Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er erpresst mich auf emotionaler Basis?

Er erpresst mich auf emotionaler Basis?

4. September um 19:34 Letzte Antwort: 5. September um 0:19

Hallo liebe Community!

Ich bin eher die stille Leserin, aber da ich keine Freundin habe, der ich mein Problem erzählen kann, versuche ich es mal hier.

Also mein Verlobter und ich sind bald 3 Jahre zusammen, wohnen seit diesem Jahr zusammen. Unsere Beziehung ist eigentlich recht harmonisch, klar wir streiten ab und an mal aber wer macht das schon nicht? 

Nun zu meinem Problem: ich hasse es mit ihm zu streiten, es macht mich jedes mal exrem fertig, so sehr, dass mein Tag dann erstmal komplett gelaufen ist und ich nicht mal mehr was essen kann oder mich auf andere Sachen konzentrieren kann.

Er ist extrem stur und rechthaberisch, er versucht mir immer Schuldgefühle zu geben, auch wenn er es ist, der überreagiert oder den Streit ausgelöst hat.
Er meint ganz oft ich sei doch die Rechthaberische, dabei entschuldige ich mich IMMER bei ihm, auch wenn ich in den meisten Fällen nichts getan habe. Das macht mir echt zu schaffen.
Er sagt mir immer, dass ich an dies und jenes Schuld sei im Streit, das ist verletzend.
Nie sucht er die Schuld bei sich, wirklich niemals!
Das ist in diesen 3 Jahren vielleicht nur zwei mal passiert..


Zudem ist er einer, der nicht mal viel Diskutiert beim Streiten. 
Nach 10 Min macht der auch komplett dicht, redet plötzlich kein Wort mehr und zieht sich zurück, ignoriert mich, d.h ich könnte nicht mal richtig mit ihm im Streit reden, wenn ich es wollte.
Ich lasse es dann auch einfach sein und versuche neutral zu bleiben.

Seine Freunde wissen wie er tickt, dass er stur ist etc. und sein bester Freund sagt mir mal, nachdem ich dem mal einen Streit geschildert hatte und seine Meinung wollte, dass mein Verlobter mich emotional erpressen würde damit.

Er lügt sogar ab und zu um sich aus unangenehmen Situationen rauszuretten.
Nun meinte er mal zu mir, dass sein leiblicher Vater ein chronischer Lügner und sehr manipulativ gewesen sein soll und das wohl der Grund sei, warum seine Mutter ihn verlassen habe.

Kann er das echt von seinem Vater abbekommen haben und ändern sich solche Menschen jemals?
Wird er jemals die Einsicht bekommen?

Liebe Grüße an euch!
Kitty

Mehr lesen

4. September um 20:31

Willst Du den echt heiraten? Glücklich wirst du nie mit ihm. Nie. Überlege dir das gut.

1 LikesGefällt mir
5. September um 0:04
In Antwort auf coolkitty

Hallo liebe Community!

Ich bin eher die stille Leserin, aber da ich keine Freundin habe, der ich mein Problem erzählen kann, versuche ich es mal hier.

Also mein Verlobter und ich sind bald 3 Jahre zusammen, wohnen seit diesem Jahr zusammen. Unsere Beziehung ist eigentlich recht harmonisch, klar wir streiten ab und an mal aber wer macht das schon nicht? 

Nun zu meinem Problem: ich hasse es mit ihm zu streiten, es macht mich jedes mal exrem fertig, so sehr, dass mein Tag dann erstmal komplett gelaufen ist und ich nicht mal mehr was essen kann oder mich auf andere Sachen konzentrieren kann.

Er ist extrem stur und rechthaberisch, er versucht mir immer Schuldgefühle zu geben, auch wenn er es ist, der überreagiert oder den Streit ausgelöst hat.
Er meint ganz oft ich sei doch die Rechthaberische, dabei entschuldige ich mich IMMER bei ihm, auch wenn ich in den meisten Fällen nichts getan habe. Das macht mir echt zu schaffen.
Er sagt mir immer, dass ich an dies und jenes Schuld sei im Streit, das ist verletzend.
Nie sucht er die Schuld bei sich, wirklich niemals!
Das ist in diesen 3 Jahren vielleicht nur zwei mal passiert..


Zudem ist er einer, der nicht mal viel Diskutiert beim Streiten. 
Nach 10 Min macht der auch komplett dicht, redet plötzlich kein Wort mehr und zieht sich zurück, ignoriert mich, d.h ich könnte nicht mal richtig mit ihm im Streit reden, wenn ich es wollte.
Ich lasse es dann auch einfach sein und versuche neutral zu bleiben.

Seine Freunde wissen wie er tickt, dass er stur ist etc. und sein bester Freund sagt mir mal, nachdem ich dem mal einen Streit geschildert hatte und seine Meinung wollte, dass mein Verlobter mich emotional erpressen würde damit.

Er lügt sogar ab und zu um sich aus unangenehmen Situationen rauszuretten.
Nun meinte er mal zu mir, dass sein leiblicher Vater ein chronischer Lügner und sehr manipulativ gewesen sein soll und das wohl der Grund sei, warum seine Mutter ihn verlassen habe.

Kann er das echt von seinem Vater abbekommen haben und ändern sich solche Menschen jemals?
Wird er jemals die Einsicht bekommen?

Liebe Grüße an euch!
Kitty

Hi Kitty,

miteinander diskutieren ist ganz wesentlich für eine Beziehung.  Dem anderen zu Unrecht Schuldgefühle unterzujubeln ist echt Scheiße. Und Lügen wie auch  Manipulieren zerstören das Vertrauen, ohne das keine Beziehung bestehen bleibt.

Lügen und Manipulieren kann man von seinen Eltern lernen. Jedes Kind wird das wie Essen und Trinken lernen.

Sein Fehlverhalten selbst erkennen, es anerkennen und sich dann zu entschuldigen können nur Menschen mit Charakter.

Ich wünsche dir alles Gute,

Pi




 

1 LikesGefällt mir
5. September um 0:19
In Antwort auf pi-choo

Hi Kitty,

miteinander diskutieren ist ganz wesentlich für eine Beziehung.  Dem anderen zu Unrecht Schuldgefühle unterzujubeln ist echt Scheiße. Und Lügen wie auch  Manipulieren zerstören das Vertrauen, ohne das keine Beziehung bestehen bleibt.

Lügen und Manipulieren kann man von seinen Eltern lernen. Jedes Kind wird das wie Essen und Trinken lernen.

Sein Fehlverhalten selbst erkennen, es anerkennen und sich dann zu entschuldigen können nur Menschen mit Charakter.

Ich wünsche dir alles Gute,

Pi




 

Deine Frage, ob sich solche Menschen ändern können,  habe ich absichtlich nicht beantwortet.

Ich habe zwar erlebt, daß sich solche Menschen für kurze Zeit zusammenreißen und sich um einige Millimeter verändern können.

Ansonsten aber bin ich fest davon überzeugt, daß sie sich nicht dauerhaft verbessern.

Sorry, just my 2 cents
Pi


 

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers