Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er braucht Zeit, deshalb Kontaktabbruch. Was nun?

Er braucht Zeit, deshalb Kontaktabbruch. Was nun?

31. Mai 2016 um 14:30 Letzte Antwort: 31. Mai 2016 um 16:52

Hallo erstmal,
Ich bin ganz neu hier und habe mich noch nie an so einem Forum versucht, aber meine Situation macht mich so fertig und ich habe eigentlich kaum jemanden mit dem ich darüber sprechen kann, deshalb wende ich mich an euch...

Vor ein paar Monaten habe ich durch meinen besten Freund einen jungen Mann kennen gelernt und ihn am Anfang als ziemlich nervig und unsympathisch empfunden. Allerdings habe ich mit ihm nur über das Internet Kontakt gehabt, da ich nicht viel rausgehen kann.

Nach einiger hin-und-her-Schreiberei bemerkte ich, dass mir irgendwie etwas an ihm lag (und ich habe mich für verrückt erklärt, denn ich hätte nie gedacht, dass das möglich ist, wenn man sich nur durch das Netz kennt), worauf ich dachte, dass wir uns eventuell treffen könnten. Tatsächlich verabredeten wir uns auch und ich merkte sofort, dass sich bei mir die typischen Anzeichen von anfänglicher Verliebtheit anstellten, was ich gar nicht gut fand, da ich von meinem besten Freund wusste, dass besagter Mann gerade 2 Monate von seiner Freundin getrennt war (die ihn für einen anderen verlassen hatte und wir wissen alle, wie weh das tut...).

Nun, aber irgendwie schien die Cchemie zu stimmen und wir kamen uns näher, als wir uns ein paar Tage später wieder trafen. Er meinte, dass er sich unheimlich wohl fühlen würde und so weiter. Wir haben nicht miteinander geschlafen oder ähnliches, aber uns eben geküsst. was mir wirklich viel bedeutet hat.

Als wir uns nun besser kennenlernten, wurde schnell deutlich, dass er viele Probleme mit sich rumtrug und er verheimlichte dies auch nicht vor mir. Er warnte mich sogar, dass er seine Gefühle oft nicht klar zeigen könnte und er ein Extremmensch sei (ich gehe teilweise von einer bipolaren Störung aus).

Nach dem dritten Treffen sagte er mir, ihm ginge alles zu schnell und er hätte wieder häufiger an seine Ex denken müssen.
Ich war natürlich sehr verletzt, hatte aber auch Verständnis dafür, dass er mehr Zeit braucht, nur merkte ich mir selbst an, dass es mir zunehmend schlechter ging: ich aß kaum noch und schlief sehr schlecht.
Er distanzierte sich etwas von mir, sagte aber, dass er mich wirklich gern hätte, dies nur nicht zeigen könne, weil es ihm schlecht gehen würde. Als er dann aber noch einmal betonte, dass er einfach nicht über seine Ex hinweg ist, nagte das so sehr an meinem Selbstwertgefühl, dass ich den Kontakt abbrach. Ich bat ihn darum, mich über die Plattform über die wir usn kontaktierten und telefonierten zu blockieren, was er schließlich auch tat, mit den Worten "es würde ihm nicht gefallen, aber er müsste wohl damit klarkommen" und ich wüsste ja, wo ich ihn finden könne.

Ich leide sehr sehr sehr unter dieser Situation, weil ich wirklich lange nicht so verliebt war (auch wenn das alles über eine nur kurze Zeit ging) und jetzt frage ich mich, was ich tun soll.
Sollte ich abwarten und mir noch Hoffnungen machen? Ich habe noch nie so etwas erlebt und weiß nicht recht, wie ich damit umgehen soll. Natürlich kann ich ihn nicht mehr kontaktieren, aber es ist so, dass er noch ein paar Sachen von mir hat, die ich beim letzten Treffen dort vergessen hatte.

ich würde mich wirklich über Antworten freuen, weil ich gerade echt am verzweifeln bin. Vielleicht hat jemand von euch schon etwas ähnliches erlebt...

Liebe Grüße,
eure Nala

Mehr lesen

31. Mai 2016 um 16:52

Hey Nala
Ich finde es gut, dass er ehrlich zu dir war und dir gesagt hat, dass er an seiner Ex-Freundin hängt. Zwei Monate um über jemanden hinweg zukommen und sich auf etwas Neues einlassen zu können erscheint mir etwas kurz.. Du hast im gut getan und er mag dich - jedoch wäre die Beziehung seinerseits vielleicht nur halbherzig.

Den Kontakt abzubrechen ist sehr schwierig (in dieser Situation befinde ich mich momentan auch) - allerdings gibt es dir Zeit, das Ganze zu verarbeiten - das ist wichtig für dich!
Ich habe meinen Ex-Freund archiviert (whatsapp) - damit "du weißt wo du mich findest" auch funktioniert. Nachrichten, die ich an ihn senden möchte sende ich in einen Thread auf dieser Seite oder meiner besten Freundin.
... Auch wenn es furchtbar schwierig ist weil man den anderen vermisst und noch so viel zu sagen hat. Doch manchmal zerredet man Dinge und man dreht sich nur noch im Kreis.
Versuch dich abzulenken, mir hilft Sport und Spazierengehen. Denk an dich und setze dir kleine Ziele.
Wenn ein bisschen Zeit vergangen ist, denkst du vielleicht anders über die Sache. Ob es dir auf lange Sicht gut getan hätte - gerade sein wechselndes Verhalten.

Sind die Sachen wirklich wichtig, die bei ihm sind? Wenn nicht, streiche den Gedanken, dass du sie brauchst.

Du kannst mir auch gerne eine pn schreiben, falls du mit jemandem Außenstehenden quatschten möchtest.

Wünsche dir viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club