Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er, der vermeintliche One-Night-Stand hatte schon was mit 2 anderen Mädels, die ich kenne

Er, der vermeintliche One-Night-Stand hatte schon was mit 2 anderen Mädels, die ich kenne

3. März 2009 um 17:59 Letzte Antwort: 3. März 2009 um 20:19

Hi Leute!
Ich weiß gerade nicht, wie ich mich verhalten soll, ich fühle mich sehr schlecht.
Letzte Nacht hatte ich meinen ersten One-Night-Stand mit einem Typen, den ich (ohne es zu wissen) als kein Kind der Traurigkeit eingeschätzt habe. Er hat mich gereizt, wir hatten Spaß und ich hatte eigentlich kein ernsthaftes Interesse an ihm, weil er noch recht grün hinter den Ohren ist und mein Herz auch an einem anderen hängt. Dennoch fand ich ihn total süß und er ist auch wirklich ein netter, lieber Kerl, nicht beziehungsunfähig, er hatte wohl eine recht lange, aber seitdem tobt er sich wohl ein bisschen aus.
Nachdem ich heute morgen gegangen bin (sein letzter Satz war "du magst mich gar nicht richtig, oder?"), bekam ich noch zwei sehr liebe SMS, worauf ich auch geantwortet habe, ohne ihm eine Frage zu stellen.
Nun war ich mit einer Freundin Kaffee trinken und nun stellte sich heraus, dass er bereits mit 2 anderen Mädels, die sich in meinem weiteren Freundeskreis befinden, im Bett war. Nun haben diese Visionen also Gesichter.
Ich bin jetzt gerade total gekränkt und ärgere mich wahnsinnig über mich selbst. Ich will nicht eine von vielen sein und hasse das Gefühl, dass ich es wahrscheinlich bin. Naiv, wie ich bin habe ich gehofft, dass er es auch besonders mit mir findet und jetzt bin ich total enttäuscht und weiß nicht, warum es mich so ärgert, nachdem ich ja auch kein ernsthaftes Interesse an ihm habt.
Am blödsten ist, dass ich morgen Abend auf einer Party bin, auf der er ist, so wie die anderen Mädels auch und ich hab keine Ahnung, wie ich mich verhalten soll. Ich ertrage es nicht, wenn er dann anfängt, sich die nächste ins Bett zu holen, obwohl ich es nicht verhindern kann und werde.
Verdammt, kotzt mich das gerade an.
Wie soll ich mich nur verhalten?

Liebe Grüße

Mehr lesen

3. März 2009 um 18:06

Das war wohl nix mit dem ONS

du hast Gefühle für ihn entwickelt!

Lern eins: steige nie mit nem Kerl nur zum Spaß ins Bett, wenn du auch dein Herz an ihn verlieren könntest.

Ja, er ist da wohl wirklich kein Kind von Traurigkeit.

Was bedeutet sein Satz: "Du magst mich gar nicht richtig, oder?"

Was hast du da geantwortet?

Ich vermute hinter dem Satz steckt mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2009 um 18:20

"er hat mich gereizt, wir hatten Spass
und er hat mich eigentlich nicht ernsthaft interessiert." Du hast doch alles gewußt und auch worauf du dich einlässt. Wo liegt denn nun das Problem? Was willst du denn?
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2009 um 18:40
In Antwort auf aineshaw

Das war wohl nix mit dem ONS

du hast Gefühle für ihn entwickelt!

Lern eins: steige nie mit nem Kerl nur zum Spaß ins Bett, wenn du auch dein Herz an ihn verlieren könntest.

Ja, er ist da wohl wirklich kein Kind von Traurigkeit.

Was bedeutet sein Satz: "Du magst mich gar nicht richtig, oder?"

Was hast du da geantwortet?

Ich vermute hinter dem Satz steckt mehr...

...
Hallo Aineshaw,

ich weiß nicht, ob ich sagen würde, dass ich mein Herz an ihn verloren hab. ich hab es mir nur einfach anders vorgestellt, ich wollte nicht eine von vielen sein. Mit so etwas habe ich einfach keine Erfahrung und es kränkt mich sehr, dass ich nun eine der Trophäen in seinem Regal bin. Aber ich bin selbst zu naiv gewesen, um zu glauben, dass es anders ist.
Diesen Satz hat er gesagt.. ich weiß nicht warum. Ich habe ihm gestern Abend gesagt, dass ich finde, er sei sehr selbstverliebt, vielleicht war es darauf bezogen. Ich hab ihm jetzt nie das Gefühl gegeben, als hätte ich ein irre großes Interesse an ihm, vielleicht zweifelt er deswegen daran. Aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass da irgendwie mehr dahinter steckt, bzw. ich möchte es nicht recht glauben.
Vielen Dank für deinen Ratschlag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2009 um 18:42
In Antwort auf melike13

"er hat mich gereizt, wir hatten Spass
und er hat mich eigentlich nicht ernsthaft interessiert." Du hast doch alles gewußt und auch worauf du dich einlässt. Wo liegt denn nun das Problem? Was willst du denn?
Gruß Melike

Hallo Melike,
ich weiß nicht.. so lange ich mir nur gedacht habe, dass er das bestimmt öfter macht, konnte ich es auch nur als Gehirngespinst abtun. Nun weiß ich, dass es so ist und das habe ich nicht erwartet. Ich habe mir eingeredet, dass es auch für ihn etwas besonderes ist, bzw. darauf gehofft. Was ich will? Eben nicht als eine von vielen gesehen werden, das finde ich verletzend.
Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2009 um 18:43

Hallo Sorgenmacherin,
vielen Dank für deinen Ratschlag, ich nehme ihn mir zu Herzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2009 um 19:23

..
Mein Problem ist, dass es einfach nicht schön ist, eine unter vielen zu sein und wie ich es gesagt habe, in meiner Naivität ging ich davon aus, dass ich besonders bin und er sich vielleicht sogar ändert. Es war mein ersten ONS und wird mir auch eine Lehre sein, hoffentlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2009 um 19:45

Was für ein sinnvoller Kommentar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2009 um 19:55

Liebe mandarine
du bist noch immer was Besonderes, ganz egal mit wie vielen Mädels der Typ sonst noch was laufen hat, du bist dieselbe wie vorher, haargenau nur um eine (bittere) Erfahrung reicher.
Dieses Erlebnis muss nicht an deinem Selbstwertgefühl nagen, denn es kann deinem Wert nichts anhaben.
Im Leben geht es doch nicht darum, bis zum Tod eine lupenreine Weste zu behalten, sonern darum, zu lernen und zu wachsen an dem was man erlebt, egal was es ist.
Mach deine Würde nicht davon abhängig, was andere Menschen über dich denken oder reden oder was auch immer, du bist weit mehr, als irgendein Image oder irgendeine Rolle, die du in der Gesellschaft zu spielen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2009 um 20:00
In Antwort auf daria_12499983

Liebe mandarine
du bist noch immer was Besonderes, ganz egal mit wie vielen Mädels der Typ sonst noch was laufen hat, du bist dieselbe wie vorher, haargenau nur um eine (bittere) Erfahrung reicher.
Dieses Erlebnis muss nicht an deinem Selbstwertgefühl nagen, denn es kann deinem Wert nichts anhaben.
Im Leben geht es doch nicht darum, bis zum Tod eine lupenreine Weste zu behalten, sonern darum, zu lernen und zu wachsen an dem was man erlebt, egal was es ist.
Mach deine Würde nicht davon abhängig, was andere Menschen über dich denken oder reden oder was auch immer, du bist weit mehr, als irgendein Image oder irgendeine Rolle, die du in der Gesellschaft zu spielen hast.

Danke,
reizende Wilma, deine Worte tun mir gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. März 2009 um 20:19

Na, denn:
Die Würde, die wir Menschen wirklich inne haben, ist wir selbst sein zu können. Also ist eine Verleugnung seiner selbst einem Leben ohne Würde gleich zu setzen.

(André Micheel)

oder auch:


Geh deinen Weg und lass die Leute reden

(Dante)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club