Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er findet Heiraten unnötig...Doch das war immer mein Lebenstraum

Er findet Heiraten unnötig...Doch das war immer mein Lebenstraum

25. Oktober 2010 um 22:30 Letzte Antwort: 2. November 2010 um 21:07

Hey ihr Lieben!

Was haltet Ihr davon, wenn euer fester Freund, mit dem ihr eine Zukunft aufbauen wollt auf die Frage "willst du mal heiraten" antwortet "Versteh mich bitte nicht falsch, aber ich hatte irgendwie früher immer so angst vor so einer bindung..ich finde das nciht nötig, weil ich brauch keinen beweis um zu wissen oder jemandem zu zeigen dass er mein leben ist und dass ich mit ihm durchs leben gehen will".

Einige würden sicher sagen "stimmt eigentlcih schon" aber ich finde das etwas arg schlimm.
Denn klar, für mich ist so ein Dokument auch kein Beweis, dass er mich wirklich liebt oder mehr denn je oder sonst was. Ich weiß dass ich sein leben bin und umgekehrt ist das auch so. Wir haben halt beide schon viel scheiße durchgemacht und es passt einfach PERFEKT zwischen uns. Wir planen gerade unsere zukunft, UNSERE zukunft, wir wollen natürlich beide später mal kinder haben wenn wir um die 30 sind spätestens (er ist 23 ich 19 1/2).
Nur er meinte dann, dass er es nicht schlimm finde, wenn man kinder hat aber UNVERHEIRATET ist.
Ich finde das etwas nciht gut, ich weiß nicht welches wort ich dafür verwenden soll, aber ich finde es nicht richtig einem kind ein leben zu schenken aber nicht verheiratet zu sein. Klar das ändert ncihts daran, dass wir uns lieben und eine familie sind, aber trotzdem ist da was zwischen uns.

Darüberhinaus sind wir beide nicht gläubig, also darum geht es nicht, ich möchte keinen Gottes segen. Mir geht es nciht darum einen BEWEIS zu haebn dass er wirklich mit mir durchs leben will. ABer es ist so:

freunde hat man viele, aber nur eine EHE oder einen EHEMANN. Er hat nicht gesagt, er WILL NIE heiraten, er findet es nur nicht schlimm wenn mans nicht macht und einfach unnötig. Aber er meinte dass er vllt auch heiraten könnte aber es halt nciht so wichtig für ihn ist.

Gibt es da für ihn vllt einen anderen grund? Denn er ist ein treuer mensch der nie blödsinn machen würde das weiß ich. Aber wisst ihr für mich ist eine Ehe in erster linie klar, nur ein dokument, aber für mich bedeutet es einfach dass man ZUSAMMEN was aufbaut, und verantwortung für den anderen übernimmt, dass man beide familien vereint und einfach die HÖCHSTE STUFE im leben erreicht.
Weil ich will 100 pro nicht mein ganzes leben alng sagen ich habe einen freund. Mein ziel ist es und war es immer meinen seelenverwandten zu finden und zu heiraten und eine ehe zu führen.
Wenns eh keinen unterschied macht wenns um die gefühle geht und alles, wieso ist ihm das so egal? Ich meine seine eltern haben auch geheiratet, wieso heiraten denn menschen sonst? Das ist einfach, dass man offiziell zusammengehört, man vllt danach zusammen ein konto hat, ich seinen namen annehme, dass man später alles zusammen kauft entscheidet und weiß, dass man zusammen eine rente haben wird. Das ist einfach ein bekenntnis und kein beweis dass es für immer halten wird oder so!
Weil auseinander gehen kann es in einer beziehung ODER in einer ehe, das hägnt ganz allein vom menschen ab!
aber in einer ehe bindet man sich auf dem papier einfach nur dass man sich praktisch NEDGÜLTIG entscheidet dass man das leben mit der person teilen wll. Aber genau das wissen finde ich schön, denn er will das auch jetzt unsere beziehung ist was ganz besonderes! Das heißt also dass er sich nie sicher sein wird?
Weil ich sehe in einer solchen beziehung keinen sinn...man lebt zusammen und so aber trotzdem ist er er und ich ich..ich kann es ncit so richtig ausdrücken...aber versteht ihr was ich meine?
Das war einfach immer selbstverstädnlich für mich!
Und ein trauM! und jetzt erfahre ich dass es für den anderen nicht so ist...das bricht mir echt das herz!
Klar er sagt auch, dass er vllt später mal bereit wäre eine bindung einzugehen und zu heiraten aber er findet das nciht so nötig...brauchen männer bei sowas mehr zeit? Ich will ja weder in nem jahr heiraten noch in 3!
Ich möchte damit auch warten, erst mit ihm zusammenziehen und alles..aber allein das GRUNDDENKEN ist verschieden und das bringt mich zur verzweiflung!

Mehr lesen

2. November 2010 um 21:07

Ein schritt nach dem anderen
ich denke er is noch nicht bereit dafür und will sich jetzt darüber noch keine gedanken machen.wie lange seit ihr denn schon zusammen? nich dass du ihn damit vielleicht überrumpelt hast. ihr wohnt noch nich mal zusammen und du denkst über so was nach. für ihn ist es vielleicht schon ein großer schritt mit dir zusammen zu ziehen und du redest hier über rente
außerdem verstehe ich nich dass du geschrieben hast
"dass man später alles zusammen kauft entscheidet"
es sollte eine heirat allgemein nichts an einer beziehung ändern. man sollte in manchen dingen vorher schon so zusammen sein wie du es beschrieben hast und sich außer vielleicht kinder sich alles aufgebaut haben. sollte man auch um zu wissen ob man die selbe vorstellung vom leben hat.

aber grundsätzlich finde ich es auch besser dass man verheiratet ist bevor man kinder hat, schon deswegen weil es rechtlich besser is falls dir was zustöst dass er das sorgerecht für die kinder bekommt und dass die gesamte familie den gleichen name hat.
aber wenn man den fehler macht zu denken verheiratet sein ist die höchste stufe und denkt nichts mehr für die beziehung machen zu müssen sollte man es gleich sein lassen.

ich denke für immer glücklich
verheiratet bleiben ist das höchste

aber wie gesagt-erstmal ein schritt nach dem andern,klar sind gemeinsame ziele wichtig
ihr plant eure zukunft wohnt aber noch nich mal zusammen.
wenn ihr nämlich merkt dass das ne klappt habt ihr umsonst geplant.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club