Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er distanziert sich oder ist zu unsicher?

Er distanziert sich oder ist zu unsicher?

2. Juni 2011 um 19:11

Hallo zusammen
Ich bin neu in diesem Forum und habe mir diesen Weg gesucht, um zu einer belastenden Situation Rat zu bekommen bzw. Meinungen...

Ich habe zu Beginn dieses Jahres einen Mann kennen gelernt. zwei Monate lang hatten wir bloss schriftlichen kontakt. nachdem wir uns dann ende Februar das erste mal persönlich kurz begegnet waren, trafen wir uns regelmässig und auch tägliche SMS gehörten schon zum Alltag. ich fühlte mich immer wohl in seiner Nähe, doch ich wusste nicht, was seine Absichten waren und deshalb war ich immer etwas zurückhaltend. Einerseits gab mir sein verhalten zu verstehen, dass er ein "anständiger" Mann ist und andererseits doch konnte ich ihn überhaupt nicht einschätzen bzw. kam es mir vor als ob er etwas gleichgültig wäre. (ich muss erwähnen, dass ich immer skeptisch gegenüber Männern bin, seit ich eine schlechte erfahrung gemacht hatte). Immer war er es, der sich meldete... wir unternahmen viel zusammen und gingen auch essen mit seinem besten Kollegen und dessen Freundin. er erzählte mir von früheren Erlebnissen und gestand schon ziemlich früh verlegen, dass ihn irgendetwas an mir extrem anziehe... Mitte April hatten wir uns dann das erste mal geküsst und ende April hatten wir miteinander geschlafen. er hat immer davon gesprochen, wie lange ich von meinen arbeitsort zu ihm habe und wann ich wisse ob und wohin ich ausziehe... auch die frage, ob ich mir vorstellen könnte mit ihm und seinem Kollegen sowie dessen Freundin nach England zu reisen. kurz darauf, wechselte er seinen arbeitsort, welcher 140km von mir entfernt ist...seither bin ich mir überhaupt nicht mehr sicher woran ich stehe und ich habe auch das gefühl, dass er sich von mir distanziert... (keine täglichen SMS mehr)... nachdem wir uns 2 Wochen nicht mehr gesehen hatten, war ich verunsichert, ob er das interesse verloren hatte. andererseits könnte es auch sein, dass er wartet, dass ich mal die initiative ergreife... deshalb begann ich, ihm mind. 2mal die Woche zu schreiben. doch jedesmal hatte ich das gefühl, dass es einen fehler war und ich ihm auf die nerven gehe. nun wollte ich den Spiess drehen und schickte ihm eine SMS, dass ich jede minute mit ihm geschätzt und genossen habe, aber denke es sei besser, wenn wir uns eine zeit lang nicht mehr sehen... seine Antwort: wenn du das willst, dann ok. kann ich nichts machen. hoffe wir hören trotzdem mal voneinander... jetzt weiss ich nicht, ob ich dies bereuen soll... habe ich mir jetzt jede chance verspielt? könnte es sein, dass ich zu früh mir ihm geschlafen habe und er das interesse da verloren hatte? Was soll ich tun? Ich will ihm (noch) nicht gestehen , dass ich ihn gern habe und mit ihm eine Beziehung eingehen möchte Ich habe nun angst, ihn damit vollständig zu vertreiben, da ich nicht weiss, ob er mit seinen Anspielungen (wovon es noch viele mehr gibt) erreichen wollte, das ich ihm sage was ich will, da er es vielleicht selbst nicht getraute, weil er evt. nicht sicher war woran er bei mir lag (wie ich auch nicht wusste, woran ich bei ihm lag...) vielleicht fühlt er sich jetzt abgewiesen oder verunsichtert? Er ist übrigens von Sternzeichen Fisch, vielleicht hilft dies bei Ratschlägen.

Es wäre schön, wenn mir jemand, auch Männer, helfen, diese Situation zu verstehen. Ich zerbreche mir schon seit knapp 2 Wochen den Kopf darüber und hinterfrage alles mögliche. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht? Was soll ich nun tun?

Mehr lesen

2. Juni 2011 um 19:24

...
Danke für deinen Tipp... ich will ihm nicht auf die Nerven gehen (das hatte ich jetzt zwei Wochen lang das Gefühl, immer wenn ich ihm schreibe, kam diese Angst). Ausserdem hat er sich ja in den letzten 2 Wochen nur gemeldet, wenn ich ihm zuerst schrieb... denkst du nicht dass es besser ist, ihm die chance zu geben, mich zu vermissen, anstelle ihm hinterherzulaufen? ich habe angst, dass ich ihm aus seiner sicht einen def. korb gegeben habe...

Gefällt mir

2. Juni 2011 um 19:38

Ich finde es ein eben einfach komisch...
...dass er bis zu dem zeitpunkt, als wir miteinander geschlafen haben, sich praktisch jeden Tag gemeldet hat.. auch wenn es nur ein "gute nacht" vor dem einschlafen war...tut mir leid, dass ich deine ratschläge so hinterfrage...ich bin eben extrem skeptisch wenn es um männer geht und habe angst enttäuscht zu werden und deshalb denke ich, dass ich ihm letzten sonntag diese SMS geschrieben habe, um nicht enttäuscht zu werden, falls sich meine vermutung bestätigt.

Gefällt mir

2. Juni 2011 um 23:00
In Antwort auf keily684041

Ich finde es ein eben einfach komisch...
...dass er bis zu dem zeitpunkt, als wir miteinander geschlafen haben, sich praktisch jeden Tag gemeldet hat.. auch wenn es nur ein "gute nacht" vor dem einschlafen war...tut mir leid, dass ich deine ratschläge so hinterfrage...ich bin eben extrem skeptisch wenn es um männer geht und habe angst enttäuscht zu werden und deshalb denke ich, dass ich ihm letzten sonntag diese SMS geschrieben habe, um nicht enttäuscht zu werden, falls sich meine vermutung bestätigt.

Aus den Augen..aus dem Sinn................
Ich würde mal versuchen,ein persönliches Gespräch zu führen zur KLärung der Lage.

DAfür erachte ich sms für denkbar ungeeignet..auch 2011.

Es ist irgendwo-keine Beziehung,auch keine Fernbeziehung..irgendwo nix,was man greifen könnte...

Du hast mit ihm geschlafen,und anscheinend wars nicht so der Brüller für ihn.dass er jedes Wochenende 280km fahren würde..um mit Dir zusammen sein zu können.

Aber um das auszuloten,solltest Du mal offen mit ihm reden,wie das weiterlaufen könnte..möglich..es ist ihm zu anstrengend auf die Distanz und er ist eh am absteigenden Ast und ganz froh..dass Du es "beinah beendet"hast per sms....las sich für mich so.
Ich würde aber keine Spielchen spielen..wenn ich ganz was Anderes möchte,sondern Klartext reden,,..damit können Männer meist besser klarkommen,denn HEllseher sind sie eher selten.

Gefällt mir

2. Juni 2011 um 23:21

Was tun?
ich denke coleen hat es auf den punkt gebracht.
ein gespräch unter 4 augen wäre angebrachter.

vielleicht meint er er hätte lange genug für dich gekämpft und ist nun etwas müde um das ganze fortzusetzen.

wieso hast du ihm nicht klar gemacht, dass du nicht schluss gemacht hast, dass du ihn doch sehr magst und weiterhin mit ihm in kontakt bleiben möchtest?

hinterher rennen hilft aber auch nicht, da er dann womöglich noch den respekt verliert...

ein mann, der liebt, wird wieder zu kräften kommen und kämpfen, wenn er sieht wie sehr er sie vermisst...dass keine so ist wie sie...

ich gehe aber davon aus dass es sehr mit seiner neuen arbeitsstelle zu tun hat. vielleicht nimmt ihn die arbeit zu sehr mit und er konzenztriert sich nun hauptsächlich dadrauf.

natürlich kann man nicht pauschal sagen was da los ist und was man tun könnte. höre auf deine intuition (nicht auf deine zweifel) und schau was dein gefühl dir sagt. nur du kennst die antwort

lg natalie

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen