Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Er braucht Abstand. Was tun?

Letzte Nachricht: 13. Juni 2022 um 17:35
U
user363074356
11.06.22 um 15:33

Hallo Liebe Leser/ihnen,
ich (31) brauche euren Rat. 
Ich date einen Mann (33) seit 5 Monaten. 
Am Anfang ging alles sehr schnell wir verhielten uns beide als wären wir schon in einer Beziehung, obwohl wir beide es langsam angehen wollten. Wir şeritten dann viel weil er sich immer mehr zurückzog und ich rumzickte und klammerte. 
Nach einer Ausprache haben wir die Kurve etwas gekriegt und seit 2 Wochen zieht er sich wieder zurück. Er hat mir gesagt, dass er Gefühle für mich habe aber noch nicht bereit für eine Beziehung mit mir sei. Er brauche Abstand und Zeit für sich. Er wissen nicht wie es mit uns weitergehen wird, aber er mich nicht verlieren möchte und auch nicht verletzen möchte. Er habe so viel privaten Stress (Burnout derzeit) und dass wir nur noch disskutieren und streiten und es nicht mehr so unbeschwert wie am Anfang ist und er sich wieder mal mit mir unterhalten möchte ohne sich Vorwürfe anzuhören. Er wünsche sich dass es mit uns klappt aber müsse nachdenken.
Ich weiss habe auch Fehler gemacht und dafür gesorgt, dass er sich zurückzieht. Er meldet sich einmal am Tag in der Regel und sehen uns auch noch einmal die Woche. Ich habe Angst ihn zu verlieren und wünsche das es klappt, jedoch Frage ich mich ob ich ihn nicht schon vergrault habe und er es nur vor sich hinschiebt. Wir haben gewiss beide Fehler gemacht, aber obwohl ich wusste, dass er derzeit viele Probleme hat, habe ich es immer persönlich genommen und genervt. Was soll ich machen? Besteht noch eine Chance?

Vielen lieben Dank für eure Antworten

Mehr lesen

artur123
artur123
11.06.22 um 15:53
In Antwort auf user363074356

Hallo Liebe Leser/ihnen,
ich (31) brauche euren Rat. 
Ich date einen Mann (33) seit 5 Monaten. 
Am Anfang ging alles sehr schnell wir verhielten uns beide als wären wir schon in einer Beziehung, obwohl wir beide es langsam angehen wollten. Wir şeritten dann viel weil er sich immer mehr zurückzog und ich rumzickte und klammerte. 
Nach einer Ausprache haben wir die Kurve etwas gekriegt und seit 2 Wochen zieht er sich wieder zurück. Er hat mir gesagt, dass er Gefühle für mich habe aber noch nicht bereit für eine Beziehung mit mir sei. Er brauche Abstand und Zeit für sich. Er wissen nicht wie es mit uns weitergehen wird, aber er mich nicht verlieren möchte und auch nicht verletzen möchte. Er habe so viel privaten Stress (Burnout derzeit) und dass wir nur noch disskutieren und streiten und es nicht mehr so unbeschwert wie am Anfang ist und er sich wieder mal mit mir unterhalten möchte ohne sich Vorwürfe anzuhören. Er wünsche sich dass es mit uns klappt aber müsse nachdenken.
Ich weiss habe auch Fehler gemacht und dafür gesorgt, dass er sich zurückzieht. Er meldet sich einmal am Tag in der Regel und sehen uns auch noch einmal die Woche. Ich habe Angst ihn zu verlieren und wünsche das es klappt, jedoch Frage ich mich ob ich ihn nicht schon vergrault habe und er es nur vor sich hinschiebt. Wir haben gewiss beide Fehler gemacht, aber obwohl ich wusste, dass er derzeit viele Probleme hat, habe ich es immer persönlich genommen und genervt. Was soll ich machen? Besteht noch eine Chance?

Vielen lieben Dank für eure Antworten

Lass ihm Zeit , er ist sich nicht sicher ob er Beziehung will . 

Gefällt mir

E
ella71
11.06.22 um 16:35

Hallo,

Dir bleibt nicht viel mehr übrig als ihm die Zeit zu lassen, die er braucht. Freu Dich, dass er sich täglich meldet und ihr euch zumindest einmal die Woche sehr.
Klar macht der sich Gedanken, wie es mit Euch weitergeht wenn Du schon am Anfang so klammerst und ihm Vorwürfe machst. 

Klammern und Endlosdebatten sind der Anfang vom Ende.

Zieh Dich etwas mehr zurück und lass ihn kommen. Das könnte die Beziehung noch retten.

Ich kenne keine Männer, die gerne Probleme diskutieren (wo vermutlich keine sind).

LG

Gefällt mir

H
holzmichel
13.06.22 um 7:32

Wenn er Zeit braucht, dann lass sie ihm.
Eine Chance besteht immer, solnage ihr beide noch intersse aneinander habt.
Natürlich nicht unbegrenzt Zeit lassen, denn du willst ja auch irgendwann Klarheit, wenn er einigermaßen empatisch ist dann wird er das verstehen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
det92
det92
13.06.22 um 9:30

Eieiei...

Manchmal passen die Leute nicht zusammen, manchmal passt der Zeitpunkt nicht, bei euch scheint es beides zu sein. 

Nach 5 Monaten sollte man eigentlich immer noch auf Wolke 7 schweben. 

Vor allem wenn man schon so alt ist wie wir, sollte man sich gut überlegen ob man an Beziehungen festhält, die bereits so hochgradig kompliziert beginnen. Gerade als Frau, sollte der nächste Schuss ja sitzen... 


 

Gefällt mir

U
user5909
13.06.22 um 11:37

So schwer es ist, lass ihm den Freiraum. Melde dich nicht, stress ihn nicht. Treffen nur, wenn er es von sich aus möchte.

Wenn sich die Beziehung so auflöst, dann hätte es sowieso nicht lange gehalten. 
Oder eventuell merkt er, dass er dich doch noch sehr mag und was festes möchte. Dann wird er sich zu 100% wieder melden.

 

1 -Gefällt mir

S
sonnenschein11
13.06.22 um 17:35

Hey
Lass ihm die Zeit und kümmer dich um dich.
Man kann niemanden halten, der nicht freiwillig seien will.
Signalisier ihm, dass er seine Zeit bekommt, du aber nicht daheim sitzen und auf ihn warten wirst. Lebe dein leben

Gefällt mir

Anzeige