Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er geht mir unter die Haut,

Er geht mir unter die Haut,

1. August 2017 um 13:46

ja ich glaube so kann ich das betiteln.

Vielleicht haben einige meinen letzten Post noch im Kopf. Hatte mich damals, März 2017,
von meinem Freund getrennt da dieser irgendwie nicht der Mann war den ich kennengelernt habe.
Er war besitzergreifend, emotional erpressend, kontrollierend und hat mir unterstellt das ich ihn ja eh betrüge. Was tatsächlich aber er getan hat.

Nach der Trennung gingen wir noch ab und an was essen und es war wirklich schön. Ich dachte da das es ja vielleicht doch noch eine Chance gibt. Er hat mir so viele Dinge erzählt und er hätte es verstanden, er wäre nicht fair gewesen usw.

Mein Bauchgefühl blieb allerdings schlecht und so hab ich ihm dann vor ca nem Monat gesagt das es für mich kein zurück mehr gibt, Vertrauen ist weg.

Mein Problem jetzt, der Kopf weiß das ich alles richtig mache und das eine Beziehung zu ihm auf die Dauer nicht gut für mich ist. Ich hab mich in der Beziehung verändert, ich war nicht mehr die lebenslustige leichte Merle sondern habe meine Bedürfnisse nicht mehr beachtet. Ich wollte das es ihm gut geht und hab mich dabei vergessen.
Ich war sein Mittelpunkt.

Aber er fehlt mir.
Er hat schon längst ne neue, erzählt aber meiner Freundin das das ja nur eine Bekannte ist. Ein Freund hat die beiden aber auch schon in der Stadt getroffen, schwer am turteln. Das ist auch nicht die erste Frau nach unserer Trennung. Er weiß allerdings nicht das ich das alles weiß. Einer gemeinsamen Bekannten hat er erzählt ich würde seinen Ruf ja ruinieren, da er ja eine Firma hat müsse er ja auf seinen Ruf achten und ich ja so viel feiern gehe (was definitiv so nicht ist, grh vielleicht 1-2 mal weg im Monat, eher weniger)
Und vorallem mir hat er zu der Zeit immernoch gesagt das er mich zurück will.

Er lügt sich seine Welt zurecht, ich weiß das aber irgendwie bekomme ich ihn nicht aus dem Kopf. Ich versuche schon mich abzulenken aber tatsache ist, er hat irgendwas in mir gemacht.

Die Beziehung war für mich was ganz besonderes weil sie so anders war als sonst bei mir.

Eigentlich wollt ich mich hier grad nur mal mitteilen, aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp.

Kontakt besteht keiner mehr.


Mehr lesen

1. August 2017 um 13:51
In Antwort auf merle1980

ja ich glaube so kann ich das betiteln.

Vielleicht haben einige meinen letzten Post noch im Kopf. Hatte mich damals, März 2017,
von meinem Freund getrennt da dieser irgendwie nicht der Mann war den ich kennengelernt habe.
Er war besitzergreifend, emotional erpressend, kontrollierend und hat mir unterstellt das ich ihn ja eh betrüge. Was tatsächlich aber er getan hat.

Nach der Trennung gingen wir noch ab und an was essen und es war wirklich schön. Ich dachte da das es ja vielleicht doch noch eine Chance gibt. Er hat mir so viele Dinge erzählt und er hätte es verstanden, er wäre nicht fair gewesen usw.

Mein Bauchgefühl blieb allerdings schlecht und so hab ich ihm dann vor ca nem Monat gesagt das es für mich kein zurück mehr gibt, Vertrauen ist weg.

Mein Problem jetzt, der Kopf weiß das ich alles richtig mache und das eine Beziehung zu ihm auf die Dauer nicht gut für mich ist. Ich hab mich in der Beziehung verändert, ich war nicht mehr die lebenslustige leichte Merle sondern habe meine Bedürfnisse nicht mehr beachtet. Ich wollte das es ihm gut geht und hab mich dabei vergessen.
Ich war sein Mittelpunkt.

Aber er fehlt mir.
Er hat schon längst ne neue, erzählt aber meiner Freundin das das ja nur eine Bekannte ist. Ein Freund hat die beiden aber auch schon in der Stadt getroffen, schwer am turteln. Das ist auch nicht die erste Frau nach unserer Trennung. Er weiß allerdings nicht das ich das alles weiß. Einer gemeinsamen Bekannten hat er erzählt ich würde seinen Ruf ja ruinieren, da er ja eine Firma hat müsse er ja auf seinen Ruf achten und ich ja so viel feiern gehe (was definitiv so nicht ist, grh vielleicht 1-2 mal weg im Monat, eher weniger)
Und vorallem mir hat er zu der Zeit immernoch gesagt das er mich zurück will.

Er lügt sich seine Welt zurecht, ich weiß das aber irgendwie bekomme ich ihn nicht aus dem Kopf. Ich versuche schon mich abzulenken aber tatsache ist, er hat irgendwas in mir gemacht.

Die Beziehung war für mich was ganz besonderes weil sie so anders war als sonst bei mir.

Eigentlich wollt ich mich hier grad nur mal mitteilen, aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp.

Kontakt besteht keiner mehr.


 

Hey,
Ja deine Geschichte kann ich fast 1:1 nachvollziehen..
Finde ich aber echt gut, dass du dich dazu entschieden hast! Du hast alles richtig gemacht.
Und sei mal richtig egoistisch! Kümmer dich einen scheis um den und was er macht und lass ihn reden was er will.
Was bringt es ihm denn?? Jeder der dich wohl persönlich kennt, weiß, was du gemacht hast und was nicht. Und das zählt. Das er wohl gut lügen kann (aufgrund des betruges usw) hat er ja schon unter Beweis gestellt.
Und jeder glaubt doch eh, was er glauben will.
Die schlimmste Bestrafung und für dich gleichzeitig die Erlösung ist, dass er dir vollkommen gleichgültig ist.
Sei egoistisch und werde wieder lebenslustig und fröhlich. So, wie du bist und tue das, was dir gut tut. Was auch immer das sein mag.
Und sei einfach froh, dass da kein Kontakt mehr besteht.
Du hast wohl was besseres verdient!

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2017 um 16:08
In Antwort auf merle1980

ja ich glaube so kann ich das betiteln.

Vielleicht haben einige meinen letzten Post noch im Kopf. Hatte mich damals, März 2017,
von meinem Freund getrennt da dieser irgendwie nicht der Mann war den ich kennengelernt habe.
Er war besitzergreifend, emotional erpressend, kontrollierend und hat mir unterstellt das ich ihn ja eh betrüge. Was tatsächlich aber er getan hat.

Nach der Trennung gingen wir noch ab und an was essen und es war wirklich schön. Ich dachte da das es ja vielleicht doch noch eine Chance gibt. Er hat mir so viele Dinge erzählt und er hätte es verstanden, er wäre nicht fair gewesen usw.

Mein Bauchgefühl blieb allerdings schlecht und so hab ich ihm dann vor ca nem Monat gesagt das es für mich kein zurück mehr gibt, Vertrauen ist weg.

Mein Problem jetzt, der Kopf weiß das ich alles richtig mache und das eine Beziehung zu ihm auf die Dauer nicht gut für mich ist. Ich hab mich in der Beziehung verändert, ich war nicht mehr die lebenslustige leichte Merle sondern habe meine Bedürfnisse nicht mehr beachtet. Ich wollte das es ihm gut geht und hab mich dabei vergessen.
Ich war sein Mittelpunkt.

Aber er fehlt mir.
Er hat schon längst ne neue, erzählt aber meiner Freundin das das ja nur eine Bekannte ist. Ein Freund hat die beiden aber auch schon in der Stadt getroffen, schwer am turteln. Das ist auch nicht die erste Frau nach unserer Trennung. Er weiß allerdings nicht das ich das alles weiß. Einer gemeinsamen Bekannten hat er erzählt ich würde seinen Ruf ja ruinieren, da er ja eine Firma hat müsse er ja auf seinen Ruf achten und ich ja so viel feiern gehe (was definitiv so nicht ist, grh vielleicht 1-2 mal weg im Monat, eher weniger)
Und vorallem mir hat er zu der Zeit immernoch gesagt das er mich zurück will.

Er lügt sich seine Welt zurecht, ich weiß das aber irgendwie bekomme ich ihn nicht aus dem Kopf. Ich versuche schon mich abzulenken aber tatsache ist, er hat irgendwas in mir gemacht.

Die Beziehung war für mich was ganz besonderes weil sie so anders war als sonst bei mir.

Eigentlich wollt ich mich hier grad nur mal mitteilen, aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp.

Kontakt besteht keiner mehr.


 

Dass er dir fehlt, während er schon längst mit einer anderen turtelt, sagt eh schon viel über die jeweilige Gefühlswelt aus.

Ich finde es nur logisch, dass ein Mensch, mit dem man einige Jahre verbracht hat, fehlt, es wäre doch schlimm, wenn es anders wäre. Das kannst du eh nicht abstellen, du kannst aber etwas dafür tun, dass dieses Gefühl nicht so präsent ist.

Geh aus und kümmer dich einen feuchten Kehricht darum, was er sagt. Was geht es ihn überhaupt noch an?!? Das solltest du vor allem verinnerlichen. Er hat keinen Platz mehr in deinem Leben und du bist ihm keinerlei Rechenschaft schuldig. Tu, was dir gut tut!

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebt er auch noch die Ex
Von: sandra10751
neu
1. August 2017 um 13:58
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest