Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er gibt keine Ruhe, was soll ich machen? Achtung länger!

Er gibt keine Ruhe, was soll ich machen? Achtung länger!

22. März 2006 um 7:55

Hallo Ihr Lieben,

vermutlich werden einige über mich herziehen und sagen recht so selbst die Schuld.
Aber langsam verzweifel ich..

Es ist jetzt ein 3/4 Jahr her als ich und der Arbeitskollege meines Mannes etwas anfingen. Aber ich merkte eigentlich recht schnell, daß ich ohne den Versuch meine massiven Eheprobleme mit meinem Mann in den Griff zu kriegen, mich einfach so trennen konnte. Ich habe meinem Mann damals alles erzählt u d trotzdem hielt er zu mir und meinte den weg den ich jetzt gehe sei nicht der Richtige. Das er damit recht behalten sollte, wollte ich erst nicht wahr haben. Zu schön war die Zeit die ich mit dem Anderen verbrachte, eben frisch verliebt.
Aber immer mehr versuchte er mich indirekt dazu zu bewegen alle Zelte hinter mir abzubrechen. Ich erklärte ihm, daß ich noch nicht so weit war mich von meinem Mann zu trennen, denn meine innere Stimme sagte mir nicht so. Also ging ich zurück.
Mein Mann und ich haben uns ausgesprochen, dem Ganzen noch eine Chance gegeben. Sein Arbeitskollege gab keine Ruhe. Ich wollte den Kontakt abbrechen, jedesmal wenn ich ihn davon in Kenntnis setzte wurde er richtig wütend und benahm sich als wäre ich mit ihm zusammen. Ich denke er hat sich das wohl alles schon ausgemalt. Er hörte einfach nicht auf machte mir übelste Vorwürfe, obwohl ich von Anfang an sagte das ich keine Beziehung will. Er meinte dann, wenn wir wenigstens eine Freundschaft haben könnten, wäre es ok für ihn. Ich gab dem eigentlich keine Chance, da ich mich ja für meine Ehe entschieden hatte, aber ich hatte erstmal Ruhe. Ich weiß ich hätte hartnäckig nein sagen müssen, aber das war eh schon so ein Nervenkrieg mit 150 SMS im Monat bis hin zum auflauern. Alle Einzelheiten will ich auch gar nicht aufzählen. Mein Problem: Er taucht jetzt regelmäßig bei meinem Sport auf. Er hat mich dort früher 2x abgesetzt und ist auch schon mal so dort zu Gucken aufgetaucht, was ich schon nicht so gut fand. Das ist mein Ort wo ich für mich Spaß habe und er tut als wenn nix war und spielt jetzt mit (Badminton). Ich kann ihm das ja auch gar nicht verbieten, habe auch meinem Mann davon erzählt. Allerding möchte weder mein Mann noch ich mit ihm was zu tun haben, also spiele ich auch nicht mit ihm. Ich habe Angst davor, das wenn ich jetzt einen Schritt auf ihn zu mache, er mich wieder nicht in Ruhe lässt. Die Anderen finden es nicht so doll, das das dort jetzt ausgetragen wird. Kann ich ja auch verstehen. Und denke selbst wenn es nicht meiner Natur entspricht eine Rückzieher zu machen und dort nicht mehr hinzugehen und vielleicht einen anderen Verein zu suchen.
Ich denke das Gespräch mit ihm zu suchen wäre sinnlos. Hab eigentlich viel Spaß mit den Leuten dort aber was soll ich machen? Bin auch jedesmal ziemlich wütend ihn zu sehen.

monalisa

Mehr lesen

22. März 2006 um 8:11

Hallo Monalisa!
Warum sollte jemand über Dich herziehen? Du bist fremdgegangen, hast Dich doch letztendlich für Deinen Mann entschieden, hast die Dinge geklärt und willst zu dem anderen Mann keinen Kontakt mehr.
Eigentlich ist die Sache ja klar!
Dieser Mann hat nicht das Recht in Dein Privatleben einzudringen auch nicht dann, wenn er verletzt ist und sich alles schon so schön ausgemalt hatte.
Du hast Dich entschieden und diese Entscheidung muß er wohl respektieren.
Schaff Dir ne neue Handynummer an, sag ihm noch einmal klipp und klar das Du keinen Kontakt mehr willst, sag ihm auch das Du Dich von ihm verfolgt fühlst und in Ruhe DEIN Leben leben willst.
Wenn es sein muß dann geh halt erstmal kein Badminton mehr spielen, denn wenn Du nicht mehr kommst, wird er daran recht schnell keine Freude mehr haben.
Versuch Deinen Mann da rauszuhalten, er soll sich jetzt nicht auch noch mit einem Deiner abgelegten Lover rumärgern müssen, das gibt auf Dauer nur Probleme zwischen Euch.
Seit wann geht das schon so?
Arbeiten die beiden Männer noch immer zusammen?

LG Sayuri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2006 um 8:18

Hallo monalisa
da ich soein problem als drittbetroffener(wie dein mann)kenne,möchte ich nur kurz dazu etwas sagen.
dein mann weiss bescheid,es spricht nichts gegen eine neue handynummer.
ansonsten musst du das problem wohl nocheinmal eindeutig klären.
ich glaube auch nicht,das das vermeiden des sportes wirklich eine lösung ist.
dann ist es eben woanders,du hast es nicht nötig wegzulaufen und deine lebensqualität einzuschränken.
wenn du ihm aus dem weg gehst wage ich die prognose,das er es ,,missversteht ,, und erst recht dir weiter,wo auch immer, versucht dir nachzustellen oder zu begegnen.
wenn alles von deiner seite nichts hilft und erst dann,wende dich an deinen mann,ihm wird eine lösung einfallen.
alles gute von r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2006 um 8:50
In Antwort auf jocosa_12485986

Hallo Monalisa!
Warum sollte jemand über Dich herziehen? Du bist fremdgegangen, hast Dich doch letztendlich für Deinen Mann entschieden, hast die Dinge geklärt und willst zu dem anderen Mann keinen Kontakt mehr.
Eigentlich ist die Sache ja klar!
Dieser Mann hat nicht das Recht in Dein Privatleben einzudringen auch nicht dann, wenn er verletzt ist und sich alles schon so schön ausgemalt hatte.
Du hast Dich entschieden und diese Entscheidung muß er wohl respektieren.
Schaff Dir ne neue Handynummer an, sag ihm noch einmal klipp und klar das Du keinen Kontakt mehr willst, sag ihm auch das Du Dich von ihm verfolgt fühlst und in Ruhe DEIN Leben leben willst.
Wenn es sein muß dann geh halt erstmal kein Badminton mehr spielen, denn wenn Du nicht mehr kommst, wird er daran recht schnell keine Freude mehr haben.
Versuch Deinen Mann da rauszuhalten, er soll sich jetzt nicht auch noch mit einem Deiner abgelegten Lover rumärgern müssen, das gibt auf Dauer nur Probleme zwischen Euch.
Seit wann geht das schon so?
Arbeiten die beiden Männer noch immer zusammen?

LG Sayuri

Hallo sayuri73
Es hat schon Ähnlichkeiten mit einem Stalker. Jedenfalls fühle ich mich schon verfolgt. Er ruft mich aber jetzt nicht mehr an oder schickt sms. Das mit der kalten Schulter scheint ihn nicht sehr zu beeindrucken, aber ich weiß das er einen Dickschädel hat wenn es darum geht etwas durchzusetzen.
Nein nie im Leben würde mein Mann noch mit ihm arbeiten. Wir versuchen gemeinsam das durchzustehen.
Seit 4 Wochen kommt er jetzt. Ich bin schon ein halbes Jahr dort. Er hat vor ein paar Monaten 2x mitgespielt, weil uns Leute fehlten. War so eine Situation die ich nicht mehr abwenden konnte, wollte das eigentlich gar nicht. Dann hatte er einen Bänderriss und ich dachte gut, damit dürfte das Thema durch sein. Tja..
Da ich mich weigere mit ihm zu spielen und die anderen nicht verstehen warum haben sie kein Verständnis. Ich will das alles hinter mir lassen und fang bestimmt nicht an Leute die ich 2x in der Woche sehe irgendwas aus meinem Privatleben zu erzählen.
Das ist auch der Grund warum ich überlege ob ein Vereinswechsel nicht besser wäre, ich will den anderen ihren Spaß ja nicht verderben, denn solche Situationen in denen ich um Spielertausch bitte wird es wieder geben.
Das ist alles so ätzend..und dann ist man auch noch selbst Schuld. So ein Arsch erreicht genau das was er will.

monalisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2006 um 8:56
In Antwort auf monalisa1992

Hallo sayuri73
Es hat schon Ähnlichkeiten mit einem Stalker. Jedenfalls fühle ich mich schon verfolgt. Er ruft mich aber jetzt nicht mehr an oder schickt sms. Das mit der kalten Schulter scheint ihn nicht sehr zu beeindrucken, aber ich weiß das er einen Dickschädel hat wenn es darum geht etwas durchzusetzen.
Nein nie im Leben würde mein Mann noch mit ihm arbeiten. Wir versuchen gemeinsam das durchzustehen.
Seit 4 Wochen kommt er jetzt. Ich bin schon ein halbes Jahr dort. Er hat vor ein paar Monaten 2x mitgespielt, weil uns Leute fehlten. War so eine Situation die ich nicht mehr abwenden konnte, wollte das eigentlich gar nicht. Dann hatte er einen Bänderriss und ich dachte gut, damit dürfte das Thema durch sein. Tja..
Da ich mich weigere mit ihm zu spielen und die anderen nicht verstehen warum haben sie kein Verständnis. Ich will das alles hinter mir lassen und fang bestimmt nicht an Leute die ich 2x in der Woche sehe irgendwas aus meinem Privatleben zu erzählen.
Das ist auch der Grund warum ich überlege ob ein Vereinswechsel nicht besser wäre, ich will den anderen ihren Spaß ja nicht verderben, denn solche Situationen in denen ich um Spielertausch bitte wird es wieder geben.
Das ist alles so ätzend..und dann ist man auch noch selbst Schuld. So ein Arsch erreicht genau das was er will.

monalisa

Nun ja...
mehr Tipps kann ich Dir leider auch nicht geben.
Hoffe das Du bald wieder in Ruhe leben kannst!

LG SAYURI

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest