Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er gesteht mir seine Gefühle und zieht sich dann zurück...

Er gesteht mir seine Gefühle und zieht sich dann zurück...

27. September 2016 um 11:50

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem und ich benötige euren Rat.

Mein Ex-Schwarm den ich vor 8 Jahren kennengelernt habe gestand mir vor einigen Monaten seine Gefühle.

In den 8 Jahren hatten wir zwischenzeitlich immer mal wieder Kontakt aber nicht sehr häufigen. Dieser kam erst wieder richtig durchgängig vor einem Jahr wieder zustande.

Er sagte mir das er es bereue mich damals als wir uns kennengelernt haben nicht als feste Freundin zu wollen, das Thema kam nämlich zu der damaligen Zeit schonmal auf.
Er weiß einfach das ich die einzige Frau bin bei der er so sein kann wie er ist und er fühlt sich einfach wohl in meiner Gegenwart. Er fühlt sich einfach zu mir hingezogen und könnte sich eine gemeinsame Zukunft mit mir vorstellen.. blabla

Endlich sagte er mir das was ich schon immer hören wollte.

Seit dem Geständnis vor einem halben Jahr haben wir uns jedoch nur 2x gesehen!
Er arbeitet Vollzeit und studiert nebenher. Er argumentiert immer damit das er einfach zu wenig Zeit hat mich zu treffen.

Wir schreiben zwar regelmäßig aber er fragt mich auch nie wann wir uns sehen werden. Und ich fühl mich langsam einfach verarscht.

Bei den 2 Treffen hab ich ihm aber auch nahegelegt das ich es schon wichtig finde das wir uns öfter sehen. Ich habe nicht mega hohe Ansprüche aber wenigstens 2x im Monat ein Treffen wäre ja schon ein Fortschritt. Aber von ihm kommt bezüglich eines Treffen kein Vorschlag.
Wenn er aber bei mir ist sagt er mir auch immer das er froh ist bei mir zu sein und das er die Zeit mit mir genießt.

Letztes mal wäre es auch fast zum S** gekommen, aber er sagte dann zu mir er möchte mich zu nix drängen und es noch nicht überstürzen, weil er mir jetzt schon sagen kann das wir uns auch die nächsten Wochen aufgrund seines stressigen Alltags nicht viel sehen können und er möchte mir nicht das Gefühl geben das er nur darauf hinaus war und wir uns dann wochenlang nicht sehen.

Mittlerweile sind schon wieder fast 3 Monate vergangen das wir uns gesehen haben. Er hat mich auch schon einige Male in der Zeit versetzt.


Das er eine Freundin hat kann ich ausschließen weil wir viele gemeinsame Freunde haben und ich auch seine Arbeitskollegen kenne und diese mir das bestätigt haben. Selbst Freunde bekommen ihn kaum zu Gesicht und schreiben nur mit ihm.

Das er auch noch mit dem S** warten wollte spricht ja auch iwie für Ihn.. wenn nur das sein Ziel wäre hätte er es haben können.


Meine Frage an euch da draußen was will dieser Typ von mir?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?




Mehr lesen

27. September 2016 um 11:50

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem und ich benötige euren Rat.

Mein Ex-Schwarm den ich vor 8 Jahren kennengelernt habe gestand mir vor einigen Monaten seine Gefühle.

In den 8 Jahren hatten wir zwischenzeitlich immer mal wieder Kontakt aber nicht sehr häufigen. Dieser kam erst wieder richtig durchgängig vor einem Jahr wieder zustande.

Er sagte mir das er es bereue mich damals als wir uns kennengelernt haben nicht als feste Freundin zu wollen, das Thema kam nämlich zu der damaligen Zeit schonmal auf.
Er weiß einfach das ich die einzige Frau bin bei der er so sein kann wie er ist und er fühlt sich einfach wohl in meiner Gegenwart. Er fühlt sich einfach zu mir hingezogen und könnte sich eine gemeinsame Zukunft mit mir vorstellen.. blabla

Endlich sagte er mir das was ich schon immer hören wollte.

Seit dem Geständnis vor einem halben Jahr haben wir uns jedoch nur 2x gesehen!
Er arbeitet Vollzeit und studiert nebenher. Er argumentiert immer damit das er einfach zu wenig Zeit hat mich zu treffen.

Wir schreiben zwar regelmäßig aber er fragt mich auch nie wann wir uns sehen werden. Und ich fühl mich langsam einfach verarscht.

Bei den 2 Treffen hab ich ihm aber auch nahegelegt das ich es schon wichtig finde das wir uns öfter sehen. Ich habe nicht mega hohe Ansprüche aber wenigstens 2x im Monat ein Treffen wäre ja schon ein Fortschritt. Aber von ihm kommt bezüglich eines Treffen kein Vorschlag.
Wenn er aber bei mir ist sagt er mir auch immer das er froh ist bei mir zu sein und das er die Zeit mit mir genießt.

Letztes mal wäre es auch fast zum S** gekommen, aber er sagte dann zu mir er möchte mich zu nix drängen und es noch nicht überstürzen, weil er mir jetzt schon sagen kann das wir uns auch die nächsten Wochen aufgrund seines stressigen Alltags nicht viel sehen können und er möchte mir nicht das Gefühl geben das er nur darauf hinaus war und wir uns dann wochenlang nicht sehen.

Mittlerweile sind schon wieder fast 3 Monate vergangen das wir uns gesehen haben. Er hat mich auch schon einige Male in der Zeit versetzt.


Das er eine Freundin hat kann ich ausschließen weil wir viele gemeinsame Freunde haben und ich auch seine Arbeitskollegen kenne und diese mir das bestätigt haben. Selbst Freunde bekommen ihn kaum zu Gesicht und schreiben nur mit ihm.

Das er auch noch mit dem S** warten wollte spricht ja auch iwie für Ihn.. wenn nur das sein Ziel wäre hätte er es haben können.


Meine Frage an euch da draußen was will dieser Typ von mir?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2016 um 14:04

...
Zeit hat man nicht, man muss sie sich nehmen ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2016 um 14:37


Nein er hat keine außergewöhnlichen Interessen aber ich danke dir für deine Antwort du hast mich gerade etwas zum lachen gebracht

Gleichzeitig aber auch zum Nachdenken. Vermutlich hast du einfach recht und ich bin nur was "besonderes" für ihn weil keine einzige Frau diese Spielchen mit sich hat machen lassen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2016 um 17:07
In Antwort auf charisma91

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem und ich benötige euren Rat.

Mein Ex-Schwarm den ich vor 8 Jahren kennengelernt habe gestand mir vor einigen Monaten seine Gefühle.

In den 8 Jahren hatten wir zwischenzeitlich immer mal wieder Kontakt aber nicht sehr häufigen. Dieser kam erst wieder richtig durchgängig vor einem Jahr wieder zustande.

Er sagte mir das er es bereue mich damals als wir uns kennengelernt haben nicht als feste Freundin zu wollen, das Thema kam nämlich zu der damaligen Zeit schonmal auf.
Er weiß einfach das ich die einzige Frau bin bei der er so sein kann wie er ist und er fühlt sich einfach wohl in meiner Gegenwart. Er fühlt sich einfach zu mir hingezogen und könnte sich eine gemeinsame Zukunft mit mir vorstellen.. blabla

Endlich sagte er mir das was ich schon immer hören wollte.

Seit dem Geständnis vor einem halben Jahr haben wir uns jedoch nur 2x gesehen!
Er arbeitet Vollzeit und studiert nebenher. Er argumentiert immer damit das er einfach zu wenig Zeit hat mich zu treffen.

Wir schreiben zwar regelmäßig aber er fragt mich auch nie wann wir uns sehen werden. Und ich fühl mich langsam einfach verarscht.

Bei den 2 Treffen hab ich ihm aber auch nahegelegt das ich es schon wichtig finde das wir uns öfter sehen. Ich habe nicht mega hohe Ansprüche aber wenigstens 2x im Monat ein Treffen wäre ja schon ein Fortschritt. Aber von ihm kommt bezüglich eines Treffen kein Vorschlag.
Wenn er aber bei mir ist sagt er mir auch immer das er froh ist bei mir zu sein und das er die Zeit mit mir genießt.

Letztes mal wäre es auch fast zum S** gekommen, aber er sagte dann zu mir er möchte mich zu nix drängen und es noch nicht überstürzen, weil er mir jetzt schon sagen kann das wir uns auch die nächsten Wochen aufgrund seines stressigen Alltags nicht viel sehen können und er möchte mir nicht das Gefühl geben das er nur darauf hinaus war und wir uns dann wochenlang nicht sehen.

Mittlerweile sind schon wieder fast 3 Monate vergangen das wir uns gesehen haben. Er hat mich auch schon einige Male in der Zeit versetzt.


Das er eine Freundin hat kann ich ausschließen weil wir viele gemeinsame Freunde haben und ich auch seine Arbeitskollegen kenne und diese mir das bestätigt haben. Selbst Freunde bekommen ihn kaum zu Gesicht und schreiben nur mit ihm.

Das er auch noch mit dem S** warten wollte spricht ja auch iwie für Ihn.. wenn nur das sein Ziel wäre hätte er es haben können.


Meine Frage an euch da draußen was will dieser Typ von mir?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?




Hallo,
wie kann man so innige Gefühle haben oder es vorgeben und denjenigen dann wochenlang sich selbst überlassen? Macht er sich Gedanken, was sein Verhalten bei Dir auslöst. Nein, denn selbst, wenn Du ihn drauf ansprichst, passiert nichts.

Ich halte ihn für einen oberflächlichen Typ, der wahrscheinlich öfter im Leben so tut als ob und sicher mehrere solcher 'Baustellen' in seinem Leben hat.

Warum er das macht - schwierig. Vlt. versucht er, Normalität in sein Leben zu bringen und scheitert immer wieder daran, Dinge durchzuhalten oder überhaupt mit Leben zu füllen. Workoholic aus einem anderen Post finde ich da gar nicht zu weit hergeholt. Vlt. auch Überforderung/Versagensängste mit Job und Studium.

Sei dir dafür zu schade, denn Du wirst ihn nicht ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2016 um 17:51

Woher
...soll man schon wissen, was in seinem Kopf vorgeht.

Du wirst wohl noch viel über ihn grübeln müssen. Aber wenn man viele Gedanken um einen Mann macht, läuft man Gefahr sich zu verlieben

Der Mann muss erstmal sein Leben auf die Reihe bringen, seinen Weg finden, Studium abschließen.. Er ist beschäftigt mit Gedanken an seine Zukunft.

Einige haben hier negativ über ihn geschrieben, aber wer weiß schon, was in ihm vorgeht.

Manchmal kann der, von dem man es am wenigsten erwartet, die große Liebe werden
...und jemand, von dem man die große Liebe erhofft, ein Idiot sein.

Jedoch; Er hat dir zwar mit Worten gesagt, das er für dich empfindet, aber viel mehr als Worten würde ich Taten glauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hin und Her seit Jahren.. was will er?
Von: charisma91
neu
2. Juli 2017 um 14:25
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen