Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er findet mich körperlich nicht anziehend

Er findet mich körperlich nicht anziehend

28. August 2015 um 15:15

Hallo Leute,

meine Geschichte ist etwas konfus und in meiner Wahrnehmung auch ziemlich verrückt. Schlichtweg gesagt ich habe Liebeskummer. Hab mich gestern von einer Person "getrennt" mit der ich eigentlich gar nicht zusammen war. Fühlt sich jetzt aber leider trotzdem so an. Ist recht lang, aber ich bin grad zu emotional um mich kurz zu fassen

Wir haben uns vor nem halben Jahr online kennengelernt. Wir waren beide auf der Suche nach was "richtigem, echten". Das erste date war super. Gleiche wellenlänge, sofort vertrautes Gefühl. Hab aber gleich gemerkt, dass ich ihn jetzt nicht total umhaue. Ich fand ihn spannend und attraktiv, aber hab das gefühl gehabt, dass auch irgendwas komisch an ihm ist. konnte es aber nicht benennen. Er war total zugänglich, aber irgendne Sperre war da bei ihm. Wir haben uns noch öfter getroffen und nach dem 4. oder 5. date kam es zum sex. Wir haben dann ein paar Wochen quasi an uns rumgeschnüffelt. So richtig verknallen wollten wir uns aber auch nicht. Wobei ich den Schritt des richtigen "verknallens" eh nicht so drauf hab. Irgendwann kam zum Thema was das denn eigentlich nun zwischen uns ist und er offenbarte mir, dass er mich toll findet, der sex auch schön war, aber das sein gefühl nicht ganz stimmig ist. er ist einfach icht verknallt bis über beide ohren. Ich hingegen war mir meiner gefühle unsicher. So richtig hin und weg war ich auch nicht, aber trotzdem hatte er mich sehr angezogen. Wir haben uns einfach wohl miteinander gefühlt und mochte uns sehr. Daher wollten wir die freundshcaftsebene versuchen, uns langsam kennenlernen und haben das körperliche weggelassen (mit einem rückfall). Das hat sich nun aber letztlich für mich dann auch nicht stimmig angefühlt.

Zuerst ging es gut, aber in meiner Welt hat sich das so gar nicht freundschaftlich angefühlt. Wir haben viel Zeit miteinander verbracht, jeden tag geschrieben, oft telefoniert. er hat irgendwie immer meine Nähe gesucht, auch körperlich. nicht sexuell, sondern in form von so kindlichen neckereiein. durchkitzeln usw. oder massagen. Ich mag sowas, aber empfand es irgendwie als komisch in unserer Situation. Kann das schwer beschreiben, aber es war manchmal so als würde er die Erwachsenen-Ebene gar nicht betreten wollen. Fand sein Verhalten manchmal sehr merkwürdig und dennoch hat er es geschafft eine starke Nähe aufzubauen. Glaub, der hat mich sehr getriggert auf eine bestimmte art und irgendwann hab ich nach einiger Zeit gemerkt, dass ich die freundschaftsnummer nicht mehr will. Die Nähe zu ihm und die Bindung hat Gefühle bei mir ausgelöst. ich wollte ihm richtig Nahe sein. Ich kenne es nicht mit einem Mann so eine Art der Bindung zu haben ohne sich auch körperlich nahe sein zu wollen. Scheinbar kann ich das nicht so gut trennen. Er hingegen schon... ich hab irgendwann angesprochen, dass sich das ganze für mich nicht wie eine Freundschaft anfühlt und ich mehr zwischen uns sehe. er hingegen war sich unsicher. er meinte er will mich und will mich nicht. Er hat Gefühle für mich, aber ist nicht verknallt. das alte lied.
Dann meinte ich dass wir ein Problem haben. Daraufhin reagierte er extrem heftig. Er hat geweint, hatte panische Angst dass ich gehe und schwenkte zurück. Er würde noch mehr zeit brauchen und hat angst, dass es nicht funktionieren würde. er will mich aber nicht verlieren. Und dann sagte er noch diesen knaller satz "ich mag dich irgendwie fast zu sehr um mit dir eine beziheung zu anzufangen". Das schlimme ist, dass ich emotional auf diese sätze total anspringe. Tausend Alarmglocken schrillen und ich renne trotzdem voll rein

Damit nahm der Irrsinn noch ein paar monate seinen Lauf. Mit diesen Doppelbotschaften hat er nämlich ordentlich knöpfe bei mir gedrückt. Ich ließ mich also weiterhin auf den freundschaftsirrsinn ein und steckte für ihn total zurück und hoffte und wartete dass er sich nun doch hoffentlich bald mal verknallt. Oh man, wenn ich das so lese könnte ich mit dem Kopf schütteln. Das tückische für mich war, es wurde noch enger zwischen uns. aber körperlichkeit fand nichts statt. Es fühlte sich für mich an wie eine Beziehung oder Sex. Eine Art Beziehungs-Affäre. Das hab ich zuvor auch noch nicht erlebt...

Jetzt hab ich mich gestern dazu durchgerungen den totalen Cut zu machen. Es fiel mir sehr schwer und es war sooo grausam. Ich hab ihm gesagt, dass ich das so nicht weitermachen kann. Dass ich diese halbnähe nicht ertrage und ich auf mich aufpassen muss. Ich kenne mich gut genug, dass ich weiß den totalen schnitt zu brauchen in so einer Situation. Und dann ging das wieder Drama los. er fing an rotz und wasser zu heulen. Er würde seine eigenen Gefühle hassen, weil er total starke Gefühle für mich hat, aber die körperliche anziehung einfach nicht so da ist. er würde mich sofot heiraten wollen, weil ich die erste frau bin die wirjlich zu ihm passt, aber er will nicht wirklich mit mir schlafen. Er würde es selbst nicht verstehen, weil er den sex schön fand und mich auch attraktiv findet, aber irgendwas stimmt nicht. Er hat mich dann noch ewig umarmt, mich sogar fast noch geküsst (zumindest wirkte e so), wollte mich nicht loslassen und meinte immer wieder, dass das doch alles nicht wahr sein kann und es sich anfühlt als würde er grad eine beziehung beenden.

So fühlte es sich auch an. Total schräg. Ich weiß nicht was bei diesem Mann schief gewickelt ist. Ich weiß er hat probleme mit sich, ist ein sehr sensibler und eher zum negativen geneigter mensch, aber mit seinen Gefühlswelten stößt er an meine Grenzen. Ich kapier es einfach nicht. Ob es die Pheromone sind oder was weiß ich oder ob es einfach nur total verknotet im kopf ist...keine Ahnung. Aber dass ein mann mir so viel emotionale nähe entgegenbringt, aber körperlich uninteressiert ist, also das hab ich noch nicht erlebt. Kenne es eher andersherum...das war halt meine persönliche falle. Ich hab immer gewusst, dass da irgendne sperre ist und er nicht richtig will, aber hab mich dennoch auf irgendne art und weise von ihm geliebt gefühlt.

Ich weiß, dass dieser Mann mir offensichtlich nicht das geben kann was ich möchte. Deswegen der radikale Cut. Ich komme damit einfach nicht zurecht, dass er mich nicht "ganz" will. Es tut mir sogar ziemlch weh und ich muss sehr mit mir ringen, dass ich nicht die Schuld bei mir suche und denke,. dass ich nicht schön genug bin. Mein Kopf weiß zwar, dass das Quatsch ist, aber das kleine kind in mir nicht. Und es tut sehr weh ihn so aus meinem leben streichen zu müssen, aber diese "nicht-beziehung" blockiert mich sehr. Und jetzt sitz ich hier mit trennungsschmerz und weiß gar nicht was ich mit der verrückten geschichte anfangen soll. Bin sauer auf ihn und auf mich, bin traurig, auch ein bißchen erleichtert, ernüchtert, frustriert.
Auf der einen Seite bin ich traurig dass wir nicht das gleiche wollen und es deswegen scheitert, aber auf der anderen seite merke ich auch, was das für ne psychonummer gewesen ist Ich bin ihm nicht wirklich böse wegen irgendwas, aber ich ärger mich über mich selbst, dass ich nicht schon früher straight gehandelt habe. Aber das bisschen Hoffnung, die er mir entgegengebracht hat, hat wohl gereicht damit ich am ball bleibe. und das macht mich sehr traurig.

Mehr lesen

28. August 2015 um 16:46

Ja und Ja
das sehe ich auch so. Daher wars ja so schwer für mich. Ich hab das schon erlebt, dass ich verliebt war in jemanden und der wollte nur eine freundschaftliche Ebene. Das war aber damals klar und das feuer war ganz schnell weg. Ich hätte das nie angezweifelt und daher konnte ich ganz schnell das ganze beenden. Hier ist das eben anders. Aber das was er mir immer gespiegelt hat war halt unterschiedlich. Manchmal gab es mir das Gefühl wirklich nur eine super freundin zu sein und manchmal hatte ich das Gefühl er himmelt mich irgendwie doch an. er meinte ja auch er hätte sich selten so wohl mit jemanden gefühlt und so ein vertrautes gefühl gehabt.

Aber die aussage bleibt ja dennoch da... und ich glaube ihm das auch. Er findet mich körperlich nicht ausreichend anziehend, vom herzen her aber total. Vielleicht ist es einfach pech und er empfindet nur eine tiefe zuneigung oder er ist bindungsgestört und verbaut sich alles automatisch. wie auch immer es ist, das ergebnis bleibt ja das gleiche. Solange ich MEHR von ihm will kann ich nicht mit ihm zusammen sein.

Gefällt mir

28. August 2015 um 16:53

Klingt hart
Ist fraglich, obs nun eine körperliche oder psychische sache ist. Entweder die "Chemie" stimmt tatsächlich einfach nicht zwischen euch, oder es ist einfach dieses Desinteresse, was Männer (auch Frauen) entwickeln, wenn sie merken, dass sie jemanden jederzeit haben können...

Gefällt mir

28. August 2015 um 17:10

Warum liest du es dann??
Hab doch auch ein langes Chaos im Kopf, da bleibt so ein Text nicht aus. Auch wenn du im grunde recht hast aber ich denke es ist völlig in ordnung seinen gedanken hier freien lauf zu lassen. deswegen gibt es ja sowas.

Gefällt mir

28. August 2015 um 17:17

...
warum liest du den text wenn er dir zu lang und "blabla" ist?

Gefällt mir

28. August 2015 um 17:19

Hmm
Er hat ja auch gesagt, dass er hätte gar nicht mit mir schlafen können wenn er mich nicht attraktiv gefunden hätte. Aber kann schon, sein dass ich da einfach nicht sein Beuteschema bin. Ich musste ihn aber sicher nicht überreden. Das mit dem Sex ging nicht von mir aus! Übergewichtig bin ich nicht wirklich... aber auch nicht das zierliche Mäuschen. Eine normal Frau mit ein paar Kurven. Mein Körper ist sicher gar nicht perfekt, aber da hab ich eigentlich keine Probleme bei männern. Aber das heisst ja nix... ich glaube er braucht das gefühl eine frau anzubeten und das tut er bei mir nicht.

Gefällt mir

28. August 2015 um 17:25

Jo
Du hast ja auch den nagel auf den Kopf getroffen bzw MEIN "Problem" erkannt. Ich bin ein langatmiges Wesen mit viiielen Gedanken im Kopf: Habs nicht so mit Pragmatismus und Lösungsorietiertem handeln Obwohl...ich bin ja dabei. Aber das wort "einfach" ist schwierig wenn gewisse gefühle geweckt wurden!

Gefällt mir

28. August 2015 um 17:49

Ja, es ist konfus
keine ahnung... ich hab das gefühl gehabt je mehr ich ihm bedeutet habe umso mehr hat er sich dahingehend zurückgezogen. Ich weiß dass er acht jahr lang mal keinen sex hatte (für mich unvorstellbar) als er in den zwanzigern war. er hatte kein großes Interesse bzw. keine Frau gefunden, die ihn dahingehend groß reizte, weil er ohne Gefühle nicht so richtig will. Aber er hat ja gefühle für mich...
ich bin da nicht hintergestiegen, aber irgendwie scheint sexualität bzw nicht sexualität ja ein thema bei ihm zu sein. Der denkt sich das zu tode oder so. Aber das ist ein Punkt bei dem ich weiß, dass ich mich davon distanzieren will und muss. Ich find Sexualität nämlich auch einfach sehr schön und mach da keine wissenschaft draus.

Gefällt mir

28. August 2015 um 18:11

"Ich bin ihm nicht wirklich böse wegen irgendwas..."
Solltest Du aber, wenn das alles so war!

Keine körperliche Anziehung, aber für Sex hat es gereicht? An wen oder was hat er wohl gedacht, damit es trotzdem klappte, obwohl er Dich dabei ansehen musste?

Wenn Du ihm menschlich angeblich so viel bedeutest, wieso beleidigt er Dich dann?

Ich könnte es ja noch verstehen, wenn er prinzipiell ein Problem mit Frauen und/oder Sex hätte, aber Dir das Gefühl zu geben, Du wärst körperlich nicht attraktiv genug, ist einfach nur

Gefällt mir

28. August 2015 um 18:25
In Antwort auf konfuse

"Ich bin ihm nicht wirklich böse wegen irgendwas..."
Solltest Du aber, wenn das alles so war!

Keine körperliche Anziehung, aber für Sex hat es gereicht? An wen oder was hat er wohl gedacht, damit es trotzdem klappte, obwohl er Dich dabei ansehen musste?

Wenn Du ihm menschlich angeblich so viel bedeutest, wieso beleidigt er Dich dann?

Ich könnte es ja noch verstehen, wenn er prinzipiell ein Problem mit Frauen und/oder Sex hätte, aber Dir das Gefühl zu geben, Du wärst körperlich nicht attraktiv genug, ist einfach nur

Aber hallo
Ja, das hast du auch recht. ein teil in mir ist auch sehr sehr wütend darüber. Zumal er mir da auch doppelbotschaften gesendet hat. Ich find dich schön, sonst hätte ich nicht mit dir schlafen können. und: du bist nicht anziehend genug.
Ich weiß nicht ob er einfach nur ehrlich war oder seine komplexe auf mich stülpt. Aber das soll eben auch nicht mein problem sein. daher ja auch die notbremse!

Gefällt mir

28. August 2015 um 18:30

Uff
oha, durch das schreiben merkt ich wie ich mich mächtig in die sache reingesteigert habe. Mir wird selbst ganz komisch im kopf wenn ich das so lese. Oh man, ich bin froh, dass ich das jetzt kapiert habe

Gefällt mir

28. August 2015 um 18:51

'ich mag dich irgendwie fast zu sehr um mit dir eine beziheung zu anzufangen'
von da an war mir deine geschichte echt zu blöd, bzw der typ, an den du da deine zeit verschwendet hast. wer so nen bullshit von sich gibt, der ist nicht ganz richtig im kopf.

vermutlich wirst du nie erfahren wofür er dich wirklich benutzt hat, sollte dir aber auch egal sein.

sei stolz auf dich, dass du dem spuk ein ende bereitet hast und bleib dabei. es kann für dich in herzensdingen jetztnur noch aufwärts gehen.

Gefällt mir

28. August 2015 um 18:56
In Antwort auf didivah

'ich mag dich irgendwie fast zu sehr um mit dir eine beziheung zu anzufangen'
von da an war mir deine geschichte echt zu blöd, bzw der typ, an den du da deine zeit verschwendet hast. wer so nen bullshit von sich gibt, der ist nicht ganz richtig im kopf.

vermutlich wirst du nie erfahren wofür er dich wirklich benutzt hat, sollte dir aber auch egal sein.

sei stolz auf dich, dass du dem spuk ein ende bereitet hast und bleib dabei. es kann für dich in herzensdingen jetztnur noch aufwärts gehen.

Der ist auch nicht ganz rund im kopf
ja, das bin ich auch. Letztlich hat er mir wohl auch mehr energie entzogen als mir gegeben bzw. ich hab zu viel gegeben und zu wenig zurück bekommen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Neue Klasse - Tolles Mädchen
Von: methril18
neu
28. August 2015 um 18:09

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen