf die Frage, warum sein Verhalten von mir geduldet wird, ist: ich kann es völlig nachvollziehen. Warum es von Dir nicht geduldet wird ister einzige Kontext, in dem die Puzzlesteine für Dich ein Bild ergeben ist: Betrug. Für mich ist es anders.
Warum Dein Verhalten bei mir einen Auschrei auslöst? Weil Mißstrauen von nahestehenden Menschen für mich ein größerer Albtraum ist als Betrug für Dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper