Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat beziehungsangst- was tun?

Er hat beziehungsangst- was tun?

16. März 2006 um 15:53

seit längerer zeit läuft etwas mit einem typen. es wurde immer ernster, deshalb ist es längst keine affaire mehr. störend ist nur seine beziehungsangst oder besser gesagt seine angst vor mir.
er sagte, dass ich eine wunderbare frau wäre und gerade dies oft das problem wäre.er wurde sehr oft enttäuscht und will das nicht nochmal erleben. er hätte angst vor meiner macht über ihn.
dabei ist er wirklich der einzige für mich.er kann auch zu viel nähe nicht vertragen. nur dann wenn er wirklich offen ist. ich weiss da echt bald nicht weiter. wenn ich ihm zu viel gebe, geht er auf distanz. gehe ich einen schritt zurück wird er traurig und läuft mir nach.
leute, helft mir! was kann ich tun?

eure picassa

Mehr lesen

16. März 2006 um 16:26

Liebe Picassa,
das kenne ich alles so gut !

Du hast Dir die Antwort schon selbst gegeben:

Mache keinen Schritt auf ihn zu. Lass ihn auf Dich zukommen.

Sei nicht immer erreichbar. Geh nicht beim ersten Anruf ans Telefon.Rufe möglichst nicht Du zuerst an. Frage von Dir aus nicht nach einer Verabredung.

Ziel des Ganzen ist nicht das berühmte "rarmachen" sondern eher "Druck rausnehmen". Dann fühlt er sich "frei" und geht auf Dich zu. Ganz bestimmt.
Ich kenne das aus eigener Erfahrung mit einem Mann.

Schwer ?

Oh ja. Aber Du wirst sehen, nach einiger Zeit, wirst Du eine Veränderung bemerken.

Aber auch dann: Vorsichtig und in kleinen Schritten.

Viel Glück (und Geduld)


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2006 um 16:38
In Antwort auf phuong_12930232

Liebe Picassa,
das kenne ich alles so gut !

Du hast Dir die Antwort schon selbst gegeben:

Mache keinen Schritt auf ihn zu. Lass ihn auf Dich zukommen.

Sei nicht immer erreichbar. Geh nicht beim ersten Anruf ans Telefon.Rufe möglichst nicht Du zuerst an. Frage von Dir aus nicht nach einer Verabredung.

Ziel des Ganzen ist nicht das berühmte "rarmachen" sondern eher "Druck rausnehmen". Dann fühlt er sich "frei" und geht auf Dich zu. Ganz bestimmt.
Ich kenne das aus eigener Erfahrung mit einem Mann.

Schwer ?

Oh ja. Aber Du wirst sehen, nach einiger Zeit, wirst Du eine Veränderung bemerken.

Aber auch dann: Vorsichtig und in kleinen Schritten.

Viel Glück (und Geduld)


Yepp, wuerde ich auch sagen
gruss, s.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2006 um 18:47
In Antwort auf wiebke_12736617

Yepp, wuerde ich auch sagen
gruss, s.

....
die frage ist...ist dir die warterei, grüblerei und der 'liebesentzug' das ganze wert?
ich weiß nicht ob ich damit umgehen könnte...da man solche männer scheinbar nie 'ganz' haben kann....
oder doch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 9:05
In Antwort auf ziv_12827257

....
die frage ist...ist dir die warterei, grüblerei und der 'liebesentzug' das ganze wert?
ich weiß nicht ob ich damit umgehen könnte...da man solche männer scheinbar nie 'ganz' haben kann....
oder doch?

... kenne das
und mache es in gleicher Form auch gerade durch...,
ich fühle mich immer hin und her gerissen zwischen ich warte und ich hab einfach keinen bock mehr weil es oft auch sehr weh tut!!!

zur zeit haben wir die totale distanz, er in england ich hier... und er kann so lieb sein, aber was ist wenn er wieder da ist??

ich denke man sollte nur solange warten bis man merkt das es einem nicht mehr gut tut...

ob ich ihn je für mich alleine hab???

drück dir auf jedne fall die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 11:44
In Antwort auf ziv_12827257

....
die frage ist...ist dir die warterei, grüblerei und der 'liebesentzug' das ganze wert?
ich weiß nicht ob ich damit umgehen könnte...da man solche männer scheinbar nie 'ganz' haben kann....
oder doch?

@sarah
Liebe Sarah,

ich weiß aus eigener Erfahrung (siehe meine erste Antwort, dass man solche Männer doch "haben" kann.
Und zwar auf eine besonders schöne Art und Weise, den wenn dieser Mann dann eine Bindung eingeht, passiert das mit sehr viel Herz.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 14:09

Pass auf!
leider ists nicht so einfach, wie die mädels hier das beschreiben. diese rarmach-taktik mag kurzfristig wirksam sein, aber wenn du es mit einem zu tun hast, der wirklich schlimm bez.angst hat, dann wird der dich NIE ranlassen. da kannst du dich auf den kopf stellen! (leider spreche ich auch aus eigener erfahrung !)
und ausserdem - was sollen diese spielchen? sprich offen mit ihm! evtl. isser kein so hoffnungsloser fall. wenn er mit dir drüber spricht, dann haste evtl. ne chance...
alles gute, und pass auf dich auf, das kann verdammt schmerzhaft enden!!!
sonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 14:36

Schwierig
ich bin genauso wie dein Freund.
Du müsstest ein Mittelmaß finden, ja ja ich weiß ist einfach gesagt, aber versuche die Gratwanderung zwischen Nähe und Distanz.

Nur du selbst kannst es herausfinden, bei mir ist es gründlich in die Hose gegangen, übe keinen Druck aus, er wird schon von sich aus auf dich zukommen, sonst wüsstest du ja auch nicht, dass es ihn traurig macht wenn du einen Schritt zurückgehst.
War ich auch als er sich zurückgezogen hatte.
Vor allen Dingen brauchst du Geduld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 14:44

Hoffnung nicht aufgeben, aber keine illusionen machen
Tja, da scheint es ja viele zu geben, die gerade das Gleiche durchmachen...bei mir ist es nämlich fast genauso. Auch wenn ich mittlerweile kurz davor bin zu kapitulieren, gebe die Hoffnung nicht auf : geb' ihm die Zeit, die er braucht um Vertrauen zu fassen. Setze ihn nicht zu sehr unter Druck, aber mache ihm auch bewusst, wenn Du unter der Situation leidest. Zeige ihm immer wieder, dass diese besondere Nähe, die durch Gefühle füreinander entsteht, etwas Wunderschönes sein kann...Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, dass es klappt!!!
Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 15:10
In Antwort auf jelena31

Hoffnung nicht aufgeben, aber keine illusionen machen
Tja, da scheint es ja viele zu geben, die gerade das Gleiche durchmachen...bei mir ist es nämlich fast genauso. Auch wenn ich mittlerweile kurz davor bin zu kapitulieren, gebe die Hoffnung nicht auf : geb' ihm die Zeit, die er braucht um Vertrauen zu fassen. Setze ihn nicht zu sehr unter Druck, aber mache ihm auch bewusst, wenn Du unter der Situation leidest. Zeige ihm immer wieder, dass diese besondere Nähe, die durch Gefühle füreinander entsteht, etwas Wunderschönes sein kann...Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, dass es klappt!!!
Grüße

Tja...
vielleicht machen das ja so viele durch, weil genau diese männer so interessant sind..., das was man nicht haben kann!!! also doch so ein bisschen spiel evtl.???

aber nur bis zu ner bestimmten grenze halt, solange man es noch ertragen kann, dieses wechselbad der gefühle...

drücke auf jeden fall allen die gerade in der selben situation sind die daumen!!! wird schon schief gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 15:33
In Antwort auf kiku_11943061

Tja...
vielleicht machen das ja so viele durch, weil genau diese männer so interessant sind..., das was man nicht haben kann!!! also doch so ein bisschen spiel evtl.???

aber nur bis zu ner bestimmten grenze halt, solange man es noch ertragen kann, dieses wechselbad der gefühle...

drücke auf jeden fall allen die gerade in der selben situation sind die daumen!!! wird schon schief gehen

Ja
das ist wohl was dran...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 16:58

Aufpassen
Hallo Picassa,

ja es ist ein Balanceakt mit solchen Männern. Fritzi schreibt weiter unten mach Dich rar. Das ist erstmal kein schlechter Weg, aber auf der anderen Seite solltest Du ihm viel Sicherheit vermitteln.

Genau das ist das schwere. Am besten Du machst ihm klar, wieviel er Dir bedeutet, aber lebst Dein Leben weiter, so daß er eben jeglichen Druck los ist.

Zuviel Distanz bzw. zu cooles Verhalten kann auch gewaltig in die Hose gehen, da solch ein Mensch auch immer sehr sensibel auf Anzeichen achtet, ob es Perspektive hat bzw. ob Du ihm wehtun könntest wenn er sich einlässt.

Ich spreche aus eigener Erfahrung, die leider in Tränen endete...

Liebe Grüße
BV

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 18:15

Das ist schwer
Naja ich habe da glaub ich ein ähnliches Problem
Das Problem heutzutage ist, dass viele kerle einfach angst haben sich zu binden. Auf jeden fall solltet ihr ein Mittelding finden wo ihr beide gut mit zurecht kommt! Ich mein du weißt ja wenigstens was er für dich fühlt und der Rest wird sich zeigen. Sei einfach geduldig mit ihm und zeig ihm dass er der einzige für dich ist dann regelt sich dass alles von allein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen