Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er braucht Zeit um sich zu verlieben

Er braucht Zeit um sich zu verlieben

24. Februar 2015 um 1:27 Letzte Antwort: 25. Februar 2015 um 7:35

Hey meine Lieben,

Ich(w,18) habe folgendes Problem: ich habe einen mann (24) übers internet kennengelernt. Wir haben irgendwann nummern ausgetauscht und hatten jeden tag kontakt über whatsapp. Schließlich hatten wir unser erstes date und sind spazieren gegangen.

Ein paar Tage später folgte schon das zweite date, da wir uns wirklich sehr gut verstanden haben und ähnliche interessen haben. Wir sind mit seinen Freunden zum Essen gegangen. Ich fands noch recht früh seine Freunde kennen zu lernen aber er hat mich überredet, da er mir sonst hätte absagen müssen weil ein Kumpel aus einer anderen Stadt zu besuch kam. War ein super schöner Abend und es folgte auch der erste Kuss.

Bei unserem 3. Date kam es zum ersten sex (ich weiß eigentlich viel zu früh, aber es hatte einfach alles gestimmt in dem moment). Auf seine Nachricht musste ich dann bis zum nächsten Morgen warten aber es hat dennoch alles gepasst.

Die weiteren dates folgten und wurden meistens zu sex, sodass ich angst bekam er würde nur das eine wollen. Trotzdem hatten wir noch jeden Tag Kontakt und er hat sich anfangs noch bemüht.

Nach dem 5.date ham wir uns c.a 10 tage nich mehr gesehen da wir beide studieren und viele prüfungen hatten. Er war dann eine woche eher fertig als ich. Und natürlich fragte ich ob er Zeit hätte, da ich mit dem Lernstress ganz gut zurecht komme und ein paar Stunden für ihn einräumen könnte. Leider hatte er auf einmal immer mehr ausreden (die zwar gestimmt haben, aber ich dachte mir wenn er wirklich wollen würde, dann könnte er doch die zeit einräumen). Außerdem vergingen nun auch mal zwei tage ohne kontakt und wenn dann auch nur sehr spärlich.

Inzwischen haben wir kaum mehr kontakt und ham uns das letzte mal nur eine stunde gesehen. Er hatt sich danach zwei tage lange nicht mehr gemeldet und das einzige was dann kam war ein : "ich melde mich " . Ich wusste nicht wirklich wie ich darauf reagieren sollte. Schließlich fragte ich ihn ob wir mal reden könnten.

Ich habe ihn drauf angesprochen dass ich keine lust hätte spielchen mit ihm zu spielen und ich nicht weiß was er denn wirklich will.. er meinte er brauche zeit um sich auf eine neue beziehung einzulassen. Er will auf jedenfall den kontakt halten und mich weiter treffen aber er kann mir nichts versprechen

Ich weiß nicht genau was ich davon halten soll. Was soll auf einmal dieser immer weniger werdende kontakt und wenn er gefühle für mich hätte würde er mich doch öfters sehen wollen bzw es versuchen mit mir?

Ich will mich nicht aufdrängen aber ich habe angst gefühle und zeit in etwas zu investieren das keinen sinn hat.

Sorry für den langen text hoffe ihr könnt mir helfen

Mehr lesen

24. Februar 2015 um 6:25

Hej
wie und was ein Mensch fühlt können wir nie mit Sicherheit sagen. So wie wir unterschiedlich mit zB Trauer umgehen verhalten wir uns auch in der Liebe zuweilen höchst unterschiedlich.
Sicher ist: Unter Kontrolle und in unserer Verantwortung liegt nur die eigene Person. Das Verhalten anderer kann man nicht beeinflussen. Man kann darauf einwirken, aber damit erzielen wir nicht unbedingt die gewünschte Wirkung ^^
Von daher würde ich an deiner Stelle für dich klären, ob es in Ordnung wäre wenn die "Beziehung" erstmal so weiterläuft. Als eine Art Friends with benefits.
Erhoffst du dir allerdings mehr und möchtest das nicht weiterlaufen lassen, sag ihm das und beende erstmal den Kontakt.
So oder so: Plane dein Leben nicht um ihn drumherum, sondern lebe es wie du möchtest. Will er ernsthaft ein Teil deines Lebens sein wird er sich einfügen. Aber erzwingen kannst du nichts. Also sorg dafür dass es dir gut geht. Vielleicht überrascht er dich, vielleicht verschwindet er in der Versenkung und du triffst jemanden, der dir nicht das Gefühl gibt du würdest ins Leere investieren.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 7:58

Geht mir ganz genau so...
wie dem Mann, den Du kennen gelernt hast.
Eigentlich in jedem Punkt.

Ein guter Bekannter, den ich nur selten sehen kann, hätte grundsätzlich Vorrang vor jemandem, den ich noch gar nicht kenne.
Sex kann auch beim ersten Date dabei sein, aber von da bis zu der Entscheidung eine Beziehung zu führen, vergehen mindestens 4, eher 6 Monate, weil auch bei mir Gefühle, die über "Interesse" hinausgehen, auch Zeit brauchen (und ich den anderen wirklich *gut* kennen möchte, bevor ich eine Beziehung eingehe) - und natürlich gibt es keine Garantie, dass die Zeit auch die Gefühle bringt. Kann sein - kann nicht sein, das weiss ich doch vorher nicht.
Dann mache ich genau das: ich halte den Kontakt, treffe mich weiter mit ihm und schau, was sich daraus entwickelt - oder eben auch nicht. Mit Spielchen hatte das nie etwas zu tun. Zu einem früheren Zeitpunkt von Liebe und Beziehung zu sprechen, DAS wäre ein "Spielchen" gewesen.

Wann auch immer ich mich mit jemandem getroffen habe, der die Zeit nicht investieren wollte oder bei dem die Gefühle viel schneller gewachsen sind, so dass es zu einseitig wurde, habe ich den Kontakt abgebrochen, das bringt so nichts.
Wenn es bei Dir so ist, solltest Du das wohl auch machen.

Kann natürlich auch sein, dass er tatsächlich "Spielchen" spielt, ich kenne ihn nicht, das kann ich nicht beurteilen. Alles was ich sagen kann ist, dass ich es aus eigener Erfahrung nicht anders kenne und es deswegen durchaus für möglich halte, dass er schlicht die Wahrheit sagt. Die Konsequenz für Dich ist aber in beiden Fällen wohl die gleiche: die kommst damit nicht klar, also lass es sein.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 8:54

Sorry, aber selbst schuld
Grüß Dich,

du bist da auf einen Kerl hereingefallen, der diese Nummer offensichtlich öfter abzieht. Er weiß offenbar genau, wie man Frauen um den Finger wickelt und auch, wie man sie später los wird.

Beim dritten Date in die Kiste zu hüpfen ist dumm und hier hast du die Konsequenzen. Er hat Null Interesse an dir, wird sich auch nicht mehr melden, es sei denn, er möchte wieder mit dir in die Kiste.

Schreib es als böse Erfahrung ab und lern daraus.

Gruß, Rullgardina

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 9:31

...
Nein ich war bei ihm. Er hatte mich gefragt ob ich übernacht bleiben wollte, aber ich musste früh raus und schlafe schlecht bei anderen. Deswegen wollte ich das nicht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 9:36
In Antwort auf atieno_12907020

Hej
wie und was ein Mensch fühlt können wir nie mit Sicherheit sagen. So wie wir unterschiedlich mit zB Trauer umgehen verhalten wir uns auch in der Liebe zuweilen höchst unterschiedlich.
Sicher ist: Unter Kontrolle und in unserer Verantwortung liegt nur die eigene Person. Das Verhalten anderer kann man nicht beeinflussen. Man kann darauf einwirken, aber damit erzielen wir nicht unbedingt die gewünschte Wirkung ^^
Von daher würde ich an deiner Stelle für dich klären, ob es in Ordnung wäre wenn die "Beziehung" erstmal so weiterläuft. Als eine Art Friends with benefits.
Erhoffst du dir allerdings mehr und möchtest das nicht weiterlaufen lassen, sag ihm das und beende erstmal den Kontakt.
So oder so: Plane dein Leben nicht um ihn drumherum, sondern lebe es wie du möchtest. Will er ernsthaft ein Teil deines Lebens sein wird er sich einfügen. Aber erzwingen kannst du nichts. Also sorg dafür dass es dir gut geht. Vielleicht überrascht er dich, vielleicht verschwindet er in der Versenkung und du triffst jemanden, der dir nicht das Gefühl gibt du würdest ins Leere investieren.

Vielen lieben dank
Ich bin natürlich über alle Antworten froh, aber deine hat etwas motivierendes dankeschön dafür. Klar man kann nicht sagen wie ein Mensch ist, eigentlich denke ich er sagt die Wahrheit, aber am Anfang hat noch alles so gut gepasst.

Vielleicht sind wir uns auch zu ähnlich. Ich habe auch meinen Freiheitsdrang und weiß wie es ist immer weglaufen zu wollen.

Ich werde nochmals mit ihm reden aber wieder anfangen mich mit anderen zu treffen und mein leben weiter zu leben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 9:38
In Antwort auf bret_12714130

Vielen lieben dank
Ich bin natürlich über alle Antworten froh, aber deine hat etwas motivierendes dankeschön dafür. Klar man kann nicht sagen wie ein Mensch ist, eigentlich denke ich er sagt die Wahrheit, aber am Anfang hat noch alles so gut gepasst.

Vielleicht sind wir uns auch zu ähnlich. Ich habe auch meinen Freiheitsdrang und weiß wie es ist immer weglaufen zu wollen.

Ich werde nochmals mit ihm reden aber wieder anfangen mich mit anderen zu treffen und mein leben weiter zu leben.

Freut mich zu lesen ^^
Negativität und Pessimismuss hat jeder für sich allein schon oft mehr als genug.
Von daher lohnt es sich stets darauf zu besinnen was man hat, was man kann und was man möchte.
Und nicht vergessen auch mal stolz auf dich zu sein, für all die schwierigen Entscheidungen die man getroffen und durchgezogen hat.
Viel Glück dir

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 11:42

Und Frau weiß das genauso
Ich versteh nicht weshalb so viel darauf herumgeritten wird (Wortspiel ), dass er sie sexuell ausnutzen würde.
Da wir heute nicht mehr Sklaven oder Menschen 2.Klasse sind kann uns keiner mehr ausbeuten, wenn wir es nicht zulassen. Und dann ist es mit beiderseitigem Einverständnis. Solange der Sex gut war, haben doch beide Seiten zumindest kurzweilig was davon.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 15:53

Update
Falls es euch interessiert:
Wir haben zweimal telefoniert und uns ausgeredet. Er hat gesagt er wollte das Thema Beziehung nicht so früh ansprechen da wir beide Semesterferien haben und uns vorerst nicht sehen können. Allerdings würde er gerne weiter Kontakt haben und mich sehen

Ich habe ihm vorgeschlagen dass wir so weiter machen können insofern mehr von ihm kommt und er wieder mehr interesse zeigt und ich vorerst keinen sex mehr mit ihm haben werde bis er sich klarer über gefühle wird.

Er meinte er braucht zeit weil er ausgenutzt und verletzte wurde und sich schwer tut vertrauen aufzubauen.

Ich habe für mich selbst beschlossen dass ich abwarte was jetz so von ihm kommt und ich mich aufjedenfall nicht mehr melden werde und außerdem anfange wieder andere typen zu treffen.

Vielen dank für eure Ratschläge ich halt euch auf dem laufenden wens interessiert

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 15:56
In Antwort auf an0N_1196652799z

Sorry, aber selbst schuld
Grüß Dich,

du bist da auf einen Kerl hereingefallen, der diese Nummer offensichtlich öfter abzieht. Er weiß offenbar genau, wie man Frauen um den Finger wickelt und auch, wie man sie später los wird.

Beim dritten Date in die Kiste zu hüpfen ist dumm und hier hast du die Konsequenzen. Er hat Null Interesse an dir, wird sich auch nicht mehr melden, es sei denn, er möchte wieder mit dir in die Kiste.

Schreib es als böse Erfahrung ab und lern daraus.

Gruß, Rullgardina


wenn das alles so stimmen würde, wäre ich mein Leben lang solo gewesen.

Doch in der Realität ging jede Beziehung von mir, ausser der ersten (naja, da war ich 16...), genau diesen Weg: Sex sehr, sehr früh, teilweise auch beim ersten Date, dann weiter mehr oder minder lockeren Kontakt, auch mit Sex und das eine Weile lang so weiter, bevor dann nach einiger Zeit (meint 4+ Monate) eine Beziehung daraus wurde. Nicht aus allen Kontakten dieser Art wurden Beziehungen - das ist klar, aber mit der einen Ausnahme jede Beziehung hatte diese Vorgeschichte.

Auch mit meinem Mann ging es diesen Weg. Vor deutlich über 15 Jahren. In ein paar Tagen feiern wir unseren 10. Hochzeitstag. Wenn das die "Konsequenzen" der "Dummheit" sind, finde ich die ehrlich gesagt ziemlich ok

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 16:11
In Antwort auf an0N_1189750099z


wenn das alles so stimmen würde, wäre ich mein Leben lang solo gewesen.

Doch in der Realität ging jede Beziehung von mir, ausser der ersten (naja, da war ich 16...), genau diesen Weg: Sex sehr, sehr früh, teilweise auch beim ersten Date, dann weiter mehr oder minder lockeren Kontakt, auch mit Sex und das eine Weile lang so weiter, bevor dann nach einiger Zeit (meint 4+ Monate) eine Beziehung daraus wurde. Nicht aus allen Kontakten dieser Art wurden Beziehungen - das ist klar, aber mit der einen Ausnahme jede Beziehung hatte diese Vorgeschichte.

Auch mit meinem Mann ging es diesen Weg. Vor deutlich über 15 Jahren. In ein paar Tagen feiern wir unseren 10. Hochzeitstag. Wenn das die "Konsequenzen" der "Dummheit" sind, finde ich die ehrlich gesagt ziemlich ok

Ehrlich
Ich finde es gut auch mal was anderes zu hören als dass es ein fehler war mit ihm so früh ins bett zu gehen.. Ich denke selbst wenn wir erst ne woche später das erste mal gehabt hätten wäre es jetz genauso.. und wir hatten auch jeden tag kontakt, was meistens von ihm ausging.

Klar ich hätte die Zügel in die Hand nehmen können und ihn hinhalten sollen mit dem sex aber auf solche spielchen hab ich eigentlich noch weniger lust.. außerdem hatte ich davor einige zeit lang keinen sex und wollte es fast genauso sehr wie er..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Februar 2015 um 21:54


Jap genauso hat ich es vor

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. Februar 2015 um 7:35

Wie kann man denn...
...schon beim ersten Treffen wissen, dass man eine Beziehung mit jemandem möchte?
Man kennt denjenigen doch noch gar nicht und selbst die, die sich im Unterschied zu mir sehr schnell verlieben, können das doch beim ersten Treffen unmöglich schon sein?

Ehrlich gesagt würde ich mir voll verar*** vorkommen, wenn jemand zum Ausdruck bringt, dass er eine Beziehung mit mir möchte, bevor er mich wirklich gut kennt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
1 Antworten 1
|
24. Februar 2015 um 23:26
Von: fyodor_12930582
4 Antworten 4
|
24. Februar 2015 um 22:28
Von: ingmar_12768440
8 Antworten 8
|
24. Februar 2015 um 22:17
16 Antworten 16
|
24. Februar 2015 um 22:07
4 Antworten 4
|
24. Februar 2015 um 22:05
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen