Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er gibt und keine Chance

Er gibt und keine Chance

10. April 2015 um 0:57 Letzte Antwort: 10. April 2015 um 15:32

Hallo ihr Lieben, ich brauche einen Rat.
Ich habe mich im skiurlaub verliebt. Ganz unverhofft und ungeplant, in einen Mann der mir zu Beginn des Urlaubs kaum auffiel. Zur Vorgeschichte:
Zu der Zeit war ich glücklicher Single und nicht darauf aus jemanden kennenzulernen. Nachdem ich die letzten längeren Beziehungen immer beendet habe, weil ich ihn jeweils nie wirklich liebte, habe ich mir gesagt mich nur noch auf etwas einzulassen, was meine Gefühle auch wirklich wollen. So weit so gut. Weiter...
Er war mein Snowboardlehrer und erst spät Begriff ich, dass sich zwischen uns was entwickelt. Es war überhaupt nicht mein Ziel, ich fand ihn nicht sonderlich attraktiv aber es kam einfach so. Es nahm seinen Lauf, wir verstanden uns super und es war wunderschön. An dem Punkt war für mich bereits klar, dass es mehr ist als ein Urlaubsflirt, denn für sowas bin ich kein Typ. Allgemein bin ich niemand der sich schnell verliebt. Ich spürte, dass es ihm auch sehr nahe ging. Gegen Ende des Urlaubs merkte ich jedoch auch das er versuchte auf Abstand zu gehen. Das ganze war über Silvester.
Ich fuhr mit einem unguten Gefühl nach Hause, denn er nahm sich sehr zurück. Wir wohnen leider 400km voneinander entfernt. Als wir zu Hause waren telefonierten wir und ich sagte wie selbstverständlich, dass wir es dabei belassen. Eigentlich sagte ich das nur, um mich selbst nicht so bloßzustellen, da ich das Gefühl hatte, dass es das ist was er will. Er frage, ob ich zur nachfete kommen würde und ich sagte vielleicht. Er sagte er würde sich freuen, aber ich solle nicht mit falschen Erwartungen kommen, da der Urlaub jetzt vorbei sei. Ich bin tatsächlich hingefahren. Am Anfang des Abends ging er etwas auf Abstand, konnte dem dennoch nicht standhalten und wir verbrachten die letzten beiden Stunden des Abends alleine, obwohl er es eigentlich wirklich nicht wollte, das spürte ich. Er sagte mir, dass es es selbst nicht glauben kann, er mir nicht widerstehen könne und sowas noch nicht erlebt hat. Ich spürte wie nah ihm das alles ging.
Allgemein habe ich feststellen müssen, dass er eine sehr eigene Art hat. Sehr schwierig, und es hat nicht Zeit und Nerven gekostet ihn auch nur ansatzweise zu verstehen , aber er war es mir wert. Wir hatten weiterhin fast täglich Kontakt, der ging aber eher von mir aus. Er sagte mir, dass er whatsapp telefonieren usw eigentlich überhaupt nicht mag. Wie es mit uns weitergehen sollte versuchte er offen zu halten. Sagte immer mal sehen was die Zeit bringt usw. Irgendwann wollte er nicht mehr telefonieren und auf die frage nach einem Treffen bekam ich keine Klare Antwort. Ich machte Druck, sagte ihm was ich denke und es kam nach langem Diskussionen dabei rum, dass es für ihn keinen Sinn macht, da er mit einer fernbeziehung nicht leben könne. Kontakt wollte er weiterhin. Ich ließ mich darauf ein versuchte ihn zu überzeugen, doch auch edliche Diskussionen weiter gab er uns keine Chance. er antwortete mittlerweile nur noch auf das was er wollte, ließ keine Telefonate mehr zu. Ich unterstellte ihm, dass er das alles zu seinem
Selbstschutz mache (damit sich seine Gefühle nicht weiter entwickeln), und bekam nie eine wirkliche Antwort. Ich habe mich was meine Gefühle angeht im komplett offenbart, doch er sagt gar nichts mehr, blockt alles ab.
Ich bin mir sehr sicher, dass er das alles nur macht, weil er auf seinen Verstand hört und nicht sein Herz. Ich habe ihm gesagt, dass er feige ist, und es ihn doch nicht glücklich machen kann sich vor seinen Gefühlen zu verstecken. Doch er öffnet sich mir gar nicht mehr, gibt mir null angriffsfläche und blockt alles ab, blockt jegliche Gespräche über uns ab. Den Kontakt abbrechen will er dennoch nicht. Ich würde ihn so gerne treffen, oder wenigstens mit ihm telefonieren, aber er lässt es einfach nicht zu. Ich glaube, dass er das nicht will, weil er weiß dass es ihm nahe gehen würde und er schwach werden könne. Alles was er sagt ist: es macht keinen sinn und ich solle es akzeptieren.
Mein Problem ist aber, dass ich mich damit einfach nicht abfinden kann. Ich verstehe ja, dass er eine fernbeziehung nicht will, aber glaube eigentlich dass unsere liebe größer wäre.

Mehr lesen

10. April 2015 um 8:14

Hmm..
schwierig.
Ich meine du kannst Ihn ja auch nicht dazu zwingen.
Ich denke auch, dass es eine art Selbstschutz ist.
Wie wäre es wenn du es mit Verständnis probierst?
Sag du verstehst Ihn in dieser Situation, da eine Fernbeziehung echt schlimm sein kann.
Vllt hatte er ja schon eine und will deswegen nicht frag Ihn doch mal?
Und ich denke, wenn du Ihn nicht so bedrängst, dass du Ihn willst und dich einfach mal nicht meldest nachdem du Ihm das gesagt hast, kommt er vllt von selber auf dich zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2015 um 9:10
In Antwort auf xladylike123x

Hmm..
schwierig.
Ich meine du kannst Ihn ja auch nicht dazu zwingen.
Ich denke auch, dass es eine art Selbstschutz ist.
Wie wäre es wenn du es mit Verständnis probierst?
Sag du verstehst Ihn in dieser Situation, da eine Fernbeziehung echt schlimm sein kann.
Vllt hatte er ja schon eine und will deswegen nicht frag Ihn doch mal?
Und ich denke, wenn du Ihn nicht so bedrängst, dass du Ihn willst und dich einfach mal nicht meldest nachdem du Ihm das gesagt hast, kommt er vllt von selber auf dich zu.

...
Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe versucht ihm klar zu machen, dass ich ihn verstehen kann und ihm deswegen auch keinerlei Vorwurf machen kann. Ich wüsste ehrlich gesagt selber kaum wie wir das bewältigen können. Will es dennoch nicht unversucht lassen. Also im Grunde bringe ich ihm Verständnis gegenüber ein, aber dennoch merkt er ja das ich meine Hoffnung nicht aufgebe..

Ich habe ihm nun gesagt, dass ich das so hinnehmen werde, aber auf ein letztes persönliches Gespräch hoffe. Und falls er es nicht mehr möchte habe ich ihm gesagt er solle es gut machen...
Ich denke nicht, dass er sich meldet. Habe ihm nun irgendwie genau das gegeben was für ihn am einfachsten ist. Hoffe natürlich auch dass er sich doch noch meldet, aber denke eher nicht.
Das ist verdammt schwierig für mich zu akzeptieren. Wenn mir jemand sagt dass er keine Gefühle für mich hat okay. Aber jemanden frei zu lassen, von dem ich denke dass er eigentlich auch Gefühle für mich hat, ist extrem schwer. Soll ich es jetzt einfach dabei belassen? Weiß nicht ob ich das schaffe... Habe überlegt ob ich nicht einfach zu ihm hinfahren soll... Denke dass er dann mit mir reden würde, würde mich allerdings nicht ganz wohl in der Situation fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2015 um 10:49
In Antwort auf craig_12538339

...
Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe versucht ihm klar zu machen, dass ich ihn verstehen kann und ihm deswegen auch keinerlei Vorwurf machen kann. Ich wüsste ehrlich gesagt selber kaum wie wir das bewältigen können. Will es dennoch nicht unversucht lassen. Also im Grunde bringe ich ihm Verständnis gegenüber ein, aber dennoch merkt er ja das ich meine Hoffnung nicht aufgebe..

Ich habe ihm nun gesagt, dass ich das so hinnehmen werde, aber auf ein letztes persönliches Gespräch hoffe. Und falls er es nicht mehr möchte habe ich ihm gesagt er solle es gut machen...
Ich denke nicht, dass er sich meldet. Habe ihm nun irgendwie genau das gegeben was für ihn am einfachsten ist. Hoffe natürlich auch dass er sich doch noch meldet, aber denke eher nicht.
Das ist verdammt schwierig für mich zu akzeptieren. Wenn mir jemand sagt dass er keine Gefühle für mich hat okay. Aber jemanden frei zu lassen, von dem ich denke dass er eigentlich auch Gefühle für mich hat, ist extrem schwer. Soll ich es jetzt einfach dabei belassen? Weiß nicht ob ich das schaffe... Habe überlegt ob ich nicht einfach zu ihm hinfahren soll... Denke dass er dann mit mir reden würde, würde mich allerdings nicht ganz wohl in der Situation fühlen.

Renn Ihm nicht nach.
Das finde ich persönlich am schlimmsten immer dieses Hoffen weil man nie eine richtige Antwort bekommt, immer nur diese die einem das Gefühl geben er will einen hin halten.
Wie lange habt ihr jetzt schon so Kontakt?

Ich hoffe für dich, dass er sich meldet und wenn nicht, ist es nicht besser gleich aufzugeben als einer Liebe immer hinterherzurennen?
Ja du verliebst dich schwer aber wenn ein Mann dich wirklich will, dann Kämpft er auch für dich und da steht die Entfernung eher an 2ter stelle.
Renn Ihm nicht nach, in dem Fall hast du "was besseres" verdient, ja Standard Satz aber es ist so. Warum um etwas Kämpfen was einem immer einen Korb gibt?
Vllt stimmt es auch was Lana sagt aber ich gebe darauf nichts, Sie zieht einen immer runter, hab hier auch was gepostet Sie war 0 hilfreich eher verletzend.

Sorry für den langenText aber ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2015 um 11:06
In Antwort auf craig_12538339

...
Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe versucht ihm klar zu machen, dass ich ihn verstehen kann und ihm deswegen auch keinerlei Vorwurf machen kann. Ich wüsste ehrlich gesagt selber kaum wie wir das bewältigen können. Will es dennoch nicht unversucht lassen. Also im Grunde bringe ich ihm Verständnis gegenüber ein, aber dennoch merkt er ja das ich meine Hoffnung nicht aufgebe..

Ich habe ihm nun gesagt, dass ich das so hinnehmen werde, aber auf ein letztes persönliches Gespräch hoffe. Und falls er es nicht mehr möchte habe ich ihm gesagt er solle es gut machen...
Ich denke nicht, dass er sich meldet. Habe ihm nun irgendwie genau das gegeben was für ihn am einfachsten ist. Hoffe natürlich auch dass er sich doch noch meldet, aber denke eher nicht.
Das ist verdammt schwierig für mich zu akzeptieren. Wenn mir jemand sagt dass er keine Gefühle für mich hat okay. Aber jemanden frei zu lassen, von dem ich denke dass er eigentlich auch Gefühle für mich hat, ist extrem schwer. Soll ich es jetzt einfach dabei belassen? Weiß nicht ob ich das schaffe... Habe überlegt ob ich nicht einfach zu ihm hinfahren soll... Denke dass er dann mit mir reden würde, würde mich allerdings nicht ganz wohl in der Situation fühlen.

Du denkst, er hätte Gefühle für dich.
Ich sehe das überhaupt nicht. Er will dich nicht sehen, nicht telefonieren, kein Whatsapp-Kontakt. Was willst du denn noch mehr? Fernbeziehung ist doch bloß vorgeschoben. Nimm doch mal die Realität zur Kenntnis und höre auf, dir irgend etwas schön zu reden. Da ist nix. Ihr hattet etwas Spaß und das war es für ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2015 um 11:37
In Antwort auf xladylike123x

Renn Ihm nicht nach.
Das finde ich persönlich am schlimmsten immer dieses Hoffen weil man nie eine richtige Antwort bekommt, immer nur diese die einem das Gefühl geben er will einen hin halten.
Wie lange habt ihr jetzt schon so Kontakt?

Ich hoffe für dich, dass er sich meldet und wenn nicht, ist es nicht besser gleich aufzugeben als einer Liebe immer hinterherzurennen?
Ja du verliebst dich schwer aber wenn ein Mann dich wirklich will, dann Kämpft er auch für dich und da steht die Entfernung eher an 2ter stelle.
Renn Ihm nicht nach, in dem Fall hast du "was besseres" verdient, ja Standard Satz aber es ist so. Warum um etwas Kämpfen was einem immer einen Korb gibt?
Vllt stimmt es auch was Lana sagt aber ich gebe darauf nichts, Sie zieht einen immer runter, hab hier auch was gepostet Sie war 0 hilfreich eher verletzend.

Sorry für den langenText aber ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen !

Ich weiß nicht...
Zu dem Thema snowboarlerer... Er ist kein richtiger snowboardlehrer wie man es klassisch kennt. Er hats das das erste Mal gemacht und auch nur die eine Woche im Jahr. Also nur um hier Vorurteile aus dem Weg zu räumen.
Denke auch wenn er auf ne Nummer aus gewesen wäre hätte er sich anders verhalten. Er hat nicht eine Sekunde lang versucht mich flach zu legen. Er ist kein Mann der Großen Worte, keiner der Komplimente macht oder einer Frau den Boden zu Füßen legt. Im Gegenteil.
Denke auch, dass er ... genug wäre um mich danach einfach abzuschießen. Wir haben seit gut 3 Monaten regelmäßig Kontakt. Wie gesagt, viele Diskussionen über uns. Warum tut er sich das an wenn er nichts fühlt? Warmhalten? Obwohl er mich nicht sehen will? Das kann ich doch ausschließen... Oder sehe ich das falsch?
Glaube dass er es eigentlich wirklich nicht will, es dennoch nicht schafft das ganz durchzuziehen. Und das er mich nicht sehen will, weil er weiß, dass wieder Gefühle im Spiel wären. So ist es einfacher für ihn.

Dennoch denke ich auch, dass wenn er mich wirklich lieben würde die Entfernung keine Rolle spielt. Kann mir aber vorstellen, dass sich bei ihm noch was entwickeln würde, was er aber ohne richtigen Kontakt leichter abblocken kann.
Soll ich ihn trotzdem endgültig in Ruhe lassen? Oder ihn damit konfrontieren dass ich plötzlich vor ihm stehe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2015 um 12:10
In Antwort auf craig_12538339

Ich weiß nicht...
Zu dem Thema snowboarlerer... Er ist kein richtiger snowboardlehrer wie man es klassisch kennt. Er hats das das erste Mal gemacht und auch nur die eine Woche im Jahr. Also nur um hier Vorurteile aus dem Weg zu räumen.
Denke auch wenn er auf ne Nummer aus gewesen wäre hätte er sich anders verhalten. Er hat nicht eine Sekunde lang versucht mich flach zu legen. Er ist kein Mann der Großen Worte, keiner der Komplimente macht oder einer Frau den Boden zu Füßen legt. Im Gegenteil.
Denke auch, dass er ... genug wäre um mich danach einfach abzuschießen. Wir haben seit gut 3 Monaten regelmäßig Kontakt. Wie gesagt, viele Diskussionen über uns. Warum tut er sich das an wenn er nichts fühlt? Warmhalten? Obwohl er mich nicht sehen will? Das kann ich doch ausschließen... Oder sehe ich das falsch?
Glaube dass er es eigentlich wirklich nicht will, es dennoch nicht schafft das ganz durchzuziehen. Und das er mich nicht sehen will, weil er weiß, dass wieder Gefühle im Spiel wären. So ist es einfacher für ihn.

Dennoch denke ich auch, dass wenn er mich wirklich lieben würde die Entfernung keine Rolle spielt. Kann mir aber vorstellen, dass sich bei ihm noch was entwickeln würde, was er aber ohne richtigen Kontakt leichter abblocken kann.
Soll ich ihn trotzdem endgültig in Ruhe lassen? Oder ihn damit konfrontieren dass ich plötzlich vor ihm stehe?

Gut, er ist kein typischer Snowboarder ....
Skilehrer oder wer weiß was... ... das ändert aber nix daran, dass er keine Gefühle hat und eben keine Beziehung will.
Evtl. hat er schon wieder ein Jobangebot für diese Saison und möchte durch dich keinen Ärger haben, falls du dort noch einmal auftauchst. Deshalb wird er nicht deutlicher mit der Ablehnung. Hör auf ihn zu stalken, denn soweit bist du schon fast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2015 um 15:32
In Antwort auf craig_12538339

Ich weiß nicht...
Zu dem Thema snowboarlerer... Er ist kein richtiger snowboardlehrer wie man es klassisch kennt. Er hats das das erste Mal gemacht und auch nur die eine Woche im Jahr. Also nur um hier Vorurteile aus dem Weg zu räumen.
Denke auch wenn er auf ne Nummer aus gewesen wäre hätte er sich anders verhalten. Er hat nicht eine Sekunde lang versucht mich flach zu legen. Er ist kein Mann der Großen Worte, keiner der Komplimente macht oder einer Frau den Boden zu Füßen legt. Im Gegenteil.
Denke auch, dass er ... genug wäre um mich danach einfach abzuschießen. Wir haben seit gut 3 Monaten regelmäßig Kontakt. Wie gesagt, viele Diskussionen über uns. Warum tut er sich das an wenn er nichts fühlt? Warmhalten? Obwohl er mich nicht sehen will? Das kann ich doch ausschließen... Oder sehe ich das falsch?
Glaube dass er es eigentlich wirklich nicht will, es dennoch nicht schafft das ganz durchzuziehen. Und das er mich nicht sehen will, weil er weiß, dass wieder Gefühle im Spiel wären. So ist es einfacher für ihn.

Dennoch denke ich auch, dass wenn er mich wirklich lieben würde die Entfernung keine Rolle spielt. Kann mir aber vorstellen, dass sich bei ihm noch was entwickeln würde, was er aber ohne richtigen Kontakt leichter abblocken kann.
Soll ich ihn trotzdem endgültig in Ruhe lassen? Oder ihn damit konfrontieren dass ich plötzlich vor ihm stehe?

Also
Zu ihm hinfahren würde ixh an deiner stelle auf keinen Fall, du rennst ihm nach und er könnte entgültig die schnauze voll haben "Männer wollen jagen" so heißt es doxh immer.
kann gut sein dass er Gefühle am Anfang hatte oder noch hat aber sowas erkennt man eigentlich an der Schreibweise und ob er sich auch mal meldet.
An deiner stelle würde Ihn vergessen du machst dich nur selber kaputt wenn du dir immer Sachen einredest die du deiner Meinung nach so empfindest und es von seiner Seite anders ist (spreche aus Erfahrung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Warum fühle ich mich plötzlich so unwohl bei meinem Freund?
Von: sharon_12290064
neu
|
10. April 2015 um 13:54
Teste die neusten Trends!
experts-club