Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat Angst vorm Sex

Er hat Angst vorm Sex

23. Januar 2017 um 17:49

Hallo liebe Community, mein jetztiger Freund und ich sind seit ein paar Monaten zusammen. Als wir unsere Beziehung noch vor unseren Verwandten und Freunden geheim gehalten haben, war alles aufregend, er war wild und fordernd im Bett. Klar weiß ich, dass sich nach und nach der Alltag einschleicht und die Kennenlernphase nicht ewig andauert, aber seit dem Beziehungsanfang geht gar nichts mehr. Es fing damit an, dass er mich nur noch emotionslos geküsst und kaum noch angefasst hat und endete jetzt damit, dass seitdem er einmal keinen hoch bekommen hat er sich komplett sperrt.. Wir haben da zwar drüber gesprochen, aber er meinte 1. dass er nicht mehr so viel Lust verspürt wie vorher und 2. wenn er dann mal Lust hat, schaltet sich der Kopf ein und er bekommt Panik. Er möchte gar nicht angefasst werden und Eigeninitiative von ihm kommt auch nicht. Ich will nicht, dass unsere Beziehung daran kaputt geht. Also wie bekomme ich ihn wieder dazu seine Angst loszulassen und mit mir zu schlafen, wann immer wir wollen?

Mehr lesen

23. Januar 2017 um 17:56

Da zu gutem Sex immer zwei gehören muss in erster Linie mal bei ihm ein Bedürfnis vorhanden sein etwas ändern zu wollen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2017 um 20:56

Er meinte ihn beschäftigt das sehr. Er will halt nicht wieder versagen.. Ich kann das auch komplett nachvollziehen. Ich kann mir ungefähr vorstellen, was in seinem Kopf abgeht und gerade deswegen fällt es mir schwer etwas dazu zu sagen, weil ich das Gefühl hab, mit jedem Wort nur noch mehr Druck aufzubauen. Und natürlich hab ich versucht ihm klar zu machen, dass er mir vertrauen kann und dass wir da zusammen drüber stehsn, solte es noch mal passieren..
Noch verhüten wir mit Kondomen (ist halt am Anfang der Beziehung), aber ich würde durchaus auf die Pille umstellen, wenn WIR BEIDE das wollen. Und ich glaube das Thema Vater werden spielt im Moment noch gar keine Rolle.
Ich gIaub, dass er in vielen Dingen ehrlich zu mir ist, nur im Punkt, wie stark und wie er oft er nun wirklich Lust auf Sex hat, bin ich mir nicht sicher..
Also seid ihr denn auch ein wenig meiner Meinung, dass man ihn mal den nächsten Schritt machen lassen sollte? Also schon dass man selbst zeigt, dass es mal in Richtung Bett gehen könnte, aber das er letzendlich bestimmt, wann er soweit ist? Weil aus dem Kopf löschen den Gedanken oder ihn davon ablenken kann ich glaub ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2017 um 11:51

Ich würde es auch in diese Richtung angehen. Spaß im Bett bedeutet nicht zwangsläufig Geschlechtsverkehr. Man kann sich auch anders Freude machen, wo es egal ist, ob sein kleiner Freund nun ständig wie eine 1 steht oder nicht. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2017 um 21:39

Dass es nicht immer Geschlechtsverkehr sein muss, ist mir klar. Ich finde da muss ja auch geau die richtige Stimmung für passen..
Meint ihr sowas wie intensiv Knutschen und Streicheln oder dem anderen einfach mal wörtlich darstellen, was in seinen Fantasien vorgeht oder habt ihr andere schöne Anregungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
ist er verliebt?
Von: knuddel2017
neu
24. Januar 2017 um 20:08
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram