Forum / Liebe & Beziehung

Er hängt noch an seiner Ex?!

23. Oktober um 20:44 Letzte Antwort: 25. Oktober um 17:15

Hallo Leute, 

Ich bin echt an einem Punkt, wo ich nicht weiß, was ich machen soll, ob ich übertreibe oder einfach einen Cut machen sollte. 

Zu meiner Geschichte:

Mein Freund und ich sind jetzt ein Jahr zusammen. Wir haben uns auf der Arbeit, bei unserem Nebenjob kennengelernt und waren nach einem Monat schon ein Paar. Er kommt aus Griechenland und ist zu dem Zeitpunkt gerade nach 1 Monat Urlaub in seiner Heimat zurück nach Deutschland gekommen. Ich habe gerade neu in unserem Betrieb als Aushilfe angefangen. 

Als wir uns kennengelernt haben, wusste ich nicht, ob er in einer Beziehung ist, weshalb ich eher zurückhaltend an unsere ersten Treffen herangegangen bin. Wieso ich das dachte? Kollegen wussten, er war mit einer Kollegin für 2 Jahre zusammen, die ein Monat bevor ich in unserem Betrieb angefangen habe, aufgehört hatte, aber nichts genaues. In seiner Wohnung waren Bilder von den beiden aufgehängt, doch ich wusste ja nicht wie seine Ex aussah. 
Kurz gesagt: Die Bilder waren von ihm und seiner Ex und sie waren zu dem Zeitpunkt seit einem halben Jahr getrennt. 
Ich dachte mir nichts weiter, doch auch nachdem wir 3 Monate zusammen waren, sind die Bilder nicht verschwunden. Danach wurden sie, auf mein Ansprechen, durch Bilder von uns ersetzt, mit dem Kommentar, er verbinde mit den Fotos der beiden nur Freundschaft. 
Ja, sie haben sich freundschaftlich getrennt, was bedeutet sie treffen sich noch und schreiben ab und zu. Sie haben auch einen gemeinsamen Freundeskreis, in den ich erst nach und nach hereinrutschen musste. (Sie ist auch in einer neuen Beziehung) 
Sie haben eine Verbindung, an die ich nicht heran komme und das verletzt mich. Auch wenn er mir sagt, dass er für sie nichts mehr empfindet, zeigt mir sein Verhalten teilweise das Gegenteil. 
Auf Geburtstagen auf denen sie auch war und ich kaum jemanden kannte, schenkte er fast die ganze Zeit ihr Aufmerksamkeit, er lachte über alles was sie sagte und hörte auf mir zuzuhören sobald sie angefangen hat zu reden. 
An seinem Geburtstag hat sie ihm eine Karte geschenkt mit einem Kussmund aus Lippenstift, was er die ganze Zeit aufgehoben hat. Ich habe angesprochen, dass es mich stört und ich dachte er hatte es weggeworfen, doch er hat es nur versteckt. Ich habe es beim aufräumen in der Küche gefunden. Ich bin sozusagen zu ihm gezogen - er hat noch so viele sachen von ihr. Ich rede nicht von nützlichen Sachen, sondern von Kosmetikartikeln und Unterwäsche, die sich einen Schrank mit seinen und meinen Sachen teilen. 
Ich habe ihn über ein halbes Jahr, fünf oder sechs Mal immer wieder darauf angesprochen und gesagt, dass es mich stört und seiner Aussage nicht nachkommen kann, mich zuhause und wohl zu fühlen. Aber ich wollte auch nicht wie die zickige Freundin wirken, die ihm wa vorschreibt.

Er sagt er liebt mich, er hat bei ihr nicht das selbe gefühlt wie bei mir und sie haben einfach den Zeitpunkt verpasst, sich ihre Sachen zurück zu geben und jedes Mal wenn ich ihn darauf angesprochen habe, hat sich nichts geändert und er hat gesagt, er hat es vergessen. 
Ich habe zu ihm gesagt, dass er damit nicht nur die Sachen vergisst, sondern auch mich, da ich die jenige bin, die es verletzt. 

Sie haben sich vor 3 Wochen getroffen und sich ihre Sachen zurück gegeben. Ihre Unterwäsche lag jedoch immer noch im Schrank. Worauf hin ich letzte Woche gesagt habe, dass ich meine Sachen nehme, wenn er ihre nicht los wird. 
Jetzt sind sie verschwunden. Nach einem Jahr. 

Wir sind jetzt über ein Jahr zusammen. 
Zu unserem Jahrestag kam von ihm nichts, bei ihm und seiner Ex hat er sich was Geschenke angeht mehr Mühe gegeben, Urlaub, Schmuck, Gedichte, etc. 
Wobei es mir nicht um materielles geht, aber eine kleine Aufmerksamkeit, sei es nur eine kleine einzelne Blume, eine Karte oder etwas, das reicht. Er hat nur abends gefragt ob ich weiß was morgen für ein Tag ist das wars.


Ich habe öfter mit dem Gedanken gespielt, mich zu trennen, aber meine Gefühle bringen mich immer wieder zurück zu ihm. Ich denke darüber nach, das ich dem ganzen zu viel Bedeutung schenke und einfach übertreibe. 
Doch ich komme immer wieder an den Tiefpunkt meiner Gedanken zurück. Es ist ein Kreislauf. 

Habt ihr einen Rat wie ich mich weiter verhalten oder auch nicht verhalten sollte?

Danke und liebe Grüße 
 

Mehr lesen

23. Oktober um 21:48

Lass ihn ziehen. Es ist ganz offensichtlich, dass Er sie noch liebt und Hoffnung auf mehr hat. Jeder Mensch, der sich löst, schmeisst solche folgender oder gibt sie zurück. Für ihn sind sie heilig. Ich wäre da nie hingezogen wo noch Unterwäsche der Vorgängerin sind etc. Das tue ich mir nichtsm und schätze noch selbst zu sehr. Er liebt sie. Du bist zum Trost da damit er nicht alleine ist. 

1 LikesGefällt mir

23. Oktober um 21:54

Du schreibst,  dass er sagt, dass er für dich anders empfindet als damals bei ihr. Vllt war es bei ihr stärker für ihn. Würde er dich mehr lieben als sie würde er sich auch mehr für dich ins zeug legen und mal von frau zu frau.... du wärst nicht zufrieden mit einer einzelnen blume oder einer karte, da du weisst,  dass sie urlaube und schmuck bekam. 

1 LikesGefällt mir

23. Oktober um 22:00
In Antwort auf cmamaj

Du schreibst,  dass er sagt, dass er für dich anders empfindet als damals bei ihr. Vllt war es bei ihr stärker für ihn. Würde er dich mehr lieben als sie würde er sich auch mehr für dich ins zeug legen und mal von frau zu frau.... du wärst nicht zufrieden mit einer einzelnen blume oder einer karte, da du weisst,  dass sie urlaube und schmuck bekam. 

Ja er hat mir gesagt, dass er bei ihr nicht so gefühlt hat aber sein Verhalten spricht dagegen..
Du hast vermutlich recht, dass ich damit nicht nur zufrieden gewesen wäre, ich wollte damit nur sagen, dass man auch mit wenig Geld großes machen kann, aber es gar nichts kam, ist nochmal eine Spur härter.. 
Es ist  wahrscheinlich einfach schwer es für mich selber zu akzeptieren und ich versuche es mir immer schön zu reden

Gefällt mir

23. Oktober um 22:38
In Antwort auf muc.ist

Lass ihn ziehen. Es ist ganz offensichtlich, dass Er sie noch liebt und Hoffnung auf mehr hat. Jeder Mensch, der sich löst, schmeisst solche folgender oder gibt sie zurück. Für ihn sind sie heilig. Ich wäre da nie hingezogen wo noch Unterwäsche der Vorgängerin sind etc. Das tue ich mir nichtsm und schätze noch selbst zu sehr. Er liebt sie. Du bist zum Trost da damit er nicht alleine ist. 

Er war am Boden als ich mich trennen wollte, er hat gesagt er würde alles machen, doch es hat sich nicht viel geändert, erst als ich gesagt habe, dass ich gehe.
Ich zweifle nicht an, dass ich ihm egal bin, aber die zweite Wahl oder ein Ersatz ist auch nicht das richtige.. Und zu warten bis es sich ändert macht einen selbst nur kaputt.
Ich wusste bis zu dem Zeitpunkt, wo ich eingezogen bin nicht, dass noch sooo viele Sachen von ihr da sind. Erst als ich nach und nach immer mehr Sachen von ihr oder den beiden gesehen habe... 

Gefällt mir

23. Oktober um 23:05
In Antwort auf cathalea

Er war am Boden als ich mich trennen wollte, er hat gesagt er würde alles machen, doch es hat sich nicht viel geändert, erst als ich gesagt habe, dass ich gehe.
Ich zweifle nicht an, dass ich ihm egal bin, aber die zweite Wahl oder ein Ersatz ist auch nicht das richtige.. Und zu warten bis es sich ändert macht einen selbst nur kaputt.
Ich wusste bis zu dem Zeitpunkt, wo ich eingezogen bin nicht, dass noch sooo viele Sachen von ihr da sind. Erst als ich nach und nach immer mehr Sachen von ihr oder den beiden gesehen habe... 

Du bist einfach fürs Ego da. Besser als nichts. Es betäubt seinen Schmerz. 

das hast du nicht verdient 

2 LikesGefällt mir

24. Oktober um 8:15

Tja ich liebe einen Menschen wie er es braucht. 

Deine Gefühle für ihn scheinen ja stark genug zu sein. 

Wenn er dir noch mehr gibt könnte das erdrückend für dich sein. 

Woher kommt dieses Verlangen nach mehr bei dir. 

Nach und nach lässt er dich immer mehr in sein Leben und in sein Herz. 

Nur weil du ungeduldig bist gehst du das Risiko ein ihn zu vergraulen. 

Sich zu lösen dauert immer eine Gewisse Zeit. Unter Druck passieren Fehler ein Reifer Mensch weiß das und nimmt sich die Zeit die er brauch. 

Gib ihm die Zeit und überstürze es nicht. 

1 Jahr 2 Jahre ein bißchen was von ihr wird bleiben .

Was ist wenn du sogar ein paar der Einstellungen an ihm liebst die sie hinterlassen hat.

Ich hege auch immer einen Freundschaftlichen Kontakt weil es von Reife zeugt wenn man sich eingestehen kann das Liebe ewig sein kann in welcher Form auch immer sie auftritt oder in welcher Intensität. 

 

1 LikesGefällt mir

24. Oktober um 10:44
In Antwort auf lostindarness

Tja ich liebe einen Menschen wie er es braucht. 

Deine Gefühle für ihn scheinen ja stark genug zu sein. 

Wenn er dir noch mehr gibt könnte das erdrückend für dich sein. 

Woher kommt dieses Verlangen nach mehr bei dir. 

Nach und nach lässt er dich immer mehr in sein Leben und in sein Herz. 

Nur weil du ungeduldig bist gehst du das Risiko ein ihn zu vergraulen. 

Sich zu lösen dauert immer eine Gewisse Zeit. Unter Druck passieren Fehler ein Reifer Mensch weiß das und nimmt sich die Zeit die er brauch. 

Gib ihm die Zeit und überstürze es nicht. 

1 Jahr 2 Jahre ein bißchen was von ihr wird bleiben .

Was ist wenn du sogar ein paar der Einstellungen an ihm liebst die sie hinterlassen hat.

Ich hege auch immer einen Freundschaftlichen Kontakt weil es von Reife zeugt wenn man sich eingestehen kann das Liebe ewig sein kann in welcher Form auch immer sie auftritt oder in welcher Intensität. 

 

Ich finde die ansichtsweise gut. 

Ich würde ihm auch die Zeit geben, die Trennung zu verarbeiten, die braucht jeder und jeder geht anders damit um. Ich versuche auch wirklich ihn zu verstehen. 

Aber natürlich verletzt es mich, dass die beiden eine Verbindung haben, an die ich nicht rankomme.

Doch ist es wirklich zuviel verlangt, Unterwäsche zurück zu geben? Das würde nicht nur mir ein besseres Gefühl geben, sondern auch ihm helfen zu einem gewissen Maß abzuschließen. Nach anderthalb Jahren Trennung und einem Jahr neuer Beziehung, von beiden Seiten. 

Er hat gesagt, er hat absolut keine Gefühle mehr für sie, sie haben sich einfach auseinander gelebt. Doch seine Handlungen sprechen dagegen was er sagt, das ist was mich verletzt. 

Ich habe zu ihm auch gesagt, dass ich ihm keine Erinnerungen nehmen möchte, das kann niemand, die bleiben, aber er soll darüber nachdenken und sich fragen, ob er sich nicht selbst belügt und sie noch will - nicht böse gemeint, aber viele belügen sich selbst. 

Er hat auch selbst gesagt, dass er nicht versteht, wo mein Problem liegt. 
Den Kontakt habe und werde ich ihm nie verbieten, das steht mir nicht zu und so bin ich nicht, ich wünschte nur er würde mehr so handeln, dass ich die einzige für ihn bin und mir meine Unsicherheit nimmt und sie nicht verstärkt. 

Ich habe seine Ex kennengelernt und sie ist so unglaublich nett. Aber ich habe zu ihm auch gesagt, dass er nicht verlangen kann, dass wir Freunde werden, nur weil sie es noch sind. 

 

Gefällt mir

25. Oktober um 17:15

Ich denke sowas kommt auch mit der Erfahrung. Ich habe meinen Mann damals kennengelernt da war ich 19 und ich kam auch immer mit sätzen "mit deiner ex hast du mehrere wochenendausflüge gemacht und mit mir noch nie" (wir waren jetzt 2 mal in 10 jahren im urlaub bzw Kurzurlaub übers Wochenende darin zähle ich nicht, dass besuchen von entfernten freunden und verwandten übers Wochenende). Wir haben unsere urlaube immer dazu genutzt familie und freunde länger zu besuchen die weiter weg wohnen da man sie sonst so selten sieht. Mit seiner ex war wr damals aber öfter mal ein wochenende zb zelten oder einfach mal nen tag hoch zur ostsee wo er zu mir sagt das lohnt sich nicht für 1 tag.... 

Kurz nachdem wir zusammen kamen da war die Trennung 2 jahre her (sie trennte sich) und beim auszug aus seiner damaligen wohnung fand ich einen brief an sie der kurz nach der Trennung geschrieben wurden wie verzweifelt er ist. Sie hat ihn lange lange betrogen und für einen anderen verlassen.

Ich fragte mich wieso er das nie für mich macht und das quälte mich. Nach 2 Jahren beziehungen hatten wir einen mega streit weil ich unglücklich war (andere dinge hatte nix mit der ex zu tun) und trennte mich bzw wollte eine pause. Er zog zu seinen eltern. 

Er kämpfte nicht um uns. Er besuchte uns täglich um unsere kinder zu sehen auch um mir nahe zu sein aber er war nie nie nie am weinen oder verzweifelt oder gar kam ein Brief. 

Wir kamen nach kurzer zeit wieder zusammen da ich ihn ja trotzdem liebe und wir die dinge die man sich wünscht besprochen hat.

Heute, 10 Jahre später, weiss ich aber das ich für mich den besten Mann habe. Er mich mehr liebt als er je jemanden geliebt hat.  Das zeigt er nicht mit teuren geschenken. Klar kommt er zwischendurch mit Blumen und co aber er zeigt es das er mich oft in den arm nimmt,  immer da ist wenn ich was brauche und mir die liebe und aufmweksamkeit gibt die ich brauche. Andersrum bekommt er die liebe und aufmerksamkeit die er nie von jemanden anderen bekommen hat.
Das obere ist gar kein Thema mehr bei uns. 

So toll sie auch für ihn war, kannst du alles toppen. Es gibt einen Grund wieso sie sich getrennt haben. Und in dem Fall von meinem Mann wäre sie single gewesen wäre er nicht mehr zu ihr zurück gegangen, weil es einfach Gründe gibt warum diese Beziehung gescheitert ist. Und genau so ist es in deinem Fall auch. Und wenn ihr lange genug zusammen seid wird er sie immer weniger erwähnen und du nicht mehr so oft dran denken. Die beiden habem vllt viel miteinander erlebt, aber ihr erlebt noch schönere und viel mehr dinge. Wieso das gleiche machen wie mit ihr da kämen für ihn ja nur erinnerungen hoch. 

Aber ich gebe dir recht an dem punkt wäre ich aucv enttäuscht wenn er ihr tolle dinge beschert und an dich nicht gedacht wird

1 LikesGefällt mir