Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er geht mir nicht aus dem Kopf!

Er geht mir nicht aus dem Kopf!

9. Februar 2009 um 21:46 Letzte Antwort: 9. Februar 2009 um 22:24

Hallo, mir geht ein Mann nicht aus dem Kopf. Also: Kurz kennengelernt habe ich ihn schon vor fast fünf Jahren an der Uni. Ich fand ihn auf Anhieb total anziehend. Damals war ich ein paar Monate von meinem Ex-Mann getrennt, wir haben uns unterhalten, und er fragte mich auch nach meinen persönlichen Verhältnissen. Ich erklärte die Lage ehrlich, sagte, dass ich meinen Ex-Mann noch ab und zu sehe (da auch an der Uni), aber das vorbei sei (entsprach auch der Wahrheit). Zu einem vereinbarten Treffen erschien er aber nicht. Ich habe mich dann nicht mehr gemeldet. Er kontaktierte mich dann ein paar Monate später, zum Treffen kam es wieder nicht. Gleiches Spiel ein Jahr später. Wenige Monate später meldete er sich wieder, und wir haben uns tatsächlich einmal getroffen in einer Kneipe. Er wollte dann mit zu mir. Allerdings wohnte damals tatsächlich eine Freundin vorübergehend bei mir. Er meinte, zu ihm könne man nicht, da es schmutzig sei (fand ich etwas strange, als wäre das so wichtig). Ich wusste aber, dass er alleine wohnt. Der Abend endete also in einer Knutscherei draußen. Eine Verabredung für ein paar Tage später hat er wieder abgesagt. Daraufhin habe ich mich nicht mehr gemeldet. Ich habe ihn dann ab und zu in der Stadt gesehen, und wir haben uns nur gegrüßt. Ein paar Monate darauf ist er in eine andere Stadt gezogen (habe ich rausgefunden). Er ging mir nie ganz aus dem Kopf, wobei ich natürlich nicht die ganze Zeit an ihn dachte. Als ich im Sommer 2007 auf einer Dienstreise allein in einem Hotel saß, schrieb ich ihm eine Mail, die er auch beantwortete, aber danach wieder Funkstille nach meiner Antwort.
Und nun: Er ist wieder zurück und hat sich vor dreieinhalb Monaten gemeldet. Mittlerweile habe ich allerdings einen Freund, mit dem ich zusammenwohne. Zunächst habe ich Mister X nicht geantwortet, er blieb aber am Ball, bis ich schließlich doch weich geworden bin. Nach einigem Hin und Her haben wir uns im Dezember zweimal getroffen - in einem Hotel, da ich ihm ehrlich meine Situation schilderte. Und zu ihm könne man nicht (was ich nicht verstehe, er meinte, er wohne alleine, aber die Wohnung sei schrecklich). Bei den Treffen war es, als wäre nix gewesen, und wir haben uns gut verstanden. Ich dachte natürlich, er will mit mir ins Bett, aber er wollte nicht mit mir schlafen und war überhaupt recht zurückhaltend. Vor allem irritierte mich, dass, obwohl wir beide nackt waren, sich bei ihm nicht wirklich was geregt hat. Er wollte mich nur ganz festhalten und mich gar nicht mehr gehen lassen. Ich sei so besonders, hübsch und lieb, er hätte mich immer gemocht, ich sei nicht so kompliziert, man könne mit mir auch über Ernsthaftes reden usw. und er wolle Zeit mit mir verbringen. Angeblich hat er eine Freundin, die aber woanders wohnt. Im Januar haben wir fast täglich gesimst, aber bis zu einem Treffen hat es wieder gedauert. Meistens wollte er mich sofort sehen, aber ich muss ja auch arbeiten und das etwas organisieren. Wir haben uns dann nochmal in einem Hotel getroffen. Und es war total schön, aber wieder kein richtiger Sex. Ich habe ihn oral befriedigt, und als er meinte, er komme gleich, wollte ich es ein bisschen hinauszögern und was anderes probieren. Aber da ist seine Erektion plötzlich zusammen gefallen, und er wollte mich wieder nur ganz festhalten. Und ist alsbald eingeschlafen (übrigens auch schon bei den vorherigen Treffen). Er fragte mich auch, ob ich glücklich sei, was ich bejahte, und auch, was ich meinem Freund gesagt habe, wo ich sei. Ich habe ihn eigentlich nie nach seiner Freundin gefragt, da ich dachte, das sei zu aufdringlich. Eigentlich will ich ihn wirklich kennenlernen und bin nicht nur auf Sex aus. Seitdem haben wir wenig Kontakt. Ich muss dazu sagen, dass er momentan arbeitslos ist, ich Arbeit habe und dabei relativ erfolgreich bin. Aber das ist für mich kein Problem. Ich bat ihn neulich, für mich eine längere Übersetzung in seine Muttersprache zu machen. Er meinte, er mache das gerne (wird von meinem Arbeitgeber bezahlt). Ein paar Tage später kam eine Mail, dass wir uns unterhalten müssten. Ich dachte, wegen der Übersetzung, meinte auch, klar gerne. Dann wieder nichts. Drei Tage später traf ich ihn zufällig in einem Café und meinte, wenn er kein Interesse habe, könne er mir das durchaus sagen. Er meinte, er habe wirklich Interesse, sei aber momentan beschäftigt (klingt nach Ausrede, finde ich), melde sich aber. Das ist jetzt vier Tage her, seitdem nichts. Keine Spur von Übersetzung oder sonstwas. Und bis vor drei Wochen haben wir echt viel gesimst. Nur die Vereinbarung von Treffen war so schwierig. Ich hatte immer das Gefühl, dass er per Mail oder Sms recht forsch ist, aber in der Realität total anders.
Ich verstehe ihn überhaupt nicht. Ich weiß auch, dass viele mich wegen meiner Untreue verurteilen werden. Aber ich fand diesen Mann immer so anziehend und konnte ihn nie wirklich vergessen. Und will ihn eigentlich wirklich kennenlernen. Ich konnte ihn nie vergessen, obwohl ich ihn kaum kenne. Klingt alles nicht vernünftig, weiß ich, aber ich finde ihn einfach umwerfend. Es gibt noch ein paar Facetten in der Geschichte, aber dann wäre das endlos lang.

Ich bitte um Rat, gerne von Männern, und nicht um Kommentare wegen meiner Untreue gegenüber meinem Freund.

Mehr lesen

9. Februar 2009 um 22:24

...
Die Frage ist was willst du? Willst du etwas Ernstes mit ihm? Scheiter es nur an seinem Verhalten? Liebst du deinen Freund? Würdest du ihn für den anderen Verlassen?

Wenn man über so lange Zeit das Interesse an einem Mann nicht verliert, ist das schon was besonderes. Unter diesen Umständen stellt sich natürlich auch die Frage, ob du überhaupt jemals mit einem anderen (deinem Freund? ) glücklich sein oder werden kannst? Wenn du mit deinem Freund glücklich bist und für ihn stärkere Gefühle hast als für den Anderen, dann brech den Kontakt zu dem Anderen ab. Wenn es aber nicht so ist, solltest du dich von deinem Freund trennen und mit dem anderen reden wie es zwischen euch weiter gehen soll, vll einfach mal offen reden auch wenn das schwer ist. Wenn sich dann herraus stellt, dass nie was ernstes zwischen euch werden wird, kannst du ihn vll endlich vergessen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest