Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er hat Angst vor Nähe

Er hat Angst vor Nähe

1. April 2011 um 15:54 Letzte Antwort: 5. April 2011 um 14:19

Hallo zusamn!

Ich habe einen netten Typen getroffen, der mir beim ersten tollen und wirklich sehr entspannten Treffen u.a. mitgeteilt hat, dass er momentan keine Beziehung will und nicht weiss ob er jemals wieder jemandem so Nah sein kann.
Da er sich gerade von der Frau getrennt hat, ist das ja verständlich.

Habe ihm nach dem Treffen eine nette sms geschrieben und mich bedankt. Leider kam keine Antwort (2 Wochen), keine Reaktion.

Glaubt ihr das braucht einfach Zeit? Oder soll ich's grad vergessen?
Ist es nicht peinlich, wenn ich ihm jetzt in einem Monat oder so nochmas schreibe..?
Soll ich warten bis er sich meldet?
Könnt ihr mir helfen?

Grosses Dankeschön für eure Tipps&Tricks..

Mehr lesen

1. April 2011 um 18:02

Würde ihn abhaken...
Hallo,

da braucht es keine Tips & Tricks. Er hat ganz klar gesagt, was Sache ist: es wird keine Beziehung zwischen euch geben.

Er muß seine Ehe verarbeiten und ich denke, Du kannst froh sein, daß er sich nicht zur Ablenkung direkt in die nächste Beziehung gestürzt hat (mit Dir) um dann nach ein paar Monaten festzustellen, daß es nicht das ist, was er möchte...

Warten brauchst Du da denke ich auch nicht mehr allzuviel...aber von Dir aus melden würde ich mich ganz sicher nicht mehr.

lg Schoko

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2011 um 19:42

Bindungsangst, Verlustangst, Angst vor Nähe
das scheinen jetzt im Frühjahr echte Volkskrankheiten zu sein.
Ich denke dass ist alles totaler Quatsch und nur eine schönere Umschreibung für : ich will nur poppen.
Finger weg von diesen Typen, reine Zeitverschwendung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2011 um 9:06

Die Antworten bleiben alle gleich...
...auch, wenn Du das Post in noch so vielen Unterforen einstellst...

Verbeiß Dich nicht - mach es nicht zu Deiner "Aufgabe", ihn zu therapieren...das will er doch gar nicht. Wenn ein Mann sowas möchte, dann würde er Dir ganz andere Signale mit auf den Weg geben und den Kontakt nicht abbrechen lassen, sondern es langsam, aber stetig wachsen lassen...

Wenn (!!!) er was von Dir will, wird er sich schon melden - darauf kannst Du wetten und wenn er sich nicht meldet, will er eben nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2011 um 9:56

Alarmglocken
gerade von seiner frau getrennt? wie lange ist das her? sorry, aber solche männer meiden wie die pest, sie sind beziehungsgestört - wenn dich die frau auch noch von ihm getrennt hat und er unterhalt für die kinder zahlen muss, kannsst du sie meist lebenslang in der Pfeife rauchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2011 um 10:01

Seldarius
sorry, aber da muss ich dir widersprechen. man darf die worte von männern häufig nicht ernst nehmen - da stellen sie keine ausnahme zu anderen menschen dar sowohl vom positiven (komplimente, die sie einem machen) als auch vom negativen (dinge, die sie angeblich nicht wollen). ist einfach erfahrung! frau sollte nur analysieren, was hinter den worten steckt, und das ist häufig - nicht immer - rel. leicht zu durchschauen.
wie sollte man meinen schon geschrieben hat, hat er verlustangst, das hat aber nichts mit der te zu tun, dass er sie nicht mag oder keine bez mit ihr eingehen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2011 um 10:03
In Antwort auf delilah2010

Alarmglocken
gerade von seiner frau getrennt? wie lange ist das her? sorry, aber solche männer meiden wie die pest, sie sind beziehungsgestört - wenn dich die frau auch noch von ihm getrennt hat und er unterhalt für die kinder zahlen muss, kannsst du sie meist lebenslang in der Pfeife rauchen!

Nachtrag
sorry, sollte heißen: wenn sich die frau getrennt hat und kannst - leider gibt es hier keine editier-funktion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2011 um 14:19

Danke! Danke!
Danke euch allen für eure Zeilen & Zeit!
Ich sehe das inzwischen so:
Die Aussage kann einerseits klar angenommen werden, wie es gesagt wurde. Andererseits kann Frau auch hinterfragen und versuchen eine Botschaft zu ermitteln.
Auf jeden Fall haben mich die Antworten etwas auf den Boden gebracht, was das Angebot & die Nachfrage betrifft..und wenn ich mich nochmals melde, dann ohne Erwartungen & mit dem Wissen, ich bin nicht die Richtige f. ihn im Moment. Denn jetzt braucht er Frauen für etwas anderes.


solltemanmeinen:
Danke! Für die entschlüsselnden Zeilen. Das tut gut, nebst den sehr harten realitätsbezogenen Antworten auf die Aussage auch etwas in diese Richtung zu lesen.
Genau, ich denke auch, dass es die Angst ist und evtl. das Trauma, was ja ein Fremdgehen auch hervor rufen kann.
Schön zu lesen, dass es ihm vielleicht sogar gut tut, wenn ich mich wieder melde, einfach nicht zu aufdringlich. Und das er seine Ruhe benötigt, das nehme ich mir zu Herzen.

An collen41, sameprocedure, Seldarius, Schockolade 333, taittinger1
Die knallharte Wahrheit. Hmm.
Ja, ich weiss, vielleicht sollte ich Kehrtwende machen. Irgendwie habe ich aber das Gefühl das kanns nicht gewesen sein. Zumal mich diese Person ja kennt von Feiern. Und meinen Vorschlag auf etwas Unternehmen nicht interessiert hat, sondern eben das Abendessen vorgeschlagen hat. Hätte er ja gar nicht tun müssen. Vielleicht wollte er das Treffen ja, um mir eben genau dies zu sagen: Du sorry, mit dir nicht..ich möchte derzeit keine feste Beziehung. Ich treffe zwar Frauen, aber das ist nichts, was ich mit dir tun würde/möchte.

Schockolade333: Jaaa! Ich bin froh, dass ich nicht eine von denen sein werde! Und auch nicht bin. Von dem her, kann ich ja dankbar sein, dass er mich da nicht ausnutzt.

Nichtfeminin & Seldarius
Ich glaube schon, dass ich ihm gefalle. Hat er mir auch schriftlich gesagt, aber für den Moment bin ich einfach nix. Sondern, zu schwer, er will jetzt was Leichtes, also Unverbindliches, was ich nicht darstelle.
Er hat beim Bezahlen ja gesagt, nächstes Mal kannst du ja dann bezahlen oder so ähnlich. Von dem her werde ich noch nen Revanche Versuch starten, ihn zum Essen anfragen, dann aber klar sein lassen, wenn nix zurück kommt.

Deliah 2010
Die Frau ist gegangen und es war im letzten Jahr, weil sie fremdgegangen ist. Ja, das kann Schwierigkeiten im sich wieder Einlassen geben. Aber das hat mit meiner Antwort zu solltemanmeinen zu tun. Therapeutin spiele ich sicher nicht, eher eine Begleitung von der Ferne. Und ihn einfach deswegen links liegenlassen wäre nicht meine Art. Ich denke mehr, der braucht Zeit & wenn ich dann, wenn er bereit ist auch noch Interesse habe, ..weiss der Himmel..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook